Category Archives: Gesundheit

Gesellschaft Gesundheit

Benefiz Veranstaltung Dresden – der Countdown für die 7. HOPE-Gala läuft

Dresden 27.07.2012: Am 27. Oktober findet bereits zum 7. Mal die HOPE-Gala statt – eine mittlerweile etablierte Benefiz Veranstaltung in Dresden, die Menschen verbindet, die sich engagieren und etwas gegen AIDS tun möchten: die Künstler auf der Bühne ebenso wie das Publikum im Saal. Mit den Einnahmen wird das Projekt HOPE Cape Town in Südafrika unterstützt, das sich vor allem um die große Zahl betroffener Mütter und Kinder in den Townships von Kapstadt kümmert. In den vergangenen Jahren wurden knapp 465.000 Euro durch die Benefizgala eingeworben.

Rahmenprogramm für die 7. HOPE-Gala in Dresden steht
Unter dem Motto „Von Klassik bis Rock“ unterstützen auch in diesem Jahr zahlreiche nationale und internationale Künstler die Benefizgala in Dresden mit einem emotionalen und mitreisenden Showprogramm. Alle Künstler verzichten auf ihre Gage und leisten so einen ganz persönlichen Beitrag zum Erfolg der Aids Gala in Dresden, die am 27. Oktober 2012 im Schauspielhaus Dresden stattfindet.

Viel Prominenz zum Charity Event des Jahres 2012 in Dresden

Unter anderem wird die HOPE-Gala von Künstlern wie Björn Casapietra, Dirk Michaelis sowie Eva Lind gemeinsam mit Marc Marshall und den Chartstürmern Glasperlenspiel unterstützt. Das junge Orchester NRW und der A-Capella Chor Perpetuum Jazzile, sorgen für ein besonderes musikalisches Highlight. Bereits zum zweiten Mal dürfen wir, Ruth Moschner als Moderatorin des Charity Event in Dresden begrüßen, die an der Seite von René Kindermann durch den Abend führen wird. Schon bei der 5. HOPE-Gala 2010 überzeugte uns Ruth Moschner mit ihrem Engagement. In diesem Jahr besuchte Sie das Projekt bereits vor Ort.

Der Ticketverkauf ist schon angelaufen. Wer sich Tickets für das Charity Event sichern möchte, kann seine Bestellung bei der Par.X telefonisch unter der: 0351-49701332 oder per Mail unter tickets@hopegala.de durchgeben, sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Alle Einnahmen dieser Benefiz Veranstaltung in Dresden gehen an das Projekt HOPE Cape Town. Bereits mit einem geringen Einsatz kann hier viel bewirkt werden. Ein einfaches Beispiel zeigt, dass es schon mit 10 € möglich ist, eine Familie mit Grundnahrungsmittel für eine ganze Woche zu versorgen. Helfen Sie mit Hoffnung zu spenden!

Weitere Informationen zum Ablauf, Veranstaltungsdetails und weiterführenden Informationen finden Sie unter http://www.hopegala.de

7. HOPE-Gala
Samstag, den 27. Oktober 2011, 19:00 Uhr
Schauspielhaus Dresden, Theaterstraße 2, 01067 Dresden

Kontakt Organisationsteam der HOPE-Gala
Par.X Marketing GmbH
Fritz-Foerster-Platz 2 ; 01069 Dresden
Telefon 03 51 – 4 97 01 300
Telefax 03 51 – 4 97 01 589
Mail info@par-x.de
Web www.par-x.de
Web www.hopegala.de

Spendenkonto
Inhaber HOPE-Kapstadt-Stiftung
Institut Ostsächsische Sparkasse Dresden
Konto 310 03 88 00 2
BLZ 850 503 00

Unternehmensbeschreibung:
Die Idee der Aidsgala in Dresden wurde vor sieben Jahren durch die Dresdner Unternehmer Viola Klein und Andreas Mönch von der Saxonia Systems AG ins Leben gerufen. Veranstalter ist die HOPE-Kapstadt-Stiftung. Sie ist eine Unterstiftung der Deutschen AIDS-Stiftung und wurde 2007 gegründet, um das Hilfsprojekt in Südafrika von Deutschland aus besonders wirksam zu unterstützen. Die HOPE-Gala soll zunehmend auch Gäste von außerhalb nach Dresden locken. Um Ihnen die Reiseplanung zu erleichtern, arbeitet das Organisationsteam mit Hotelpartnern in Dresden zusammen.

Firmenkontakt
Par.X Marketing GmbH
Fritz-Foerster-Platz 2
01069 Dresden
Telefon 03 51 – 497 01 300
Telefax 03 51 – 497 01 589
Mail info@par-x.de
Web www.par-x.de

Pressekontakt:
Par.X Marketing GmbH (Pressekontakt für Onlinemarketing)
Frau Mandy Uhlmann
Fritz-Foerster-Platz 2
D – 01069 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 497 01 332
Fax: +49 (0) 351 497 01 589
E-Mail: mandy.uhlmann@par-x.de
Internet: http://www.par-x.eu

Gesundheit

Wasserentkalkungsanlagen Amriswil – für zu Hause und fürs Unternehmen

Amriswil, 19.06.2012:„Viele schrecken vor der Installation einer Wasserentkalkungsanlage zurück, weil sie Kosten und Mühen scheuen“ So Inhaber Marcel Breitenmoser von cbswasser ag. „Dabei wird oft verkannt, dass mit einer Einmalinvestition so viele Geräte geschützt werden können.“ So Breitenmoser weiter. „Gerade eine Boilerentkalkung ist aber nicht unbedingt schwierig und muss nicht immer gleich vom Fachmann vorgenommen werden“, so Breitenmoser weiter.

Um sich über das Thema kalkfreies Wasser und Weichwasser besser informieren zu können, bietet zum Beispiel die Website http://www.boilerentkalkung.eu prägnant formuliert und schnell aufgelistet umfassende Informationen rund ums Thema Entkalker selbst herstellen an. Mit diesen einfachen Do-it-yourself Entkalkungstipps kommt jeder ans Ziel und das heißt ganz einfach: kalkfreies Wasser.

Denn: Kennen Sie diese lästigen Partikel, die aus ihren glänzenden Weinglas ein Milchglas werden lassen. „Dann liegt dies sicher daran, dass die Maschinen nicht richtig entkalkt. Da in unserm Trinkwasser immer eine gewisse Menge an Kalk und Magnesium enthalten ist und dies normalerweise nicht gefiltert wird, verkalken unsere Rohre, Boiler und letztlich auch die Maschinen“ erklärte Marcel Breitenmoser.

„Ihren Boiler selbst entkalken haben Sie noch nie gemacht und wissen auch nicht wie es geht, dann sind sie bei uns genau richtig“ argumentierte Breitenmoser vom Spezialisten für kalkfreies Wasser und Wasserentkalker. Denn noch schneller und besser geht es mit einer vorgeschalteten Wasserentkalkungsanlage. So kommen sie sicher und schnell und zuverlässig zu kalkfreiem Wasser.

Für zu Hause empfiehlt der Fachmann aus Amriswil z.B. einen Wasserenthärter aus der Baureihe Ecosoft Home. „Diese Wasserentkalkungsanlage ist speziell für private Haushalte bis zu 10 Personen entwickelt worden“ betonte Breitenmoser von cbswasser ag.

Für grössere Einrichtungen kommt hingegen eher die Serie Ecosoft Standart in Frage. Dort ist eine Aufbereitung des Wassers für bis zu 30 Personen möglich. Bei größeren Unternehmen können Lösungen bis 50 Personen Ecosoft 1″ Doppelfilter und bis 80 Personen Ecosoft Pendel oder Ecosoft 2“ Freistehend für 30-140 Personen angeboten werden.

Darüber hinaus gibt es die Cabinet- Untertischanlage in einer Kompaktbauweise mit geringem Platzbedarf. Der Harzbehälter wird in ein Cabinet eingebaut das auch die Salzlösung enthält. „Die innovative Steuerungstechnik dieser Anlage erhöht bei allen Geräten den Wirkungsgrad deutlich. Die Kombination der Bauteile bietet nicht nur eine hohe Betriebssicherheit, sondern gewährt auch einen sparsamen Betrieb, Langlebigkeit und persönliches Wohlbefinden“ unterstrich Breitenmoser.

Die Installation von Kalkschutzanlagen ist insgesamt betrachtet sehr einfach und schnell. CBS-Wasser ist auf dem neusten Stand der Technik und steht für kompetente Beratung, individuelle Lösungen und eine schnelle Bearbeitung, sowie eine reibungslose Installation und Montage. Darüber hinaus sind Service und Garantie selbstverständlich.

Firmenbeschreibung:
Mit über 25 Jahren Tradition ist das Unternehmen cbswasser ag der Spezialist für Wasserentkalkungsanlagen in der Schweiz. Mit qualitativ hochwertigen Produkten und eigenen Entwicklungen bieten die über 30 Mitarbeiter von cbswasser ag Service, Wartung und Beratung aus erster Hand. Egal ob private Haushalte, Gewerbe und Industriebetriebe – cbswasser ag hilft auch Ihnen die gewünschte Wasserqualität erhalten.

Firmenkontakt:
cbswasser ag
Untere Bahnhofstrasse 3
CH-8580 Amriswil
Telefon +(41) 071 411 44 45
Fax +(41) 071 411 53 33
Mail: info@cbswasser.ch
Internet: http://www.cbswasser.ch

Pressekontakt:
cbswasser ag
Herr Marcel Breitenmoser
Untere Bahnhofstrasse 3
CH-8580 Amriswil
Telefon: +(41) 071 411 44 45
Fax: +(41) 071 411 53 33
E-Mail: info@cbswasser.ch
Internet: http://www.cbswasser.ch

Gesundheit

Durch Boilerentkalkung und kalkfreiem Wasser zu mehr Lebensqualität

Amriswil, 06. Juni 2012: Es ist geschmackslos, geruchsneutral, durchsichtig und glasklar und dennoch ist es für alle Lebewesen auf der Welt existenziell. „Wasser ist ein Naturstoff der unersetzbar ist und ohne den es kein Leben auf der Erde – gleich ob Mensch, Tier oder pflanzliche Lebewesen – geben würde“ erklärte Marcel Breitenmoser Geschäftsführer von cbswasser, dem Experten rund ums Thema Boilerentkalkung und Wasserentkalkungsanlagen.

Wasser in natürlicher Form enthält neben den Grundelementen d.h. Wasserstoff und Sauerstoff weitere Schwebstoffe wie Mineralien und Nährsalze. Daher ist es in den meisten Fällen notwendig das Wasser vor der Nutzung aufzubereiten. Zur Verbesserung der Trinkqualität des Wassers, kann dieses unter anderem mittels Wasserentkalkungsanlagen enthärtet werden.

„Zur Gewinnung von Trinkwasser ist das Grundwasser eine der wichtigsten Bezugsquellen. In Wasserwerken wird das Grundwasser dahingehend aufbereitet, dass es für den Menschen als Trinkwasser genutzt werden kann. Dabei wird das sogenannte Rohwasser mit physikalischen, chemischen und biologischen Wirkungsmechanismen behandelt, um seine Beschaffenheit dem jeweiligen Verwendungszweck anzupassen“ betonte Breitenmoser von cbs wasser.

Die Trinkwasseraufbereitung dient jedoch nicht nur dazu die Wassereigenschaft für Trinkwasser zu verbessern (z.B. Wasser enthärten), sondern in erster Linie um den Anforderungen an eine gute technische Anwendung zu genügen.

Das Schweizer Unternehmen hat sich genau auf dieses Thema spezialisiert und bedient mit seinen Produkten private Personen, wie auch gewerbliche Unternehmen. Mit technisch ausgereiften Wasserentkalkungsanlagen kann cbs wasser die natürlichen Kalk- und Magnesiumspuren im Wasser auflösen.

Die Boilerentkalkung kann bereits beim Anschluss einer Kalkschutzanlage im umfangreichen Service des Unternehmens Breitenmoser & Co. inbegriffen sein. „Wasser enthärten von Kalk und Magnesium bringt den erfrischenden Unterschied. Bereits das kleinste Gerät der Reihe Ecosoft Home löst durch Ionenaustausch Kalk und Magnesium auf und stellt weiches Wasser her.“, wie Michael Breitenmoser betont. Die Kalkschutzanlagen von cbswasser überzeugen darüber hinaus durch langlebige Produkte, innovativer Steuerungstechnik sowie die Verwendung von natürlichem Regeneriersalz in der Entkalkungsanlage um den Ionisierungsprozess aufrecht zu erhalten.

cbs Wasser bietet aber noch mehr. Einen Boiler selber entkalken ist einfacher als gedacht. „Deshalb haben wir nützliche Entkalkungstipps zur Boilerentkalkung auf der Plattform http://www.boilerentkalkung.eu zusammengetragen“ erklärte Marcel Breitenmoser und ergänzte: „Zum anderen bietet auch die Website http://www.kalkweg.com zahlreiche gehaltvolle Informationen rund um kalkfreies Wasser und Weichwasser an“.

Firmenbeschreibung:
Mit über 25 Jahren Tradition ist das Unternehmen CBS Wasser der Spezialist für Wasserentkalkungsanlagen in der Schweiz. Mit qualitativ hochwertigen Produkten und eigenen Entwicklungen bieten die über 30 Mitarbeiter von CBS Wasser Service, Wartung und Beratung aus erster Hand. Egal ob private Haushalte, Gewerbe und Industriebetriebe – CBS Wasser hilft auch Ihnen die gewünschte Wasserqualität erhalten.

Firmenkontakt:
CBS Wasser Breitenmoser & Co.
Untere Bahnhofstrasse 3
CH-8580 Amriswil
Telefon 071 411 44 45
Fax 071 411 53 33
Mail: info@cbswasser.ch
Internet: http://www.cbswasser.ch

Pressekontakt:
CBS Wasser Breitenmoser & Co.
Herr Marcel Breitenmoser
Untere Bahnhofstrasse 3
CH-8580 Amriswil
Telefon: 071 411 44 45
Fax: 071 411 53 33
E-Mail: info@cbswasser.ch
Internet: http://www.cbswasser.ch

Gesundheit

Entkalken von Boilern und Warmwasserspeichern – was ist zu beachten?

Amriswil, 08.05.2012: Kalkfreies Wasser und der potentielle Schutz durch Wasserentkalkungsanlagen ist kein Trend, sondern ein Thema mit dem sich jeder einmal auseinandergesetzt haben sollte. In unserer Atmosphäre befindet sich in geringer Menge immer das Gas Kohlendioxid. Dieses löst sich gerne im Wasser, deshalb enthält das Regen- oder das Grundwasser immer gelöstes Kohlendioxyd, bzw. Kohlensäure. In den meisten Böden ist viel Kalk enthalten, der sich beim versickern des Wassers, darin löst. „Folglich ist das Grundwasser in den meisten Regionen mit Kalk versehen“, so Marcel Breitenmoser, Geschäftsführer vom Schweizer Spezialisten für Wasserentkalkungsanlagen und Kalkschutzsysteme cbswasser.

Das es Kalk gibt ist für sich allein genommen nicht das Problem. Kalkhaltiges Wasser ruft in der Praxis in Wasserboilern klassischerweise schließlich aber zwei Probleme hervor: „Der Kalk umschließt nach und nach den Heizstab des Warmwasserspeichers, demzufolge wird die Wärmeabgabe vermindert oder sogar komplett verhindert. Andererseits können sich Kalkschichten vom Heizstab absetzen und im Boiler ablagern, damit sinken das Volumen sowie die verfügbare Wassermenge, wobei die Gefahr der Verkeimung steigt“ unterstrich Breitenmoser vom Schweizer Spezialisten für Weichwasser.
Um sich über das Thema kalkfreies Wasser und Weichwasser besser informieren zu können, bietet zum Beispiel die Plattform http://www.kalkweg.com zahlreiche weiterführende Informationen an. Hier finden sich Hinweise angefangen von einfachen Do-it-yourself Entkalkungstipps bis hin zur Beschreibung, wie man einen Entkalker selbst herstellen kann.

Ein Warmwasserspeicher sollte so beispielweise ohne Kalkschutzanlage alle 2 bis 10 Jahre umfangreich gewartet werden, so die Experten von cbswasser und der Boiler Hersteller. Um einen Boilerentkalkung sollten nicht nur das passende Werkzeug vorrätig, sondern auch ein ausreichend langer Schlauch sowie ein Kessel-Dichtsatz und alternativ eine Opferanode zur Hand sein. Hier bietet vor allem die Webseite http://www.boilerentkalkung.eu hilfreiche Tipps und Tricks mit dem Schwerpunkt „Boiler selber entkalken“ an.

Die praktische Anleitung für kalkfreies Wasser und damit mehr Lebensqualität ist dabei einfacher als gedacht: „Der Boiler wird zuerst außer Betrieb gesetzt und die Wasserzufuhr unterbrochen. An dem Entleerungshahn wird der Schlauch angeschlossen. Der Warmwasserspeicher kann nun durch Betätigen des Warmwasserhahnes entleert werden. Ist der Boiler leer gelaufen, wird der Heizstab herausgezogen. Je nach Verkalkungsgrad kann dies ein beschwerlicher Akt sein.“, so Marcel Breitenmoser von cbswasser weiter.

Nach der Reinigung des Heizstabes sowie der eingehenden Kontrolle auf Rostschäden, sollte der Kessel von innen mit einer Taschenlampe auf Kalk Rückstände und auf entstandene Risse und Schäden geprüft werden. Sind Heizstab sowie Kessel intakt, kann nun wieder Strom angelegt werden. „Wichtig ist hierbei, dass der Boiler nicht ohne Wasser erhitzt wird, da dies sonst zur Überhitzung des Heizstabes führen kann“ rät der Experte für Wasserentkalker und kalkfreies Wasser, Marcel Breitenmoser abschließend.

Firmenbeschreibung:
Mit über 25 Jahren Tradition ist das Unternehmen CBS Wasser der Spezialist für Wasserentkalkungsanlagen in der Schweiz. Mit qualitativ hochwertigen Produkten und eigenen Entwicklungen bieten die über 30 Mitarbeiter von CBS Wasser Service, Wartung und Beratung aus erster Hand. Egal ob private Haushalte, Gewerbe und Industriebetriebe – CBS Wasser hilft auch Ihnen die gewünschte Wasserqualität erhalten.

Firmenkontakt:
CBS Wasser Breitenmoser & Co.
Untere Bahnhofstrasse 3
CH-8580 Amriswil
Telefon 071 411 44 45
Fax 071 411 53 33
Mail: info@cbswasser.ch
Internet: http://www.cbswasser.ch

Pressekontakt:
CBS Wasser Breitenmoser & Co.
Herr Marcel Breitenmoser
Untere Bahnhofstrasse 3
CH-8580 Amriswil
Telefon: 0041 (71) 411 44 45
Fax: 0041 (71) 411 53 33
E-Mail: info@cbswasser.ch
Internet: http://www.cbswasser.ch

Gesundheit

Warum ist Wasserenthärtung wichtig? Mit weichem Wasser zu einem erfrischenden Lebensgefühl

Das Unternehmen CBS Wasser ist bereits seit 25 Jahren Kalk- und Magnesiumablagerungen im Wasser auf der Spur. Die dabei angebotenen Wasserentkalkungsanlagen der Reihe Ecosoft basieren auf einer Filterung mit Ionenaustausch für die Herstellung von Weichwasser. Mit den Wasserentkalkungsanlagen von Breitenmoser & Co. kann vom Ein-Personen-Haushalt bis hin zu ganzen Industrieanlagen kalkfreies Wasser aufbereiten werden.

Amriswil, 18.04.2012: Unser Planet besteht zu 72 Prozent aus Wasser, der menschliche Körper zu 63 Prozent und so ist Wasser die Voraussetzung für Leben. Doch Wasser ist nicht gleich Wasser. „Das bereitgestellte Wasser von Wasserwerken enthält in der Regel immer noch einen zu großen Anteil von Kalk und Magnesium“, erklärte Marcel Breitenmoser, Geschäftsführer des Unternehmens CBS Wasser und ergänzte: „sicht- und fühlbar wird dies jeden Tag im Haushalt, wie zum Beispiel durch raue Hände, Streifen auf den Gläsern aus der Geschirrspülmaschine oder harten Handtüchern. Die Folgen für Leitungen und Wasser-Elektrogeräten im Zusammenhang einer dann oft notwendigen Boilerentkalkung kommen meist erst dann auf, wenn es bereits zu spät ist“.

Wasserentkalkungsanlagen von Breitenmoser & Co können hier Abhilfe schaffen. „Die Ecosoft Produkte aus unserem Haus leiten das zu enthärtende Wasser durch eine Harzschicht im Filtersystem, welche dem Wasser Kalk und Magnesium entzieht, so entsteht weiches Wasser, betonte Marcel Breitenmoser.

Aus diesem Grund steht bei der Firma Breitenmoser & Co. die Verbesserung der Lebensbedingungen für Mensch und Natur im Vordergrund – qualitative Wasseraufbereitung durch den Einsatz von natürlichen Regeneriersalzen.

Dieser Ionisierungsvorgang entspricht dem neusten Stand der Technik und zeichnet die Kernkompetenz des bereits seit 25 Jahren bestehenden Unternehmen Breitenmoser & Co. aus. Denn die Wirkung von Weichwasser nimmt man am ganzen Körper wahr. Die Haut fühlt sich nach dem Duschen nicht rau an, hinzu kommt das Gefühl schneller sauber zu sein, da sich Duschgel durch kalkfreies Wasser leichter und zudem ohne Rückstände abwaschen lässt. Auch die Haare werden seidiger und glänzender, trotz des gleichen verwendeten Haarshampoos. Mit den Entkalkungstipps von CBS Wasser können Sie sich hier sogar selbst helfen. Denn einen Boiler selber entkalken ist einfacher als gedacht.

Doch daneben bringen die Anlagen auch einen wirtschaftlichen Vorteil. Die Verwendung von kalkfreiem Wasser macht sich auch im Haushalt rasch bemerkbar. Die Kleidung wird schneller sauber, da Weichwasser die Reinigungsmittel besser aufnimmt und verarbeitet, zudem bleiben die Kleidungsstücke auch länger frisch; gleiches gilt für die Anwendung von Reinigungsmitteln im gesamten Haushalt.

Weichwasser nimmt zudem einen großen Einfluss auf die Langlebigkeit der Geräte. Eine regelmäßige Boilerentkalkung ist deshalb unerlässlich. Waschmaschinen, Geschirrspülmaschinen als auch Bügeleisen bleiben dem Haushalt ohne Kalkablagerungen länger erhalten. „Und damit verlängert sich nicht nur die Langlebigkeit der Geräte – auch der Umweltschutz ist mess- und nachweisbar“, erklärte Breitenmoser abschließend.

Informieren Sie sich daher weiter über die Entkalkungstipps auf http://www.boilerentkalkung.eu und http://www.kalkweg.com.

Firmenbeschreibung:
Mit über 25 Jahren Tradition ist das Unternehmen CBS Wasser der Spezialist für Wasserentkalkungsanlagen in der Schweiz. Mit qualitativ hochwertigen Produkten und eigenen Entwicklungen bieten die über 30 Mitarbeiter von CBS Wasser Service, Wartung und Beratung aus erster Hand. Egal ob private Haushalte, Gewerbe und Industriebetriebe – CBS Wasser hilft auch Ihnen die gewünschte Wasserqualität erhalten.

Firmenkontakt:
CBS Wasser Breitenmoser & Co.
Untere Bahnhofstrasse 3
CH-8580 Amriswil
Telefon 071 411 44 45
Fax 071 411 53 33
Mail: info@cbswasser.ch
Internet: http://www.cbswasser.ch/

Pressekontakt:
CBS Wasser Breitenmoser & Co.
Herr Marcel Breitenmoser
Untere Bahnhofstrasse 3
CH-8580 Amriswil
Telefon: 071 411 44 45
Fax: 071 411 53 33
E-Mail: info@cbswasser.ch
Internet: http://www.cbswasser.ch/