Tag Archives: Goldminen

Wirtschaft

Neue Besen kehren gut

Der eine kann es, der andere nicht. Gerade im Bergbau zeigt sich dies immer wieder. Telson Mining schreibt dabei eine Erfolgsgeschichte

Im Rohstoffboom nach der Wirtschaftskrise 2008 versuchten auch Metallverarbeiter direkt an der Basis ihren Nachschub zu sichern. Zu diesem Kreis gehörte auch die belgische Nyrstar. Der Betreiber von Zinkraffinerien kaufte sich 2010 für 410 Millionen kanadische Dollar den Bergbaukonzern Farallon Mining. Dieser hatte die Campo Morado-Zinkmine 2009 in Produktion gebracht.

„Nyrstar hat keine optimale Abbaustrategie gewählt“, sagt Antonio Berlanga, Vorstandschef (CEO) der Telson Mining Corporation. „Auch haben die damaligen Manager zu wenig mit den umliegenden Gemeinden und Einwohnern kommuniziert“, erklärt der Experte für mexikanische Bergbauprojekte, der unter anderem für das große Penoles-Bergbauimperium aktiv war.

Telson Mining (ISIN: CA87975D1096, WKN: A2JENZ) übernahm die Campo Morado-Mine im Juni 2017. Zuvor hatte Nyrstar noch rund 60 Millionen US-Dollar in die Mine investiert. Die Abbaukosten von 98 US-Dollar je Tonne waren dann jedoch zu hoch als der Zinkpreis 2014 auf nur mehr 0,70 US-Dollar gefallen war. Telson musste daher nur 20 Millionen Dollar für das Projekt zahlen.

Im Mai 2018 konnte die Campo Morado Mine im Bundesstaat Guerrero im Süden Mexikos drei Monate früher als geplant mit der kommerziellen Produktion beginnen. Eine Optimierung des Abbauplans brachte die Kosten auf 48 Dollar je Tonne nach unten. Kontinuierliche Gespräche mit den Einheimischen verhindern zudem gesellschaftspolitische Querelen, denen Nyrstar ausgesetzt war. Heute ist die Campo Morado-Mine somit eine Erfolgsgeschichte geworden.

Im Juni Quartal 2018, dem ersten Quartal, in dem die kommerzielle Produktion angelaufen ist, wurden 8600 Tonnen Zink und 1900 Tonnen Blei gefördert. „Das Management führt effizient viele Verbesserungen in der Campo Morado-Mine ein, sowohl im Betrieb des Untertagebaus wie auch bei der Verarbeitungsanlage. Beides verringert substanziell die operativen Kosten“, sagt Berlanga.

Für CEO Berlanga und Telson-Gründer und Präsident Ralph Shearing ist mit dem erfolgreichen Aufbau der Campo Morado-Mine der Weg des kanadischen Minenkonzerns jedoch bei weitem nicht zu Ende. Mit einer neuen APT-Anlage (Albion Process Technology) soll die Ausbeute der Edelmetall-Nebenprodukte deutlich verbessert werden. Somit könnte die Mine zudem zu einem größeren Edelmetallproduzenten werden.

Zudem besitzt Telson Mining mit dem Tahuehueto-Projekt in Durango, einem nördlicheren Bundesstaat Mexikos, eine zweite Mine. Eine 2010 erstellte vorläufige Machbarkeitsstudie hatte bei Kapitalkosten von 90 Millionen US-Dollar eine Produktion von 3000 Tonnen Gesteinsverarbeitung pro Tag vorgesehen. CEO Berlanga will dagegen mit nur 32 Millionen an Investitionen und 1000 Tonnen Verarbeitung pro Tag dennoch rund 90 Prozent der avisierten Metallausbeute erreichen. Bereits im ersten Quartal 2019 soll die Produktion von vor allem Gold und Silber und als Beiprodukte Zink und Blei beginnen.

Das klingt allesamt nach einer Erfolgsgeschichte. Für Anleger, die früh genug dabei waren, war es auch bereits eine. Der Aktienkurs kletterte von 26 kanadischen Cent Anfang 2017 auf heute gut 70 Cent. Bei den guten Gewinnaussichten – zumindest wenn die Rohstoffpreise nicht abrutschen – könnte die Reise Richtung Norden weitergehen. Die Telson Mining-Aktie ist wie jedes Rohstoffinvestment als spekulativ anzusehen. Doch die Chance-Risiko-Relation sieht vergleichsweise gut aus.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Redaktionsbüro
Frau Ingrid Heinritzi
Kapellenweg 1b
83024 Rosenheim
Deutschland

fon ..: 0803117995
web ..: https://ingridheinritzi.wixsite.com/rohstoffe
email : 0803117995@t-online.de

Telson Mining (ISIN: CA87975D1096, WKN: A2JENZ) übernahm die Campo Morado-Mine im Juni 2017. Zuvor hatte Nyrstar noch rund 60 Millionen US-Dollar in die Mine investiert. Im Mai 2018 konnte die Campo Morado Mine im Bundesstaat Guerrero im Süden Mexikos drei Monate früher als geplant mit der kommerziellen Produktion beginnen. Eine Optimierung des Abbauplans brachte die Kosten auf 48 Dollar je Tonne nach unten. Kontinuierliche Gespräche mit den Einheimischen verhindern zudem gesellschaftspolitische Querelen, denen Nyrstar ausgesetzt war. Heute ist die Campo Morado-Mine somit eine Erfolgsgeschichte geworden.

Pressekontakt:

Redaktionsbüro
Frau Ingrid Heinritzi
Kapellenweg 1b
83024 Rosenheim

fon ..: 0803117995
web ..: https://ingridheinritzi.wixsite.com/rohstoffe
email : 0803117995@t-online.de

Wirtschaft

Bonterra legt wieder los: bis zu 26,7 g/t Gold pro Tonne erbohrt!

Nach der Pause über den Jahreswechsel legt Goldexplorer Bonterra nun die nächsten Bohrergebnisse vor. Und die sind – wieder einmal – exzellent.

BildWir hatten darauf hingewiesen: Nun da das Winterbohrprogramm – 30.000 Meter Umfang (!) – von Bonterra Resources (WKN A12AZ5 / TSX-V BTR) angelaufen ist, sollte der Newsflow wieder zulegen. Und das tut er! Der Goldexplorer präsentiert abermals hervorragende Bohrergebnisse von seiner Lagerstätte Gladiator.

Denn wie Bonterra heute Morgen meldet, konnte man mit den letzten Erweiterungsbohrungen (Step-out) auf der Lagerstätte die Nord- und die Hauptzone sowie das Liegende in östlicher Richtung um noch einmal 200 Meter ausdehnen. Hochgradige Goldvererzung, die bei Stepout-Bohrungen östlich der bekannten Mineralisierung entdeckt wurde, deutet auf Potenzial für eine weitere Ausdehnung von Gladiator hin. Und die Lagerstätte bleibt ohnehin in alle Richtungen offen, sodass das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht sein dürfte.

Neben den Erweiterungsbohrungen führt Bonterra aber auch Definitionsbohrungen bzw. Bestimmungsbohrungen in allen mineralisierten Horizonten durch. Diese im Anschluss an vorherige Stepout-Bohrungen abgeteuften Bohrlöcher lieferten in gleich mehreren Zonen signifikante Ergebnisse, darunter 26,7 g/t Gold über 3,1 Meter in der Nordzone und 15,8 g/t Gold über 3,3 Meter in der Hauptzone.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel:

Bonterra legt wieder los: bis zu 26,7 g/t Gold pro Tonne erbohrt!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien von Bonterra Resources Inc. halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen Bonterra Resources Inc. und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Wirtschaft

De Grey Mining erbohrt bis 35 Gramm Gold pro Tonne über 4 Meter!

Einmal mehr wartet De Grey Mining mit spektakulären Bohrergebnissen auf! Das Unternehmen stößt in Australien auf zahlreiche hochgradige Erzabschnitte mit bis zu 35 Gramm Gold pro Tonne.

BildDie Aufmerksamkeit des Marktes erlangte der australische Goldexplorer De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) wohl vor allem, da das Unternehmen mit spektakulären Goldnuggetfunden Teil des neuen Goldrausches in der australischen Region Pilbara wurde. Doch, im Gegensatz zu vielen anderen dort tätigen Unternehmen, hat De Grey noch andere Eisen im Feuer – und die liefern!

Wie das Unternehmen nämlich heute mitteilte, hat man ein rund 4.000 Meter umfassendes Bohrprogramm auf dem Zielgebiet Toweranna, Teil des Goldprojekts Pilbara, erfolgreich abgeschlossen und dabei zahlreiche, teilweise sehr hochgradige Goldvererzungsabschnitte nachgewiesen!

Und diese zahlreichen, hochgradigen Abschnitte liegen innerhalb einer durchgehenden Zone der Goldvererzung mit einer ungefähren Streichlänge von 450 Metern. De Grey drang mit diesen Bohrungen in eine Tiefe von 100 bis 120 Metern vor, wobei aber deutlich wurde, dass diese Goldvererzung mit zahlreichen hochgradigen Zonen zur Tiefe offenbleibt. Das deutet auf ein tieferes, untertägiges Potenzial zur Ausweitung der bestehenden Ressource hin. Aber schon die jetzt durchgeführten und gemeldeten Bohrungen, so De Grey weiter, verfügen über das Potenzial, die bestehende Ressource (nach Standard JORC 2012) von 0,43 Mio. Tonnen bei 2,9 g/t Au, was 40.700 Unzen enthaltenen Goldes entspricht, beachtlich zu erhöhen.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

De Grey Mining erbohrt bis 35 Gramm Gold pro Tonne über 4 Meter!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der De Grey Mining halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Nevada Zinc steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von De Grey Mining profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg
Deutschland

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Wirtschaft

QMX Gold: Mackie Research erwartet Kursverdopplung!

Eine Entdeckung von 1,5 Mio. Unzen Gold und damit einhergehend eine Kursverdopplung trauen die Analysten von Mackie Research dem Goldexplorer QMX Gold zu.

BildDie Analysten von Mackie Research nehmen in einer aktuellen Studie die Aktie des Goldexplorers QMX Gold (WKN A1J0YF / TSX-V QMX) unter die Lupe und sind zu einem positiven Fazit gekommen. Mackie sieht bei QMX das Potenzial auf die Entdeckung von 1,5 Mio. Unzen Gold und vergibt so das Rating „spekulativer Kauf“ mit einem Kursziel von 0,60 CAD. Vom aktuellen Kurs aus, wäre das eine Verdopplung!

Wie Mackie erläutert, handelt es sich bei QMX um einen kanadischen Explorer mit idealer Positionierung im äußerst aussichtsreichen und produktiven Bergbau-Camp Val-d’Or im Norden von Québec. Und dieses Camp, so die Analysten weiter, sei als einer der produktivsten Gold- und Buntmetalldistrikte ganz Kanadas bekannt. Außerdem, so Mackie weiter, besitze QMX die Aurbel-Mühle, sodass das Unternehmen einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu einer möglichen Goldproduktion bereits gegangen sei.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

QMX Gold: Mackie Research erwartet Kursverdopplung!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der QMX Gold Corp. halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (QMX Gold Corp.) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von QMX Gold Corp. profitieren.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg
Deutschland

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Wirtschaft

Bonterra: Die Erfolgsserie geht weiter! Erneut hohe Goldgehalte erbohrt!

Die Serie exzellenter Bohrergebnisse bei Bonterra Resources reißt nicht ab! Bis zu 18,5 Gramm Gold pro Tonne werden jetzt gemeldet. Die nächste Goldressource dürfte so erheblich höher ausfallen.

BildDie Erfolgsserie der Bohrungen der kanadischen Bonterra Resources (WKN A12AZ5 / TSX-V BTR) zeigt keine Anzeichen, abreißen zu wollen. Das Unternehmen legt abermals hervorragende, hochgradige Ergebnisse von der Goldlagerstätte Gladiator vor und kann die Vererzungszonen damit erneut ausweiten!

Die Aussichten auf eine gewaltige Anhebung der bisherigen Ressource auf dem Gladiator-Projekt – Mitte 2018 will Bonterra die neue Schätzung vorlegen – steigen weiter. Denn wie das Unternehmen soeben brandaktuell meldet, konnte man mit den jetzt präsentierten Bohrungen den hochgradigen Kernbereich der South Zone mit unter anderem 18,5 Grad Gold pro Tonne (!) über 4 Meter ausdehnen.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

Bonterra: Die Erfolgsserie geht weiter! Erneut hohe Goldgehalte erbohrt!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien von Bonterra Resources Inc. halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen Bonterra Resources Inc. und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg
Deutschland

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Kellinghusenstr 15
20249 Hamburg

fon ..: +491719965380
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de