Tag Archives: Nachrichten

Wirtschaft

International Cannabis übernimmt mehr als 155 Tonnen verarbeiteten und für die Extraktion aufbereiteten Biohanf sowie 400 Tonnen in Anbau befindlichen Hanf

International Cannabis übernimmt mehr als 155 Tonnen verarbeiteten und für die Extraktion aufbereiteten Biohanf sowie 400 Tonnen in Anbau befindlichen Hanf

Pressemeldung

VANCOUVER, British Columbia, 1. Februar 2019 – ICC International Cannabis Corp. (CSE: WRLD) (FWB: 8K51)(OTC: KNHBF) (ICC oder International Cannabis oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit der Eviana Health Corporation (Eviana) (CSE: EHC) eine Vereinbarung zur Übernahme von 155 (metrischen) Tonnen verarbeitetem Industriehanf unterzeichnet hat. Gleichzeitig hat International Cannabis eine definitive Vereinbarung zum Erwerb sämtlicher Unternehmensanteile (100 %) an Future Hemp Corp. (Future Hemp) abgeschlossen. Future Hemp hat sich wiederum über ein exklusives Lieferabkommen einer Liefermenge von 400 (metrischen) Tonnen zertifiziertem Biohanf von einem Lizenzhersteller in Kroatien gesichert (die Future Hemp-Vereinbarung).

Mit dieser Übernahme schließt sich für ICC der Kreis. Das Unternehmen kann nun stolz darauf verweisen, in 13 europäischen Ländern über Lizenzierungs- oder Übernahmevereinbarungen vertreten zu sein; über ausreichende Produktmengen zu verfügen, um im 2. Quartal 2019 mit dem Verkauf starten zu können; über den Erwerb von 49,9 % der Anteile an den Wayland-Aktiva auf ein erfahrenes Betriebsteam zurückgreifen zu können; verschiedene Produktlinien formulieren und produzieren zu können, die schon bald den Status von Weltmarken erlangen werden; 39.000 Verkaufsläden zu betreiben und – sozusagen als Krönung – das erste Versicherungsprogramm für medizinische Cannabispatienten in Europa anzubieten. Dieses erfolgsträchtige Zusammenspiel aus lokaler Produktion, hochwertigen Marken und der Versorgung von Patienten ist bis dato vermutlich einzigartig auf dem europäischen Markt.

Die 155 (metrische) Tonnen schwere Liefermenge an verarbeitetem und für die Extraktion aufbereitetem Biohanf wird in den nächsten Tagen zu Evianas bestehenden Anlagen in Serbien verbracht und dort umgehend extrahiert. Nach Schätzung der Unternehmen kann durch den Einsatz einer neuen Extraktionstechnologie, die Eviana erworben und in seine bestehenden Extraktionseinrichtungen eingebunden hat, die Liefermenge von 155 metrischen Tonnen innerhalb von 200 Tagen zu hochwertigem Bio-Cannabidiol-Öl (CBD) verarbeitet werden.

Was die Future Hemp-Vereinbarung betrifft, so sind die 400 Tonnen zertifizierter Biohanf voraussichtlich im September 2019 reif für die Ernte. Im Anschluss an die Ernte soll das Produkt sortiert, verarbeitet und anschließend extrahiert und vertrieben werden.

Durch die unmittelbare Verfügbarkeit von bereits verarbeitetem Hanf, der sofort zu hochwertigen, Bio-CBD-Ölen umgewandelt werden kann, ist das Unternehmen in der Lage, die wachsende Zahl an Aufträgen rasch abzuarbeiten.

International Cannabis plant, sein in Entwicklung befindliches Markenportfolio sowie sein solides Vertriebsnetz von über 39.000 europäischen Apotheken dahingehend zu nutzen, über die Vermarktung und den Verkauf von CBD-Produkten aus den Lagerbeständen von Industriehanf in Serbien und Kroatien größtmögliche Margen und Gewinne zu erzielen.

Der Vertrieb der CBD-Produkte, die aus den in Serbien und Kroatien geernteten Rohstoffen stammen, signalisiert den Startschuss für die ambitionierte Verkaufskampagne, die International Cannabis in Europa lancieren wird (siehe Pressemeldung von International Cannabis vom 7. November 2018). Nach Erstellung einer umfassenden Analyse der Marktsituation in Europa hat das Unternehmen entschieden, einen engagierten Vermarktungs- und Verkaufsbetrieb in Europa zu errichten mit dem Ziel, die bisherigen nicht beworbenen, eingehenden Anfragen aktiv zu erweitern. In der Europäischen Union (EU) leben über 500 Millionen potenzielle Konsumenten, und das Unternehmen verfügt hier über eine einzigartige Chance, diesen wachstumsstarken Markt zu bedienen.

Eugene Beukman, Chief Executive Officer und ein Director von International Cannabis, erklärt: Diese strategischen Übernahmen versetzen unser Unternehmen in die Lage, unser über ganz Europa verteiltes Vertriebsnetz dauerhaft mit zahlreichen CBD-Produkten in Bioqualität zu beliefern. Der nunmehr gesicherte Hanfbestand macht es für International Cannabis möglich, das Produkt ab dem 2. Quartal 2019 an unser Vertriebsnetz zu liefern.

In Anbetracht der riesigen verfügbaren Lagerbestände von verarbeitetem Hanf bietet diese einzigartige Symbiose mit den ICC-Vertriebseinrichtungen sowohl für die Aktionäre als auch für die beiden Unternehmen eine hochsynergistische Verbindung, und wir sind außerordentlich erfreut darüber, dass wir diese zu Jahresbeginn 2019 in die Wege leiten konnten.

Das Unternehmen ist dadurch zusätzlich in der Lage, für das Jahr 2019 hervorragende Betriebszahlen veröffentlichen zu können und sich zudem die Vorreiterrolle im wahrscheinlich größten und bedeutendsten Gemeinschaftsmarkt für CBD-Produkte zu sichern. Durch die Kombination aus einem beachtlichen Lagerbestand von bereits verarbeitetem Hanf und den laufenden Biohanfernten ist ICC bestens gerüstet, seinen vertraglichen Lieferverpflichtungen für die Jahre 2019 und 2020 problemlos nachzukommen.

Bio-CBD-Isolat erzielt derzeit in der Europäischen Union einen Preis von 12.000 Euroäquivalenten pro Kilogramm, was für ICC Hunderte Millionen Dollar an realisierbaren Einnahmen bedeutet. Durch die Entwicklung neuer Rezepturen und einen entsprechenden Markenauftritt in einem Markt mit einem zu geringen Produktangebot könnte das Unternehmen diese Zahl geometrisch vervielfachen.

International Cannabis hat über seine 100 %-Tochter Marathon Global Inc. eine exklusive Vereinbarung mit der Firma Cosmos Holdings Inc. (Cosmos) – einem in Europa ansässigen Pharmavertriebsunternehmen – abgeschlossen. Cosmos verfügt über ein europaweites Netzwerk aus über 160 Kunden und Käufern, die in 16 Ländern beheimatet sind (Deutschland, Vereinigtes Königreich, Irland, Vereinigte Arabische Emirate, Dänemark, Italien, Frankreich, Singapur, Spanien, Libanon, Skopje, Jordanien, Schweden, Polen, Niederlande und Griechenland). Das europäische Vertriebsnetz wird durch verschiedene Mehrwertdienste – wie etwa strategisches Beschaffungswesen, Lagerhaltung, Produktregistrierungen und Vertretungen bei den Behörden – aufgewertet.

ÜBER EVIANA HEALTH CORPORATION

Eviana hält in Serbien eine Lizenz für Industriehanf, die den Anbau, die Verarbeitung und den Verkauf von Industriehanf auf einer landwirtschaftlichen Vertragsfläche von 250 Hektar regelt. Serbien hat sich wegen seiner fruchtbaren Ländereien, seinem Zugang zu bestehenden Bewässerungssystemen, seiner kostengünstigen Produktion und seinen erfahrenen landwirtschaftlichen Arbeitskräften zu einem idealen Standort für den Anbau von Industriehanf entwickelt. Evian hat bis dato einen Lagerbestand von rund 310 metrischen Tonnen verarbeitetem Industriehanf angehäuft.

Erklärtes Ziel von Eviana ist es, den Konsumenten bedarfsgerechte Gesundheitsprodukte anzubieten, bei denen natürliche Hanfstämme von Cannabis sativa zu CBD-haltigen Cremen für die topische Anwendung, Kosmetika, Nutrazeutika und sonstigen Produkten verarbeitet werden.

ÜBER FUTURE HEMP CORP.

Future Hemp hat über ein exklusives Lieferabkommen die Zusage für eine Liefermenge von 400.000 kg zertifiziertem Biohanf von einem kroatischen Produzenten.

VERTRAGSBEDINGUNGEN

Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung wird Eviana die voraussichtlich für die Extraktion des Lagerbestands an Hanf erforderlichen Investitionen bereitstellen.

ICC wird nach der erfolgreichen Auslieferung der ersten Charge bestehend aus reinem, extrahiertem CBD-Isolat rund 26,08 Millionen Aktien auf Eviana übertragen und eine Barsumme in Höhe von 1.000.000 CAD entrichten. Die Kaufpreisaktien sind an ein entsprechendes Veräußerungsverbot gebunden. Ein Drittel der auf Eviana übertragenen Aktien ist an ein Veräußerungsverbot gebunden, das 4 Monate und 1 Tag nach dem Abschlussdatum erlischt. Ein weiteres Drittel der auf Eviana übertragenen Aktien unterliegt einer Haltedauer, die 8 Monate nach dem Abschlussdatum endet. Das verbleibende Drittel der auf Eviana übertragenen Aktien darf frühestens 12 Monate nach dem Abschlussdatum veräußert werden.

International Cannabis wird Eviana außerdem den Zugang zu seinem Vertriebsnetz ermöglichen und an seinem fachlichen Know-how teilhaben lassen.

Zusätzlich wird das Unternehmen 32,6 Millionen Aktien auf Future Hemp übertragen und sich zu bestimmten Gebührenzahlungen verpflichten. Die auf Future Hemp übertragenen Aktien dürfen nach dem Abschlussdatum während eines Zeitraums von 12 Monaten und einem Tag nicht veräußert werden.

Im Zuge der Transaktion ist die Zahlung einer Provision (Finder’s Fee) vorgesehen.

ICC International Cannabis verfügt durch seine Tochtergesellschaften über operative Aktiva und entwickelt eine erstklassige Plattform für den Anbau, die Gewinnung, die Formulierung und den weltweiten Vertrieb im Vereinigten Königreich, Dänemark, Polen, der Schweiz, Deutschland, Mazedonien, Bulgarien, Serbien, Kroatien, Griechenland, Italien, Portugal, Malta, Kolumbien, Argentinien, Australien, Südafrika und Lesotho.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON ICC INTERNATIONAL CANNABIS CORP.

Eugene Beukman

Eugene Beukman
CEO, Director
+1 (604) 687-2038
info@intlcannabiscorp.com

Auf unserer Website können Sie mehr über ICC erfahren: intlcannabiscorp.com/

Bleiben Sie über alle Entwicklungen bei ICC über unsere Social-Media-Kanäle auf dem Laufenden:
Facebook – www.facebook.com/ICCWRLD/
Twitter – twitter.com/ICC_WRLD
LinkedIn – www.linkedin.com/company/icc-wrld/

810 – 789 West Pender Street
Vancouver BC V6C 1H2
Tel: 604.687.2308

DIE BÖRSENAUFSICHT DER CSE HAT DIESE MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE RICHTIGKEIT UND ANGEMESSENHEIT DIESER MELDUNG.

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen zeichnen sich häufig durch Begriffe aus wie planen, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen, möglicherweise, werden, würden, potenziell, geplant sowie ähnliche Begriffe oder Informationen, wonach bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Bei diesen Informationen handelt es sich lediglich um Prognosen. Die Feststellungen und Prognosen, die in den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung enthalten sind, basieren auf verschiedenen Annahmen. Zukunftsgerichtete Informationen umfassen unter anderem: politische Veränderungen in Kanada und international, zukünftige gesetzliche und regulatorische Entwicklungen im Zusammenhang mit Cannabis in Kanada und international, die Fähigkeit des Unternehmens, Vertriebskanäle in internationalen Gerichtsbarkeiten zu sichern, Wettbewerb und andere Risiken, die das Unternehmen im Besonderen und die Cannabisindustrie im Allgemeinen betreffen.

Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden durch die vorstehenden Warnhinweise ausdrücklich eingeschränkt und beziehen sich auf das Datum dieser Mitteilung. Sofern nicht durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieser Veröffentlichung oder das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse, sei es aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, zu berücksichtigen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ICC International Cannabis Corp
Lucas Birdsall
810 – 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver, BC
Kanada

email : lucasbirdsall@gmail.com

Pressekontakt:

ICC International Cannabis Corp
Lucas Birdsall
810 – 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver, BC

email : lucasbirdsall@gmail.com

Wirtschaft

Naturally Splendid veröffentlicht einen Rückblick auf das Jahr 2018 und einen Ausblick auf das Jahr 2019

Naturally Splendid veröffentlicht einen Rückblick auf das Jahr 2018 und einen Ausblick auf das Jahr 2019

25. Januar 2019 – VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA – NATURALLY SPLENDID ENTERPRISES LTD. (Naturally Splendid oder NSE) (TSX-V: NSP)(OTCQB: NSPDF)(FRANKFURT:50N) freut sich, einen Rückblick auf das Jahr 2018 zu veröffentlichen, in dem eine Reihe wichtiger Meilensteine umgesetzt werden konnten, welche den Grundstein für das weitere Wachstum im Jahr 2019 und in den Folgejahren gelegt haben.

Rückblick 2018

Verstärkung des Führungsteams

Nachdem Naturally Splendid im Jahr 2018 den Schwerpunkt auf das Unternehmenswachstum legte, wurde die Unternehmensführung mit Kapitalmarktspezialisten und erfahrenen Führungskräften verstärkt, die als CEO und CFO ins Boot geholt wurden. Herr Douglas L. Mason wurde zum CEO ernannt und mit der Firmenführung und der Entwicklung einer Unternehmensstrategie betraut. Herr Sead Hamzagic wurde zum CFO bestellt und zeichnet für die Umsetzung von Verwaltungs- und Steuerungsprozessen im Hinblick auf sämtliche Aktivitäten des Finanz- und Rechnungswesens verantwortlich. Beide Personen stärken das Team mit ihrem Know-how und ihren Führungskompetenzen.

Zusätzlich zur Stärkung des Führungsteams hat Naturally Splendid auch andere wichtige Persönlichkeiten eingeladen, die ihr Know-how in den Beirat einbringen und das Unternehmen bei der Umsetzung seiner Ziele unterstützen.

Zu unseren Beratern zählen folgende Personen:

Herr Kevin Flanagan zeichnet mit mehr als 35 Jahren Erfahrung in vielen Bereichen der Lebensmittelbranche als Lead Food Scientist verantwortlich; er unterstützt das Produktentwicklungsteam und ist für die Optimierung der Anlagenlogistik zuständig.

Herr Scott Walker ist mit den regulatorischen Belangen der medizinischen Marihuana- und Hanfbranche bestens vertraut und unterstützt das Team mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in den Bereichen Unternehmensgründung, Unternehmensführung, Regierungsbeziehungen und Geschäftsentwicklung.

Dr. Lorne Swetlikoff, ein führender Experte in der naturheilkundlichen Medizin mit 23 Jahren Berufspraxis, verfügt über umfangreiche Kenntnisse in der ganzheitlichen Patientenversorgung und naturheilkundlichen Medizin und hat eine Schlüsselrolle in der Entwicklung der Produktlinie NATERA FX übernommen.

Dr. Amin Janmohamed forscht, entwickelt klinische Programme und formuliert Arzneimittel für schwerwiegende psychische und Verhaltensstörungen durch Opioide (Abhängigkeitssyndrom). Derzeit ist er als Forscher am CHEOS (Centre for Health Evaluation and Outcome Sciences) – einem Teilbereich des Providence Research Institute/der medizinischen Fakultät der UBC – tätig und als qualifizierter Sachverständiger für die Beantragung einer Verarbeitungslizenz für das Unternehmen verantwortlich.

Dr. Love absolvierte eine Ausbildung zum Chiropraktiker (Doktoratsstudium) und hat auch einen Masterabschluss in Ernährungswissenschaften und funktioneller Medizin. Zu seinen Kunden zählen Olympia-Athleten, professionelle Athleten der NHL, CFL und NFL sowie professionelle Golfspieler der PGA und European Tour zusammen mit Golfern anderer Profi-Golftouren (Web.com, Australian, Asian, Japanese und Canadian Tour).

Dr. Love wird seine Fachkenntnisse in der Sporttherapie nutzen, um eine umfassende Produktlinie mit Sportbezug für Ärzte und Heilpraktiker zu entwickeln.

Herr Bob Mehr, President und Gründer von Pure Integrative Pharmacy, wird sich vor allem auf die Markteinführung von NATERA FX in naturheilkundlichen Gesundheitseinrichtungen, Praxen für funktionelle Medizin und Apotheken in Kanada konzentrieren.

Wachstum des Kerngeschäfts

Im Jahr 2018 wurde schon frühzeitig das Augenmerk auf ein Rebranding der Tochtergesellschaft Prosnack Natural Foods Inc. zu The Bar Makers gelegt. Damit wurde Prosnack zu einem Hersteller von Lifestyle-Gesundheitsriegeln, der Kunden mit Interesse an zeitgemäßen Proteinriegeln und Snacks mit seinen F&E-Aktivitäten, Auftragsverpackungen, Markenberatung und bedarfsgerechten Rezepturen unterstützt. Im Jahr 2018 investierte das Unternehmen größere Summen in den Erwerb weiterer Produktionsanlagen, in die Aufrüstung der Anlage im Hinblick auf eine SQF 2-Zertifizierung sowie in die Errichtung eines F&E-Testlabors. Daneben wurden auch die Produktionskapazitäten für The Bar Makers erweitert. Aufgrund dieser Initiativen sind die Marke Elevate Me (gehört zu 100 % Naturally Splendid) sowie Eigenmarken von Kunden in mehr als 3.000 Verkaufsläden erhältlich. Während des Jahres unterzeichnete Naturally Splendid mit verschiedenen nationalen Kunden Vereinbarungen, welche die Herstellung von Eigenmarken (Riegel und Snacks) für große Lebensmittelketten und Lebensmittellieferanten in Kanada regeln. Darüber hinaus hat Naturally Splendid über einen nationalen Nahrungsmitteldienstleister mit der Herstellung und Auslieferung von Prosnack-Produkten in den USA und Kanada begonnen. Das Unternehmen rechnet damit, dass hier das ganze Jahr über laufend Aufträge erteilt werden bzw. das Auftragsvolumen vergrößert werden kann.

Naturally Splendid hat im Rahmen seiner Zielvorgaben, sich als vertikal integriertes, Unternehmen für Verbraucherartikel auf Basis von Industriehanf zu etablieren, im zweiten Quartal 2018 die Firma Absorbent Concepts Inc. übernommen – ein wissenschaftlich orientiertes Unternehmen, das auf die Verarbeitung von Bio-Industriehanf spezialisiert ist. Die Einrichtung wurde in Naturally Splendid Hemp Processors Inc. (NHSP) umbenannt und ist Nordamerikas einziger Betrieb, der 100 %-igen Bio-Hanf verarbeitet. Mit dieser Übernahme wird es möglich, mit den bestehenden Industriehanfprodukten des Unternehmens höhere Margen in der Wertschöpfungskette zu erzielen.

Auch das Know-how, das durch den Erwerb von NSHP auf Naturally Splendid übergegangen ist, stärkt dessen Position im Antragsverfahren zur Erteilung einer Verarbeitungslizenz. Neben der Entwicklung einer Cannabinoidextraktionsstrategie im Rahmen einer Verarbeitungslizenz bemühte sich das Unternehmen darum Drittproduzenten zu finden, die über modernste Anlagen zur Herstellung seines markenrechtlich geschützten Hanfölprodukts HempOmega® und Hanfproteinisolats verfügen. Nachdem das Unternehmen erfolgreich Drittproduzenten beauftragen konnte, war eine Beteiligung an der Firma POS BPC Manufacturing Corp. nicht mehr erforderlich. Naturally Splendid trennte sich daher von seiner Mehrheitsbeteiligung (51 %) und erzielte so einen Gewinn in Höhe von 2 Mio. CAD. Diese Mittel flossen in die Erweiterung der Produktionskapazitäten im Betrieb Pitt Meadows.

Naturally Splendid ist Marktführer für Produkte aus Hanf und stellt viele Handelsprodukte unter den Markennamen NATERA, Elevate Me, CHII und Pawsitive FX her. Im Jahr 2018 war Naturally Splendid das erste Unternehmen der Branche, das mit seiner Produktlinie NATERA FX therapeutische Gesundheitsprodukte auf Hanfbasis für Ärzte und Heilpraktiker auf den Markt brachte. Die Produktlinie NATERA FX umfasst derzeit 10 professionell formulierte Artikel, die über ein landesweites Netzwerk an Vertriebspartnern und über eine Webseite für den Online-Handel (www.naterafx.com) direkt unter Ärzten und Apotheken vermarktet werden. Im Falle einer regulatorischen Freigabe will Naturally Splendid in seinen künftigen Rezepturen auch Cannabidiol (CBD) und andere Cannabinoide verarbeiten.

Naturally Splendid erzielte außerdem große Fortschritte bei der Vermarktung der Technologie seines Produktes HempOmega®, einem löslichen Pulver, das aus mikroverkapseltem Hanfsamenöl hergestellt wird und den Körper mit essentiellen Omega 3- und Omega 6-Fettsäuren versorgt. Im Jahr 2018 unterzeichnete das Unternehmen mit der Firma Crop Infrastructure Inc. eine unverbindliche Absichtserklärung (LOI), um HempOmega® in deren CannaDrink einzubinden. Es handelt sich dabei um eine Produktlinie von funktionellen Getränken. Im Rahmen einer exklusiven Vertriebsvereinbarung begann die Firma Sipp Industries Inc., das lösliche Pulver seinem Hanfbier, dem Major Hemp Brown Ale, zuzusetzen. Dieses Hanfbier ist derzeit in Colorado und Illinois erhältlich und soll in weiterer Folge auch in Indiana, Kalifornien und Texas auf den Markt kommen.

In der zweiten Jahreshälfte 2018 sicherte sich das Unternehmen über einen kanadischen Vertriebspartner den landesweiten Vertrieb seiner Produktlinie Pawsitive FX (natürliche Pflegeprodukte und Nahrungsmittel für Haustiere). Die Marke PawsitiveFX auf Hanfbasis besteht aus Produkten für die topische Anwendung sowie Ernährungsprodukten. Naturally Splendid entwickelt in Zusammenarbeit mit Herstellern von Produkten für Haustiere weitere Präparate für die topische Anwendung sowie Esswaren, in denen ein Mix aus Hanföl und Hanfprotein enthalten ist. Außerdem bemüht sich das Unternehmen in enger Kooperation mit diesen Herstellern, sein Produkt HempOmega® in zahlreiche Rezepturen einzubringen.

Ausblick 2019

Verarbeitungslizenz

Nachdem das Unternehmen die enormen Marktchancen erkannte, bemühte es sich um eine Verarbeitungslizenz nach dem Cannabisgesetz (Cannabis Act). Sobald eine entsprechende Verarbeitungslizenz gewährt wird, ist das Unternehmen in der Lage, zahlreiche CBD- und THC-haltige Produkte zu extrahieren und neue Geschäftschancen zu sondieren. Im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung mit der Firma Wahupta Ventures Inc. (Wahupta) hat sich Wahupta verpflichtet, 1.500.000 Dollar (Gesamtinvestition 2.000.000 Dollar) in den Ausbau einer Extraktionsanlage unmittelbar neben dem Bürogebäude von Naturally Splendid in Pitt Meadows (British Columbia) zu investieren. Wahupta verfügt über umfangreiche Kenntnisse auf dem Gebiet der Cannabinoidextraktion. Naturally Splendid wird gemeinsam mit diesem führenden Hersteller von Extraktionsanlagen kostengünstige Extraktionssysteme mit hohen Durchsatzkapazitäten entwickeln. Außerdem hat Wahupta enorme Mengen an Biomasse für Extraktionszwecke angekauft.

Markenentwicklung/-pflege und Umsatzwachstum

Naturally Splendid entwickelt eine solide Basis mit geistigen Eigentumswerten und geschützten Produkten wie HempOmega® und Hanfproteinisolat sowie Verarbeitungskapazitäten, Verpackungen und Vertriebskanäle. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass diese einzigartige Kombination Naturally Splendid als Hersteller von differenzierten Produkten positioniert und dadurch von den meisten anderen Hanfproduzenten unterscheidet. Das Unternehmen betont, dass sich umfangreiche strategische Vorteile für eine Gewinnmaximierung ergeben, wenn die Einnahmen aus den Markenprodukten des Unternehmens mit den hohen Einnahmen aus dem Geschäft mit Auftragsfertigungskunden kombiniert bzw. ergänzt werden.

Neue Produkte

Im Jahr 2019 plant Naturally Splendid, eine Reihe toller neuer Gesundheits- und Wellness-Produkte für Körper und Seele auf den Markt zu bringen. Unsere Produktlinie NATERA Sport beinhaltet Hanfölprotein und Emulsionen auf pflanzlicher Basis, die speziell für einen gesunden und aktiven Lebensstil formuliert wurden. Dazu zählen Getränke, Snacks, Riegel und Lifestyle-Produkte, zusätzliche Produkte für Haustiere, wie z.B. ein Nahrungsergänzungsmittel zur Kräftigung von Pferden, Müslis ohne Getreide für geistige Fitness und eine umfangreiche Anti-Aging-Produktlinie für Herren und Damen. Dank innovativer Extraktionstechnologien werden hochwertige Produkte für mehr Lebensqualität hergestellt.

Die Vermarktungschancen für Hanfprodukte auf internationaler Ebene werden immer mehr. Naturally Splendid war bisher schon auf internationaler Ebene erfolgreich und hat die Absicht, neue Geschäftschancen zu nutzen und in eine Vielzahl von Rechtsstaaten der Welt zu expandieren, sofern dies aus behördlicher Sicht möglich ist. Mit dem Unternehmensmix aus geistigem Eigentum, Handelsprodukten, Produktionskapazitäten und Vertrieb sollte einer Geschäftserweiterung im Jahr 2019 nichts im Wege stehen.

Über Naturally Splendid Enterprises Ltd.
Naturally Splendid ist ein auf Biotechnologie und Konsumprodukte spezialisiertes Unternehmen, das eine vollkommen neue Generation von bioaktiven, nährstoffreichen Nahrungsmitteln auf pflanzlicher Basis und damit in Zusammenhang stehenden Produkten entwickelt, produziert, kommerzialisiert und lizenziert. Naturally Splendid ist darum bemüht, sein Portfolio an (erteilten und angemeldeten) Patenten sowie geistigen Eigentumsrechten, welche auf die kommerziellen Anwendungen von Cannabinoid-Wirkstoffverbindungen in Industriehanf in einem breiten Anwendungsspektrum fokussiert sind, stetig zu erweitern.

Nähere Information erhalten Sie per E-Mail (info@naturallysplendid.com) oder über das Anlegerservice (Tel. 604-673-9573).

Für das Board of Directors:
Douglas Mason
CEO, Director

Kontaktdaten

Naturally Splendid Enterprises Ltd.
(NSP – TSX Venture; NSPDF – OTCQB; 50N Frankfurt)
#108-19100 Airport Way
Pitt Meadows, BC, V3Y 0E2
Büro: (604) 465-0548
Fax: (604) 465-1128
E-Mail: info@naturallysplendid.com
Webseite: www.naturallysplendid.com

Zukunftsgerichtete Aussagen
Die Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Annahmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung basieren. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen des Managements wider. Sie stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar. Naturally Splendid weist darauf hin, dass sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen grundsätzlich ungewiss sind und die tatsächlichen Leistungen von einer Reihe bedeutsamer Faktoren beeinflusst werden, auf die Naturally Splendid größtenteils keinen Einfluss hat. Dazu zählt auch, ob Naturally Splendid in der Lage sein wird, mit großen Lebensmittel- und Getränkeunternehmen zu konkurrieren; ob der Verkauf potenzieller Produkte Gewinne abwerfen wird; ob sich der Verkauf von geschälten Hanfsamen so weiterentwickelt wie bisher oder ansteigt; ob das Unternehmen in der Lage sein wird, alle Großaufträge für Hanfsamen zu bedienen; sowie das Risiko, dass nicht für alle potenziellen Anwendungen – unter anderem für den Antrag auf Gewährung einer standardmäßigen Verarbeitungslizenz – die erforderlichen behördlichen oder gesetzlichen Genehmigungen erteilt werden. Demnach können die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Ansichten, Absichten und Erwartungen, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, abweichen. Naturally Splendid ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu berichtigen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Naturally Splendid Enterprises Ltd.
Bryan Carson
2435 Beta Avenue
V5C 5N1 Burnaby
Kanada

email : filings@naturallysplendid.com

Naturally Splendids zu 100 % unternehmenseigenes Supernahrungsmittelsortiment auf Hanfbasis, NATERA(TM), wird landesweit von Kanadas führenden Reformkosthändlern und einem Netzwerk an Einzelhändlern einschließlich von führenden Großhändlern und Fachgeschäften vertrieben.

Pressekontakt:

Naturally Splendid Enterprises Ltd.
Bryan Carson
2435 Beta Avenue
V5C 5N1 Burnaby

email : filings@naturallysplendid.com

Wirtschaft

Cognetivity Neurosciences wird 9. Industriepartner der Dementias Platform UK (DPUK)

Cognetivity Neurosciences wird 9. Industriepartner der Dementias Platform UK (DPUK)

– Cognetivity schließt sich acht anderen ausgewählten Unternehmen aus der Branche, darunter AstraZeneca, GlaxoSmithKline und Janssen, sowie zehn führenden akademischen Institutionen an, darunter die University of Oxford, die University of Cambridge und das Imperial College London
– Die DPUK ist eine mehrere Millionen Pfund schwere öffentlich-private Partnerschaft, die vom Medical Research Council (MRC) finanziert wird, um die Entdeckung neuer Wege zum Verständnis, der Diagnose und Behandlung von Demenz zu ermöglichen und zu beschleunigen.

Vancouver, British Columbia, 24. Januar 2019 – Cognetivity Neurosciences Ltd. (das Unternehmen oder Cognetivity) (CSE: CGN; FWB: 1UB; OTCQB: CGNSF) hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen mit der Dementias Platform UK (DPUK) eine gewerbliche Vereinbarung abgeschlossen hat, um ihr neunter Industriepartner zu werden. Cognetivity schließt sich damit den bestehenden Partnerschaften der DPUK an, zu denen zahlreiche hochkarätige Forscher aus Wissenschaft und Industrie zählen. Bei der DPUK werden im Rahmen strategischer Partnerschaftsinitiativen bahnbrechende Ansätze von einigen der weltweit besten Forschungsuniversitäten mit den Forschungs- und Entwicklungskompetenzen und -Know-how der weltweit führenden Pharmaunternehmen kombiniert.

Die anderen Partner beinhalten unter anderem die Biopharmaunternehmen AstraZeneca, GlaxoSmithKline und Janssen sowie elf führende akademische Einrichtungen, darunter die University of Oxford, die University of Cambridge, das Imperial College London und das University College London.

Die eigens von Cognetivity entwickelte ICA-Testplattform (Integrated Cognitive Assessement, etwa: integrierte kognitive Bewertung) wird eines der ausgewählten kognitiven Testinstrumente sein, die die DPUK für Studien seiner Kohorten – über 2 Millionen Probanden aus über 50 Langzeitstudien zum Thema Gesundheit – zur Verfügung stellt. Der ICA-Test ist insofern einzigartig, als er in der Lage ist, präzise und empfindliche Messungen der Fähigkeit der Probanden zur Verarbeitung visueller Informationen zu liefern; er wird nicht von der Kultur und Sprache der Probanden beeinflusst. Ein Lerneffekt ist auch nicht möglich, sodass der Test kontinuierlich zur Messung der Kognition – entweder zuhause oder in der Klinik – verwendet werden kann. Der ICA-Test ermöglicht eine genaue Messung der kognitiven Leistung, indem es verschiedene Bereiche des Gehirns gemäß kognitiven Standardtests untersucht, wodurch eine Messung der kleinen kognitiven Veränderungen in der wichtigen, jedoch schlecht verstandenen Phase vor dem Auftreten einer Demenz möglich ist.

Professor John Gallacher, Director der DPUK, erklärt: Unter dem Dach der DPUK bringen wir Menschen, Organisationen und Institutionen zusammen, die gemeinsam die Macht haben, die Demenz zu bekämpfen. Wir sind der Ansicht, dass Cognetivity ein neuer wichtiger Akteur in dieser Gruppe ist, und glauben, dass große Fortschritte auf dem Weg zu unserem endgültigen Ziel, dieses globale Problem zu bekämpfen, erzielt werden können, indem wir unseren Forschungspartnern die Nutzung der spannenden Technologie von Cognetivity in ihren Studien und die Kombination der sensiblen Daten, die diese Technologie über die kognitive Leistung ihrer Probanden liefern kann, mit bestehenden Forschungsdaten zu ermöglichen.

Dr. Sina Habibi, CEO von Cognetivity, meint: Wir bei Cognetivity freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit den anderen Konsortiumsmitgliedern der DPUK, damit wir unser Verständnis der Mechanismen der Demenz verbessern und Schritte unternehmen können, um deutlich bessere Erkennungsverfahren und Behandlungen anzubieten, die dieses massive Gesundheitsproblem angehen. Die Ernennung als Industriepartner ist eine deutliche Bestätigung unserer wissenschaftlichen Vorgehensweise und der Fähigkeiten unserer Plattform ebenso wie eine Anerkennnung, dass unser ICA-Test bei der Demenzforschung ganz vorne mitwirken kann. Unter dem Dach der DPUK werden unglaubliche Kohortenstudien durchgeführt, die unglaublich umfangreiche Daten liefern, die über das Datenportal der DPUK abrufbar sind und dazu beitragen können, unsere nächste Generation der KI-Algorithmen zu verfeinern. Mit der Aufnahme unseres hochempfindlichen Tests in diese Arten der wegweisenden Kohortenstudien, die derzeit durchgeführt werden, um den Zusammenhang zwischen der Biologie hinter dem Krankheitsverlauf und der Kognition zu untersuchen, wird der ICA-Test von Cognetivity als ein wichtiger Bestandteil der Forschung zu neuen Behandlungen und der Entwicklung von Arzneimitteln positioniert. Durch die Zusammenarbeit mit Partnern aus der Pharmaindustrie wie GlaxoSmithKline, AstraZeneca und Janssen sowie akadmischen Institutionen wie Oxford, Cambridge und dem UCL ist Cognetivity Teil der Zukunft der Demenzforschung und der Entwicklung der nächsten Generation der Behandlungsansätze für diese Erkrankungen.
ENDE–

Über Cognetivity Neurosciences Ltd.
Cognetivity ist ein Technologieunternehmen, das eine kognitive Untersuchungsplattform für die Bewertungsmethode des Integrated Cognitive Assessment (ICA) für den Einsatz in der medizinischen Praxis und im kommerziellen Bereich entwickelt. Die von Cognetivity konzipierte ICA-Plattform basiert auf künstlicher Intelligenz und maschinellen Lernmethoden, mit denen anhand einer Leistungsprüfung großer Hirnareale erste Anzeichen von Defiziten zur möglichen Früherkennung einer Demenz ermittelt werden sollen. Ziel von Cognetivity ist es, die ICA-Plattform anhand von geplanten klinischen Studien weiterzuentwickeln und in Nordamerika und Europa auf den Markt zu bringen.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.cognetivity.com.

Über die DPUK

Die DPUK ist eine mehrere Millionen Pfund schwere öffentlich-private Partnerschaft, die vom Medical Research Council aufgebaut wurde und geleitet wird, um den Fortschritt in der Demenzforschung zu beschleunigen und neue Aussichten zu eröffnen. Die DPUK führt individuelle Gesundheitsstudien zusammen und nutzt die Kraft der Menschen, um die Entwicklung neuer Behandlungen für eine Demenz zu forcieren. Die Ziele der DPUK sind die Früherkennung, eine verbesserte Behandlung und letztendlich die Prävention von Demenzen. www.dementiasplatform.uk/about

FÜR DAS BOARD:
Sina Habibi

Sina Habibi
Chief Executive Officer & Director

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
info@cognetivity.com

Ansprechpartner für Medien:
Josh Stanbury
E-Mail: josh@sjspr.co.uk

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN:

Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt, als diese Pressemitteilung erstellt wurde. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, außer das Unternehmen ist gesetzlich dazu verpflichtet. Das Unternehmen ist aufgrund der Beschaffenheit solcher zukunftsgerichteten Informationen gezwungen, Annahmen zu tätigen, die sich möglicherweise nicht realisieren lassen. Diese zukunftsgerichteten Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden.

Die Börse übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Cognetivity Neurosciences Ltd.
Denise Lok
1980 – 1075 West Georgia Street
V6E 3C9 Vancouver, BC
Kanada

email : info@cognetivity.com

Pressekontakt:

Cognetivity Neurosciences Ltd.
Denise Lok
1980 – 1075 West Georgia Street
V6E 3C9 Vancouver, BC

email : info@cognetivity.com

Wirtschaft

Ximen Mining Corp. beauftragt William R. Sattlegger, P. Geo als Berater für den Bereich Investor Relations

Ximen Mining Corp. beauftragt William R. Sattlegger, P. Geo als Berater für den Bereich Investor Relations

Vancouver, B.C. – 16. Januar 2019 – Ximen Mining Corp. (TSX.v: XIM) (OTCQB:XXMMF) (das Unternehmen oder Ximen) hat William R. Sattlegger, P. Geo. damit beauftragt, das Unternehmen mit seinen Beratungsleistungen im Bereich Investor Relations zu unterstützen. Herr Sattlegger wurde vom Unternehmen mit der Leitung der strategischen Umsetzung in den Bereichen Unternehmenskommunikation und Investor Relations beauftragt, um einerseits das Interesse der Investoren zu steigern und andererseits das Unternehmen privaten Anlegern, Analysten, Maklern, Fondmanagern und anderen wichtigen Meinungsbildnern in den Bergbau- und Investmentbranchen näherzubringen. Der Vertrag wird für einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten abgeschlossen und tritt mit 15. Januar 2019 in Kraft. Herr Sattlegger erhält ein Monatshonorar in Höhe von 3.000 Dollar.

Herr Sattlegger ist ein praktizierender Geowissenschaftler mit 37 Jahren Berufserfahrung in den Energie- und Bergbaubranchen. Über seine Firma Fore Shore Resources Ltd. erbringt Herr Sattlegger Projektmanagementleistungen sowie fachliche Beratungsleistungen für aktive Bergbaufirmen. Des Weiteren verfügt er über umfangreiche Kenntnisse in der Umsetzung von IR-Strategien sowie Marketing- und Unternehmensentwicklungsinitiativen in nordamerikanischen und europäischen Rechtsstaaten.

Christopher Anderson, President und CEO von Ximen Mining, meint dazu: Ich heiße William Sattlegger – einen Fachmann mit umfangreichen Erfahrungen im Rohstoffsektor – bei uns im Team von Ximen Mining herzlich willkommen.

Für das Board of Directors:
Christopher R. Anderson

Christopher R. Anderson,
President, CEO & Director
Ximen Mining Corp. 604 488-3900

Über Ximen Mining Corp.

Ximen Mining Corp. besitzt eine 100-Prozent-Beteiligung an allen drei seiner Edelmetallprojekte im Süden von British Columbia. Die beiden Goldprojekte von Ximen sind das Projekt Gold Drop und das epithermale Goldprojekt Brett. Ximen besitzt auch das Silberprojekt Treasure Mountain, das an den ehemaligen Produktionsbetrieb der Silbermine Huldra grenzt. Zurzeit unterliegen sowohl das Projekt Gold Drop als auch das Silberprojekt Treasure Mountain Optionsabkommen. Die Optionspartner leisten gestaffelte jährliche Barzahlungen und Aktienemissionen und finanzieren die Erschließung dieser Projekte.

Ximen ist ein börsennotiertes Unternehmen, das unter dem Kürzel XIM an der TSX Venture Exchange, unter dem Kürzel XXMMF in den USA und unter dem Kürzel 1XMA und der WKN-Nummer A2JBKL in Deutschland an den Börsen Frankfurt, München und Berlin notiert.

se Pressemeldung stellt in dem betreffenden US-Bundesstaat, wo ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre, ein Verkaufsangebot bzw. Vermittlungsangebot zum Kauf der Wertpapiere dar. Die hier erwähnten Wertpapiere werden bzw. wurden nicht gemäß dem geltenden Wertpapiergesetz (United States Securities Act von 1933) in der aktuellen Fassung registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, wenn keine Registrierung oder entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierung vorliegt.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Ximen Mining Corp
888 Dunsmuir Street – Suite 888,
Vancouver, B.C., V6C 3K4

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Ximen Mining Corp.
Christopher Anderson
888-888 Dunsmuir Street
V6C 3K4 Vancouver, BC
Kanada

email : mrchristopherranderson@gmail.com

Ximen Mining Corp. ist ein börsennotiertes Unternehmen, das an der TSX Venture (XIM) sowie in Deutschland an den Börsen in Frankfurt, Stuttgart und Berlin (U9U) unter dem Kürzel A1W2EG notiert.

Pressekontakt:

Ximen Mining Corp.
Christopher Anderson
888-888 Dunsmuir Street
V6C 3K4 Vancouver, BC

email : mrchristopherranderson@gmail.com

Wirtschaft

White Gold Corp. erwirbt QV-Goldprojekt von Comstock Metals inclusive 230.000 Unzen abgeleitete Goldressource auf VG-Lagerstätte neben dem Grundstück Whitegold sowie neue Prioritätsziele

White Gold Corp. erwirbt QV-Goldprojekt von Comstock Metals inclusive 230.000 Unzen abgeleitete Goldressource auf VG-Lagerstätte neben dem Grundstück Whitegold sowie neue Prioritätsziele

14. Januar 2019 – White Gold Corp. (TSX.V: WGO, OTC – Nasdaq Intl: WHGOF, FRA: 29W) (das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298689) und Comstock Metals Ltd. (TSX.V: CSL) („Comstock“ oder der „Verkäufer“) freuen sich, Ihnen mitteilen zu können, dass sie eine verbindliche schriftliche Vereinbarung vom 11. Januar 2019 getroffen haben, wonach die Gesellschaft vom Verkäufer das als QV-Goldprojekt bekannte Grundstück (das „Grundstück“) zu den darin enthaltenen Bedingungen (der „Erwerb“) erwerben wird. Das Grundstück erstreckt sich über 16.335 Hektar (40.000 Morgen) im Whitegoldbezirk des Yukon, wodurch sich der Gesamtbestand des Unternehmens im Whitegoldbezirk auf 439.000 Hektar (1.080.000 Morgen) erhöht. Das QV-Goldprojekt grenzt an das Grundstück Whitegold des Unternehmens, das seine Lagerstätten Golden Saddle und Arc beherbergt, 20 km südwestlich der Vertigo Entdeckung auf JP Ross und 44 km nordwestlich des Coffeeprojekts von Goldcorp Inc. (TSX: G, NYSE: GG). Das Unternehmen freut sich darauf, das Grundstück in sein systematisches und datengesteuertes regionales Explorationsprogramm aufzunehmen, das von den Partnern Agnico Eagle Mines Limited (TSX: AEM, NYSE: AEM) und Kinross Gold Corp (TSX: K, NYSE: KGC) unterstützt wird.

„Das QV-Goldprojekt ist eine strategische und attraktive Ergänzung zu unserem großen Portfolio an hochwertigen Anlagen im White Gold Distrikt und ergänzt auch unsere bestehenden Goldressourcen auf Golden Saddle und Arc“, sagte David D’Onofrio, Chief Executive Officer. „Dieses Grundstück wurde bisher nur in sehr begrenztem Umfang exploriert, und wir sind zuversichtlich, dass unser Team, einschließlich Jodie Gibson, der ursprünglich die Entdeckungsbohrungen beaufsichtigte, gut positioniert ist, um den Wert der VG-Lagerstätte und der anderen hochinteressanten Ziele auf dem Grundstück zu maximieren. Die Ähnlichkeiten der Lagerstätte und der Ziele auf diesem Grundstück mit Golden Saddle und Vertigo bieten eine einzigartige Gelegenheit, die Erfahrung unseres Teams im White Gold District zu nutzen.“

Steven H. Goldman, Interim President & CEO von Comstock, erklärte: „Wir freuen uns, diese Transaktion mit White Gold Corp. abschließen zu können, dem führenden Goldexplorationsunternehmen im Yukon White Gold Distrikt. Diese Transaktion stärkt nicht nur die Bilanz von Comstock, sondern ermöglicht es Comstock auch, an der weiteren Exploration des QV-Goldprojekts durch White Gold Corp und an der positiven Entwicklung der anderen Goldlagerstätten, Entdeckungen und Entwicklungen im White Gold Distrikt teilzunehmen“.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/45625/14012019_DE_WGO_Property Acquisition Jan 2019 DE.001.jpeg

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/45625/14012019_DE_WGO_Property Acquisition Jan 2019 DE.002.jpeg

Karten und Bilder mit zusätzlichen Informationen über das Objekt finden Sie unter whitegoldcorp.ca/investors/exploration-highlights/.

QV Goldprojekt

Comstock erwarb 2010 die Option auf das QV-Grundstück von Shawn Ryan und entdeckte 2012 die Lagerstätte VG Zone (die „VG“) am südlichen Ende des Grundstücks, wo der größte Teil der historischen Arbeiten konzentriert wurde. Bislang wurden auf VG rund 4.300 Meter Diamantbohrungen über 23 Löcher durchgeführt. Davon bildeten 17 Diamantbohrlöcher die Grundlage für eine erste Ressourcenschätzung(1) von 230.000 Unzen Gold (4,4 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,65 g/t Gold) in der abgeleiteten Kategorie bei einem Cutoff von 0,5 g/t Gold.

Die Mineralisierung befindet sich entlang einer Nord-Östlich tendierenden, sanft nach Süden abfallenden Strukturzone, die über 700 m an der Oberfläche verfolgt wurde und aus aderkontrolliertem Pyrit mit Brekzien, Stockwork Quarzkarbonatadern und Serizitveränderungen besteht. Die VG teilt starke Ähnlichkeiten mit der Lagerstätte Golden Saddle sowohl in struktureller Umgebung als auch im Mineralisierungsstil und ist entlang des Streichs und in der Tiefe offen. Highlights aus historischen Bohrungen beinhalten, QV12-001(1): 1,03 g/t Au über 78m; inkl. 6,15 g/t Au über 5,6m, QV12-004(1): 2,23 g/t Au über 42m, QV12-006(1): 1.45 g/t Au über 60m, QV13-011(1): 1,36 g/t Au über 42,6m, QV13-012(1): 1,76 g/t Au über 42,3m, QV17-018(2): 1,42 g/t Au über 45,5m, QV17-019(2): 1,48 g/t Au über 51,2m.

Die jüngsten Arbeiten auf dem Grundstück fanden 2017 statt und umfassten sechs Diamantbohrungen auf VG, die den Footprint der bekannten Mineralisierung über die Grenzen der historischen Ressourcenberechnung hinaus erweiterten. Zu den signifikanten Ergebnissen des Programms 2017 gehörten 1,42 g/t Gold über 45,5 m von 67,5 m im Bohrloch QV17-018, das die Mineralisierung 125 m im Gefälle aus früheren Bohrungen erweiterte, und 1,48 g/t Gold über 51,2 m von 98 m im Bohrloch QV17-019, das die Mineralisierung 45 m westlich der vorherigen Bohrung erweiterte.

Weitere Arbeiten auf dem Grundstück umfassten Bodenproben, GT-Sondenproben, Gräben, IP-Widerstandsmessungen, magnetisch-radiometrische Luftmessungen, geologische Kartierungen und Prospektionen und kleinere RAB-Bohrungen. Diese Arbeit hat weitere vorrangige Ziele definiert, die mit der Lagerstätte Golden Saddle des Unternehmens vergleichbar sind, und die kürzlich entdeckte Vertigo-Zone, die eine weitere Exploration rechtfertigt, einschließlich der Zonen Stewart, Tetra und Shadow.

Stewart: Befindet sich 5 km N-NW der VG und besteht aus einer 1,5 km langen, Ost-West verlaufenden Bodenanomalie mit Goldwerten von Spuren bis 274,1 ppb Au und anomalen Bi-Ag-Te-Mo. Das Ziel tritt angrenzend an eine Juraintrusion auf, die mit einer Mineralisierung in dem Gebiet verbunden sein kann.

Tetra: Befindet sich 8km N der VG und besteht aus einer 1,5km, E-W, die Gold in Bodenanomalie mit Werten von Spuren bis 274,1 ppb Au trennt. Das Ziel tritt entlang eines interpretierten E-W-orientierten Fehlers auf, der auf magnetischen Daten für das Gebiet basiert, und ist im Westen offen und unerforscht.

Schatten: Befindet sich 12 km nördlich der VG-Zone und besteht aus mehreren Gold-in-Boden-Anomalien, die von Spuren bis 514ppb Au und bis zu 2,7 km lang reichen und mit einer Reihe von NW- und ENE-trendenden Strukturen verbunden sind. Stark anomale Ag-Pb-Bi+/-As+/-Mo treten auch in der Region auf, und die geochemische und strukturelle Gesamtlage ähnelt dem Vertigo Ziel des Unternehmens 23 km westlich.

Große Teile des Grundstücks sind ebenfalls unerforscht, haben aber ein starkes Potenzial für die Entdeckung zusätzlicher Zonen einer strukturkontrollierten und/oder intrusionsbedingten Mineralisierung.

Das Grundstück unterliegt einer 2,0%igen Nettoschmelzabgabe (NSR), von der 1,0% für 2.500.000 $ zurück erworben werden können. Jährliche Barvorauszahlungen in Höhe von 25.000 USD, die von der Lizenzgebühr absetzbar sind, sind bis zum Beginn der kommerziellen Produktion zu zahlen.

Gemäß NI 43-101 wird das Grundstück im Verhältnis zu Größe und Entwicklungsstand des bestehenden Immobilienportfolios der Gesellschaft nicht als „wesentlich“ für die Gesellschaft angesehen, so dass die Offenlegung in Abschnitt 2.4 der NI 43-101 nicht erforderlich ist.

Erwerbsbedingungen

Um die Beteiligung am Grundstück zu erwerben, ist die Gesellschaft verpflichtet, dem Verkäufer einen Gesamtkaufpreis von C$ 2.625.000 zu zahlen, der durch eine Barzahlung von C$ 375.000, die Ausgabe von insgesamt 1.500.000 Stammaktien der Gesellschaft (die „Subject Shares“) und die Ausgabe von 375.000 Optionsscheinen („Warrants“) erfüllt wird. Jeder Optionsschein kann für einen Zeitraum von drei Jahren ab dem Abschlussdatum des Erwerbs (das „Abschlussdatum“) zum Erwerb einer zusätzlichen Stammaktie der Gesellschaft zu einem Ausübungspreis von (i) $1,50; und (ii) dem von der TSX Venture Exchange (der „TSXV“) erlaubten niedrigsten Preis ausgeübt werden.

Die Akquisition unterliegt weiterhin verschiedenen Abschlussbedingungen, einschließlich des Abschlusses durch das Unternehmen mit zufriedenstellender Due Diligence, keiner wesentlichen nachteiligen Änderung in Bezug auf das Objekt vor dem Abschlussdatum und dem Erhalt aller erforderlichen Zustimmungen Dritter sowie aller anderen erforderlichen behördlichen und sonstigen Genehmigungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Genehmigung der TSXV.

Berater

Red Cloud Klondike Strike Inc. fungierte als Finanzberater für Comstock und Folger, Rubinoff LLP als Rechtsberater von Comstock. Cassels Brock & Blackwell LLP fungierte als Rechtsberater der White Gold Corp. Als Berater von Comstock bei dieser Transaktion hat Red Cloud Anspruch auf die Zahlung von Beratungsgebühren in Höhe von 5% des Transaktionswertes bis zu 2 Millionen US-Dollar und 3,5% des Transaktionswertes über 2 Millionen US-Dollar. Die Gebühren können teilweise durch den Erhalt von Aktien und Optionsscheinen der White Gold Corp. bezahlt werden.

(1) Siehe Comstock Metals Ltd. Technischer Bericht mit dem Titel „NI 43-101 TECHNICAL REPORT on the QV PROJECT“ vom 19. August 2014, verfügbar auf SEDAR
(2) Siehe Pressemitteilung der Comstock Metals Ltd vom 18. Dezember 2017, verfügbar auf SEDAR.

Über White Gold Corp.

Das Unternehmen besitzt ein Portfolio von 21.218 Calims auf 34 Grundstücken mit einer Fläche von über 423.000 Hektar, was über 40% des Whitegoldbezirks des Yukon entspricht. Das Flaggschiff der Liegenschaft Whitegold des Unternehmens verfügt über eine Mineralressource von 960.970 Unzen, die mit 2,43 g/t Gold und 282.490 Unzen, die mit 1,70 g/t Gold abgezogen wurden, wie im technischen Bericht „Independent Technical Report for the White Gold Project, Dawson Range, Yukon, Canada“ vom 5. März 2018 dargelegt, der unter dem Profil des Unternehmens auf SEDAR hinterlegt wurde. Die Mineralisierung auf dem Golden Saddle und Arc geht bekanntlich auch über die Grenzen der aktuellen Ressourcenschätzung hinaus. Regionale Explorationsarbeiten haben auch mehrere andere potenzielle Ziele auf den Claim-Paketen des Unternehmens hervorgebracht, die an beträchtliche Goldfunde grenzen, darunter das Coffeeprojekt von Goldcorp Inc. mit einer M&I-Goldressource(3) von 3,4 Mio. oz und das Casino-Projekt von Western Copper and Gold Corporation mit P&P-Goldreserven(3) von 8,9 Mio. Unzen Au und 4,5 Mrd. Pfund Kupfer. Für weitere Informationen besuchen Sie www.whitegoldcorp.ca.

(3) Die notierte Mineralisierung ist die vom Eigentümer jeder Liegenschaft offenbarte und ist nicht unbedingt ein Hinweis auf die Mineralisierung, die auf dem Grundstück des Unternehmens gehostet wird.

Über Comstock Metals Ltd.

Comstock Metals Ltd. ist ein Explorationsunternehmen mit mehreren Ressourcenprojekten in Nordamerika. Comstock prüft derzeit die Möglichkeiten im Bereich Batterie-Metalle und hat kürzlich das Rawhide Cobalt-Silver Project in Ontario gewonnen, das zu seinen beiden fortgeschrittenen Goldprojekten hinzukommt: Preview SW-Projekt in Saskatchewan und das QV-Projekt im Whitegoldbezirk des Yukon.

Comstock hat auch ein Joint Venture mit und eine Beteiligung an der E3 Metals Ltd. (TSX.V: ETMC), ein Petro-Lithium-Unternehmen mit Sitz in Alberta, Kanada. Für weitere Informationen über E3 Metals besuchen Sie bitte die Website: www.e3metalscorp.com.

Qualifizierte Person

Jodie Gibson, P.Geo. und Vice President of Exploration für das Unternehmen, ist eine „qualifizierte Person“ im Sinne von National Instrument 43-101 („NI 43-101“) und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Informationen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“ und „zukunftsgerichtete Aussagen“ (zusammen „zukunftsgerichtete Aussagen“) im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Alle Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Aussagen und basieren auf Erwartungen, Schätzungen und Prognosen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Jede Aussage, die Diskussionen in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Ziele, Annahmen, zukünftige Ereignisse oder Leistungen beinhaltet (oft, aber nicht immer unter Verwendung von Formulierungen wie „erwartet“ oder „erwartet nicht“, „wird erwartet“, „erwartet“ oder „antizipiert“ oder „nicht erwartet“, „plant“ oder „vorgeschlagen“, „Budget“, „geplant“, „Prognosen“, „Schätzungen“, „glaubt“ oder „beabsichtigt“ oder Variationen solcher Wörter und Formulierungen oder die Feststellung, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse „kann“ oder „könnte“, „würde“, „könnte“ oder „wird“ durchgeführt werden oder erreicht werden) sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein. In dieser Pressemitteilung beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen unter anderem auf den Abschluss der Akquisition, den erwarteten Nutzen für das Unternehmen, den Verkäufer und seine Aktionäre in Bezug auf die Akquisition, die Ziele, Ziele und Explorationsaktivitäten des Unternehmens, die auf den Grundstücken des Unternehmens durchgeführt und vorgeschlagen werden, das zukünftige Wachstumspotenzial des Unternehmens, einschließlich der Frage, ob vorgeschlagene Explorationsprogramme auf einem der Grundstücke des Unternehmens erfolgreich sein werden, die Explorationsergebnisse sowie zukünftige Explorationspläne und -kosten und -verfügbarkeit.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf vernünftigen Annahmen und Schätzungen des Managements des Unternehmens zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Aussagen. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse können erheblich voneinander abweichen, da zukunftsgerichtete Aussagen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens und/oder des Verkäufers wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck kommen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: der erwartete Nutzen für das Unternehmen und den Verkäufer im Zusammenhang mit der Akquisition; der erwartete Nutzen für das Unternehmen im Zusammenhang mit der Exploration, die auf den Grundstücken des Unternehmens durchgeführt wurde und durchgeführt werden soll; der Erhalt aller erforderlichen behördlichen und Drittzulassungen für den Erwerb; das Versäumnis, zusätzliche Mineralressourcen oder bedeutende Mineralisierungen zu identifizieren; die vorläufige Art der metallurgischen Testergebnisse; Unsicherheiten in Bezug auf die Verfügbarkeit und die Kosten der in Zukunft erforderlichen Finanzierung, einschließlich der Finanzierung von Explorationsprogrammen auf den Grundstücken des Unternehmens; Risiken der Geschäftsintegration; Schwankungen der allgemeinen makroökonomischen Bedingungen; Schwankungen der Wertpapiermärkte; Schwankungen der Spot- und Terminpreise für Gold, Silber, Basismetalle oder bestimmte andere Rohstoffe; Schwankungen der Devisenmärkte (wie der Wechselkurs des Kanadischen Dollars zum US-Dollar); Änderungen der nationalen und lokalen Regierung, der Gesetzgebung, der Steuern, Kontrollen, Vorschriften und politischen oder wirtschaftlichen Entwicklungen; Risiken und Gefahren im Zusammenhang mit der Mineralexploration, -entwicklung und -bergbau (einschließlich Umweltgefahren, Arbeitsunfällen, ungewöhnlichem oder unerwartetem Formationsdruck, Einstürzen und Überschwemmungen); Unfähigkeit, eine angemessene Versicherung zur Deckung von Risiken und Gefahren abzuschließen; das Vorhandensein von Gesetzen und Vorschriften, die den Bergbau und die Mineralexploration einschränken können; Arbeitnehmerbeziehungen; Beziehungen zu und Ansprüche von lokalen Gemeinschaften und indigenen Bevölkerungsgruppen; Verfügbarkeit steigender Kosten im Zusammenhang mit Bergbauinvestitionen und Arbeit; die spekulative Natur der Mineralexploration und -entwicklung (einschließlich der Risiken der Erlangung notwendiger Lizenzen, Genehmigungen und Genehmigungen von Regierungsbehörden); die Unwahrscheinlichkeit, dass die erforschten Grundstücke letztendlich zu Bergwerken entwickelt werden; geologische Faktoren; tatsächliche Ergebnisse der aktuellen und zukünftigen Exploration; Änderungen der Projektparameter als Pläne, die weiterhin bewertet werden; Bodenprobenergebnisse, die vorläufiger Natur sind und keinen schlüssigen Nachweis für die Wahrscheinlichkeit einer Mineralvorkommen; Eigentumsrechte an Grundstücken; und die Faktoren, die in der jüngsten Diskussion und Analyse des Managements über jedes der Unternehmen und Verkäufer beschrieben wurden. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf dem beruhen, was das Management des Unternehmens und des Verkäufers für vernünftige Annahmen hält oder zu diesem Zeitpunkt für vernünftig hielt, können das Unternehmen und der Verkäufer den Aktionären nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit solchen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen, da es andere Faktoren geben kann, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt sind. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen verlassen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen oder die wesentlichen Faktoren oder Annahmen, die bei der Entwicklung solcher zukunftsgerichteter Informationen verwendet werden, als richtig erweisen. Weder das Unternehmen noch der Verkäufer verpflichten sich, Änderungen zur Aktualisierung freiwilliger zukunftsgerichteter Aussagen öffentlich bekannt zu geben, es sei denn, dies ist durch geltendes Wertpapierrecht vorgeschrieben.

Weder die TSX Venture Exchange (die „Exchange“) noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Kontaktinformationen:
David D’Onofrio
Chief Executive Officer
White Gold Corp.
+1(416) 643-3880
ddonofrio@whitegoldcorp.ca

Steven H. Goldman
Präsident, CEO und Direktor
Comstock Metals Ltd.
(416) 867-9100
s.goldman@goldmanhine.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch.ch
www.resource-capital.ch

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

White Gold Corp.
Jochen Staiger
82 Richmond Street East
M5C 1P1 Toronto, Ontario
Kanada

email : info@resource-capital.ch

Das Unternehmen besitzt ein Portfolio von 10.606 Quarz-Claims auf 30 Liegenschaften mit einer Fläche von 390.000 Hektar, was ungefähr 40% des White Gold District im Yukon entspricht. Die Flaggschiff-Liegenschaft des Unternehmens besitzt eine Mineralressource von 960.970 Unzen (Kategorie angezeigt) bei einem Gehalt von 2,43 g/t Gold und 262.220 Unzen (Kategorie geschlussfolgert) bei einem Gehalt von 1,70 g/t Gold. Dies wurde im technischen Bericht mit dem Titel „Independent Technical Report for the White Gold Project, Dawson Range, Yukon, Canada“, datiert den 5. März 2018, aufgeführt und der Bericht wurde unter dem Profil des Unternehmens bei SEDAR eingereicht. Es ist ebenfalls bekannt, dass sich die Vererzung auf Golden Saddle und Arc über die Grenzen der aktuellen Ressourcenschätzung hinaus erstreckt. Die geologischen Modelle für dieses Gebiet umfassen konzeptionell eine Schätzung von 7 bis 10 Millionen Unzen bei einem Gehalt von 1 bis 1,5 g/t Gold.

Pressekontakt:

White Gold Corp.
Jochen Staiger
82 Richmond Street East
M5C 1P1 Toronto, Ontario

email : info@resource-capital.ch