Wirtschaft

Hong Kong Galleria präsentiert Design aus der Metropole auf der Ambiente

Elf Unternehmen werden den Ideenreichtum der Hongkonger Designer bei der Premiere der Hong Kong Galleria (HKG) vom 8.-12. Februar 2019 auf der Ambiente in Frankfurt am Main repräsentieren.

BildIhre Designs kommen aus den Bereichen Geschirr, nachhaltige Produkte, Küchenutensilien und Artikel für den persönlichen Lifestyle. Zu finden ist die HKG in der Halle 10.4, Stand D48.

Tradition trifft Moderne
Handbemaltes Porzellan mit asiatischen Motiven, die sowohl traditionell sind, als auch überraschende und farbenfrohe neue Kombinationen bilden, zeigt Mooyee Limited. Inspiriert von alter orientalischer Kunst und Kultur, sind die By Leona Signature Series ein exzellentes Beispiel für die künstlerische Verbindung von traditionellen Elementen mit innovativem Design und neuen Technologien. Die Designerin Leona Fung demonstriert hier ihre Leidenschaft für die traditionelle Kunst in Japan, China, Indien und anderen asiatischen Kulturen. Ihr hochwertiges Porzellan ist anspruchsvoll und eignet sich gleichzeitig für den täglichen Gebrauch. Neben der Signature Series greift das Unternehmen auch saisonale und Anlassthemen auf.

Stylish ohne Plastik
Nachhaltigkeit steht bei vielen Unternehmen aus der Metropole im Mittelpunkt ihrer Designs. Joinease Hong Kong Limited ist mit seiner Marke Lessmore in der HKG vertreten. Die Drinkware-Artikel sind biologisch abbaubar und enthalten kein Mikroplastik. Lessmore steht für einfache und umweltfreundliche Produkte, die auf einem nachhaltigen Design- und Produktionsprozess beruhen. Eco Lifestyle ist auch das Kennzeichen von Lexington Limited. Das Unternehmen, das mit internationalen Designern kooperiert, liefert unter den Markennamen Lexngo, Lexnfant und LexLiving unter anderem wiederverwendbare ZIP-Taschen, die sich zur Aufbewahrung und zum Transport verschiedener Materialien eignen und ohne Plastik auskommen, sowie langlebige und ebenfalls plastikfreie Strohhalme. Die Marke HYone von HYone HK Ltd. will den Alltag bunter machen. Zu den auf der Ambiente gezeigten Produkten gehört etwa eine energiesparende LED mit Bewegungssensor, eingebautem Timer und Sicherheitslicht. Das flammenlose Feuerzeug des Unternehmens braucht 1 Stunde Ladezeit für bis zu 50 Anwendungen, ist ultraflach und leicht sowie kratzfest und winddicht. FelTiamo, die Marke von Ante International Limited, konzentriert sich auf Produkte aus recyceltem Polyesterfilz. Das Material ist weich und bietet die Haptik von Wollfilz. Die daraus hergestellten Artikel, etwa für das Aufbewahren und Sortieren von Schreibtischutensilien, sind formstabil, funktional und in vielen Farben erhältlich.

Platz- und materialsparend
100 Enterprises International Group Co. Ltd ist die globale Repräsentanz der Marken Yashica und JNC. Die Yashica digiFilm Kamera Y35 verbindet den Spaß an der Fotografie mit der Einfachheit des digiFilm Systems für hervorragende Aufnahmen. Unter der Marke JNC präsentiert das Unternehmen moderne und stylishe Designs wie das Nano Dampfbügeleisen Combo (Nano Combo). Das Gerät gehört zu den schnellsten, kleinsten und professionellsten Dampf- und Bügelkombinationen. Es glättet Falten, reinigt und schützt das Gewebe in Minuten. Der Hochtemperatur Nano-Dampf eliminiert Bakterien und Gerüche. Fozzils Limited bietet praktische und platzsparende Produkte für die In- und Outdoor-Nutzung wie den faltbaren Colander Korb. Er kann für die Aufbewahrung von Lebensmitteln in der Küche ebenso verwendet werden wie zum Sparen von Verpackungsmaterial beim Einkauf. Zusammengefaltet ist er leicht mitnehmbar und seine Stabilität schützt den Inhalt beim Transport.

Neue Formen
Die Revolamp von IgGENE Limited ist eine neue Form der Tischlampe, die als traditionelle Lampe, als Designobjekt oder für die Aromatherapie genutzt werden kann. Außergewöhnlich sind auch die Kristallskulpturen in Form einer Kerze und einer Teekanne, die per LED spektakulär zum Leuchten gebracht werden. Beide Elemente lassen sich zudem auf dem Fuß der Revolamp platzieren, wo sie sich drehen und dabei in verschiedenen Farben leuchten. Haushalts- und Küchenartikel designt und fertigt die Samily Group Company Ltd, darunter silikonbeschichtetes Glasgeschirr und Glaseinsätze. Perfektes Accessoire für alle Aktivitäten von der Reise bis zum Fitnesscenter sind die Flaschen und Aufbewahrungsbeutel von Wemug & Lifestyle Limited, die Funktionalität mit Stil verbinden.

Wer an einem Business Matching-Termin mit den Ausstellern der HKG über das Realtime-Kommunikationsangebot interessiert ist, kann seinen Termin online vereinbaren.

Hongkonger Gemeinschaftsstände
Insgesamt gibt es in diesem Jahr mehrere Gemeinschaftsstände auf der Ambiente, die vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) organisiert werden. Sie befinden sich in den Hallen 9.3, 10.2, 10.3 und 10.4. Dort stellen neben den 11 Ausstellern der HKG weitere 34 Firmen aus der Metropole ihre Neuheiten in den Bereichen Geschenke und Haushaltswaren vor.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Hong Kong Trade Development Council
Frau Christiane Koesling
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt
Deutschland

fon ..: +49-69-95 77 20
web ..: http://www.hktdc.com
email : Christiane.Koesling@hktdc.org

Das 1966 gegründete Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation zur Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen Hongkongs und verfügt über ein weltweites Netz von über 40 Niederlassungen. In Frankfurt ist das HKTDC seit über 40 Jahren ansässig, seit 2008 mit dem Regionalbüro für Europa.

Pressekontakt:

Hong Kong Trade Development Council
Frau Christiane Koesling
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt

fon ..: +49-69-95 77 20
web ..: http://www.hktdc.com
email : Christiane.Koesling@hktdc.org

Medien

Politiker informieren sich bei agmadata über Technologie für Tierschutz und Tierwohl

IT-Partner der Lebensmittelbranche stellt Digitalkonzept für Nutztier-Transport und -Export vor

BildNikolausdorf, 9. Januar 2019. Kurz vor Weihnachten hat der IT-Partner der Lebensmittelbranche agmadata führenden Politikern sein Digitalkonzept für Nutztier-Transport und -Export vorgestellt. Mehrere Mitglieder von Bundestag und niedersächsischem Landtag waren dem Ruf des agmadata-Gründers Helmut Voßmann gefolgt, sich den Vortrag „Tierschutz und Tierwohl mit IT-Hilfe transparent und glaubhaft gestalten“ anzuhören und darüber zu diskutieren. Als Mitglied in der International Data Spaces Association (IDS), einer Initiative des Fraunhofer-Instituts für digitale Prozessketten, treibt agmadata die IDS-Architektur Farm & Food voran und entwickelt mit 360°efood das erste digitale Ecosystem der Agrarwirtschaft, in dem sich alle Prozessteilnehmer wiederfinden.

„Tierwohl und Tierschutz betreffen bei nachhaltigem Denken und Handeln alle Teilnehmer der Prozesskette“, stellt agmadata-Gründer und Geschäftsführer Helmut Voßmann fest. „Offene Mängel bei Lebendtiertransporten sowie die Notwendigkeit, das Tierwohl zu dokumentieren, scheitern heute am lückenhaften Prozessdatenaustausch sowie an inkompatiblen Kommunikationsschnittstellen bei den Prozessbeteiligten. Um das im Sinne eines verbesserten Tierschutzes zu ändern, sind die Marktteilnehmer, aber auch die Politik gefragt.“

Unter den anwesenden Politikern waren die Mitglieder des Bundestages Susanne Mittag und Rainer Spiering, die Mitglieder der Niedersächsischen Landtags Karin Logemann und Axel Brammer sowie Detlef Kolde, Renate Geuter, Tobias Bohmann und Paul Drees aus der Region Oldenburger Münsterland, in deren Viehbetrieben ein Gutteil der deutschen Tiertransporte seinen Ausgangspunkt nimmt oder sein Ziel findet.

An der erforderlichen Technologie arbeiten die insgesamt 95 Unternehmen aus 18 Ländern, die sich im Interessen-Verband IDS zusammengeschlossen haben, gemeinsam. Ziel ist es, Daten interoperabel mit Geschäftspartnern austauschen zu können, dabei aber stets das Selbstbestimmungsrecht über diese Datengüter zu behalten.

Der jetzt von agmadata vorgestellte Use Case ergänzt die IDS-Architektur Farm & Food. „Im Grunde funktioniert das nach dem Ampelprinzip“, erläutert Voßmann. „Solange die Ampel auf grün steht, ist alles im Plan. Abweichungen von vorgegebenen Parametern wie Transportroute und Pausenzeiten, Temperatur, Wasserversorgung und schleppende Grenzkontrollen werden gelb oder rot signalisiert und eine definierte Alarmkette ausgelöst. Es kann also eine sofortige Reaktion durch Mensch und Technik erfolgen.“

In der anschließenden Diskussion mit den Politikern lag der Fokus auf der dezentralen Architektur, bei der die einzelnen Beteiligten die Hoheit über ihre Daten behalten. So warnte der Bundestagsabgeordnete Rainer Spiering vor den Gefahren, „die Musik von den Großkonzernen bestimmen zu lassen“, und brachte den Staat als „ehrlichen Vermittler“ ins Spiel. Genau das zu ermöglichen, so Voßmann, sei sein Grund dafür, sich mit agmadata als mittelständisches Unternehmen im IDS zu engagieren. So bilde 360°efood ein digitales Ecosystem, in dem alle Prozessteilnehmer nach vorgegebenen Regeln gleichberechtigt zusammenarbeiten können. „Daher ist für uns alle diese Rahmenarchitektur jetzt wichtiger als jeder Schnellschuss.“

(434 Wörter / 3.394 Zeichen)

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

agmadata GmbH
Herr Helmut Voßmann
Pfarrer-Kock-Str. 8
49681 Nikolausdorf
Deutschland

fon ..: (04474) 9486-0
fax ..: (04474) 7010
web ..: http://360efood.eu
email : hvo@agmadata.com

Über agmadata
Seit über 30 Jahren Jahren unterstützt agmadata die Lebensmittelbranche als IT-Partner. Mit iFood bietet das Unternehmen ein modernes webbasiertes ERP-System, das eigens auf die Prozesse von Fleisch, Fisch oder sonstigen Lebensmitteln verarbeitenden Betrieben ausgerichtet ist. Das Produkt wurde in enger Zusammenarbeit mit einigen der innovativsten der gut 1.000 Anwender von agmadata entwickelt, darunter ebenso Nutzer aus Großunternehmen wie aus mittelständischen Industriebetrieben und Handwerksbetrieben. Über zahlreiche Einzelmodule lässt sich iFood individuell zu einem bedarfsgerechten Werkzeug zusammenfügen, das gegenwärtige und zukünftige Arbeitsprozesse auf allen Unternehmensebenen, bis hin zu Maschinen und Messgeräten, überschaubar abbildet und optimiert.

360°efood ist das erste digitale Ecosystem der Agrarwirtschaft, in dem sich alle Prozessteilnehmer wiederfinden. Es basiert auf dem Industrial Data Space von Fraunhofer, einer Entwicklung für digitale Souverenität in Geschäftsökosystemen. Als Mitglied in der International Data Spaces Association treibt agmadata die IDS-Architektur Farm & Food voran und realisiert mit 360°efood unterschiedlichste Use Cases von der Tierproduktion bis zum Lebensmittel auf dem Teller. Weitere Informationen unter www.360efood.eu.

Pressekontakt:

in-house Agentur
Herr Michael Ihringer
Kastanienallee 24
64289 Darmstadt

fon ..: (06151) 30830-0
web ..: http://www.in-house.de
email : ihringer@in-house.de

Wirtschaft

Steuern: So senken Sie ihre Beratungskosten in 2019

Die Suche nach einem günstigen Steuerberater, der für möglichst wenig Geld eine Steuererklärung schreibt, ist nicht nur ein erstrebenswertes Anliegen, sondern auch tatsächlich möglich.

BildWenn Sie nicht gerade Jura studiert oder ein Faible für Steuern haben, bleibt das deutsche Steuerrecht ein unüberschaubares Dickicht von Regelungen und Ausnahmen. Um sich bei der jährlichen Steuererklärung nicht selbst durch alle Gesetzestexte wühlen zu müssen, können Sie einen Steuerberater beauftragen, die Erklärung für Sie zu erstellen. Natürlich wollen Sie aber nicht mehr Geld für die Steuerberatung ausgeben als Sie hinterher erstattet kriegen. Die Suche nach einem passenden Steuerberater, der für wenig Geld eine Steuererklärung schreibt, ist deshalb ein gute Möglichkeit Geld zu sparen.

Diese sechs Tipps können helfen Ihre Steuerberatungskosten zu senken:

1) Vorab prüfen, ob überhaupt ein zugelassener Steuerberater nötig ist.

Für Privatpersonen, die nicht selbstständig erwerbstätig sind bieten Lohnsteuerhilfevereine ihre Leistungen oftmals viel kostengünstiger an als klassische Steuerberater. Sofern Sie lediglich Einkünfte aus einem Angestelltenverhältnis erhalten und keiner selbstständigen Erwerbstätigkeit als Unternehmer oder Freiberufler nachgehen, können Sie auch Unterstützung durch einen Lohnsteuerhilfeverein anfordern. Diese sind ebenfalls dazu ermächtigt, Steuerberatung zu leisten und für Sie Ihre Steuererklärung anzufertigen. Die Kosten hierfür werden durch einen Mitgliedsbeitrag abgegolten, der aber je nach Einkommen gestaffelt sein kann. Sofern Sie keine komplexeren Steuerfragen haben, müssen Sie hierfür in der Regel weniger bezahlen als für einen Steuerberater.

2) Anfragen und Vergleichen.

Der einfachste Weg den günstigsten Steuerberater zu finden, besteht darin, mehrere Steuerberater anzuschreiben oder anzurufen und nach Preisvorstellungen zu fragen.
Seien Sie dabei möglichst konkret Ihr Anliegen genau zu beschreiben, um eine ehrliche Einschätzung der Kosten zu erfragen. Ansonsten können Sie im Nachhinein mit einer höheren Rechnung überrascht werden, weil der Arbeitsaufwand für den Steuerberater seine ersten Einschätzungen deutlich überstiegen hat.

3) Nutzen Sie Erfahrungsberichte und Bewertungen.

Aber Vorsicht: Das Kontaktieren vieler möglicher Steuerbüros wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Dieses Vorgehen hat aber den Vorteil, dass der Kostenvoranschlag für die Steuerberatung auf Ihr Problem zugeschnitten ist. Wenn Sie bei der Suche im Internet Erfahrungsberichte und Kostenvergleiche anderer Klienten finden, besteht immer die Gefahr, dass deren Anliegen sich von Ihrem Auftrag deutlich unterscheiden und für jene ein anderer Steuerberater günstiger war als für Sie.

4) Die Lage des Steuerbüros beachten.

Es kann sein, dass Steuerbüros in Vororten günstiger sind als solche in exklusiven Großstadtlagen, da sich ein geringerer Mietpreis auch in niedrigeren Fixkosten für den Steuerberater widerspiegelt. Ob eine kleinere Steuerkanzlei auch mit niedrigeren Kosten für den Klienten verbunden ist, lässt sich hingegen nicht pauschal beantworten: zwar kann aufgrund der niedrigeren Fixkosten für Personal und Miete auch mit niedrigeren Honoraren wirtschaftlich gearbeitet werden, doch lassen sich in größeren Büros viele Abläufe effizienter implementieren.

5) Versuchen Sie Pauschalpreise für administrative Tätigkeiten zu verhandeln.

Haben Sie besonders viele Rechnungen benötigen eine regelmäßige Buchhaltung, dann können Sie diese Tätigkeiten auch ihrem Steuerbüro übertragen. Hier können Sie durch fair vereinbarte Festpreise und die Aussicht auf eine langfristige Partnerschaft auch Kosten sparen.

6) Helfen Sie mit!

Je gründlicher Sie alle potentiell notwendigen Belege und Unterlagen vorab sammeln und sortieren und dem Steuerbüro zur Verfügung stellen können, umso weniger zeit- und kostenintensiver Aufwand verbleibt beim Steuerberater.

Wie ermitteln sich die Kosten und Honorare eines Steuerberaters grundsätzlich?

Die zulässigen Honorare für die Steuerberatung werden zwar in einer Vergütungsverordnung festgelegt doch der Spielraum für die Steuerberater-Vergütung ist sehr groß: in den meisten Fällen liegt der Maximalbetrag beim vier- bis zehnfachen des Minimalhonorars. Dieser Ermessensspielraum soll dem Steuerberater die Möglichkeit geben, den tatsächlich anfallenden Arbeitsaufwand angemessen zu berücksichtigen. Die meisten Steuerberater orientieren sich dabei am sogenannten Mittelwert, dem arithmetischen Mittel zwischen dem niedrigsten und dem höchsten zulässigen Honorar.

Versuchen Sie also, aus der Vergütungsverordnung selbst den Mittelwert des Preises für Ihre Beratung zu berechnen, und vergleichen Sie dann die Kostenvoranschläge der verschiedenen Steuerbüros mit diesem Mittelwert. Liegen die genannten Preisvorstellungen deutlich oberhalb des abgeschätzten Mittelwerts, ist das Steuerbüro eher teuer; wird Ihnen hingegen ein niedrigerer Preis genannt, haben Sie einen günstigen Steuerberater gefunden.

// Artikel präsentiert von Steuerberater-Wegweiser.De

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Steuerberater-Wegweiser.de
Herr Marco Fabian
Straßmannstraße 6
10249 Berlin
Deutschland

fon ..: 01579-2349758
web ..: https://steuerberater-wegweiser.de
email : info@steuerberater-wegweiser.de

Pressekontakt:

Steuerberater-Wegweiser.de
Herr Marco Fabian
Straßmannstraße 6
10249 Berlin

fon ..: 01579-2349758
web ..: https://steuerberater-wegweiser.de
email : info@steuerberater-wegweiser.de

Wirtschaft

Die Computer Entsorgung in Herne und Herten ist in ganz Deutschland unterwegs

Der kostenlose Abholservice für Computer, IT und EDV Entsorgung in Herne, Castrop Rauxel, Herten, Dorsten und Umgebung

In Deutschland gibt es viele Firmen, die sich nicht so recht von ihren alten Computer trennen wollen. Nicht, weil sie an diesen Geräten hängen, sondern weil man in der heutigen Zeit einfach nicht mehr weiß, wie man es anstellen soll. Immerhin sollten die alten Computer so entsorgt werden, dass die Umwelt darunter nicht zu leiden hat. Dazu muss man sich bei der Computer Entsorgung in Herne, ebenso auch in anderen Städten, um den Datenschutz kümmern. Die neue Datenschutzverordnung hat strenge Regeln, an die man sich zu halten hat. Aber genau dies macht viel Mühe und deshalb werden die Geräte meist einfach in der Firma aufbewahrt. Mit der IT Entsorgung Jakubowski muss man dies nicht mehr tun. Denn hier bietet sich die kostenfreie Möglichkeit, die PC Entsorgung in Herten und anderen Städten für sich zu nutzen. Kostenfrei! Dies ist kein Tippfehler, der Fachmann bietet diesen Dienst wirklich absolut kostenfrei an. Warum sollte man da nicht zugreifen und diesen Service für sich einsetzen? Sparen Sie viel Zeit ein und genießen Sie den Dienst. Der Fachmann wird alle Daten zerstören und dann erst die Geräte entsorgen. Besser könnten Sie es als Unternehmer nicht treffen!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

PC Entsorgungs-Service Jakubowski
Herr Aleksander Jakubowski
Auf der Linnert 27
44149 Dortmund
Deutschland

fon ..: 0157/38505728
web ..: http://www.kostenlose-computer-entsorgung.de
email : info@dein-pc-doktor.de

Die Firma „PC Service Jakubowski“ bietet kostenlose Entsorgung und Recycling von Computer, Notebook, PC, EDV, IT an. Der Service ist in vielen Großstädten verfügbar z.B in Dortmund, Bochum, Essen, Düsseldorf, Frankfurt, Köln, Hannover, Bremen, Hamburg, München, Stuttgart, Berlin, Brandenburg, Dresden und Umgebung.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

PC Entsorgungs-Service Jakubowski
Herr Aleksander Jakubowski
Auf der Linnert 27
44149 dortmund

fon ..: 0157/38505728
web ..: http://www.kostenlose-computer-entsorgung.de
email : info@dein-pc-doktor.de

Wirtschaft

Lithium-Lagerstätte mit 1 Mrd. $ Barwert und 125 Mio. $ Cash-flow. 23 mal mehr als Börsenwert. Nächster Erfolgsdeal von Börsenstar nach 2,5 Milliarden USD Verkauf – Lithium Aktientip 2019 LSC Lithium Corporation nach 6.567% mit AVZ Minerals und 6.800

Lithium-Lagerstätte mit 1 Mrd. $ Barwert und 125 Mio. $ Cash-flow. 23 mal mehr als Börsenwert. Nächster Erfolgsdeal von Börsenstar nach 2,5 Milliarden USD Verkauf – Lithium Aktientip 2019 LSC Lithium Corporation nach 6.567% mit AVZ Minerals und 6.800% mit Millennial Lithium. Lithium Hot Stock 2019 LSC Lithium Corporation. – AC Research

17.12.18 09:28
AC Research

Toronto (www.aktiencheck.de, Anzeige)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45489/ACResearch_LSC.001.png

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Lithium_Lagerstaette_1_Mrd_Barwert_und_125_Mio_Cash_flow_23_mal_mehr_als_Boersenwert_Lithium_Aktientip_2019-9330891

Executive Summary
17.12.2018

Lithium-Lagerstätte mit 1 Mrd. $ Barwert und 125 Mio. $ Cash-flow
23 mal mehr als Börsenwert – Bester Lithium Aktientip 2019

Die erstklassige Lithium-Lagerstätte unseres neuen Lithium Aktientips 2019 LSC Lithium Corporation (ISIN CA50219G1063 / WKN A2DNR6, Ticker: 8LS, TSXV: LSC) hat einen Vorsteuer-Barwert von kolossalen 1.036.000.000 USD – das ist mehr als 23 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips. Der jährliche freie Cash-flow würde trotz der zuletzt gesunkenen Lithium-Preise stattliche 125 Mio. USD pro Jahr betragen. Das ist drei mal mehr als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation. Die vorläufige Wirtschaftlichkeitsprüfung (PEA) taxiert den Barwert des Pozuelos-Pastos Grandes (PPG) Lithium-Projektes auf einen Milliardenwert und sorgt damit für einen Paukenschlag. Die Aktien unseres Lithium Hot Stock haben den langfristigen Abwärtstrend nach oben durchstoßen und für ein starkes Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Unser neuer Lithium Aktientip LSC Lithium Corporation ist der nächste Erfolgsdeal von Börsenstar Ian Stalker, der als CEO für den erfolgreichen Verkauf von UraMinc an AREVA für 2,5 Milliarden USD maßgebend war – das ist rund 55 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation. Die drei erstklassigen Lithium-Projekte PPG, Rio Grande und Salinas Grandes verfügen schon jetzt über eine kolossale Lithium Ressource von 2,6 Mio. Tonnen LCE der Kategorie Measured und Indicated und 3,1 Mio. Tonnen LCE der Kategorie Inferred. Wir erwarten in den kommenden Wochen bahnbrechende Nachrichten für unseren neuen Lithium Aktientip 2019 LSC Lithium Corporation. Für das PPG-Lithium-Projekt erwarten wir schon bald einen ersten wegweisenden Abnahmedeal mit einem Partner aus der Elektroauto-Industrie. Das potentielle Weltklasse-Lithium-Projekt Rio Grande dürfte in Kürze mit einem Upgrade der Ressourcen-Schätzung und einer vorläufigen Wirtschaftlichkeitsprüfung für Furore sorgen. Unternehmenskreisen zufolge soll zudem für das Salinas Grandes Lithium-Projekt ein substantielles Upgrade der Ressourcen-Schätzung vorgelegt werden. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit einer fundamentalen Neubewertung unseres Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation. Nach Kursgewinnen von bis zu 4.960% mit den Aktien des Lithium-Aktien-Highflyers Lithium X Energy, bis zu 6.567% mit den Aktien unseres Lithium Aktientips AVZ Minerals und bis zu 6.800% mit den Lithium-Aktien von Millennial Lithium haben Sie heute die Möglichkeit dabei zu sein, wenn der nächste Lithium-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit Lithium-Aktien ein Vermögen von bis zu 690.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Lithium-Sektor nicht wieder. Unser neuer Lithium Aktientip 2019 LSC Lithium Corporation (ISIN CA50219G1063 / WKN A2DNR6, Ticker: 8LS, TSXV: LSC) bietet mutigen und risikobereiten Investoren jetzt eine Aktienchance von bis zu 502%.

125 Mio. USD Cash-flow pro Jahr – Drei mal mehr als aktueller Börsenwert

Das PPG Lithium-Projekt verfügt über eine Lithium Ressource von 2,6 Mio. Tonnen LCE (Kategorie Measured & Kategorie Indicated) und 0,9 Mio. Tonnen LCE (Inferred). Die Top-Geologen unseres Lithium Aktientips kalkulieren eine Minenlaufzeit von 20 Jahren mit einer Jahresproduktion von 20.000 Tonnen LCE pro Jahr. Das entspricht beim aktuellen Lithiumpreis von 12.000 USD pro Tonne LCE einem Jahresumsatz von 240 Mio. USD. Der jährliche freie Cash-flow würde trotz der zuletzt gesunkenen Lithium-Preise stattliche 125 Mio. USD pro Jahr betragen. Das ist drei mal mehr als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation. Die Produktionskosten betragen nach Einschätzung der Experten lediglich 2.994 USD pro Tonne. Der operative Gewinn pro Tonne LCE beträgt damit über 9.000 USD pro Tonne. Der Barwert vor Steuern beträgt mehr als eine Milliarde USD. Nach Auffassung der Experten beträgt der Barwert nach Steuern 725 Mio. USD. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unseres Lithium Hot Stock LSC Lithium Corporation.

Bis zu 6.800% mit Lithium-Aktien – Aus 10.000 EUR wurden bis zu 690.000 EUR
Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance im Lithium-Sektor nicht wieder

Mit Lithium-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Aktien des Lithium Explorers Lithium X Energy schossen um bis zu 4.960% von 0,05 CAD auf in der Spitze 2,53 CAD in die Höhe. Frühe Investoren konnten mit den Lithium-Aktien unseres Aktientips AVZ Minerals innerhalb weniger Jahre 6.567% Kursgewinn von 0,0045 AUD auf in der Spitze 0,30 AUD erzielen. Die Lithium-Aktie von Millennial Lithium ist um bis zu 6.800% von 0,06 CAD auf bis zu 4,14 CAD nach oben geschossen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein Vermögen von bis zu 690.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Lithium-Sektor nicht wieder.

Bahnbrechende News voraus – Erste Ressourcen-Schätzungen für Rio Grande und Salinas Grandes in Kürze

Wir erwarten in den kommenden Wochen bahnbrechende Nachrichten für unseren neuen Lithium Aktientip 2019 LSC Lithium Corporation. Unser Lithium Hot Stock LSC Lithium Corporation dürfte in den kommenden Monaten bahnbrechende Deals in trockene Tücher bringen. Denkbar wären etwa Joint Ventures mit großen Lithium-Produzenten, Deals mit Strategischen Investoren oder ein erster wegweisender Abnahmedeal mit einem großen Player aus der Elektroauto-Industrie. Die Top-Geologen wollen in Kürze ein substantielles Upgrade für die Ressourcen-Schätzung auf dem Rio Grande-Lithium-Projekt vorlegen. Zudem soll im zweiten Halbjahr 2019 eine vorläufige Wirtschaftlichkeitsprüfung für das Rio Grande Lithium-Projekt abgeschlossen werden. Eine fundamentale Neubewertung unseres Lithium Hot Stock LSC Lithium Corporation dürfte die Folge sein. Wegweisende Nachrichten erwarten wir in den kommenden Monaten auch für das potentielle Weltklasse Lithium-Projekt Salinas Grandes. Die in Kürze erwarteten Bohrresultate dürften für reichlich positiven News-flow sorgen. Zudem wollen die Top-Geologen unseres Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation baldmöglichst eine erste Ressourcen-Schätzung für das Salinas Grandes Lithium-Projekt vorlegen.

Lithium Aktientip 2019 – Strong Outperformer – Kursziel 24M: 1,50 EUR – 502% Aktienchance
Bester Lithium Hot Stock für 2019

Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Lithium_Lagerstaette_1_Mrd_Barwert_und_125_Mio_Cash_flow_23_mal_mehr_als_Boersenwert_Lithium_Aktientip_2019-9330891

Lithium-Lagerstätte mit 1 Mrd. $ Barwert und 125 Mio. $ Ca
sh-flow

23 mal mehr als Börsenwert – Bester Lithium Aktientip 2019
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45489/ACResearch_LSC.002.jpeg

Die erstklassige Lithium-Lagerstätte unseres neuen Lithium Aktientips 2019 LSC Lithium Corporation (ISIN CA50219G1063 / WKN A2DNR6, Ticker: 8LS, TSXV: LSC) hat einen Vorsteuer-Barwert von kolossalen 1.036.000.000 USD – das ist mehr als 23 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips. Der jährliche freie Cash-flow würde trotz der zuletzt gesunkenen Lithium-Preise stattliche 125 Mio. USD pro Jahr betragen. Das ist drei mal mehr als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation. Die vorläufige Wirtschaftlichkeitsprüfung (PEA) taxiert den Barwert des Pozuelos-Pastos Grandes (PPG) Lithium-Projektes auf einen Milliardenwert und sorgt damit für einen Paukenschlag. Die Aktien unseres Lithium Hot Stock haben den langfristigen Abwärtstrend nach oben durchstoßen und für ein starkes Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Unser neuer Lithium Aktientip LSC Lithium Corporation ist der nächste Erfolgsdeal von Börsenstar Ian Stalker, der als CEO für den erfolgreichen Verkauf von UraMinc an AREVA für 2,5 Milliarden USD maßgebend war – das ist rund 55 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation. Die drei erstklassigen Lithium-Projekte PPG, Rio Grande und Salinas Grandes verfügen schon jetzt über eine kolossale Lithium Ressource von 2,6 Mio. Tonnen LCE der Kategorie Measured und Indicated und 3,1 Mio. Tonnen LCE der Kategorie Inferred. Wir erwarten in den kommenden Wochen bahnbrechende Nachrichten für unseren neuen Lithium Aktientip 2019 LSC Lithium Corporation. Für das PPG-Lithium-Projekt erwarten wir schon bald einen ersten wegweisenden Abnahmedeal mit einem Partner aus der Elektroauto-Industrie. Das potentielle Weltklasse-Lithium-Projekt Rio Grande dürfte in Kürze mit einem Upgrade der Ressourcen-Schätzung und einer vorläufigen Wirtschaftlichkeitsprüfung für Furore sorgen. Unternehmenskreisen zufolge soll zudem für das Salinas Grandes Lithium-Projekt ein substantielles Upgrade der Ressourcen-Schätzung vorgelegt werden. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit einer fundamentalen Neubewertung unseres Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation. Nach Kursgewinnen von bis zu 4.960% mit den Aktien des Lithium-Aktien-Highflyers Lithium X Energy, bis zu 6.567% mit den Aktien unseres Lithium Aktientips AVZ Minerals und bis zu 6.800% mit den Lithium-Aktien von Millennial Lithium haben Sie heute die Möglichkeit dabei zu sein, wenn der nächste Lithium-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit Lithium-Aktien ein Vermögen von bis zu 690.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Lithium-Sektor nicht wieder. Unser neuer Lithium Aktientip 2019 LSC Lithium Corporation (ISIN CA50219G1063 / WKN A2DNR6, Ticker: 8LS, TSXV: LSC) bietet mutigen und risikobereiten Investoren jetzt eine Aktienchance von bis zu 502%.

Das PPG Lithium-Projekt verfügt über eine Lithium Ressource von 2,6 Mio. Tonnen LCE (Kategorie Measured & Kategorie Indicated) und 0,9 Mio. Tonnen LCE (Inferred). Die Top-Geologen unseres Lithium Aktientips kalkulieren eine Minenlaufzeit von 20 Jahren mit einer Jahresproduktion von 20.000 Tonnen LCE pro Jahr. Das entspricht beim aktuellen Lithiumpreis von 12.000 USD pro Tonne LCE einem Jahresumsatz von 240 Mio. USD. Der jährliche freie Cash-flow würde trotz der zuletzt gesunkenen Lithium-Preise stattliche 125 Mio. USD pro Jahr betragen. Das ist drei mal mehr als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation. Die Produktionskosten betragen nach Einschätzung der Experten lediglich 2.994 USD pro Tonne. Der operative Gewinn pro Tonne LCE beträgt damit über 9.000 USD pro Tonne. Der Barwert vor Steuern beträgt mehr als eine Milliarde USD. Nach Auffassung der Experten beträgt der Barwert nach Steuern 725 Mio. USD. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unseres Lithium Hot Stock LSC Lithium Corporation.

Mit Lithium-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Aktien des Lithium Explorers Lithium X Energy schossen um bis zu 4.960% von 0,05 CAD auf in der Spitze 2,53 CAD in die Höhe. Frühe Investoren konnten mit den Lithium-Aktien unseres Aktientips AVZ Minerals innerhalb weniger Jahre 6.567% Kursgewinn von 0,0045 AUD auf in der Spitze 0,30 AUD erzielen. Die Lithium-Aktie von Millennial Lithium ist um bis zu 6.800% von 0,06 CAD auf bis zu 4,14 CAD nach oben geschossen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein Vermögen von bis zu 690.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Lithium-Sektor nicht wieder.

Wir erwarten in den kommenden Wochen bahnbrechende Nachrichten für unseren neuen Lithium Aktientip 2019 LSC Lithium Corporation. Unser Lithium Hot Stock LSC Lithium Corporation dürfte in den kommenden Monaten bahnbrechende Deals in trockene Tücher bringen. Denkbar wären etwa Joint Ventures mit großen Lithium-Produzenten, Deals mit Strategischen Investoren oder ein erster wegweisender Abnahmedeal mit einem großen Player aus der Elektroauto-Industrie. Die Top-Geologen wollen in Kürze ein substantielles Upgrade für die Ressourcen-Schätzung auf dem Rio Grande-Lithium-Projekt vorlegen. Zudem soll im zweiten Halbjahr 2019 eine vorläufige Wirtschaftlichkeitsprüfung für das Rio Grande Lithium-Projekt abgeschlossen werden. Eine fundamentale Neubewertung unseres Lithium Hot Stock LSC Lithium Corporation dürfte die Folge sein. Wegweisende Nachrichten erwarten wir in den kommenden Monaten auch für das potentielle Weltklasse Lithium-Projekt Salinas Grandes. Die in Kürze erwarteten Bohrresultate dürften für reichlich positiven News-flow sorgen. Zudem wollen die Top-Geologen unseres Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation baldmöglichst eine erste Ressourcen-Schätzung für das Salinas Grandes Lithium-Projekt vorlegen.

„Strong Outperformer“ lautet daher unsere Ersteinschätzung für unseren neuen Lithium Aktientip LSC Lithium Corporation. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Lithium Hot Stock zunächst auf 1,00 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 302% mit unserer neuen Lithium Aktienempfehlung LSC Lithium Corporation für mutige und risikobereite Anleger. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 1,50 EUR für unseren Lithium Aktientip LSC Lithium Corporation für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 502% mit unserem Lithium Hot Stock 2019 LSC Lithium Corporation (ISIN CA50219G1063 / WKN A2DNR6, Ticker: 8LS, TSXV: LSC).

125 Mio. USD Cash-flow pro Jahr
Drei mal mehr als aktueller Börsenwert
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45489/ACResearch_LSC.003.jpeg

Die erstklassige Lithium-Lagerstätte unseres neuen Lithium Aktientips 2019 LSC Lithium Corporation (ISIN CA50219G1063 / WKN A2DNR6, Ticker: 8LS, TSXV: LSC) hat einen Vorsteuer-Barwert von kolossalen 1.036.000.000 USD – das ist mehr als 23 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips. Der jährliche freie Cash-flow würde trotz der zuletzt gesunkenen Lithium-Preise stattliche 125 Mio. USD pro Jahr betragen. Das ist drei mal mehr als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation. Die vorläufige Wirtschaftlichkeitsprüfung (PEA) taxiert den Barwert des Pozuelos-Pastos Grandes (PPG) Lithium-Projektes auf einen Milliardenwert und sorgt damit für einen Paukenschlag. Die Aktien unseres Lithium Hot Stock haben den langfristigen Abwärtstrend nach oben durchstoßen und für ein starkes Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt.

Das PPG Lithium-Projekt verfügt über eine Lithium Ressource von 2,6 Mio. Tonnen LCE (Kategorie Measured & Kategorie Indicated) und 0,9 Mio. Tonnen LCE (Inferred). Die Top-Geologen unseres Lithium Aktientips kalkulieren eine Minenlaufzeit von 20 Jahren mit einer Jahresproduktion von 20.000 Tonnen LCE pro Jahr. Das entspricht beim aktuellen Lithiumpreis von 12.000 USD pro Tonne LCE einem Jahresumsatz von 240 Mio. USD. Der jährliche freie Cash-flow würde trotz der zuletzt gesunkenen Lithium-Preise stattliche 125 Mio. USD pro Jahr betragen. Das ist drei mal mehr als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation. Die Produktionskosten betragen nach Einschätzung der Experten lediglich 2.994 USD pro Tonne. Der operative Gewinn pro Tonne LCE beträgt damit über 9.000 USD pro Tonne. Der Barwert vor Steuern beträgt mehr als eine Milliarde USD. Nach Auffassung der Experten beträgt der Barwert nach Steuern 725 Mio. USD. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unseres Lithium Hot Stock LSC Lithium Corporation.

Und das ist erst der Anfang. Unser Lithium Aktientip LSC Lithium Corporation will in den kommenden Monaten eine erste Wirtschaftlichkeitsprüfung für seine erstklassige Lithium-Lagerstätte Rio Grande sowie eine erste Ressourcen-Schätzung für sein potentielles Weltklasse-Lithium-Projekt Salinas Grandes vorlegen. Wir erwarten daher in den kommenden Monaten eine Vervielfachung des Aktienkurses unseres Lithium Hot Stock LSC Lithium Corporation.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45489/ACResearch_LSC.004.jpeg

Ressourcen-Schätzung über 2,6 Mio. Tonnen LCE für die
erstklassigen Lithium-Projekte PPG

Pozuelos und Pastos Grandes
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45489/ACResearch_LSC.005.jpeg

Die hoch erfreulichen Ergebnisse der vorläufigen Wirtschaftlichkeitsprüfung (PEA) für das erstklassige PPG Lithium-Projekt dürften sich zum Game Changer für unseren neuen Lithium Hot Stock 2019 LSC Lithium Corporation (ISIN CA50219G1063 / WKN A2DNR6, Ticker: 8LS, TSXV: LSC) entwickeln. Die erstklassige Lithium-Lagerstätte unseres neuen Lithium Aktientips 2019 LSC Lithium Corporation (ISIN CA50219G1063 / WKN A2DNR6, Ticker: 8LS, TSXV: LSC) hat einen Vorsteuer-Barwert von kolossalen 1.036.000.000 USD – das ist mehr als 23 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips. Der jährliche freie Cash-flow würde trotz der zuletzt gesunkenen Lithium-Preise stattliche 125 Mio. USD pro Jahr betragen. Das ist drei mal mehr als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation.

Das Pozuelos Lithium-Projekt umfasst eine Gesamtfläche von 21.425 Hektar und befindet sich zu 100% im Besitz unseres Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation. Unser Lithium Hot Stock 2019 kontrolliert über 99% des Salars. Die potentielle Weltklasse-Lithium-Lagerstätte unserer Lithium Aktienempfehlung LSC Lithium Corporation verfügt über eine Lithium Ressource von 1,68 Mio. Tonnen LCE zu 505 mg/l Lithium der Kategorie Measured und Indicated und 631.000 Tonnen LCE zu 518 mg/l Lithium der Kategorie Inferred.

Das Pastos Grandes Lithium-Projekt umfasst eine Gesamtfläche von 2.683 Hektar und befindet sich ebenfalls zu 100% im Besitz unseres Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation. Die erstklassige Lithium-Lagerstätte verfügt über eine Ressourcen-Schätzung von 939.000 Tonnen LCE zu 464 mg/l Lithium der Kategorie Measured & Indicated und 307.500 Tonnen LCE zu 467 mg/l Lithium der Kategorie Inferred.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45489/ACResearch_LSC.006.jpeg

2,19 Millionen Tonnen LCE im Weltklasse-Lithium-Projekt
Rio
Grande

Vorläufige Wirtschaftlichkeitsprüfung im 2. Halbjahr 2019
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45489/ACResearch_LSC.007.jpeg

Die potentielle Weltklasse-Lithium-Lagerstätte Rio Grande unseres Lithium Aktientips 2019 LSC Lithium Corporation (ISIN CA50219G1063 / WKN A2DNR6, Ticker: 8LS, TSXV: LSC) verfügt schon jetzt über eine Ressourcen-Schätzung von 2,19 Mio. Tonnen LCE zu 374 mg/l Lithium. Ein substantielles Upgrade der Ressourcen-Schätzung nach dem anerkannten Standard NI 43-101 wird für das zweite Quartal 2019 erwartet. Im zweiten Halbjahr 2019 soll eine erste vorläufige Wirtschaftlichkeitsprüfung (PEA) für das Rio Grande Lithium-Projekt vorgelegt werden, die für eine fundamentale Neubewertung unseres Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation sorgen dürfte.

Die vorliegende Ressourcen-Schätzung basiert auf Bohrungen bis zu 100m Tiefe. 1,4 Millionen Tonnen LCE zu 338 mg/l Lithium wurden bis zu einer Tiefe von 50m ermittelt. 815.000 Tonnen LCE mit 410 mg/l Lithium wurden in Tiefen von 50-100m erschlossen. Typische Brine-Lithium-Vorkommen reichen bis zu 500m Tiefe. Die Lithium-Ressource könnte damit nochmals bis zu fünf mal größer ausfallen.

Das erstklassige Lithium-Projekte in Santa, Argentinien umfasst eine riesige Gesamtfläche von 26.865 Hektar und befindet sich zu 100% im Besitzt unserer Lithium Aktienempfehlung LSC Lithium Corporation. Über 90% des Salars werden von unserem Lithium Aktientip LSC Lithium Corporation kontrolliert.

Nach Kursgewinnen von bis zu 4.960% mit den Aktien des Lithium-Aktien-Highflyers Lithium X Energy, bis zu 6.567% mit den Aktien unseres Lithium Aktientips AVZ Minerals und bis zu 6.800% mit den Lithium-Aktien von Millennial Lithium haben Sie heute die Möglichkeit dabei zu sein, wenn der nächste Lithium-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein Vermögen von bis zu 690.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Lithium-Sektor nicht wieder.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45489/ACResearch_LSC.008.jpeg

Verfünffachung der Lithium-Nachfrage bis 2025
Markt für Elektroautos wächst um 16% pro Jahr bis 2025
auf 16 Mio.
Fahrzeuge
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45489/ACResearch_LSC.009.jpeg

Lithium gilt als das neue Benzin. Lithium ist als Strategisches Energiemetall im boomenden Markt für Elektroauto-Batterien unverzichtbar.

Branchenexperten erwarten für die kommenden Jahren ein rasantes Wachstum von 16% pro Jahr auf über 16 Mio. Elektroautos im Jahr 2025.

Die Lithium-Nachfrage soll laut den Analysten von J.P. Morgen in den kommenden Jahren um durchschnittlich 20% pro Jahr steigen und sich von 2016 bis 2025 verfünffachen.

Für eine zusätzliche Belebung der Lithium-Nachfrage dürften Regierungsmaßnahmen insbesondere in China und Europa zur Reduktion von CO2-Emissionen und zur Förderung von Elektroautos sorgen.

Unser neuer Lithium Hot Stock 2019 LSC Lithium Corporation (ISIN CA50219G1063 / WKN A2DNR6, Ticker: 8LS, TSXV: LSC) dürfte mit seinem potentiellen Weltklasse-Lithium-Lagerstätten zum begehrten Partner der Elektroauto-Industrie sowie bei Herstellern von Elektroauto-Akkus aufsteigen.

Nach Kursgewinnen von bis zu 4.960% mit den Aktien des Lithium-Aktien-Highflyers Lithium X Energy, bis zu 6.567% mit den Aktien unseres Lithium Aktientips AVZ Minerals und bis zu 6.800% mit den Lithium-Aktien von Millennial Lithium haben Sie heute die Möglichkeit dabei zu sein, wenn der nächste Lithium-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein Vermögen von bis zu 690.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Lithium-Sektor nicht wieder.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45489/ACResearch_LSC.010.jpeg

Bahnbrechende News voraus
Erste Ressourcen-Schätzungen für Rio Grande und Salinas
Grandes in
Kürze
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45489/ACResearch_LSC.011.jpeg

Wir erwarten in den kommenden Wochen bahnbrechende Nachrichten für unseren neuen Lithium Aktientip 2019 LSC Lithium Corporation (ISIN CA50219G1063 / WKN A2DNR6, Ticker: 8LS, TSXV: LSC).

Die Vorlage der vorläufigen Wirtschaftlichkeitsprüfung (PEA) für das potentielle Weltklasse-Lithium-Projekt PPG ist ein wegweisender Meilenstein für unseren Lithium Aktientip 2019 LSC Lithium Corporation. Unser Lithium Hot Stock LSC Lithium Corporation dürfte in den kommenden Monaten bahnbrechende Deals in trockene Tücher bringen. Denkbar wären etwa Joint Ventures mit großen Lithium-Produzenten, Deals mit Strategischen Investoren oder ein erster wegweisender Abnahmedeal mit einem großen Player aus der Elektroauto-Industrie.

Die Top-Geologen unseres Lithium Aktientips wollen in Kürze ein substantielles Upgrade für die Ressourcen-Schätzung auf dem Rio Grande-Lithium-Projekt vorlegen. Zudem soll im zweiten Halbjahr 2019 eine vorläufige Wirtschaftlichkeitsprüfung für das Rio Grande Lithium-Projekt abgeschlossen werden. Eine fundamentale Neubewertung unseres Lithium Hot Stock LSC Lithium Corporation dürfte die Folge sein.

Wegweisende Nachrichten erwarten wir in den kommenden Monaten auch für das potentielle Weltklasse Lithium-Projekt Salinas Grandes. Die in Kürze erwarteten Bohrresultate dürften für reichlich positiven News-flow sorgen. Zudem wollen die Top-Geologen unseres Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation baldmöglichst eine erste Ressourcen-Schätzung für das Salinas Grandes Lithium-Projekt vorlegen.

Nach Kursgewinnen von bis zu 4.960% mit den Aktien des Lithium-Aktien-Highflyers Lithium X Energy, bis zu 6.567% mit den Aktien unseres Lithium Aktientips AVZ Minerals und bis zu 6.800% mit den Lithium-Aktien von Millennial Lithium haben Sie heute die Möglichkeit dabei zu sein, wenn der nächste Lithium-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein Vermögen von bis zu 690.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Lithium-Sektor nicht wieder.

Lithium Aktientip 2019 – Strong Outperformer – Kursziel 24
M: 1,50 EUR – 502%

Aktienchance
Lithium Hot Stock 2019 LSC Lithium Corporation
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45489/ACResearch_LSC.012.jpeg

Die erstklassige Lithium-Lagerstätte unseres neuen Lithium Aktientips 2019 LSC Lithium Corporation (ISIN CA50219G1063 / WKN A2DNR6, Ticker: 8LS, TSXV: LSC) hat einen Vorsteuer-Barwert von kolossalen 1.036.000.000 USD – das ist mehr als 23 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips. Der jährliche freie Cash-flow würde trotz der zuletzt gesunkenen Lithium-Preise stattliche 125 Mio. USD pro Jahr betragen. Das ist drei mal mehr als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation. Die vorläufige Wirtschaftlichkeitsprüfung (PEA) taxiert den Barwert des Pozuelos-Pastos Grandes (PPG) Lithium-Projektes auf einen Milliardenwert und sorgt damit für einen Paukenschlag. Die Aktien unseres Lithium Hot Stock haben den langfristigen Abwärtstrend nach oben durchstoßen und für ein starkes Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Unser neuer Lithium Aktientip LSC Lithium Corporation ist der nächste Erfolgsdeal von Börsenstar Ian Stalker, der als CEO für den erfolgreichen Verkauf von UraMinc an AREVA für 2,5 Milliarden USD maßgebend war – das ist rund 55 mal so viel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation. Die drei erstklassigen Lithium-Projekte PPG, Rio Grande und Salinas Grandes verfügen schon jetzt über eine kolossale Lithium Ressource von 2,6 Mio. Tonnen LCE der Kategorie Measured und Indicated und 3,1 Mio. Tonnen LCE der Kategorie Inferred. Wir erwarten in den kommenden Wochen bahnbrechende Nachrichten für unseren neuen Lithium Aktientip 2019 LSC Lithium Corporation. Für das PPG-Lithium-Projekt erwarten wir schon bald einen ersten wegweisenden Abnahmedeal mit einem Partner aus der Elektroauto-Industrie. Das potentielle Weltklasse-Lithium-Projekt Rio Grande dürfte in Kürze mit einem Upgrade der Ressourcen-Schätzung und einer vorläufigen Wirtschaftlichkeitsprüfung für Furore sorgen. Unternehmenskreisen zufolge soll zudem für das Salinas Grandes Lithium-Projekt ein substantielles Upgrade der Ressourcen-Schätzung vorgelegt werden. Wir rechnen daher in den kommenden Wochen mit einer fundamentalen Neubewertung unseres Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation. Nach Kursgewinnen von bis zu 4.960% mit den Aktien des Lithium-Aktien-Highflyers Lithium X Energy, bis zu 6.567% mit den Aktien unseres Lithium Aktientips AVZ Minerals und bis zu 6.800% mit den Lithium-Aktien von Millennial Lithium haben Sie heute die Möglichkeit dabei zu sein, wenn der nächste Lithium-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit Lithium-Aktien ein Vermögen von bis zu 690.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Lithium-Sektor nicht wieder. Unser neuer Lithium Aktientip 2019 LSC Lithium Corporation (ISIN CA50219G1063 / WKN A2DNR6, Ticker: 8LS, TSXV: LSC) bietet mutigen und risikobereiten Investoren jetzt eine Aktienchance von bis zu 502%.

Das PPG Lithium-Projekt verfügt über eine Lithium Ressource von 2,6 Mio. Tonnen LCE (Kategorie Measured & Kategorie Indicated) und 0,9 Mio. Tonnen LCE (Inferred). Die Top-Geologen unseres Lithium Aktientips kalkulieren eine Minenlaufzeit von 20 Jahren mit einer Jahresproduktion von 20.000 Tonnen LCE pro Jahr. Das entspricht beim aktuellen Lithiumpreis von 12.000 USD pro Tonne LCE einem Jahresumsatz von 240 Mio. USD. Der jährliche freie Cash-flow würde trotz der zuletzt gesunkenen Lithium-Preise stattliche 125 Mio. USD pro Jahr betragen. Das ist drei mal mehr als der aktuelle Börsenwert unseres Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation. Die Produktionskosten betragen nach Einschätzung der Experten lediglich 2.994 USD pro Tonne. Der operative Gewinn pro Tonne LCE beträgt damit über 9.000 USD pro Tonne. Der Barwert vor Steuern beträgt mehr als eine Milliarde USD. Nach Auffassung der Experten beträgt der Barwert nach Steuern 725 Mio. USD. Wir erwarten daher in den kommenden Wochen eine fundamentale Neubewertung unseres Lithium Hot Stock LSC Lithium Corporation.

Mit Lithium-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Aktien des Lithium Explorers Lithium X Energy schossen um bis zu 4.960% von 0,05 CAD auf in der Spitze 2,53 CAD in die Höhe. Frühe Investoren konnten mit den Lithium-Aktien unseres Aktientips AVZ Minerals innerhalb weniger Jahre 6.567% Kursgewinn von 0,0045 AUD auf in der Spitze 0,30 AUD erzielen. Die Lithium-Aktie von Millennial Lithium ist um bis zu 6.800% von 0,06 CAD auf bis zu 4,14 CAD nach oben geschossen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein Vermögen von bis zu 690.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Lithium-Sektor nicht wieder.

Wir erwarten in den kommenden Wochen bahnbrechende Nachrichten für unseren neuen Lithium Aktientip 2019 LSC Lithium Corporation. Unser Lithium Hot Stock LSC Lithium Corporation dürfte in den kommenden Monaten bahnbrechende Deals in trockene Tücher bringen. Denkbar wären etwa Joint Ventures mit großen Lithium-Produzenten, Deals mit Strategischen Investoren oder ein erster wegweisender Abnahmedeal mit einem großen Player aus der Elektroauto-Industrie. Die Top-Geologen wollen in Kürze ein substantielles Upgrade für die Ressourcen-Schätzung auf dem Rio Grande-Lithium-Projekt vorlegen. Zudem soll im zweiten Halbjahr 2019 eine vorläufige Wirtschaftlichkeitsprüfung für das Rio Grande Lithium-Projekt abgeschlossen werden. Eine fundamentale Neubewertung unseres Lithium Hot Stock LSC Lithium Corporation dürfte die Folge sein. Wegweisende Nachrichten erwarten wir in den kommenden Monaten auch für das potentielle Weltklasse Lithium-Projekt Salinas Grandes. Die in Kürze erwarteten Bohrresultate dürften für reichlich positiven News-flow sorgen. Zudem wollen die Top-Geologen unseres Lithium Aktientips LSC Lithium Corporation baldmöglichst eine erste Ressourcen-Schätzung für das Salinas Grandes Lithium-Projekt vorlegen.

„Strong Outperformer“ lautet daher unsere Ersteinschätzung für unseren neuen Lithium Aktientip LSC Lithium Corporation. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Lithium Hot Stock zunächst auf 1,00 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 302% mit unserer neuen Lithium Aktienempfehlung LSC Lithium Corporation für mutige und risikobereite Anleger. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 1,50 EUR für unseren Lithium Aktientip LSC Lithium Corporation für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 502% mit unserem Lithium Hot Stock 2019 LSC Lithium Corporation (ISIN CA50219G1063 / WKN A2DNR6, Ticker: 8LS, TSXV: LSC).

Aktienstruktur
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45489/ACResearch_LSC.013.jpeg

Ausführliche Hintergrund-Infos zu LSC Lithium Corporation

Ausführliche Informationen zu den Lithium-Aktien von LSC Lithium Corporation (ISIN CA50219G1063 / WKN A2DNR6, Ticker: 8LS, TSXV: LSC) finden Sie auf der offiziellen Unternehmens-Website:

www.lsclithium.com

Einschätzung
Strong Outperformer

Kursziele
Kursziel 12M: 1,00 EUR
Kurschance: 302%
Kursziel 24M: 1,50 EUR
Kurschance: 502%

Stammdaten
ISIN: CA50219G1063
WKN: A2DNR6
Ticker: 8LS
TSX.V: LSC

Kursdaten
Kurs: 0,249 EUR
52W Hoch: 1,129 EUR
52W Tief: 0,181 EUR

Aktienstruktur
Aktienanzahl: 162,26 Mio.
Market Cap (): 40,40Mio.

Chance / Risiko

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/45489/ACResearch_LSC.014.png

Interessenkonflikte
Es liegen Interessenkonflikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.

Risiken

Die Aktien unseres Lithium-Aktientips LSC Lithium Corporation sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Explorer investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

Der Lithium Explorer LSC Lithium Corporation befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch keine Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der LSC Lithium Corporation

LSC Lithium Corporation ist in hohem Maße von der künftigen Entwicklung des Lithiumpreises abhängig. Sollte der Lithiumpreis an Wert verlieren, so könnte dies die wirtschaftliche Machbarkeit der Projekte von LSC Lithium Corporation gefährden. Sollte sich der Lithiumpreis nachhaltig negativ entwickeln, dann würde den Aktionären von LSC Lithium Corporation im schlimmsten Fall der Totalverlust drohen.

Metallische Ressourcen sind noch keine Reserven. Ressourcen der Kategorie „Inferred Resources“ sind der Teil einer Ressource für die die Tonnage, der Metallgrad und der Metallgehalt mit einem niedrigen Wahrscheinlichkeits-Level bestimmt werden kann. Die Ressource der Kategorie „Inferred“ ist abgeleitet von geologischer Evidenz und basiert auf Vermutungen und ist nicht final verifiziert. Die Ressource der Kategorie „Inferred“ basiert auf geeigneten geologischen Techniken mit begrenzter oder unsicherer Qualität und Verlässlichkeit. Ressourcen der Kategorie „Indicated Ressources“ sind einfache ökonomische Metallvorkommen basierend auf Proben mit einem begründeten Wahrscheinlichkeits-Level hinsichtlich dem enthaltenen Metall, Metallgrad und der Tonnage. Zur Wandlung von Ressourcen in Reserven sind weitere umfangreiche und teure geologische Arbeiten wie Bohrmaßnahmen und eine Machtbarkeitsstudie erforderlich. Gelingt die Wandlung von Ressourcen in Reserven nicht, dann könnten sich die Metallvorkommen ökonomisch gesehen schlimmstenfalls als wertlos erweisen.

Als Explorations-Unternehmen ist LSC Lithium Corporation in einem hochriskanten Geschäftsfeld tätig. Gelingt es LSC Lithium Corporation nicht ein geeignetes Lithiumvorkommen zu erschließen oder scheitert die Realisierung der Minen-Projekte an der mangelnden wirtschaftlichen Machbarkeit, dann droht den Aktionären der LSC Lithium Corporation im schlimmsten Fall der Totalverlust.

Börse ist keine Einbahnstraße. Ein Investment in Aktien unterliegt grundsätzlich starken Kursschwankungen. Wo Chancen sind, da sind auch Risiken. Die Aktien der LSC Lithium Corporation unterliegen wie jede Aktie dem Kursänderungsrisiko. Im schlimmsten Fall droht den Aktionären der LSC Lithium Corporation wie jedem anderen Aktionär auch der Totalverlust.

Das Investment in die Aktien der LSC Lithium Corporation unterliegt wie jedes unternehmerische Investment und jede Aktieninvestition dem unternehmerischen Risiko. Somit droht bei Nicht-Erreichung der Geschäftsziele im schlimmsten Fall die Insolvenz und damit der Totalverlust für das Aktieninvestment.

Risiken und Ungewissheiten LSC Lithium Corporation betreffend beinhalten wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, behördliche, umwelttechnische und technologische Faktoren, die die Betriebe von LSC Lithium Corporation , die Märkte, die Produkte und die Preise beeinflussen könnten. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich unterscheiden könnten, beinhalten die Fehlinterpretation von Daten; dass LSC Lithium Corporation nicht in der Lage sein könnten, erforderliches Equipment oder Arbeitskräfte zu erhalten; dass LSC Lithium Corporation nicht in der Lage sein könnte, ausreichend Kapital aufzubringen, um die beabsichtigten Explorationen durchzuführen; dass LSC Lithium Corporation Anträge für Bohrgenehmigungen abgelehnt werden; dass LSC Lithium Corporation Wetter- oder Logistikprobleme oder andere Risiken von den Explorationen abhalten könnten; dass das Equipment nicht so funktionieren könnte wie erwartet; dass die genaue Datenanalyse in der Tiefe nicht möglich sein könnte; dass die Ergebnisse, die LSC Lithium Corporation oder andere an einem bestimmten Standort gefunden haben, nicht notwendigerweise einen Hinweis auf größere Gebiete auf dem Grundstück von LSC Lithium Corporation darstellen; dass LSC Lithium Corporation Umweltprogramme nicht rechtzeitig bzw. überhaupt abschließen könnte; dass die Marktpreise nicht die kommerziellen Produktionskosten rechtfertigen könnten; und dass es trotz viel versprechender Daten keine kommerziell förderbare Mineralisierung auf den Grundstücken von LSC Lithium Corporation geben könnte.

Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die durch Formulierungen wie ‚erwarten‘, ‚wollen‘, ‚antizipieren‘, ‚beabsichtigen‘, ‚planen‘, ‚glauben‘, ‚anstreben‘, ‚einschätzen‘, ‚werden‘ oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf den heutigen heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der LSC Lithium Corporation tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die LSC Lithium Corporation und die aktiencheck.de AG übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

Interessenkonflikte

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft LSC Lithium Corporation eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter und/oder deren Auftraggeber sind Aktionäre der LSC Lithium Corporation Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigen könnten, sich von eigenen Aktienbeständen in der LSC Lithium Corporation zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Disclaimer

Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der LSC Lithium Corporation oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von LSC Lithium Corporation autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Die gilt insbesondere auch für die in dieser Publikation zitierten Äußerungen der Aktienanalysten und Lithiumanalysten. Für die Aktualität der von den Aktienanalysten und Lithiumanalysten getätigten Aussagen und deren Kursziele kann keine Gewähr übernommen werden. Die Aktienanalysten und Lithiumanalysten können ihre Meinung jederzeit ändern. Eine Haftung für die hier wiedergegebenen Aussagen der Aktienanalysten und Lithiumanalysten kann daher nicht übernommen werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen. Der Auftraggeber und deren Mitarbeiter sind Aktionäre der LSC Lithium Corporation. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der LSC Lithium Corporation sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die LSC Lithium Corporation übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.

Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.

Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition in § 9 (3) des Financial Services Act (Investment Advertisement) (Exemptions) Erlass 1988 (in geänderter Fassung), und darf anderen Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder direkt noch indirekt in die USA oder an US-Amerikaner übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen nicht nach Kanada ausgeführt, noch in Kanada oder an kanadische Personen verteilt werden, es sei denn, einschlägige Regularien seien anwendbar und würden dies erlauben. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder nach Japan ausgeführt werden noch in Japan oder an japanische Staatsbürger, die außerhalb Japans leben, verteilt werden. Personen, die diese Publikation erhalten, sollten sich über alle Einschränkungen informieren und diese beachten. Werden diese Restriktionen nicht beachtet, kann dies als Verstoß gegen US-amerikanische oder kanadische Wertpapiergesetze oder die Wertpapiergesetze anderer Gerichtsbarkeiten oder Länder gewertet werden.

Durch Annahme dieser Publikation unterwerfen Sie sich den vorgenannten Beschränkungen.

Ohne unser Obligo. Wir behalten uns vor, unsere Einschätzung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Vervielfältigungen, insbesondere Kopien und Nachdrucke, sind nur mit schriftlicher Genehmigung der aktiencheck.de AG gestattet. Die Weiterverbreitung in elektronischen Medien ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Herausgeber gestattet. Diese Publikation stützt sich in ihrer Berichterstattung auf eigene Einschätzungen. Beiträge von Gastautoren werden kenntlich gemacht. Als Quellen dienen internationale Nachrichtenagenturen, Zeitungen und Zeitschriften, eigene Recherchen, Veranstaltungen und Unternehmensgespräche. Trotz sorgfältiger Prüfung übernimmt die aktiencheck.de AG keine Haftung für Verzögerungen, Irrtümer, Unterlassungen oder Übersetzungsfehler. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Vor einer Wertpapierdisposition wenden Sie sich bitte an Ihren Bankberater oder Vermögensverwalter. (17.12.2018/ac/a/a)

Impressum

Bildnachweis: www.shutterstock.com

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Redaktionelle Besprechung, erstellt von der aktiencheck.de AG.
Die aktiencheck.de AG hat eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung dieser redaktionellen Besprechung getroffen.

Kontakt:
aktiencheck.de AG
Bahnhofstr. 6
56470 Bad Marienberg
Web: www.aktiencheck.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

LSC Lithium Corp.
Nils Glasmachers
40 University Avenue, Suite 605
M5J 1T1 Toronto, ON
Kanada

email : ng@miningscout.de

Pressekontakt:

LSC Lithium Corp.
Nils Glasmachers
40 University Avenue, Suite 605
M5J 1T1 Toronto, ON

email : ng@miningscout.de