Category Archives: Technik

Technik

Die Gesetze der Robotik – jenseits von Star Wars und Enterprise

Roboter – man denkt dabei meist an Science Fiction. Dass Roboter aber nicht golden glänzen und bereits real unter uns leben, zeigen die Maschinen in Industrie und Technik.

BildScience Fiction Fans denken beim Begriff Roboter an die Gesetze der Robotik von Asimov, an C-3PO und R2-D2, an Androiden und entscheidungsfähige Raumschiffe. Dass Roboter bereits unter uns leben und in Industrie und Technik beste Dienste tun, gehört mittlerweile auch zum Alltagswissen, wenn auch die Vorbehalte gegen Maschinen, die Arbeitsplätze ersetzen, verständlicherweise immer noch bestehen.

Vor allem in der Industrie ist es aber so, dass Roboter oftmals unter Bedingungen eingesetzt werden können, die für Menschen unzumutbar werden. Erhebliche Lärm- und Staubbelastung, unzumutbare Temperaturen und das Fehlen von Tageslicht sind solche Bedingungen. Vor allem in für den Menschen gesundheitsbeeinträchtigenden Arbeitsumfeldern tun Roboter beste Dienste und steigern nebenbei Produktionszahlen und Genauigkeit in der Abwicklung. Vor allem wenn es um die Wiederholgenauigkeit beim Erzeugen von Werkzeugen oder Werkstücken geht, ist der Roboter kaum zu toppen, vorausgesetzt, der Mensch, der ihn bedient, beherrscht seine Tätigkeit.

Die Haginger Maschinenbau GMBH & Co KG., Spezialist für Ziehmaschinen, Strangpressen und Robotic für die Industrie, nutzt man Roboter im Einsatz zur Realisierung von kundenspezifischen Komplettlösungen. Roboter kommen dann im automatischen Vereinzeln von Rohren, Stangen und Profilen genauso zum Einsatz wie für die Beschickung von Induktions-Glühöfen oder den Einsatz im Schwerlastbereich. Dass dieser Roboter dann „Godzilla“ heißt, zeigt wiederum die Verbundenheit des Begriffes mit der Film- und Science Fiction Branche.

Bilder vom „Schwerlast Godzilla“ finden Interessierte auf der Haginger Website unter www.haginger.com/produkte/roboter genauso wie Projektbeschreibungen und eine Übersicht über die gesamte Produktpalette.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Haginger Maschinenbau GMBH & Co KG.
Herr Christoph Wieder
Atterseestraße 56
4850 Timelkam
Österreich

fon ..: (+43 7672) 92255-0
fax ..: (+43 7672) 92255-19
web ..: http://www.haginger.com
email : office@haginger.com

Haginger Maschinenbau GmbH & Co KG – Spezialist für die Planung und Fertigung von Maschinen für die Halbzeugindustrie:

Ziehmaschinen und Ziehwerkseinrichtungen, Pressen und Presswerkseinrichtungen, Pressen für die Hartmetall-, Keramik- und Graphit-Industrie, Adjustagen und Handlingseinrichtungen, Modernisierung und Leistungserhöhung, Verkettung bestehender Anlagen Anlagenplanung und Sondermaschinenbau, Montagen, Demontagen und Sondermaschinenbau sowie die Übersiedlung von Maschinen und Anlagen.

Pressekontakt:

Haginger Maschinenbau GMBH & Co KG.
Herr Christoph Wieder
Atterseestraße 56
4850 Timelkam

fon ..: (+43 7672) 92255-0
web ..: http://www.haginger.com
email : presse@romanahasenoehrl.at

Technik

Agenten gesucht: So spannend kann nur Betonsanierung sein

Die Hydro Tech GmbH aus Bobingen ist bekannt für Betonsanierung vom Profi und spannende Imagevideos dazu. Nun ist man auf der Suche nach Verstärkung.

Bereits vor fünf Jahren machte der Experte für Betonsanierung und Tiefgaragensanierung mit einem spektakulären Imagevideo zum Thema Tiefgarageninstandsetzung auf sich aufmerksam. Erstmals konnten Kunden und Websitebesucher in einem spannenden Video miterleben, wie die Sanierung einer Tiefgarage professionell vonstattengeht und dass dies alles andere als langweilig ist.

2015 präsentierte Hydro Tech das begeisternde Imagevideo „Mission Indestructible“, das in Anlehnung an den Kassenschlager „Mission Impossible“ zeigt, wie es ist, wenn man mit Herz und Seele bei der Sache ist: In diesem Fall bei der Sache Betonsanierung. Nun ist man beim Experten für Tiefgaragensanierung auf der Suche nach neuen „Agenten“, die mit Freude und Begeisterung bei einem innovativen Unternehmen tätig sein möchten. Gesucht werden Facharbeiter im Bereich Betonsanierung, ausgebildete Betonsanierer, Poliere und Bauingenieure mit Fachhochschul- oder Universitätsabschluss.

Betonsanierung und Tiefgaragensanierung sind boomende Bereiche in der Wirtschaft. Viele Parkhäuser aus den vergangenen Jahrzehnten entsprechen nicht mehr dem heutigen Standard oder weisen Mängel auf, gleichzeitig wird der Parkraum immer knapper. Die Lösung liegt auf der Hand: Hier muss der Profi ans Werk und die Parkhäuser und Tiefgaragen auf den heutigen Stand der Technik bringen.

Hydro Tech hat sich zum Spezialisten für die Sanierung von Parkhäusern und Tiefgaragen entwickelt und kann auf viele spannende Referenzprojekte verweisen. Mehr zum Unternehmen finden Interessierte auf www.hydro-tech.de. Dort gibt es auch das Imagevideo „Mission Indestructible“ zu sehen sowie die Bewerbungsunterlagen für die begehrten Positionen im Unternehmen. Am besten gleich vorbei schauen!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Hydro-Tech GmbH Beton- und Bausanierung
Herr Jürgen Fritsche
Albert-Einstein-Straße 13
86399 Bobingen
Deutschland

fon ..: (+49) 08234-966130
fax ..: (+49) 08234-9661310
web ..: http://www.hydro-tech.de
email : info@hydro-tech.de

Beton ist robust, dabei flexibel und ein starker Werkstoff für die Zukunft. Vorausgesetzt, man lässt ihm regelmäßige Pflege zukommen! Starke mechanische Belastung, schädliche Umwelteinflüsse und/oder eine falsche Bauweise begünstigen Korrosion und mindern den Wert Ihrer Immobilie erheblich. Hydro-Tech ist Ihr Experte in Sachen Betonsanierung und Betonschutz.

Mit modernsten Technologien und bewährten Verfahrensweisen verlängern wir die Dauerhaftigkeit von Bauteilen aus Beton und Stahlbeton. Korrodierter Stahlbeton wird wiederhergestellt und die Nutzungsdauer der Immobilie weit in die Zukunft verlängert.

Das Hydro Tech Team aus über 150 hervorragend qualifizierten Mitarbeitern bietet Ihnen spezielle Materialkenntnisse und kompetentes Fachwissen für eine erfolgreiche Betonsanierung.

Hydro-Tech GmbH – Der starke Partner für Ihr Großprojekt!

Pressekontakt:

Hydro-Tech GmbH Beton- und Bausanierung
Herr Jürgen Fritsche
Albert-Einstein-Straße 13
86399 Bobingen

fon ..: (+49) 08234-966130
web ..: http://www.hydro-tech.de
email : presse@romanahasenoehrl.at

Technik

Industrielle Entkalkung

Die Entkalkung der Kaffeemaschine ist eine übliche und wichtige Notwendigkeit. Warum aber müssen auch industrielle Maschinen regelmäßig entkalkt werden?

BildFür guten Kaffee braucht man in erster Linie gute Kaffeebohnen und natürlich eine funktionierende Kaffeemaschine. Damit letztere geschmacklich perfekten Kaffee liefert, muss sie regelmäßig entkalkt werden. Den meisten Besitzern ist bewusst, dass sonst nicht nur die Maschine leidet, sondern auch der Kaffeegeschmack zu wünschen übrig lässt. Zudem ist das Entkalken in diesem Bereich wichtig, um Bakterien in Kalkablagerungen zu verhindern und hygienisch einwandfreien Kaffee genießen zu können. Was in diesem Fall also für das perfekte Kaffeearoma, Hygiene und eine lange Lebensdauer der Kaffeemaschine sorgt, ist auch in industriellen Bereichen von besonderer Wichtigkeit: Anlagen wie beispielsweise Kühlkreisläufe müssen regelmäßig entkalkt werden. Genauso wie die Kaffeemaschine gehen auch diese Geräte ohne fachmännische Reinigung schneller kaputt.

In diesen Bereichen reicht keine einfache Entkalkungstablette aus – vielmehr ist Expertenwissen gefragt. Mit speziellen Entkalkungsgeräten oder Ölkühlreinigungsgeräten können vor allem offene Rückkühlsysteme von Feststoffpartikeln, Kalk, Rost und Verschlammung effizient befreit werden. Zudem ist eine Systemreinigung durch diese Spezialgeräte notwendig, um die optimale Kühltemperatur im Kühlsystem auf Dauer garantieren zu können. Bei Neugeräten empfehlen Experten wie die Glogar Umwelttechnik GmbH, den gesamten Kühlkreislauf schon vor der ersten Inbetriebnahme zu reinigen. Bei sämtlichen Reinigungen sollten zudem material- und umweltschonende Mittel zum Einsatz kommen. Entkalkungsgeräte sind in vielen Industriebereichen von besonderer Wichtigkeit, denn ohne sie kann der gesamte Betriebsprozess schnell zum Stillstand kommen.

Näheres über die Funktionsweise und Wichtigkeit spezieller Geräte zur Entkalkung und Reinigung in der Industrie finden Interessierte beim Experten für Reinigungsanlagen, Trockensysteme und Entkalkungsgeräte, der Glogar Umwelttechnik GmbH: www.glogar-uwt.com.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Glogar Umwelttechnik GmbH
Herr Werner Vatier
Peterbauerstraße 6
4481 Asten bei Linz
Österreich

fon ..: +43 (0)7224 / 66441- 0
fax ..: +43 (0)7224 / 66441-15
web ..: http://www.glogar-uwt.com/
email : office@glogar-uwt.com

Glogar Umwelttechnik GmbH
Wir stehen für Erfahrung und Innovation in der industriellen Teilereinigung

Glogar Umwelttechnik zählt zu den führenden Anbietern, hochwertiger Reinigungschemie und Verfahrenstechnologien in der industriellen und gewerblichen Teilereinigung auf wässriger und umweltschonender Basis. Spezielle Lösungen in Hinblick auf Energieeffizienz, Anlagenverfügbarkeit und Qualität stehen bei uns im Vordergrund.

Unsere Kernkompetenzen liegen in der Entwicklung und im Vertrieb von leistungsfähigen und prozesssichernden Produkten wie Entfettungsmittel, Kaltreiniger, Teilereiniger sowie Teilereinigungsmaschinen, Durchlaufreinigungsanlagen, Entfettungsanlagen als auch Teilewaschanlagen, Spritzwaschanlagen, Korbwaschanlagen, Drehtellerwaschanlagen und Ultraschallreinigungsanlagen für die industrielle Teilereinigung. Zur Teilereinigung und Entfettung bieten wir Metallreiniger, Bio Reiniger und Ultraschallreiniger für die Feinstreinigung, Werkzeugreinigung, Formenreinigung sowie Bauteilreinigung.

Neben unserem Firmenstandort in Asten bei Linz haben wir auch eine Vertriebsniederlassung in Deutschland (Bayern). So kann eine noch effektivere vor Ort Betreuung rund um die Teilereinigung bzw. Bauteilsauberkeit geboten werden.

Pressekontakt:

Glogar Umwelttechnik GmbH
Herr Werner Vatier
Peterbauerstraße 6
4481 Asten bei Linz

fon ..: +43 (0)7224 / 66441- 0
web ..: http://www.glogar-uwt.com/
email : presse@romanahasenoehrl.at

Technik

Kunststoffprofile: Beste Qualität aus Österreich

Wer an Österreich denkt, denkt meist an atemberaubende Alpenblicke und bezaubernde Almhütten. Doch auch der Industriestandort Österreich hat einige Aufmerksamkeit verdient.

BildViele Innovationen aus Industrie und Technik kommen aus Österreich, auch in Branchen, die man gewöhnlich in ganz anderen Erdteilen weiß. Die Kunststoffbranche beispielsweise wird konsequent mit Asien in Verbindung gebracht, dabei ist einer der innovativsten Kunststoffverarbeiter im österreichischen Oberösterreich beheimatet. Das Familienunternehmen Zitta hat sich auf Kunststoffprofile spezialisiert und kann auf über 50 Jahre Erfahrung im Formenbau und in der Profilerzeugung verweisen.

Bei Zitta weiß man genau, wie man mit Verlässlichkeit und Entwicklungsgeist die Kunden begeistern kann. „Wir bieten ein großes Sortiment an Kunststoffprofilen, welches wir auftragsbezogen fertigen“, erklärt Werner Baumgartner, Vertriebsleiter der Kunststoffwerk ZITTA GmbH, „von Bauprofilen bis zu Dichtungsprofilen oder Sonderprofilen findet der Kunde bei uns alles, was an Kunststoffprofilen gefragt ist, für jede Branche, für nahezu jede Idee.“

Große Auswahl und schnelle Lieferzeiten, das ist ein Schritt zum Erfolg. Doch der zweite ist, gegenüber Kundenwünschen extrem flexibel zu sein. Dies bestätigt Werner Baumgartner: „Es beginnt bei bestimmten Profiloberflächen und endet in der Gestaltung der Kunststoffprofile mittels ausgewählter Dekorfolien. Hier bleiben für den Kunden keine Wünsche offen und das ist es, was jetzt besonders gefragt ist.“ Bei Zitta bietet man auch die Begleitung der Projektentwicklung von Anfang bis Ende. Der Kunde bringt die Entwurfzeichnung, nach dieser werden die Werkzeuge für die Herstellung von Sonderprofilen gefertigt und dann die gewünschten Profile erzeugt.

Wer Interesse an Projektentwicklung und Projektbetreuung in seiner ganzen Bandbreite hat, kann sich auf der Website des Unternehmens Beispiele ansehen und sich von der Qualität und den verschiedensten Möglichkeiten überzeugen: www.zitta.com.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Kunststoffwerk ZITTA GmbH
Herr Werner Baumgartner
Industriepark 22
4061 Pasching
Österreich

fon ..: +43 (0) 72 21 / 6 43 43
fax ..: +43 (0) 72 21 / 6 43 43 2
web ..: http://www.zitta.com
email : werner.baumgartner@zitta.com

Profile sind unsere Welt – Kunststoffprofile unsere Passion.

Wir sind Ihr verlässlicher Partner von der Planung bis zur Umsetzung Ihres Kunststoffprofiles. 50 Jahre Erfahrung im Formenbau und in der Profilerzeugung,großes Know-how und eine flexible Auftragsabwicklung sind unsere Basis.

Pressekontakt:

Kunststoffwerk ZITTA GmbH
Herr Werner Baumgartner
Industriepark 22
4061 Pasching

fon ..: +43 (0) 72 21 / 6 43 43
web ..: http://www.zitta.com
email : presse@romanahasenoehrl.at

Technik

Zentraler Datenzugang beschleunigt Inbetriebnahme automatisierter Produktionsanlagen

Aunex Data Service startet einzigartiges Online-Angebot zur Bereitstellung umfassender Gerätestammdaten

BildInbetriebnehmer, Systemintegratoren und Anlagenbetreiber von automatisierten Produktionssystemen müssen sich die protokollspezifischen Gerätebeschreibungsdateien nicht länger aus den Quellen unterschiedlicher Gerätehersteller zusammensuchen: Was auch immer an Gerätedateien (z.B. GSD, GSDML, EDS, XML, XDD) oder Firmware-Versionen erforderlich ist, stellt Aunex Data Service auf einer einzigen, herstellerneutralen und protokollübergreifenden Plattform zur Verfügung. Der Aufwand für die Inbetriebnahme oder Wartung von Maschinen und Anlagen wird dadurch erheblich reduziert.

So gut die jeweilige Engineering-Software die Inbetriebnahme von Maschinen und Anlagen auch unterstützt: Die zur Einrichtung oder Wartung der einzelnen Geräte notwendigen Informationen und Treiber müssen oft manuell ausfindig gemacht und beschafft werden. Bei Anlagen, die mehrere hundert Geräte von einigen Dutzend Herstellern umfassen, ist der Zeitaufwand zum Suchen und Download der Gerätebeschreibungsdateien oder der benötigten Firmware-Versionen entsprechend groß – was sich letztlich negativ auf die Termintreue und die Kosten eines Inbetriebnahme-Projektes oder einer Wartungsphase auswirkt.

Mit einer zentralen Online-Plattform schafft Aunex Data Service nun Abhilfe: Herstellerübergreifend stehen für tausende unterschiedlicher Geräte alle wichtigen Daten zum Download bereit, von der Gerätebeschreibungsdatei über die passende Firmware-Version bis hin zu Gerätedokumentationen und Datenblättern. Über eine komfortable Stichwortsuche nach Herstellername, Bestellnummer, Kommunikationsprotokoll oder Gerätename sind die gewünschten Informationen im Handumdrehen abrufbar, ohne dass aufwändige Internetrecherchen bei den jeweiligen Lieferanten notwendig wären. Je nach Umfang der anstehenden Arbeiten, kann der zeitliche Aufwand für Inbetriebnahme, Wartung oder Reparatur dadurch erheblich reduziert werden.

Damit nicht genug: Über die punktuelle Abfrage einzelner Gerätedaten hinaus, können Anlagenbetreiber auf der Plattform auch die Stammdaten ihres gesamten Gerätebestandes hinterlegen und jederzeit ortsunabhängig abrufen. Der Zugriff erfolgt nur mit entsprechender Berechtigung, sodass die Vertraulichkeit der Informationen gewahrt bleibt.

Die Plattform kann nach entsprechender Registrierung und gegen eine geringe Gebühr umgehend genutzt werden, bei der fortlaufenden Ergänzung und Aktualisierung aller Geräteinformationen arbeitet Aunex Data Service eng mit den jeweiligen Geräteherstellern zusammen. Momentan noch im Probebetrieb, wird die erste Produktivitätsversion voraussichtlich ab Ende April 2018 bereitstehen. Weitere Informationen sind verfügbar unter https://aunex.de/de-DE/data-service.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Aunex GmbH
Herr Bernd Kremer
Parkweg 3
19069 Seehof
Deutschland

fon ..: 0385 521 96306
fax ..: 0385 521 96308
web ..: http://www.aunex.de
email : bernd.kremer@aunex.de

Die in Schwerin ansässige Aunex GmbH ist spezialisiert auf ganzheitliche Serviceleistungen für Datennetzwerke in automatisierten Produktionsanlagen in Deutschland und darüber hinaus. Aunex bietet Netzwerkservice und -instandhaltung vor Ort, Langzeitservice sowie spezifische Schulungen und Workshops für Anwender. Darüber hinaus leistet Aunex projektbezogene Beratung bei der Auswahl geeigneter Lösungen zur Datenerfassung auf der Steuerungsebene für verschiedenste IT Anwendungen der Produktionsüberwachung und Anlageninstandhaltung.

Pressekontakt:

ICD Hamburg GmbH
Frau Michaela Schöber
Gustav-Leo-Straße 15
20249 Hamburg

fon ..: 040/46777010
web ..: http://www.icd-marketing.de
email : info@icd-marketing.de