Category Archives: Technik

Technik

Mersen stellt auf Fachmesse „all about automation“ (AAA) in Hamburg aus

15. – 16. Januar, Messestand EG 400

BildMersen, ein führender Hersteller von Komponenten für Schutz, Sicherung und Überwachung  von elektrischen Anlagen wie industriellen Schaltkreisen, wird auf der diesjährigen Fachmesse für Automatisierungstechnik „all about automation“ vom 15. bis zum 16. Januar in Hamburg auf einem Gemeinschaftsstand mit den Firmen SIKO, pizzato und VISPA vertreten sein.

Mersen konzentriert sich auf der AAA entsprechend dem erwarteten Fachpublikum auf folgende Schwerpunkte seines umfangreichen Produktportfolios: Sicherungsschaltgeräte und Lasttrennschalter sowie Sicherungen nach IEC, DIN, UL und allen internationalen Normen, was besonders für Exporteure in der Automatisierungsbranche von Interesse ist. Außerdem stellt Mersen flinke Sicherungen für Halbleiter und Batterieschutz vor. Ein weiterer Schwerpunkt sind Überwachungs-, Überspannungs- und Überstromschutzgeräte mit Lebensdauer- und Fernanzeige.

Das Angebot wird abgerundet durch Komponenten für PV-Anlagen bis 1500 VDC für Generatoren und Stringverteilerboxen sowie kompakte Niederspannungslasttrennschalter für den weltweiten Einsatz nach UL und IEC für AC und DC-Anwendungen.

ÜBER MERSEN
Mersen ist ein globaler Experte für elektrische Energie und Hochleistungswerkstoffe und entwickelt innovative Lösungen, um die spezifischen Anforderungen seiner Kunden zu erfüllen, damit diese ihre Fertigungsleistung in Bereichen wie Energie, Transport, Elektronik, Chemie, Pharma und der Verfahrenstechnik optimieren können.

Der Fachbereich Electrical Power (ep.mersen.com) umfasst zwei Geschäftsbereiche auf dem Markt für elektrische Energie: Schutz und Überwachung von elektrischen Anlagen und Energieverteilungssystemen sowie den Bereich Lösungen für das Energiemanagement vor allem der Leistungselektronik.

Durch enge Zusammenarbeit mit seinen Kunden gelingt es Mersen, seine Produkte ideal in Kundenanwendungen zu integrieren um die Sicherheit und Zuverlässigkeit der elektrischen Anlagen und Systeme zu erhöhen.

Schutz und Überwachung von elektrischen Anlagen und Energieverteilungssystemen
Überstromschutz:
Sicherungen und Sicherungsgeräte nach IEC
Sicherungen und Sicherungsgeräte nach UL/CSA
Überspannungsschutz:
Blitz- und Überspannungsschutz
Überwachung:
Niederspannungslasttrennschalter
Sicherungslasttrennschalter
Messwerterfassung
Lösungen für das Energiemanagement:
Superflinke Sicherungen
Gleichstromschutzsysteme für Elektrofahrzeuge und Batterien
Kühlkörper
Laminierte Stromschienen
Aluminium-Elektrolyt-Kondensatoren und Filmkondensatoren
Stromübertragung für Schienenfahrzeuge:
Stromabnehmer
Erdungsrückstromeinheiten
Sicherungskästen
Bordschalter

Kontakt
Mersen Deutschland Eggolsheim
Falko Heinrich
Tel.: +49 (0) 9191 7338223
Email: falko.heinrich@mersen.com

Pressekontakt
plusfreemedia GmbH
Götz Bräuninger
Tel.: +49 (0) 6102 882 5355
Email: braeuninger@plusfreemdia.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

plusfreemedia GmbH
Frau Carmen Kassing
Alicestraße 76
63263 Neu-Isenburg
Deutschland

fon ..: 061028825355
web ..: http://www.plusfreemedia.de
email : Carmen.Kassing@plusfreemedia.de

Mersen stellt auf der diesjährigen Fachmesse für Automatisierungstechnik „all about automation“ vom 15. bis zum 16. Januar in Hamburg auf einem Gemeinschaftsstand mit den Firmen SIKO, pizzato und VISPA aus.
Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

plusfreemedia GmbH
Frau Carmen Kassing
Alicestraße 76
63263 Neu-Isenburg

fon ..: 061028825355
web ..: http://www.plusfreemedia.de
email : Carmen.Kassing@plusfreemedia.de

Technik

Karriere mit Lehre boomt!

Karriere mit Lehre, immer wieder in aller Munde, boomt vor allem in Technik und Industrie. Dass Lehrberufe keine weiteren Karrierechancen bieten und schlecht bezahlt sind, war gestern.

BildDie Zeiten, in denen man nach Abschluss einer Lehre kaum mehr Aufstiegschancen, geschweige denn Chancen für einen besseren Verdienst, hatte, scheinen endgültig vorbei. Vor allem in der Industrie werden ständig Fachkräfte gesucht, Lehren angeboten und vor allem: Die Lehrberufe werden jährlich mehr. Am Beispiel des österreichischen Unternehmens GIG Karasek GmbH ist der Trend klar festzumachen. Hier sucht man nicht nur Fachkräfte, sondern auch Lehrlinge in den verschiedensten Bereichen.

Neben den altbekannten Berufen Schweißer und Schlosser werden bei der GIG Karasek GmbH im Moment auch Zerspanungstechniker, Chemieverfahrenstechniker und Vertriebsmitarbeiter gesucht. Das international tätige Unternehmen mit drei Standorten in Österreich bietet aber auch Lehrplätze an, vor allem im Bereich Metalltechnik-Schweißtechnik. Man bietet hier mehr als einfach nur eine Lehre – die Aufstiegschancen nach der Lehrzeit sind bestens und das stark wachstumsorientierte Unternehmen bietet seinen Mitarbeitern nicht nur gute Ausbildung sondern auch Teamgeist und einen sicheren Arbeitsplatz.

Noch immer können sich viele junge Menschen auf der Suche nach einem Lehrplatz eine Lehre in der Industrie nicht vorstellen. Darum bietet die GIG Karasek GmbH auch regelmäßig Schnuppertage an den Standorten Gloggnitz-Stuppach in Niederösterreich und Attnang-Puchheim in Oberösterreich an. Hier können junge Menschen alles über die Produktionsabläufe des auf Dünnschichttechnologie und Kurzwegtechnologie spezialisierten Unternehmens erfahren und die dazugehörigen Berufsbilder kennenlernen.

Der branchenweite Spezialist bietet seinen Kunden technisch hochwertige Produkte und maßgeschneiderte Lösungen – dazu braucht es motivierte, qualifizierte Mitarbeiter. Für alle, die sich hier genau richtig fühlen: GIG Karasek nimmt bereits jetzt die Bewerbungen für 2020 entgegen!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GIG Karasek GmbH
Herr Peter Mandl
Neusiedlerstraße 15-19
2640 Gloggnitz-Stuppach
Österreich

fon ..: +43 2662 42780
fax ..: +43 2662 42824
web ..: http://www.gigkarasek.at
email : office@gigkarasek.at

Die GIG Karasek GmbH ist ein Traditionsunternehmen und besteht seit 1933. Vom damaligen Spenglerbetrieb hat sich das Unternehmen zum Experten im Sonderapparatebau und Technologien im Bereich der thermischen Trenntechnik entwickelt. GIG Karasek ist einer der führenden Hersteller im Bereich Anlagenbau für die chemische Industrie sowie die Papier-, Zellstoff- und Lebensmittel-Industrie.

Erfolg ist Entwicklung, so lautet einer der Leitsätze von GIG Karasek. So widmet man sich im Besonderen der Weiterentwicklung bestehender Technologien und der Entwicklung neuer Zugänge.

Pressekontakt:

GIG Karasek GmbH
Herr Peter Mandl
Neusiedlerstraße 15-19
2640 Gloggnitz-Stuppach

fon ..: +43 2662 42780
web ..: http://www.gigkarasek.at
email : presse@romanahasenoehrl.at

Technik

Keine Angst vor gefährlichen Gütern

Die Lagerung von Gefahrenstoffen ist eine heikle Sache und sollte darum vom Experten geplant und ausgeführt werden. Die wichtigsten Facts erfahren Sie hier.

BildGefahrenstoffe auf der Baustelle, im Betrieb oder bei Veranstaltungen machen den betroffenen Verantwortlichen oft eingei Bauschschmerzen. Sind alle Auflagen erfüllt, ist alles richtig gesichert, das sind Fragen, die auftauchen mögen.

Brandschutzcontainer vom Profi ermöglichen die sichere Handhabung von Gefahrengütern wie entzündbaren und giftigen Materialien und machen den Bauchschmerzen ein für alle mal ein Ende. Container und Lager sowie das passende Zubehör ermöglichen die risikolose und gesetzeskonforme Aufbewahrung von Gefahrengütern und lassen somit zu, dass der Fokus wieder auf der Abwicklung des Betriebes oder der Veranstaltung liegen kann.

Gefahrstoffe wie zum Beispiel explosive oder ätzende Stoffe werden oftmals in gesicherten Fässern angeliefert und auch gelagert. Bei korrekter Handhabung können die Stoffe nicht austreten, eine der Voraussetzungen für diese korrekte Handhabung ist zum Beispiel, dass die Fässer nicht umgeworfen werden können. Um dies zu gewährleisten, gibt es Brandschutzcontainer in verschiedenen Größen, die die Gefahrstofffässer vor Umwerfen schützen und gleichzeitg feuerbeständig sind.

Für größere Mengen von Gefahrengutfässern empfehlen sich eigene Brandschutzräume. Diese bieten Platz zum Umfüllen oder Lagern, sind komplett isoliert und mit Ventailatoren, Beleuchtung und Brandschutzmeldern ausgestattet. Die genaue Übersicht über sämtiche Zubehörmöglichkeiten sowie die verschiedensten Ausführungen an Brandschutzcontainern finden Interessierte auf der Website des Experten unter www.bauer-container.com.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

BAUER CONTAINER GMBH
Herr Jürgen Wimmer
Kleinreith Gewerbepark 6
4694 Ohlsdorf bei Gmunden
Österreich

fon ..: +43 7612 77 280
fax ..: +43 7612 77 279
web ..: http://www.bauer-container.com
email : info@bauer-container.com

Das Unternehmen Bauer Container GmbH ist Experte auf em Gebiet der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Anbaugeräten für Gabelstapler sowie Ausrüstungen für Umweltschutz und Lagertechnik.

Durch die qualitative Ausrichtung aller Produktentwicklungen ist Bauer heute einer der führenden Hersteller in Europa.

Pressekontakt:

BAUER CONTAINER GMBH
Herr Jürgen Wimmer
Kleinreith Gewerbepark 6
4694 Ohlsdorf bei Gmunden

fon ..: +43 7612 77 280
web ..: http://www.bauer-container.com
email : presse@romanahasenoehrl.at

Technik

Vielseitige Fördertechnik

Der Experte für Hackschnitzel Fördertechnik zeigt, in welchen Branchen Fördertechnik benötigt wird und warum sie für viele Wirtschaftszweige unentbehrlich ist.

BildDie Fördertechnik ist eine Disziplin des Maschinenbaus, die sich mit der Förderung von Stückgut oder Schüttgut beschäftigt. Dabei umfasst dieser Technikbereich die Konzeption, die Auslegung, die Planung sowie die Ausführung von Fördermitteln. So versteht man unter Fördertechnik die eigentliche Technik von Fördermitteln wie Kran, Bandförderer oder Gabelstapler aber auch den gesamten Anlagenprozess zur Förderung unterschiedlichster Güter.

Die Wildfellner GmbH gilt als Experte für Hackschnitzel Fördertechnik und somit weiß man im Unternehmen, wie bedeutend dieser Technikzweig in vielen Wirtschaftsbereichen und unterschiedlichen Branchen ist. Der Experte selbst hat sich auf die Förderung von Schüttgütern wie Hackschnitzel, Pellets, Recyclingmaterial, Pulver, Granulate und Weintrester spezialisiert. Mittlerweile arbeitet die Wildfellner GmbH mit der chemischen Industrie oder auch mit der Bauindustrie zusammen.

Daneben stellt das Unternehmen innovative Schneckenförderer für die Lebensmittelindustrie oder Förderschnecken für die Papierindustrie her. Für die Pharmaindustrie fertigt man spezielle Dosierförderer und für die Futtermittelindustrie sowie für die Landwirtschaft werden bedürfnisgerechte Förderschnecken entworfen. Anhand dieser Beispiele ist erkennbar, wie vielseitig die Fördertechnik ist und welch große Rolle es in einem funktionierenden Industriebetrieb einnimmt.

Ein Erfolgsfaktor der Firma Wildfellner ist die kundenorientierte Arbeitsweise. So werden kundenspezifische Gesamtkonzepte entworfen, optimale Dimensionierungen der Förderleitung berechnet und die Antriebstechnik und sonstige Konstruktionen darauf abgestimmt. Daher ist es für den Experten möglich, auch Sonderanlagen und Unikate zur Förderung unterschiedlichster Materialien zur Verfügung zu stellen.

Wer sich für die Vielseitigkeit der Fördertechnik interessiert, Details über Förderanlagen oder Schneckenförderer haben möchte oder selbst eine spezielle Anlage zur Förderung von Schüttgut benötigt, der ist auf der Seite des Experten für Fördertechnik jeglicher Art richtig: www.wildfellner.at.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Wildfellner GmbH
Frau Herta Wildfellner
Niederlaaberstraße 3
4611 Buchkirchen
Österreich

fon ..: +43(7242)28110-0
fax ..: +43(7242)28110-57
web ..: http://www.wildfellner.at
email : office@wildfellner.at

Die Firma Wildfellner GmbH ist sowohl für ihre hochwertigen Produkte wie auch für ihre nunmehr fast 40jährige Erfahrung auf dem Gebiet der achsenlosen Fördertechnik bekannt.

Mit den achsenlosen Spiralfördersystemen wollen wir auch zukünftig für sämtliche Industriebereiche optimale Fördertechnik gewährleisten. Wir bieten individuelle Lösungen von der Beratung, der kundengerechten Planung, der Fertigung bis hin zur Montage.

Die Bandbreite der Anwendungsgebiete ist jedenfalls mehr als überzeugend.

Unser Ziel ist es, für jeden Kunden eine optimale Förderanlage mit geringstmöglichem Aufwand zu realisieren. Maximaler Nutzen bei geringem Investitionsaufwand.

Die Vorteile der achsenlosen Wildfellner Spiralförderanlagen:

* Ein hoher Füllgrad erlaubt hohe Förderleistung bei geringem Energieverbrauch
* Geringe Wartung durch den Wegfall von Ketten, Zwischenlagern, Umlenkrollen, etc…
* geräuscharm, staubfrei, materialschonend und minimale Entmischung
* Transport in geschlossenen Rohren und U-Trögen von horizontalen bis vertikalen Förderverläufen
* Know-How und neueste technische Entwicklungen aus fast 40 Jahren Erfahrung

Pressekontakt:

Wildfellner GmbH
Frau Herta Wildfellner
Niederlaaberstraße 3
4611 Buchkirchen

fon ..: +43(7242)28110-0
web ..: http://www.wildfellner.at
email : presse@romanahasenoehrl.at

Technik

Passende Lösung für jedes Schüttgut

Die Förderung von schwerfließendem Schüttgut muss nicht problematisch sein – sofern man den Experten rund um Fördertechnik ans Werk lässt!

BildHolzhackgut, Sägespäne, Pellets oder Biomasse sowie Glaswolle oder Trockenklärschlamm stellen bei ihrer Förderung im Industriebereich, in der Landwirtschaft oder im privaten Leben oftmals vor große Herausforderungen. Dabei muss das nicht sein, denn ein Experte auf dem Gebiet der Fördertechnik legt schon seit Jahren großes Augenmerk auf eine umfassende Problemanalyse bis hin zur individuellen Produktentwicklung. So hat die JPA Fördertechnik mit Sitz in Pinsdorf mittlerweile eine Produktpalette, die Raumaustragungsanlagen, Siloaustragung, Schrägschnecken, Waagrechtschnecken, Rührwerke sowie Ergänzungskomponenten umfasst.

Egal um welches Projekt es sich handelt, bei jedem neuem Auftrag beginnt der Experte mit einer fundierten Analyse zur Erarbeitung von alternativen Lösungen. Am Ende konstruieren erfahrene Ingenieure ein passendes Produkt zur optimalen Problemlösung. Zudem werden die individuellen Produkte im eigenen Maschinenpark unter höchsten Qualitätsstandards und am neusten Stand der Technik gefertigt.

Dabei machen es jahrelange Erfahrung sowie ein umfassendes Netzwerk möglich, kundenspezifische Produkte als Einzelstück sowie in Serienreife zu produzieren. Wer auf der Suche nach einer passenden Anlage zur Schüttgutförderung ist, eine bestimmte Komponente für eine bestehende Anlage benötigt oder eine Spezialanfertigung braucht, der ist bei JPA, dem Experten für Fördertechnik, in guten Händen. Als eines der ersten Unternehmen in dieser Branche prägte die JPA Fördertechnik die technischen Entwicklungen seit jeher. Dennoch baut man das Experten-Know-how stetig aus, um die optimale Lösung für jedes Schüttgut und jede Aufgabe zu finden.

Wer seine Anlage oder Einzelkomponente von diesem Experten geliefert bekommen hat, kann sich mit den erfahrenen Experten einen Termin zur Vor-Ort-Schulung vereinbaren. Um den richtigen Umgang mit den einzelnen Förderlösungen und Komponenten perfekt zu beherrschen, gibt es auch Online-Support von den Spezialisten. Näheres über die Produktpalette und das Unternehmen selbst finden Interessierte auf folgender Seite: www.jpa-tec.com.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JPA Fördertechnik GmbH
Herr Erwin Traweger
Wagnerstrasse 7
4812 Pinsdorf
Österreich

fon ..: 0043 7612 76133-0
fax ..: 0043 7612 761334
web ..: http://www.jpa.at
email : office@jpa.at

JPA Fördertechnik zählt zu den ersten Unter­nehmen in Öster­reich, die sich auf die auto­ma­tische Silo­ent­lee­rung und Raum­aus­tra­gung spezial­isiert haben. Auf Basis unserer lang­jährigen Erfah­rung steht für uns heute fun­dierte Bera­tung an erster Stelle. So finden wir für unsere Kun­den die optimale Förder­lösung für ver­schie­denste schwer­fließende Schütt­güter.

JPA Fördertechnik, Ihr Experte für:
Fördertechnik Anlagen
Fördertechnik Komponenten
Engineering und Fertigung

Pressekontakt:

JPA Fördertechnik GmbH
Herr Erwin Traweger
Wagnerstrasse 7
4812 Pinsdorf

fon ..: 0043 7612 76133-0
web ..: http://www.jpa.at
email : presse@romanahasenoehrl.at