Tag Archives: Aktien

Wirtschaft

EuroLife beauftragt M&A-Spezialisten für europäische Übernahmen

Toronto, Ontario / 16. Oktober 2019 – EuroLife Brands (EuroLife oder das Unternehmen) (CSE: EURO) (Frankfurt: 3CM) (OTCPK: CANVF), eine weltweit führende Cannabismarke und treibende Kraft in der medizinischen und Freizeit-Hanf-CBD-Industrie, freut sich, eine weitere Expansion in die europäischen Märkte bekannt zu geben. Derek Ivany, Vorsitzender des EuroLife Advisory Board, hat die Präsenz von EuroLife in Europa durch die Nutzung bestehender Netzwerke und den Abschluss einer Unternehmensberatungsvereinbarung (die Vereinbarung) mit JJ WOLF Investments Ltd. (WOLF) weiter ausgebaut. JJ WOLF Investments Ltd. ist eine Merchant Bank und Beratungsgesellschaft, die damit beauftragt wurde, EuroLife in Premium-CBD-Märkten in Europa physisch zu etablieren.

Im Rahmen der Vereinbarung wurde WOLF beauftragt, das Geschäft und die Marke EuroLife in Europa und Südamerika durch verschiedene wertsteigernde Kapitalmaßnahmen zu stärken. Die Unternehmensleitung von WOLF war an einer Vielzahl von erfolgreichen Transaktionen für Unternehmen der Cannabis-Hanf-Industrie beteiligt, die wertschöpfende gezielte Übernahmen und die Steigerung des Shareholder Value durch umsatzgenerierende Maßnahmen ermöglicht haben. Darüber hinaus verwaltet WOLF aktiv ein Portfolio wachstumsorientierter Investments, von denen die meisten auf Cannabis- und tertiäre Industriesegmente ausgerichtet sind, und wird versuchen, Synergien zu maximieren, wo immer sie in seinen Portfoliounternehmen und seinem Netzwerk von Industriekontakten vorhanden sind.

Mit einem ausgedehnten Netzwerk und langjähriger Erfahrung in der globalen Cannabisindustrie im Rücken wird EuroLife bei der Verfolgung seines Wachstumskurses von dem formalen Engagement von WOLF profitieren, insbesondere in Kontinentaleuropa, wo EuroLife eine starke Präsenz im aufstrebenden Hanf-CBD-Segment der Konsumgüter aufbauen will.

Mr Ivany erklärte dazu: Nach meiner Rückkehr von einer umfangreichen europäischen Due Diligence-Reise und einer Investoren-Roadshow im Namen von EuroLife bleibe ich fest davon überzeugt, dass die große Chancen, die der kontinentaleuropäische Hanf-CBD-Markt bietet, wirklich noch nicht ausgeschöpft sind. Neben der Vorstellung des Unternehmens bei verschiedenen europäischen institutionellen und privaten Investoren prüfen wir weiterhin eine Vielzahl von vor- und nachgelagerten M&A-Möglichkeiten, die sich als sehr strategisch für die weitere Entwicklung des Unternehmens EuroLife erweisen könnten.

Er fuhr fort: In einem kürzlich von Canaccord Genuity veröffentlichten Researchupdate wird geschätzt, dass die gesamteuropäische CBD/Wellness-Branche in den Jahren 2018 und 2019E einen Umsatz in Höhe von 750 Millionen bis 1,0 Milliarde Euro erzielt. Da sich die Konsolidierung und Normalisierung der Branche weltweit weiter fortsetzt, sind wir zuversichtlich, dass Europa weiterhin Wachstumsperspektiven bietet.

Im Zuge der weiteren Fokussierung von EuroLife auf das europäische Geschäft, um die Unternehmenseffizienz zu optimieren, hat Steve Loutskou seine Ämter als Chief Operations Officer, Geschäftsführer und Direktor des Unternehmens niedergelegt und eine strategische Beratungsfunktion übernommen, in der er seine 20-jährige Erfahrung als erfolgreicher Unternehmer im Immobilien- und Mergers & Acquisitions Bereich für EuroLife auf dem europäischen und südamerikanischen Markt nutzen wird. Mr Loutskou hat eine nachgewiesene Erfolgsbilanz. Wir begrüßen es, dass er mit seinen Wurzeln im Einzelhandel und seiner Markenausrichtung auf die Verbraucher nutzt wird um dieses Wissen bei unseren europäischen Zielen in den Vordergrund zu stellen. Wir sehen dies als natürlichen Fortschritt für die Rolle von Mr Loutskou bei EuroLife, da wir die Ressourcenzuweisung so ausrichten, dass sie sich ausschließlich auf die europäischen Märkte konzentriert.

Über EuroLife Brands Inc.
EuroLife Brands (CSE: EURO, Frankfurt: 3CM, OTCPK: CANVF) ist eine führende globale Cannabismarke, die die medizinische, Freizeit- und Verbrauchsgut-Cannabisindustrie weltweit durch einen datengetriebenen CBD-Markt stärkt, der durch exklusive und unbefangene, von Ärzten geförderte Cannabisaufklärung und detaillierte Verbraucheranalysen unterstützt wird.

Über JJ Wolf
JJ WOLF Investments Ltd. ist ein Merchant Banking- und Beratungsunternehmen, das sich auf wachstumsorientierte Geschäftsmöglichkeiten mit Branchenfokus auf globalen Hanf und Cannabis sowie neue nutrazeutische Produkte im Gesundheits- und Wellness-Bereich spezialisiert hat. JJ WOLF unterstützt seine Portfoliounternehmen und Beratungsmandate durch sein robustes globales Netzwerk von Branchenkontakten neben einem Pool von institutionellen Investoren und vermögenden Boutique-Investoren.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:
Kontakt: ir@eurolifebrands.com bzw. EuroLifeBrands.com

Keine Wertpapierbörse oder Wertpapieraufsichtsbehörde hat die Inhalte dieser Meldung geprüft oder übernimmt die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Manche Aussagen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtete Aussagen, wie etwa Schätzungen und Aussagen, die die zukünftigen Pläne oder Ziele des Emittenten beschreiben. Dazu zählen auch Begriffe, die zum Ausdruck bringen, dass der Emittent oder die Unternehmensführung das Eintreffen der erwähnten Bedingungen oder Ergebnisse erwartet. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, sind sie typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die Leser finden eine Beschreibung der Risiken und Unsicherheiten, mit denen das Unternehmen in Ausübung seiner Geschäftstätigkeit konfrontiert ist, in der Diskussion und Analyse der Unternehmensführung (Managements Discussion & Analysis) sowie in anderen bei den kanadischen Wertpapierbehörden eingereichten Unterlagen, die auf www.sedar.com veröffentlicht wurden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

EuroLife Brands Inc.
213 Sterling Road, Unit #201
M6R 2B2 Toronto, ON
Kanada

Pressekontakt:

EuroLife Brands Inc.
213 Sterling Road, Unit #201
M6R 2B2 Toronto, ON

Wirtschaft

AMP German Cannabis Group unterzeichnet Vertriebsabkommen mit CC Pharma, einer 100-Prozent-Tochtergesellschaft von Aphria Inc. und einem führenden Vertriebshändler von pharmazeutischem und medizinischem Cannabis in Deutschland

AMP wird den wachsenden deutschen Markt mit pharmazeutischem, medizinischem Cannabis beliefern, das aus Kanada importiert wird

Erfurt und Berlin (Deutschland), 15. Oktober 2019 – AMP German Cannabis Group Inc. (CSE: XCX, Frankfurt: C4T – ISIN: CA00176G1028) hat über seine 100-Prozent-Tochtergesellschaft AMP Alternative Medical Products GmbH (AMP Germany) mit der CC Pharma GmbH (CC Pharma), einem führenden Vertriebshändler von EU-Pharmaprodukten für über 13.000 Apotheken in ganz Deutschland, ein nicht exklusives Vertriebsabkommen mit einer Laufzeit von vier Jahren unterzeichnet.

Das Abkommen sieht monatliche Lieferungen von importierten, gemäß der Good Manufacturing Practice der Europäischen Union (EU-GMP) zertifizierten medizinischen Cannabisprodukten ab Mitte 2020 vor, sobald AMP die Vorbedingungen des Vertrags erfüllt hat, einschließlich des Erhalts einer Suchtmittellizenz für den Import und Vertrieb von EU-GMP-Cannabis in Deutschland.

Die Vereinbarung sieht vor, dass ab Mitte 2020 monatlich importierte, von der Europäischen Union – Good Manufacturing Practice (EU-GMP) zertifizierte medizinische Cannabisprodukte versandt werden, wenn AMP die Vertragsvoraussetzungen erfüllt, einschließlich des Erhalts einer Suchtstofflizenz für den Import und Vertrieb von EU-GMP-Cannabis in Deutschland.

AMP hat zwei Lieferverträge abgeschlossen und befindet sich mit mehreren kanadischen Produzenten in Gesprächen hinsichtlich des Bezugs von Cannabis mit EU-GMP-Zertifizierung für den Import aus Kanada nach Deutschland.

Das 1999 gegründete Unternehmen CC Pharma (www.cc-pharma.com) beschäftigt über 230 Mitarbeiter, unterhält Niederlassungen in Deutschland, Dänemark, Polen und der Tschechischen Republik und besitzt 318 aktive landesweit gültige deutsche sowie 692 aktive EU-Pharmalizenzen. Im Jahr 2018 erzielte CC Pharma einen Umsatz von rund 262 Millionen Euro und ein EBITDA von rund 10,5 Millionen Euro. CC Pharma hat seit der Übernahme durch Aphria Inc. (NYSE: APHA, TSX: APHA) Anfang 2019 eine Abteilung für medizinischen Cannabis errichtet.

Aussagen des Managements:

Dr. Stefan Feuerstein, Geschäftsführer von AMP Germany, sagte: AMP schätzt die Möglichkeit, CC Pharma, den führenden Vertriebshändler von medizinischem Cannabis in Deutschland, mit importiertem, gemäß EU-GMP zertifiziertem medizinischem Cannabis, der in Kanada angebaut wurde, zu beliefern. Diese strategische Partnerschaft wird AMP in Zukunft als bedeutsamen Importeur von medizinischem Cannabis nach Deutschland etablieren.

Dr. Manfred Ziegler, Geschäftsführer von CC Pharma sagte: Wir freuen uns, dass wir uns für AMP entschieden haben, da sie in der Lage sein werden, CC Pharma mit medizinischem Cannabis aus Kanada zu beliefern.

Alex Blodgett, CEO der AMP German Cannabis Group, sagte: Zurzeit beliefern nur drei kanadische und ein niederländischer Hersteller von medizinischem EU-GMP-Cannabis den deutschen Markt in bedeutsamen Mengen. Als Importeur kann AMP sein Angebot erhöhen, indem es zusätzliche Lieferabkommen mit lizenzierten kanadischen Produzenten unterzeichnet, um die steigende Nachfrage in Deutschland zu decken, ohne dabei die Kosten für die Produktionserweiterung zu tragen, die bei seinen Konkurrenten anfallen werden.

Über AMP German Cannabis Group Inc.

Die AMP German Cannabis Group ist die Muttergesellschaft mehrerer europäischer Investmentgesellschaften, deren Hauptaugenmerk auf den Import von Cannabis in pharmazeutischer Qualität (EU-GMP) – überwiegend aus Kanada – nach Deutschland gerichtet ist. AMP bietet über sein AMP EU-GMP German Certification Protocol Program EU-GMP-Gap-Analysen und Audits, Logistik, Transport und andere damit in Zusammenhang stehende Dienstleistungen für den Import von medizinischem Cannabis nach Deutschland an.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.amp-eu.com.

Alex Blodgett, CEO & Director
Tel: +236-833-1602
Kanada: investor@amp-eu.com
Deutschland: investor@amp-eu.de

Social Media-Links: Twitter, LinkedIn und Facebook. Medien-Kit: www.amp-eu.com/media

Weder die Börsenaufsicht der CSE noch deren Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Vorsorgliche Hinweise

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen des Unternehmens hinsichtlich seines Geschäfts und des wirtschaftlichen Umfelds basieren, in dem es tätig ist, einschließlich seiner Geschäftspläne und Meilensteine sowie deren Zeitpunkt. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu und unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die schwierig zu steuern oder vorherzusagen sind. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich daher erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, und die Leser sollten sich daher nicht bedenkenlos auf solche Aussagen verlassen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen wurden unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Meldung getätigt und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese öffentlich durch Einbindung neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse oder Umstände zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

Quelle: AMP German Cannabis Group Inc.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

AMP German Cannabis Group Inc.
224 5th Ave W
V5Y 1J4 Vancouver, BC
Kanada

Pressekontakt:

AMP German Cannabis Group Inc.
224 5th Ave W
V5Y 1J4 Vancouver, BC

Wirtschaft

Enthusiast Gaming trägt vom 18.-20. Oktober in Toronto die größte kanadische Gaming- und E-Sport-Messe EGLX aus

– Zu den Sponsoren zählen: Bell Media, Ubisoft Canada, Nintendo, CIBC, HP Omen und MSI.
– Rising-Stars-Turnier mit Preisen im Wert von $ 40.000 und einem Sponsorenvertrag mit Luminosity Gaming
– Finale der Rainbow Six Canada National in Zusammenarbeit mit Ubisoft Canada
– Zu den besonderen Gästen zählen: die professionellen E-Sport-Spieler SypherPK, JuniorPK und Destroy und die Gaming-Persönlichkeiten Greg Miller, Nick Scarpino und Andy Cortez von Kinda Funny, Craig Skistimas und das Game-Attack-Team, Bruce Green und Kris Wilson von Cyanide and Happiness.
– Zu den sachkundigen Referenten des Gaming Industry Summit gehören: Adam Boyes (CEO von Iron Galaxy), Rishi Chadha (Leiter von Gaming Content Partnerships, Twitter), Bryan Segal (SVP, Comscore).

TORONTO, Ontario – 15. Oktober 2019 – Enthusiast Gaming Holdings Inc. (TSXV: EGLX) (FWB: 2AV) (Enthusiast oder das Unternehmen) freut sich sehr, bekannt zu geben, dass vom Freitag, dem 18. Oktober, bis Sonntag, dem 20. Oktober, im Metro Toronto Convention Centre (MTCC) im Zentrum von Toronto die Enthusiast Gaming Live Expo (EGLX), die größte Video-/Gaming-Messe Kanadas, stattfinden wird.

Die EGLX, die im letzten Jahr über 55.000 Teilnehmer verzeichnen konnte, zelebriert alles, was mit Gaming und E-Sport zu tun hat. Die Teilnehmer der EGLX 2019 können sich auf drei ereignisreiche Tage mit mehr als 150 Ausstellern, Panels, Cosplay, freiem Spiel, der Artist Alley, einer Indie Corner und einer Family Zone freuen.

Auf der EGLX 2019 wird erstmals das Rising-Stars-Turnier mit Preisen im Wert von $ 40.000 und einem Sponsorenvertrag mit dem E-Sport-Geschäftsbereich von Enthusiast Gaming, Luminosity Gaming, ausgetragen. Bei diesem Turnier haben viel versprechende Spieler die Möglichkeit, in Fortnite, Super Smash Bros., Melee und Super Smash Bros. Ultimate gegeneinander anzutreten. Der Gewinner jedes Spiels wird zum Rising Star, zum neuen Stern der EGLX, gekrönt und hat die Möglichkeit, an drei Turnieren seiner Wahl in ganz Nordamerika teilzunehmen.

Corey Mandell, der President des Geschäftsbereichs Events von Enthusiast Gaming, EG Live, merkte dazu an: Wir sind weiter dabei, unser Event-Geschäft zu erweitern und auszubauen, das fast 30 Gaming- und E-Sport-Veranstaltungen weltweit umfasst. Unser Ziel war stets, den Spielern eine interaktive, persönliche Erfahrung zu bieten, bei der sie sich weltweit vernetzen können. Auf der diesjährigen EGLX haben wir nahezu doppelt so viel Ausstellungsfläche, da wir erheblich mehr Teilnehmer erwarten. Wir haben über 150 Aussteller und verzeichnen eine Zunahme von Sponsoren bei nicht-endemischen Marken, zumal Gaming immer mehr zum Mainstream wird!

Mit Sponsoren wie Bell, Ubisoft Canada, CIBC, Nintendo, HP Omen und MSI wartet die Messe mit mehr Preisen und Pre-Release-Sneak-Peeks auf denn je zuvor. Die EGLX-Besucher haben die Möglichkeit, sich das Finale der Rainbow Six Canada Nationals anzuschauen, das in Zusammenarbeit mit dem EGLX-Sponsor Ubisoft Canada auf der Hauptbühne ausgetragen wird.

Zu den besonderen Gästen der EGLX zählen: die professionellen E-Sport-Athleten SypherPK, JuniorPK und Destroy und die Gaming-Persönlichkeiten Greg Miller, Nick Scarpino und Andy Cortez von Kinda Funny, Craig Skistimas und das Game-Attack-Team, Bruce Green und Kris Wilson von Cyanide and Happiness.

Der Auftakt der EGLX ist am Freitag, dem 18. Oktober, der Gaming Industry Summit, eine eintägige Veranstaltung, auf der über 200 Anleger und Gaming-Enthusiasten Beiträge von Experten der Gaming-Industrie hören werden, unter anderem, wie man am besten in den 150-Milliarden-Sektor investiert. Die folgenden Branchenexperten haben bereits zugesagt: Keynote, Adam Boyes, der CEO von Iron Galaxy und frühere VP von Sony PlayStation; Rishi Chadha, der Leiter von Gaming Content Partnerships von Twitter, und Bryan Segal, der SVP von ComScore, Kanada. Zu den Sponsoren des Gaming Industry Summit gehören: Canaccord Genuity, PI Financial, Minden Gross und CIBC.

Ebenfalls am Freitag veranstaltet Enthusiast Gaming ein Marketing-Event nur für geladene Gäste, From Mom’s Basement to the Boardroom, auf dem man wertvolle Tipps für Marketing/Werbung für die hochgradig lukrative Zielgruppe der Gamer erhält.

Die EGLX findet am Freitag, dem 18. Oktober, von 15:00 bis 21:00 Uhr, am Samstag, dem 19. Oktober, von 10:00 bis 20:00 Uhr, und am Sonntag, dem 20. Oktober, von 10:00 bis 18:00 Uhr statt. Für den Kauf von Tickets und für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website: EGLX.com.

Über Enthusiast Gaming
Enthusiast Gaming (TSX-V: EGLX, FWB: 2AV) errichtet das größte Netzwerk an Gaming- und E-Sport-Gemeinschaften der Welt. Das Geschäft des Unternehmens, das bereits das größte Gaming-Netzwerk in den USA ist, besteht aus drei Säulen: Medien, Events und E-Sport. Die digitale Medienplattform von Enthusiast Gaming umfasst über 100 Gaming-bezogene Websites und 900 YouTube-Kanäle, die gemeinsam 150 Millionen Besucher pro Monat mit über einer Milliarde Seitenaufrufen erreichen. Mit Luminosity Gaming, seinem Geschäftsbereich E-Sport, verfügt Enthusiast über ein führendes internationales E-Sport-Franchise, das acht professionelle E-Sport-Teams besitzt und managt; dazu zählen unter anderem das als Nummer Eins eingestufte Overwatch-Team, die Vancouver Titans und über 50 Gaming-Influencer mit einem Publikum von insgesamt 60 Millionen Followern. Alles in allem erreicht das integrierte Netzwerk jeden Monat mehr als 200 Millionen Gaming-Fans. Enthusiast Gaming ist im Bereich Event-Business außerdem Inhaber und Betreiber der größten kanadischen Gaming-Messe, der Enthusiast Gaming Live Expo, EGLX (eglx.com), die im Jahr 2018 ca. 55.000 Besucher verzeichnen konnte. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.enthusiastgaming.com. Nähere Informationen zu Luminosity Gaming finden Sie unter luminosity.gg..

KONTAKTDATEN

Investor Relations:
Julia Becker
Head of Investor Relations & Marketing
Tel: 604-785-0850
E-Mail: jbecker@enthusiastgaming.com

Für EGLX-Medienausweise wenden Sie sich bitte an: Media@eglx.ca

Zukunftsgerichtete Informationen
Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht ausschließlich historischen Charakter haben und sämtliche Aussagen zu zukünftigen Ansichten, Plänen, Erwartungen oder Absichten beinhalten. Diese Aussagen können daher mit einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten behaftet sein, die möglicherweise dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Erfolge und Entwicklungen erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen beschrieben werden. Dazu zählen auch Risiken, die auf Faktoren beruhen, welche nicht im Einflussbereich von Enthusiast Gaming liegen. Zu den Risiken zählen außerdem Risiken, zu denen es im Rahmen solcher Transaktionen und bei Unternehmen, deren Aktien an der TSXV gehandelt werden, üblicherweise kommen kann. Es kann nicht garantiert werden, dass Ereignisse, die in den zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden, tatsächlich eintreten bzw. kann bei deren Eintreten nicht abgeleitet werden, welche Vorteile sich für Enthusiast Gaming daraus ergeben.

Diese Pressemeldung stellt kein Angebot zum Verkauf oder Kauf der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten dar. Die Wertpapiere wurden bzw. werden weder unter dem United States Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (U.S. Securities Act) noch unter anderen einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten angeboten oder verkauft noch US-Bürgern angeboten oder verkauft werden, sofern keine Registrierung nach dem U.S. Securities Act bzw. den geltenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen erfolgt und keine entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierungsverpflichtung besteht.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Enthusiast Gaming Holdings Inc.
90 Eglinton Avenue East
M4P 2Y3 Toronto, ON
Kanada

Pressekontakt:

Enthusiast Gaming Holdings Inc.
90 Eglinton Avenue East
M4P 2Y3 Toronto, ON

Wirtschaft

Roots und ClearVue schließen Kooperation zur Sondierung von Geschäftschancen im Gewächshausmarkt

– Roots Sustainable Agricultural Technologies (ASX: ROO) und ClearVue Technologies (ASX: CPV) unterzeichnen Kooperationsvereinbarung, um Wachstumsmarkt für Gewächshäuser zu sondieren.
– Komplementärtechnologien werden in ein speziell entwickeltes Gewächshaus für Demonstrationszwecke integriert, in dem die innovativen Glaspaneele von ClearVue zur Energieerzeugung in Kombination mit der von Roots entwickelten RZTO-Technologie Anwendung finden.
– Über die Zusammenarbeit sollen Möglichkeiten der Umsatzsteigerung, des Ausbaus von Geschäftsnetzwerken und der Optimierung betrieblicher Synergien sondiert werden.

14. Oktober 2019, Roots Sustainable Agricultural Technologies Limited (ASX: ROO, Roots oder Unternehmen) und ClearVue Technologies Ltd (ASX: CPV) haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, um gemeinsam komplementäre Verkaufschancen im Wachstumsmarkt für Gewächshäuser zu sondieren. Unter anderem ist die Errichtung des weltweit ersten Gewächshauses für Demonstrationszwecke in Israel geplant.

Gemäß der Vereinbarung werden die beiden Vertragspartner gemeinsam Umsatzpotenziale bei neuen und bestehenden Kunden heben und dabei gegenseitig von den branchenführenden Technologien des jeweils anderen profitieren. So soll ein einzigartiges Kombinationsangebot im Markt für Gewächshäuser geschaffen werden.

Zusätzlich haben die Vertragsparteien die Absicht, ein Gewächshaus für Demonstrationszwecke zu errichten, in dem die Solar-PV-Verglasung bzw. Glaspaneele von ClearVue mit Energieerzeugungsfunktion zum Einsatz kommen sollen, um die Effektivität der von Roots entwickelten Technologien – der sogenannten Root Zone Temperature Technology (RZTO) und der Irrigation by Condensation Technology (IBC) – unter Beweis zu stellen.

Bei ClearVues Solar-PV-Verglasungslösung für Gewächshäuser kommen Isolierglaspaneele mit Mehrfachverglasung zur Stabilisierung der Umluft und zur Erzeugung von ausreichend Energie für den Betrieb der von Roots entwickelten RZTO-Technologie zum Einsatz.

Das energieautarke Gewächshaus, das ohne Netzanbindung betrieben werden soll, wird im Forschungszentrum von Roots in Israel konzipiert, entwickelt und errichtet und wird beiden Vertragsparteien für Demonstrations- und Vorführungszwecke im Kundenkontakt zur Verfügung stehen. Roots wird das Gewächshaus ganzjährig verwenden, um die RZTO- und IBC-Technologie an verschiedenen Ernteprodukten und Pflanzen zu testen.

Die Bauarbeiten zur Errichtung des Demo-Gewächshauses werden so bald wie möglich beginnen und voraussichtlich innerhalb von 12 Monaten zum Abschluss gebracht werden.

Sharon Devir, CEO von Roots, meint dazu: Die von Roots entwickelte RTZO-Technologie führt zu einer deutlichen Senkungen des Energiebedarfs. Hier wird die Wurzeltemperatur von Ernteprodukten und Pflanzen auf optimalem Niveau gehalten anstatt die Umluft aufzuheizen oder zu kühlen. Wir sehen darin enorme Vorteile für unsere Gewächshauskunden – sie können die Solarprodukte von ClearVue für den Betrieb ihrer RZTO- und IBC-Systeme ohne Netzanbindung nutzen.

Dank der Zusammenarbeit werden unsere Kunden in der Lage sein, auf eine voll integrierte, energieautarke Lösung zurückgreifen zu können, mit der sie den Ertrag und die Qualität ihrer Ernteprodukte steigern, ihre Betriebskosten senken und eine höhere Rentabilität erreichen.

Victor Rosenberg, Executive Chairman von ClearVue, erklärt: Wir sind sehr stolz darauf, mit Roots zusammenarbeiten zu dürfen. Diese Firma beliefert als globaler Marktführer Produzenten in aller Welt mit nachhaltigen landwirtschaftlichen Lösungen. Roots ist eine natürliche Ergänzung zu unserer energieeffizienten Solar-PV-Verglasung und wir freuen uns schon auf unsere Zusammenarbeit am Gewächshaus-Demoprojekt, um unseren landwirtschaftlichen Kunden so weitere Vorteile anbieten zu können.

Ein weiterer Vorteil ergibt sich daraus, dass diese Zusammenarbeit für ClearVue den ersten Vorstoß in das Neuland Israel markiert. Diesen Umstand möchten wir natürlich ebenfalls nutzen, um hier auch das Interesse an unserem Kerngebiet – der Architektur für Hochhausbauten – zu wecken.

Zusätzlich zum Gewächshaus-Demonstrationsprojekt haben sich Roots und ClearVue darauf geeinigt, nach Möglichkeit auch im Rahmen des mit Zuwendungen des CRC-P errichteten Gewächshauses, das derzeit an der Murdoch University in Westaustralien entsteht (siehe Vormeldungen von ClearVue), zusammenzuarbeiten, wo die von Roots entwickelte RTZO-Technologie im gesamten Neubau bzw. in Teilen davon zum Einsatz kommen soll.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49107/Roots and Clear Vue sign collaboration agreement V5_DE_PRCOM1.001.png
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49107/Roots and Clear Vue sign collaboration agreement V5_DE_PRCOM1.002.png

Die RTZO-Technologie von Roots in Feldversuchen.

– ENDE-

Weitere Informationen erhalten Sie über:

ClearVue Technologies Limited —

Ansprechpartner für Medien bei ClearVue:
Victor Rosenberg—–
Executive Chairman—–

ClearVue Technologies Limited —-
E: victor@clearvuepv.com — –
T: +61 8 9482 0500—–

David Tasker
Director
Chapter One Advisors
E: dtasker@chapteroneadvisors.com.au
M: +61 433 112 936

Ansprechpartner für Anleger bei Roots:—
Justin Foord——
Market Eye——
E: justin.foord@marketeye.com.au
Tel: +61 2 8097 1200—–

Ansprechpartner für Medien bei Roots:
Joseph Watts
Market Eye
E: joseph.watts@marketeye.com.au
Tel: +61 3 9591 8921
Firmenanfragen zu Roots richten Sie bitte an:
EverBlu Capital
E: info@everblucapital.com
Tel: +61 2 8249 0000

Über Roots Sustainable Agricultural Technologies Ltd:
Das in Israel ansässige Unternehmen Roots Sustainable Agricultural Technologies Ltd. hat sich der Entwicklung und Vermarktung von revolutionären, modernen Technologien auf Modulbasis verschrieben, um wesentliche Herausforderungen in der heutigen Landwirtschaft – wie z.B. die klimatischen Bedingungen für Pflanzen und die knappen Ressourcen für die Bewässerung – in den Griff zu bekommen.

Roots hat sich entsprechende Immaterialgüterrechte und Patentrechte zur Leistungsoptimierung, Installationskostensenkung und Energieverbrauchreduktion gesichert, um mit ihrer Zwei-in-Eins-Technologie zur Beheizung und Kühlung der Wurzelzone und ihrer netzunabhängigen Technologie zur Bewässerung durch Kondensation den Anbaubetrieben einen größtmöglichen Nutzen zu bringen.

Roots ist ein Unternehmen, das von Akademikern des Office of the Israeli Chief Scientist Technological Incubator-Programms geführt wird.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.Rootssat.com .

Über ClearVue Technologies Limited
ClearVue Technologies Limited (ASX: CPV) ist ein australisches Technologieunternehmen, das im Bereich gebäudeintegrierte Photovoltaik (Building Integrated Photovoltaic, BPIV) tätig ist. Dies umfasst die Integration von Solartechnik in Gebäudeoberflächen-, insbesondere Glas und Gebäudefassaden, zur Bereitstellung erneuerbarer Energien. ClearVue hat eine hochmoderne Glastechnik entwickelt, mit der die Transparenz des Glases erhalten bleibt, um die ästhetische Wirkung des Gebäudes zu erhalten, während gleichzeitig jedoch Strom erzeugt wird.

Die Solarzellen/PV-Module werden in die Kanten der für Fenster verwendeten Isolierglasscheiben integriert; die Laminierungszwischenschicht zwischen dem Glas in der Isolierglasscheibe enthält die durch Patent geschützten Nano- und Mikropartikel von ClearVue sowie eine spektralselektive Beschichtung an der hinteren Außenfläche der Isolierglasscheibe.

Die Fenstertechnik von ClearVue findet (unter anderem) im Bau- und Konstruktionssektor und in der Landwirtschaft Anwendung.

ClearVue arbeitet bei der Entwicklung der Technologie eng mit führenden Fachleuten des Electron Science Research Institute und der Edith Cowan University (ECU) in Perth, Westaustralien, zusammen.

Nähere Details finden Sie unter www.clearvuepv.com.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ClearVue Technologies Limited
PO Box 902
6872 West Perth, WA
Australien

Pressekontakt:

ClearVue Technologies Limited
PO Box 902
6872 West Perth, WA

Wirtschaft

Discovery Metals kündigt 17 Millionen CAD Privatplatzierung an – 5 Millionen CAD Investment von Eric Sprott

NICHT ZUR VERTEILUNG AN DEN UNITED STATES NEWSWIRE SERVICE ODER ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN.

Toronto, Ontario – Discovery Metals Corp. („Discovery“) (TSXV: DSV – www.youtube.com/watch?v=bKbvCYo6KAM=3s) freut sich, bekannt zu geben, dass man beabsichtigt, eine nicht vermittelte Privatplatzierung (die „Privatplatzierung“) abzuschließen um bis zu 17 Mio. CAD durch die Ausgabe von Stammaktien („Stammaktien“) und Zeichnungsbelegen („Zeichnungsbelege“) zu einem Preis von 0,45 CAD pro Wertpapier aufzunehmen.

Arlington Group Asset Mangement Limited wurde beauftragt, bei der Privatplatzierung bei ausgewählten europäischen Institutionen zu beraten, und Sprott Capital Partners LP fungiert als Berater für Discovery und Finder für nordamerikanische Investoren.

Herr Eric Sprott hat zugestimmt, 5 Millionen CAD in das Private Placement zu investieren. Herr Sprott wird die Anzahl der Stammaktien erwerben, die seinen 19,9%igen Anteil an Discovery nach der Ausgabe der Stammaktien erhalten wird. Der Saldo der Investition von Herrn Sprott wird mit dem Kauf von Subscription Receipts abgeschlossen, die, wenn sie umgewandelt werden, seinen Anteil an der Gesellschaft auf ca. 22% erhöhen, vorausgesetzt, die Privatplatzierung ist vollständig gezeichnet.

Der Erlös aus den Zeichnungseingängen wird nach Abschluss der Privatplatzierung auf einem Treuhandkonto hinterlegt, das Discovery nach Erhalt aller erforderlichen Aktionärs- und Aufsichtsgenehmigungen („Genehmigungen“) für die Schaffung einer neuen „Kontrollperson“ (wie in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert) zur Verfügung gestellt wird. Bei der Umwandlung wird jeder Zeichnungsschein automatisch und ohne zusätzliche Gegenleistung in eine Stammaktie umgewandelt. Für den Fall, dass die Genehmigungen bis zum 31. Dezember 2019 nicht vorliegen, wird jeder Zeichnungsbeleg storniert und die Zeichnungsgelder an den Zeichner zurückgegeben.

Taj Singh, President und CEO von Discovery, kommentierte: „Wir freuen uns, unsere europäische Investorenbasis beim Übergang in unsere nächste Wachstumsphase deutlich erweitert zu haben. Wir sind auch sehr dankbar für die anhaltende Unterstützung von Herrn Sprott und freuen uns, dass er seine Beteiligung an Discovery deutlich erhöht hat. Diese Investitionen stellen sicher, dass wir gut finanziert sind, um Explorationspläne für unser Silberprojekt Cordero und auch für unsere Silber-Zink-Leitprojekte Coahuila zu verfolgen. Für die Aktionäre von Discovery ist diese Privatplatzierung eine starke Bestätigung unserer zukünftigen Geschäftspläne.“

Im Zusammenhang mit der Privatplatzierung kann Discovery eine Vermittlungsgebühr an eine oder mehrere marktübliche Parteien zahlen, die Discovery an Investoren einführen, in Übereinstimmung mit den Richtlinien der TSX Venture Exchange (die „Börse“). Die ausgegebenen Wertpapiere unterliegen einer viermonatigen und eintägigen gesetzlichen Haltefrist ab dem Zeitpunkt der Ausgabe. Der Abschluss der Privatplatzierung bedarf noch der Zustimmung der Börse.

Der Erlös aus dem Private Placement wird in erster Linie zur Finanzierung des laufenden Explorationsprogramms von Discovery auf seinen Explorationsgrundstücken verwendet. Ein Teil des Erlöses wird für allgemeine Zwecke des Umlaufvermögens verwendet.

Über Discovery Metals Corp.

Discovery Metals Corp. (TSX-V: DSV) ist ein kanadisches Explorations- und Entwicklungsunternehmen mit Hauptsitz in Toronto, Kanada, das sich auf historische Edelmetallgebiete in Mexiko konzentriert. Das Flaggschiff von Discovery ist das zu 100% eigene Silberprojekt Cordero im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua. Das 37.000 Hektar große Grundstück umfasst einen ganzen Porphyrbezirk, in dem sich die angekündigte Ressource und zahlreiche Explorationsziele für diatreme gehostete, porphyrartige und karbonatfreie Lagerstätten mit großen Tonnagen befinden. Darüber hinaus konzentriert sich Discovery auf die Entdeckung und Weiterentwicklung mehrerer hochwertiger Carbonat-Ersatzprojekte im Silber-Zink-Lead-Stil in einem Grundstückspaket von rund 150.000 Hektar im Bundesstaat Coahuila, Mexiko. Die Landbesitze enthalten zahlreiche historische Erz-Direktabbaue und bedeutende unterirdische Erschließungen, an denen jedoch noch nie Bohrversuche durchgeführt wurden.

Für weitere Informationen:
Discovery Metals Corp.
(416) 613-9410
info@dsvmetals.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der Börse definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots dar, noch wird es einen Verkauf der Wertpapiere in einer Rechtsordnung geben, in der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf rechtswidrig wäre, einschließlich der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Wertpapiere wurden und werden nicht nach dem United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der „1933 Act“) oder nach staatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder an oder für Rechnung oder zugunsten von U.S. Personen (wie in Regulation S nach dem Act von 1933 definiert) angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind nach dem Act von 1933 und den geltenden staatlichen Wertpapiergesetzen registriert, oder es besteht eine Befreiung von diesen Registrierungsanforderungen.

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die mit Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind als zukunftsorientiert anzusehen. Obwohl Discovery der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen geäußerten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantien für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen. Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen, sind unter anderem Schwankungen der Marktpreise, einschließlich Metallpreise, die anhaltende Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierung sowie die allgemeinen Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, und deshalb wird den Lesern empfohlen, sich auf ihre eigene Einschätzung solcher Unsicherheiten zu verlassen. Es kann nicht garantiert werden, dass die Privatplatzierung zu den angekündigten Bedingungen abgeschlossen wird. Discovery übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht erforderlich.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Discovery Metals Corp.
55 University Avenue, Suite 701
M5J 2H7 Toronto
Kanada

Pressekontakt:

Discovery Metals Corp.
55 University Avenue, Suite 701
M5J 2H7 Toronto