Wirtschaft

Schaltanlagen vom Profi: die SGG GmbH aus Alheim ist von der Planung bis zum Einbau Ihr Ansprechpartner

Die SGG GmbH in Alheim plant Schaltanlagen für Gebäudeautomatisierung und Gewächshausautomatisierung. Das Unternehmen fertigt Schaltschränke für alle gängigen Anwendungsbereiche.

Die SGG GmbH in Alheim ist Spezialist im Schaltanlagenbau für Gebäudeautomatisierung und Gewächshausautomatisierung. Umfangreiche Dienstleistungen machen das Unternehmen zu einem zuverlässigen Ansprechpartner auf diesem Gebiet.

Mit der Elektro- und Schaltschrankplanung auf dem CAD-System EPLAN 5.40-8.2 fertigt die SGG GmbH Schaltschränke und Schaltanlagen ganz präzise. Außerdem bietet das Unternehmen den Schaltschrankbau für Regelungs- und Energieanlagen nach VDE-Norm, die Softwareerstellung und Prozessvisualisierung sowie die Elektroinstallation. Geschultes Fachpersonal hilft bei der Inbetriebnahme und führt Schulungen für Schaltanlagen und deren Steuerung durch.

Bestehende Anlagen können außerdem geändert und erweitert werden. Ein breites Sortiment an Bauteilen für alle gängigen Anwendungsbereiche sowie das fundierte Know-How der Mitarbeiter machen die individuelle Fertigung, Änderung oder Erweiterung möglich.

Alle Schaltschränke werden vor dem Verlassen der Produktionsstätte in Alheim nach neuesten Standards geprüft. Das qualifizierte Team untersucht jede Schaltanlage auf kritische Störsignale und störanfällige Komponenten, überprüft die Kopplung zwischen Geräten sowie Schnittstellen. Erst, wenn alle Schaltschränke einwandfrei funktionieren, erfolgt die Auslieferung. So ist jederzeit höchste Qualität garantiert.

Über:

SGG GmbH
Herr Andreas Kreutzer*
Zum Alheimer 1
36211 Alheim
Deutschland

fon ..: 06623/8036
web ..: http://www.sgg-waldhessen.de
email : a.kreutzer@sgg-waldhessen.de

Die SGG GmbH aus Alheim bietet umfassende Dienstleistungen im Schaltanlagenbau für Gebäudeautomatisierung und Gewächshausautomatisierung.

Pressekontakt:

INTRAG Internet Regional AG
Frau Kathrin Wilbert
Sophienblatt 82 – 86
23114 Kiel

fon ..: +49 (431) 67070 199
web ..: http://www.regional.de
email : pressestelle@intrag.de

Wirtschaft

Innovativer 3D- und Digitaldruck – die Hong Kong International Printing & Packaging Fair

Vom 27. bis 30. April 2018 wird die Hongkonger AsiaWorld-Expo zum Marktplatz für Neuheiten aus der Druck- und Verpackungsindustrie.

BildZur dreizehnten Ausgabe der Hong Kong International Printing & Packaging Fair werden erstmals über 480 Aussteller erwartet. Neu dabei sind unter anderem Gemeinschaftsstände der Graphic Arts Association of Hong Kong (GAAHK) und aus Korea. Organisiert wird die Messe vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) und der CIEC Exhibition Company (HK) Limited.

Digitaldruck und 3D-Druck dominieren die Druckindustrie in den letzten Jahren. Ein vom Branchenexperten Smithers Pira erstellter Report sagt für den 3D-Druck Markt ein explosives Wachstum von 5,8 Milliarden USD in 2016 auf 55,8 Milliarden USD in 2027 voraus, dies entspricht einem jährlichen Wachstum von 23 Prozent. Zudem überschreite inzwischen der digitale den traditionellen Druck bei Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit und sei damit in der Lage, den ständig wechselnden Anforderungen der Kunden gerecht zu werden. Auch beim Digitaldruck erwartet Smithers Pira einen starken Markt, der im Jahr 2024 225 Prozent des Wertes von 2013 erreicht.

Vielfältige Anwendungen, hohe Bildqualitäten
Auf diesen wachsenden Bedarf ist die Digital Printing & 3D Printing Zone der Messe mit hochwertigen Druckern und Services eingestellt. Die neuen Entwicklungen und Anwendungen im Digitaldruck stellt unter anderem ein Seminar am ersten Messetag vor. Premiere auf dem GAAHK Pavillon feiert etwa der HP Latex 570 Drucker, vertrieben vom Hongkonger Aussteller Media By Phone Co. Der Drucker bietet vielfältige Anwendungen, hohe Bildqualitäten mit bis zu 1.200 x 1.200 dpi und nutzt wasserbasierte Druckfarben, die umweltfreundlich und schadstofffrei sind. Zudem haben auf diesem Drucker gefertigte Motive eine Außenhaltbarkeit von drei bis fünf Jahren und können auf Event-Banner, Beschilderungen und Poster appliziert werden.

Der steigenden internationalen Nachfrage nach Luxusgütern folgt die nach hochwertigen Verpackungen. Research and Markets geht davon aus, dass der globale Verpackungsmarkt für Luxusgüter Ende 2021 bei 23 Milliarden USD liegen wird, dies bedeutet ein jährliches Plus von 4,96 Prozent. Die erforderlichen Druck- und Verpackungslösungen mit modernsten Designs präsentiert die De Luxe Zone, etwa für Schmuck, Uhren, Kosmetik und Parfüms, Modeaccessoires, Wein und Gourmet-Produkte.

Fälschungssichere Label
Thema der Fachmesse sind zudem fälschungssichere Label auf Verpackungen, die dem Kunden eine direkte Prüfung der Echtheit etwa per Smartphone ermöglichen. In der Packaging Services Zone stellt Right Tech (China) Limited das Produkt Packplus vor. Die führende Technik integriert NFC- und RFID-Sensoren in die Verpackung. Zur Echtheitsprüfung muss der Kunde nur das Smartphone an die Verpackung halten. Zusätzlich stehen weitere Informationen zur Verfügung und Interaktionen mit der Marke sind möglich. Exklusiv bei Packplus ist eine Identifizierungsfunktion, die anzeigt, ob die Verpackung noch versiegelt ist oder bereits geöffnet wurde.

Zu den weiteren Themenzonen gehört die Green Printing & Packaging Solutions Zone mit recycelbaren und biologisch abbaubaren Materialien, recycelten Druckfarben sowie weiteren nachhaltigen Entwicklungen. Im Bereich Food & Beverage Packaging Solutions stellen rund 40 Aussteller sichere und lebensmittelgerechte Verpackungen vor. Im Rahmen der verschiedenen Seminare und Foren wird am letzten Messetag ein Vertreter des französischen Luxusgüterkonzerns LVMH über die Bedeutung von RFID für innovative Verpackungen informieren.

Geschenke und Werbemittel
Synergien nutzen können Einkäufer beim Besuch der parallel stattfindenden HKTDC Hong Kong Gifts & Premium Fair im Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC). Zwischen beiden Messegeländen steht ein Shuttle-Bus-Service zur Verfügung.

Über:

Hong Kong Trade Development Council
Frau Christiane Koesling
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt
Deutschland

fon ..: +49-69-95 77 20
web ..: http://www.hktdc.com
email : Christiane.Koesling@hktdc.org

Das 1966 gegründete Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation zur Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen Hongkongs und verfügt über ein weltweites Netz von über 40 Niederlassungen. In Frankfurt ist das HKTDC seit über 40 Jahren ansässig, seit 2008 mit dem Regionalbüro für Europa.

Pressekontakt:

Hong Kong Trade Development Council
Frau Christiane Koesling
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt

fon ..: +49-69-95 77 20
web ..: http://www.hktdc.com
email : Christiane.Koesling@hktdc.org

Wirtschaft

Junior Gold Investor – Ratgeber für eine erfolgreiche Investition in Explorationsunternehmen

André Ufer beantwortet in „Junior Gold Investor“ fragen rund um das Investieren in Gold Juniors.

BildDie meisten Menschen wissen, dass Gold eine einigermaßen sichere Anlageform ist. Gold ist seit langer Zeit ein wertvoller und beliebter Rohstoff – nicht nur für Schmuck. Doch kaum jemand weiß, dass man nicht nur in Gold selbst, sondern auch in dessen Auffinden, investieren kann. Kein anderer Bereich im Goldmarkt ermöglicht ähnlich hohe Renditen wie Investitionen in die Goldsucher, die sogenannten Gold Juniors. „Junior Gold Investor“ von André Ufer ist ein praktischer Ratgeber für alle, die von diesem Bereich und seinen Möglichkeiten fasziniert sind.

„Junior Gold Investor“ beantwortet wichtige und teils grundlegende Fragen, etwa: Wie arbeiten Juniors? Was unterscheidet potentiell erfolgreiche Explorationsunternehmen von nicht erfolgreichen? Worauf muss ich als Investor achten? Wann sollte ich investieren, und welche Strategien gibt es? Leser, die nach einer anderen Art der Geldanlage suchen, finden mit André Ufers Ratgeber eine spannende Investitionsmöglichkeit, die noch weitgehend unbekannt ist und hohe Gewinne verspricht.

„Junior Gold Investor“ von André Ufer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-2239-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Medien

Smartkeeper: Die physische IT-Sicherheitslösung für IT-Hardwareschnittstellen

„Bei Smartkeeper handelt es sich um ein Präventions-Sicherheitskonzept zur Absicherung und Kontrolle der IT-Hardwareschnittstellen zum Schutz sensibler Daten und Informationen“

BildDie Firma Smart Light Solutions GmbH startet den Vertrieb der Smartkeeper Produktpalette für die Länder Deutschland, Österreich und Schweiz.

Das Managen der IT-Sicherheit wird aufgrund der steigenden Komplexität und Gefahren sowie steigender Vorgaben der Behörden (EU-DSGVO) zunehmend wichtiger.
Mit Smartkeeper bieten wir eine physische IT-Sicherheitslösung, welche verschiedene Möglichkeiten bietet, die Eingangs- und Ausgangsports Ihrer Hardware, wie z.B. USB-Ports, Netzwerkanschlüsse von PC´s, Switches und Servern, aber auch das Absichern von Schnittstellen innerhalb von Gebäuden oder Fertigungshallen zu sperren, freizugeben und zu verwalten. Unser Lösungskonzept bietet sich daher insbesondere auch in Anlehnung an die im Mai 2018 in Kraft tretende Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) sowie an die Empfehlung des BSI zum Thema IT-Grundschutz an.
Smartkeeper ist ein komplett unabhängiges Sicherheitskonzept, welches keine Softwareinstallation erfordert und zugleich die Kosten für Wartung und Kontrolle reduziert. Dieses macht Smartkeeper zu einem sehr flexiblen, effizienten, unkomplizierten und leicht zu verwaltenden System. Mit den Smartkeeperprodukten verfügen wir über eine umfassende Produktpalette, die jedem Einsatz gerecht wird und einen großen Beitrag zum Schutz der IT-Sicherheit und somit Schutz von sensiblen Daten und Informationen bietet.

Mit nur einem Smartkeeper-Schlüssel können die jeweiligen Schlösser ver- und entriegelt werden und das System bietet dank einer individualisierten Codierung, sowohl für die USB-Schlüssel als auch für die dazugehörigen USB-Schlösser, für jeden Kunden ein hohes Maß an Sicherheit und Zugriffskontrolle der USB-Schlösser an. Dieses Konzept bietet im Vergleich zu herkömmlichen USB-Portblockern ein Höchstmaß an Sicherheit, welches sich durch einen starken Schließ- und Sicherheitsmechanismus mit gleichzeitig großer visuell abschreckender Wirkung auszeichnet.

Smartkeeper unterscheidet vier Kategorien:
o Physischer USB-Schutz
o Physischer Netzwerk-Schutz
o Physischer Diebstahlschutz der Hardware (PC, Notebooks etc.)
o Physischer Schutz anderer „Schnittstellen“ wie u.a. von PC-Laufwerken, DVI-Ports, Parallelports etc.

Produktvorstellung:
Mit unserem Neuzugang Link-Lock wird die Nutzung von ausgewählten Peripheriegeräten gesteuert. Link-Lock verhindert das Einstecken von nicht autorisierten USB-Geräten sowie das Entfernen von autorisierten USB-Geräten. Um dieses Schloss zu lösen oder das angeschlossene Peripheriegerät herauszubekommen müsste Gewalt angewendet werden. Nur autorisierten Personen ist es erlaubt, Link-Lock mit dem Smartkeeper-Schlüssel zu entriegeln. Link-Lock bietet eine optimale Lösung, um die Peripheriegeräte zu verwalten und zu schützen.

Unsere vielfältigen und unterschiedlichen Sicherheitsschlösser, gepaart mit einem sehr hohen Sicherheitsanspruch, sind Gründe dafür, dass bereits über 500 global führende Unternehmen die zertifizierten und patentierten Smartkeeperprodukte zur physischen IT-Sicherheit nutzen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.smartkeeper.de oder Sie richten Ihre Anfragen gern direkt an smartkeeper@smartlightsolutions.de

Smartkeeper Messekalender:
o CeBIT Hannover: 12.-15. Juni 2018; Halle 12; Stand A33
o Security Essen: 25.-28. September 2018; Halle 8; Stand 8D52
o it-sa Nürnberg: 09.-11. Oktober 2018; Halle 10.1; Stand 10.1-513

Video: www.youtube.com/watch?v=F3RCadWLLu4

Über:

Smart Light Solutions GmbH
Herr Nils Fleischhauer
Linsenkamp 8b
22175 Hamburg
Deutschland

fon ..: .
web ..: http://www.smartkeeper.de
email : smartkeeper@smartlightsolutions.de

.

Pressekontakt:

Smart Light Solutions GmbH
Herr Nils Fleischhauer
Linsenkamp 8b
22175 Hamburg

fon ..: .
web ..: http://www.smartkeeper.de
email : smartkeeper@smartlightsolutions.de

Technik

Industrielle Entkalkung

Die Entkalkung der Kaffeemaschine ist eine übliche und wichtige Notwendigkeit. Warum aber müssen auch industrielle Maschinen regelmäßig entkalkt werden?

BildFür guten Kaffee braucht man in erster Linie gute Kaffeebohnen und natürlich eine funktionierende Kaffeemaschine. Damit letztere geschmacklich perfekten Kaffee liefert, muss sie regelmäßig entkalkt werden. Den meisten Besitzern ist bewusst, dass sonst nicht nur die Maschine leidet, sondern auch der Kaffeegeschmack zu wünschen übrig lässt. Zudem ist das Entkalken in diesem Bereich wichtig, um Bakterien in Kalkablagerungen zu verhindern und hygienisch einwandfreien Kaffee genießen zu können. Was in diesem Fall also für das perfekte Kaffeearoma, Hygiene und eine lange Lebensdauer der Kaffeemaschine sorgt, ist auch in industriellen Bereichen von besonderer Wichtigkeit: Anlagen wie beispielsweise Kühlkreisläufe müssen regelmäßig entkalkt werden. Genauso wie die Kaffeemaschine gehen auch diese Geräte ohne fachmännische Reinigung schneller kaputt.

In diesen Bereichen reicht keine einfache Entkalkungstablette aus – vielmehr ist Expertenwissen gefragt. Mit speziellen Entkalkungsgeräten oder Ölkühlreinigungsgeräten können vor allem offene Rückkühlsysteme von Feststoffpartikeln, Kalk, Rost und Verschlammung effizient befreit werden. Zudem ist eine Systemreinigung durch diese Spezialgeräte notwendig, um die optimale Kühltemperatur im Kühlsystem auf Dauer garantieren zu können. Bei Neugeräten empfehlen Experten wie die Glogar Umwelttechnik GmbH, den gesamten Kühlkreislauf schon vor der ersten Inbetriebnahme zu reinigen. Bei sämtlichen Reinigungen sollten zudem material- und umweltschonende Mittel zum Einsatz kommen. Entkalkungsgeräte sind in vielen Industriebereichen von besonderer Wichtigkeit, denn ohne sie kann der gesamte Betriebsprozess schnell zum Stillstand kommen.

Näheres über die Funktionsweise und Wichtigkeit spezieller Geräte zur Entkalkung und Reinigung in der Industrie finden Interessierte beim Experten für Reinigungsanlagen, Trockensysteme und Entkalkungsgeräte, der Glogar Umwelttechnik GmbH: www.glogar-uwt.com.

Über:

Glogar Umwelttechnik GmbH
Herr Werner Vatier
Peterbauerstraße 6
4481 Asten bei Linz
Österreich

fon ..: +43 (0)7224 / 66441- 0
fax ..: +43 (0)7224 / 66441-15
web ..: http://www.glogar-uwt.com/
email : office@glogar-uwt.com

Glogar Umwelttechnik GmbH
Wir stehen für Erfahrung und Innovation in der industriellen Teilereinigung

Glogar Umwelttechnik zählt zu den führenden Anbietern, hochwertiger Reinigungschemie und Verfahrenstechnologien in der industriellen und gewerblichen Teilereinigung auf wässriger und umweltschonender Basis. Spezielle Lösungen in Hinblick auf Energieeffizienz, Anlagenverfügbarkeit und Qualität stehen bei uns im Vordergrund.

Unsere Kernkompetenzen liegen in der Entwicklung und im Vertrieb von leistungsfähigen und prozesssichernden Produkten wie Entfettungsmittel, Kaltreiniger, Teilereiniger sowie Teilereinigungsmaschinen, Durchlaufreinigungsanlagen, Entfettungsanlagen als auch Teilewaschanlagen, Spritzwaschanlagen, Korbwaschanlagen, Drehtellerwaschanlagen und Ultraschallreinigungsanlagen für die industrielle Teilereinigung. Zur Teilereinigung und Entfettung bieten wir Metallreiniger, Bio Reiniger und Ultraschallreiniger für die Feinstreinigung, Werkzeugreinigung, Formenreinigung sowie Bauteilreinigung.

Neben unserem Firmenstandort in Asten bei Linz haben wir auch eine Vertriebsniederlassung in Deutschland (Bayern). So kann eine noch effektivere vor Ort Betreuung rund um die Teilereinigung bzw. Bauteilsauberkeit geboten werden.

Pressekontakt:

Glogar Umwelttechnik GmbH
Herr Werner Vatier
Peterbauerstraße 6
4481 Asten bei Linz

fon ..: +43 (0)7224 / 66441- 0
web ..: http://www.glogar-uwt.com/
email : presse@romanahasenoehrl.at