Category Archives: Technik

Technik

Wasserstrahltechnik: Gestaltungsfreiheit und Kunstgenuss

Was Wasserstrahltechnik mit Kunst zu tun haben könnte? Mehr als man glauben möchte! Viele künstlerische Umsetzungen im Interieur Design wären ohne diese Technik nicht möglich!

BildDer Mensch macht sich die Technik des Wasserstrahlens seit Ende des 19. Jahrhunderts zunutze, doch die Natur „arbeitet“ seit Millionen von Jahren damit. Natürliche Kunstwerke wie der Grand Canon sind im weitesten Sinne durch Wasserstrahlen entstanden – durch Wasser, das mit hohem Druck und der Hilfe von Abrasiven wie Sand und Kieselsteinen auf Felsen einwirkt. Über die Jahrtausende entstanden damit Schluchten und Felsformationen, die die Menschen zur Ehrfurcht zwingen.

Nicht ganz so groß gedacht, aber ungeheuer künstlerisch, findet die Wasserstrahltechnik in der Gestaltung in Haus und Garten, zum Beispiel mit Fliesen, seit den 1970er Jahren ihren Einsatz. Fliesen aus den verschiedensten Materialien können mit dieser Technik präzise geschnitten werden und somit entstehen völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten. Einlegearbeiten aus Feinsteinzeug, eingearbeitete Motive, die Kombination verschiedenfarbiger Fliesen in Mustern und auch das dreidimensionale Arbeiten werden einfach und unkompliziert möglich. In einer Zeit der Individualisierung, in der exklusiv Wohnen und einzigartig Wohnen wichtige Themen sind, ist es mittels der Wasserstrahltechnik möglich, so ziemlich jeden Kundenwusch zu erfüllen, egal ob im Haus oder im Außenbereich.

Wasserstrahlen klingt nach mehr als nur Technik! Richtig! Wasserstrahlen bietet ungeahnte Möglichkeiten und macht das Schneiden bestimmter Materialien überhaupt erst möglich. Mehr zum Thema Wasserstrahltechnik finden Interessierte auf der Website des Experten unter www.haprotechnik.com.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

HAPRO Technik Gesellschaft m.b.H.
Herr Franz Perndorfer
Parzleithen 8
4720 Kallham
Österreich

fon ..: +43 7733 8026
fax ..: +43 7733 7193
web ..: https://www.haprotechnik.com
email : office@haprotechnik.com

Hapro Technik – Ihr Spezialist, wenn es um Produkte rund um Wasserstrahlschneiden geht!

Wir bieten Hochdrucktechnik, Wasseraufbereitungs- sowie Wasserkreislaufsysteme und Betriebsstoffe für das Wasserstrahlschneiden.

Pressekontakt:

HAPRO Technik Gesellschaft m.b.H.
Herr Franz Perndorfer
Parzleithen 8
4720 Kallham

fon ..: +43 7733 8026
web ..: https://www.haprotechnik.com
email : presse@romanahasenoehrl.at

Technik

Ein Ort zum Feiern zum 100jährigen Jubiläum

Der Erfinder und Entwickler Alfred Arnold würde am 9.11.2020 seinen einhundertsten Geburtstag feiern. Zu diesem Anlass feiern seine Nachfahren kein Fest, sondern gründen einen Veranstaltungsort.

BildDer Unternehmer Alfred Arnold erfand 1959 ein neues Mehrscheibenisolierglas mit elastischem Randverbund, das damals die absolute Innovation am Markt darstellte. Seine Idee ging vom Baden-Württembergischen Schorndorf-Miedelsbach um die ganze Welt und ist auch heute noch Standard bei der Produktion von Isolierglas. Aus den Ideen eines Tüftlers entwickelte sich ein mittelständisches Unternehmen, das mittlerweile eine Führungsposition in Sachen Glasbearbeitung eingenommen hat. Mittlerweite arbeiten 800 Mitarbeiter an acht Standorten für das Unternehmen Arnold Glas.

Unter dem Markenclaim „Dinge anders tun“ wird nun auch das Jubiläumsjahr des Firmengründers Alfred Arnold begangen. „Wir haben uns überlegt, eine große Party zu feiern. Aber dann hatten wir die Idee, etwas Nachhaltiges in die Welt zu setzen“, erzählt Hans-Joachim Arnold. Aus dieser Idee entstand die „Alfred Arnold Akademie“. Die Kelter Miedelsbach, der Ort also, an dem der Erfinder Alfred Arnold tätig war, wird nun zur Alfred Arnold Akademie umgebaut und mit Leben gefüllt. Das Schulungsgebäude soll künftig auch für Feiern oder Kulturveranstaltungen genutzt werden.

Mehr Bilder sowie eine genaue Beschreibung zu diesem Projekt finden Interessierte auf der Website des Unternehmens unter arnold-glas.de.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Arnold Zentralverwaltungsgesellschaft mbH
Herr Albert Schweitzer
Alfred-Klingele-Str. 15
73630 Remshalden
Deutschland

fon ..: +49 (0)715170960
fax ..: +49 (0)7151 – 7096 – 90
web ..: https://arnold-glas.de/
email : info@arnold-glas.de

Die Unternehmensgruppe Arnold Glas ist einer der innovativsten Glasveredler Europas mit Sitz in Remshalden und Standorten in Europa, den USA und Asien. Das Leistungsspektrum von Arnold Glas umfasst eine umfangreiche ISOLAR® Glas Isolierglaspalette, Einscheiben- und Verbundsicherheitsglas sowie verschiedensten Dienstleistungen rund ums Glas – von der Vorplanung bis zur Umsetzung eines Projektes.

Arnold Glas bietet innovative Glaslösungen zur Wärmedämmung, Schalldämmung oder zum Sonnenschutz genauso an, wie spezielles Sicherheitsglas oder individuelle Lösungen für jeden Einsatz.

Pressekontakt:

Arnold Zentralverwaltungsgesellschaft mbH
Herr Albert Schweitzer
Alfred-Klingele-Str. 15
73630 Remshalden

fon ..: +49 (0)7151 – 7096 – 0
web ..: https://arnold-glas.de/
email : presse@romanahasenoehrl.at

Technik

Industrie: Innovationen und Kundenservice punkten

In der Industrie kommt es, so wie in vielen anderen Branchen auch, immer mehr auf Individualität und Kundenservice an. Ein Ausblick ins neue Jahrzehnt.

BildInnovationen in Industrie und Technik beziehen sich schon lange nicht mehr nur auf Großproduktionen. Kleinserien und Erfindungsreichtum zählen im 21. Jahrhundert, Flexibilität und Offenheit sind dadurch gefordert. Das weiß man bei Zitta, einem Familienunternehmen aus Österreich. Dort hat man sich auf Kunststoffprofile spezialisiert und kann mit 50 Jahren Erfahrung im Formenbau und in der Profilerzeugung aufwarten. „Wir fertigen ein großes Sortiment an Kunststoffprofilen auftragsbezogen“, erklärt Werner Baumgartner, Vertriebsleiter der Kunststoffwerk ZITTA GmbH, „von Bauprofilen bis zu Dichtungsprofilen oder Sonderprofilen findet der Kunde bei uns alles, was an Kunststoffprofilen gefragt ist, für jede Branche, für nahezu jede Idee.“

Bei Zitta arbeitet man nach der selbst erfundenen „3 hoch 10“ Formel. Das bedeutet, dass alle gewünschten Kunststoffprofile, von Bauprofilen über Zierprofilen bis hin zu Fenster- und Möbelprofilen, innerhalb von drei Arbeitstagen produziert werden können. Sind zur Herstellung des gewünschten Profiles eigene Werkzeuge notwendig, so können diese innerhalb von zehn Tagen gefertigt werden. Dass dieser Service immer mehr gefragt ist, ist eines der Phänomene des neuen Jahrtausends. Für innovative Ideen und Erfindungen ist es notwendig, Prototypen herzustellen, diese zu verbessern und zur Meisterschaft zu bringen. Bei Zitta bietet man genau diese Begleitung der Projektentwicklung von Anfang bis Ende. Der Kunde bringt die Entwurfzeichnung, nach dieser werden die Werkzeuge für die Herstellung von Sonderprofilen gefertigt und dann die gewünschten Profile erzeugt.

Die gesamte Bandbreite des Unternehmens kann man auf der Website www.zitta.com einsehen. Dort können auch Angebote eingeholt werden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Kunststoffwerk ZITTA GmbH
Herr Werner Baumgartner
Industriepark 22
4061 Pasching
Österreich

fon ..: +43 (0) 72 21 / 6 43 43
fax ..: +43 (0) 72 21 / 6 43 43 2
web ..: http://www.zitta.com
email : werner.baumgartner@zitta.com

Profile sind unsere Welt – Kunststoffprofile unsere Passion.
Wir sind Ihr verlässlicher Partner von der Planung bis zur Umsetzung Ihres Kunststoffprofiles. 50 Jahre Erfahrung im Formenbau und in der Profilerzeugung,großes Know-how und eine flexible Auftragsabwicklung sind unsere Basis.

Pressekontakt:

Kunststoffwerk ZITTA GmbH
Herr Werner Baumgartner
Industriepark 22
4061 Pasching

fon ..: +43 (0) 72 21 / 6 43 43
web ..: http://www.zitta.com
email : presse@romanahasenoehrl.at

Technik

Rundum sorglos mit Sulzer-Betonschachtpaket

Sulzer übernimmt für seine SHK-Partner die komplette Installation von Abwasserpumpstationen für die Haus- und Grundstücksentwässerung. Inkl. Angebot, Installation, Montage, Inbetriebnahme, Wartung.

BildSHK-Betriebe, Planer und Büros, die sich mit der Entwässerung von Gebäuden beschäftigen, können ab sofort auf ein besonderes Angebot von Sulzer zurückgreifen. Der Hersteller von Pumpen, Hebeanlagen und Fertigschächten bietet seit Jahresbeginn komplette Schachtinstallationen in jeder Größe im Namen des jeweiligen SHK-Betriebs an. Dies umfasst alle Tätigkeiten und Abläufe, die für einen neuen Entwässerungsschacht anfallen. Der Hersteller greift dabei auf sein deutschlandweites Netz spezialisierter Mitarbeiter zurück. Gerade bei größeren Pumpstationen profitieren SHK-Betriebe wahrscheinlich besonders, da diese aufwändig zu planen und zu installieren sind. Michael Thede, Verkaufsleitung Haustechnik bei Sulzer: „Wir liefern dem SHK-Partner alles auf einer Hand und übergeben die Entwässerung anschlussfertig. Er kann diese Dienstleistung zu seinen Konditionen an seinen Kunden weiterberechnen.“
Gerade wenn Betriebe aufgrund der guten Baukonjunktur gut ausgelastet sind, ist ein solches Komplettangebot interessant. Auch Handwerksbetriebe, für die die Abwasserentsorgung kein Schwerpunkt oder die angefragte Anlage zu groß ist, können so ihren Kunden professionell bedienen. Das Sulzer-Schachtpaket umfasst nicht nur die Lieferung von Material und Pumpen. Auch die handwerkliche Leistung wie das Einbringen des Betonschachts, die Montage und die Inbetriebnahme wird übernommen. Falls gewünscht, führt Sulzer auch die Wartung in Namen des SHK-Betriebs aus. „Mit dem Rundum-Sorglos-Schachtpaket holen wir Gewerke zum SHK-Betrieb zurück und sparen ihm viel Zeit“, verspricht Thede.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH
Frau Heike Goes
Pützchens Chaussee 202
53229 Bonn
Deutschland

fon ..: +49 2246 13-285
web ..: http://www.sulzer.com
email : heike.goes@sulzer.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Sulzer Pumps Wastewater Germany GmbH
Frau Heike Goes
Pützchens Chaussee 202
53229 Bonn

fon ..: +49 2246 13-285
web ..: http://www.sulzer.com
email : heike.goes@sulzer.com

Technik

ZIM 2020 wesentliche Neuerungen des Zentralen Innovationsprogrammes Mittelstand des BMWI

Höhere Zuschüsse für technische Innovationen / Neue ZIM Förderrichtlinie ab dem Jahr 2020.

BildZIM, das Zentrale Innovationsprgramm Mittelstand (BMWI) erfährt mit der neuen ZIM-Richtlinie vom 20.01.2020 eine Neuauflage. Allein für das Jahr 2020 stehen Zuschüsse in Höhe von 555 Millionen Euro für Unternehmen in Deutschland zur Verfügung.

„Wie erwartet geht die Förderung von innovativen Unternehmen weiter und wurde auch inhaltlich und vom Umfang her wesentlich verbessert!“, so Markus Meyer, Inhaber des Instituts für Mittelstand IfM-Meyer.
„Innovative Mittelständler können weiterhin Ihre Entwicklungsrisiken mit verlorenen Zuschüssen minimieren und auf zahlreiche Verbesserungen bauen. Auch findet die explizite Förderung von jungen und sog. Kleinunternehmen eine differenzierte Förderung und trägt dem wachsenden Bedarf und der gesamtwirtschaftlichen Bedeutung dieser Unternehmen verstärkt Rechnung.
Auch neu ist die verstärkte Förderung von sog. strukturschwachen Regionen, die nicht mehr nach der reinen Einteilung in die alten und die neuen Bundesländer erfolgt, sondern vielmehr die Betrachtung strukturschwacher Gebiete in ganz Deutschland beinhaltet.“

Die neue ZIM Richtlinie stellt eine weitere Optimierung des bereits bewährten Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand des BMWI dar. Die wesentlichen Verbesserungen liegen in den besseren Zugangsbedingungen für junge Unternehmen, kleine Unternehmen und sog. Erstinnovatoren.
Neu ist auch die Förderung von Durchführbarkeitsstudien für junge und kleine Unternehmen unternehmen, um deren Zugang zu Forschungs- und Entwicklungsprojekten zu erleichtern und die Machbarkeit Ihrer Vorhaben zu überprüfen.
Die Förderung von Unternehmen mit bis zu 1.000 Mitarbeitern ist nun wieder möglich.

In Summe wurden die Fördersätze und damit die Zuschusshöhe pro Vorhaben wesentlich erhöht und trägt den gestiegenen Personalkosten Rechnung. Bisher konnten bei Einzelprojekten max. 380.000.-EUR angesetzt werden nun sind es stolze 550.000.-EUR. Bei Kooperationsprojekten waren gem. alter Förderrichtlinie max. 2,0 Millionen EUR möglich nun sind es 2,3 Millionen Euro.

Wir informieren Sie gerne im Detail und prüfen kostenlos inwieweit Ihre FuE-Vorhaben Chancen auf den Erhalt von nicht rückzahlbaren ZIM-Zuschüsse haben und Ihre Idee die Förderkriterien erfüllt.
Nutzen Sie dieses einzigartige Finanzierungsinstrument aktiv für Ihre Forschungs- und Entwicklungsvorhaben.

IfM-Meyer Institut für Mittelstand
Das Institut für Mittelstand ist eines bundesweit tätige Unternehmensberatung mit Sitz im Grossraum Stuttgart und Berlin. Die Kernkompetenzen liegen in der über 25 jährigen Erfahrung in der Beratung und Unterstützung von Mittelständlern in den Bereichen Fördermittelbeschaffung für Innovationen, Forschung und Entwicklung.
IfM-Meyer beschäftigt sich schon bereits mit den Vorläuferprogrammen von ZIM und kann somit auf ein Expertenwissen aus hunderten erfolgreicher Projekte zurückgreifen.

IFM-Meyer Institut für Mittelstand
Fördermittelberatung für Unternehmen
Tel.: +49(0)7335 7000
Web: www.beratung-zim.de
Web: www.ifm-meyer.de
Mail: info@ifm-meyer.de
Twitter: @IFMMeyer

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

IFM-meyer Institut für Mittelstand
Herr Markus Meyer
An der Riese 59
73344 Gruibingen
Deutschland

fon ..: 073357000
web ..: http://www.ifm-meyer.de
email : info@ifm-meyer.de

Pressekontakt:

IFM-meyer Institut für Mittelstand
Herr Markus Meyer
An der Riese 59
73344 Gruibingen

fon ..: 073357000
web ..: http://www.ifm-meyer.de
email : info@ifm-meyer.de