Medien

TechDivision als Aussteller auf der Internet World Messe 2019

Dieses Jahr findet die Internet World Messe am 12. und 13. März auf dem Messegelände München statt und auch dieses Jahr ist TechDivision wieder als Aussteller sowie mit einem Vortrag vertreten.

BildIn den letzten Jahren hat sich die Internet World Messe zu einem Hotspot im Bereich E-Commerce entwickelt und die prognostizierten Eckdaten des Events versprechen einiges:

– mehr als 18.000 erwartete Fachbesucher
– über 450 Aussteller
– mehr als 250 Speaker
– und über 200 Vorträge

Als einer der führenden Magento Enterprise Partner im deutschsprachigen Raum und aktuell einziger, offizieller Magento Omni-Channel-, Cloud-sowie Magento Contribution Partner in der DACH Region wird TechDivision gemeinsam mit Magento am Stand D75 in Halle C6 das aktuelle Produktportfolio sowie unterschiedliche Magento-Projekte präsentieren. Neben der bekannten E-Commerce-Plattform kann Magento inzwischen ein umfangreiches Produkt- portfolio für nahezu jede Anforderung und Kundenklientel bereitstellen. Magento wurde letztes Jahr von Adobe übernommen und ist inzwischen Teil der Adobe Experience Cloud, die unterschiedliche und führende Online-Marketing-Tools bereitstellt.

„Auch in diesem Jahr sehen wir enormes Potential im Bereich B2B und zwar in nahezu allen Branchen und Unternehmensgrößen. Ein weiteres Trendthema stellt für uns der Bereich des Cloud Computings sowie des Storytellings im E-Commerce dar. Last but not least zählt Omni-Channel in 2019 aus mehrere Gründen zu den aus unserer Sicht ganz heißen Themen. Immer mehr Online-Pure-Player gehen auch auf die Fläche um Kunden noch besser adressieren zu können. Der Kaufprozess – sowohl in B2B als auch B2C – wird von immer mehr Kontaktpunkten und Devices begleitet und wir sehen durch das für unsere Kunden Gabor auf der letztjährigen Internet World Messe gelaunchte Omni-Channel- Marktplatzprojekt, dass der Ansatz in der Praxis sehr gut funktioniert und für alle Beteiligten einige Vorteile mit sich bringt“, so Josef Willkommer, Geschäftsführer von TechDivision.

Auf der diesjährigen Internet World Messe wird TechDivision eines der aktuellsten E-Commerce-Projekte mit Magento vorstellen. Im Rahmen der Digitalisierungsoffensive verfolgt der österreichische Schuhhersteller Högl ebenfalls eine Plattform-Strategie, die unterschiedliche E-Commerce- Prozesse langfristig international abbilden soll. Hierbei stand als erstes der B2B-Bestellprozess im Fokus, welcher einer Reihe von Besonderheiten unterliegt. Es war notwendig, eine alte Legacy-Software für den B2B-Vertrieb durch eine moderne Plattform-Lösung zu ersetzen. Wichtig war jedoch, dass die Lösung flexibel genug ist, um das B2C-Geschäft in einem weiteren Schritt international abzubilden um damit sogenannten Unified Commerce – die Adressierung von B2C und B2B auf einer Plattform – zu ermöglichen.

Darüber hinaus sollte auf der Plattform ein digitaler Touchpoint als Progressive Web App (PWA) entwickelt werden, der in den 100 Retail Locations und Popup-Stores des Unternehmens eingesetzt wird.

Um den komplexen B2B-Anforderungen gerecht zu werden, ist die Abbildung von verteilten Lagerständen (Multi-Source Inventory) zwingend erforderlich. Diese Anforderung wurde um einige B2B-spezifische Funktionen erweitert. Unter anderem wurde hierzu eine sogenannte Matrixbestellung hinzugefügt. Damit kann ein Händler auf der Produktdetailseite durch Anklicken einer zweidimensionalen Maske schnell und einfach die gewünschten Produkte in den Warenkorb legen.

Zusätzliche Details und Besonderheiten dieses aktuellen B2B Commerce Projektes sowie weitere, aktuelle Projekte sowohl im B2B- als auch B2C-Umfeld stellt TechDivision auf der Internet World 2019 vor.

Bei Interesse an einem persönlichen Beratungsgespräch während der Messe oder im Nachgang, kann über folgenden Link gerne bereits vorab ein Termin vereinbart werden: https://www.techdivision.com/lp/internet-world-expo-2019.html

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

TechDivision GmbH
Herr Josef Willkommer
Spinnereiinsel 3a
83059 Kolbermoor
Deutschland

fon ..: 08031 221055-0
fax ..: 08031 221055-22
web ..: http://www.techdivision.com
email : info@techdivision.com

Die TechDivision GmbH gehört als Magento Enterprise Partner der ersten Stunde, TYPO3 Association Gold Member sowie Hersteller von appserver.io – einer neuen extrem leistungsfähigen Infrastrukturlösung für Webapplikationen der neuesten Generation – zu den führenden Adressen für anspruchsvolle Webentwicklung und Digitalisierung von Geschäfts- prozessen im deutschsprachigen Raum. Über ein äußerst erfahrenes Inhouse Consulting- Team bietet TechDivision neben Design und Implementierung auch umfassende Beratungs- und Online-Marketing-Leistungen an. Neben diversen mittelständischen Kunden vertrauen auch international agierende Unternehmen wie Ritter-Sport, Familotel, myTheresa, GABOR, HALLHUBER oder JuZo auf das Know-how und die Erfahrung von TechDivision. Aktuell verfügt TechDivision über drei Standorte in Rosenheim/Kolbermoor, München sowie Hamburg und beschäftigt insgesamt knapp 100 Mitarbeit.

Pressekontakt:

TechDivision GmbH
Herr Josef Willkommer
Spinnereiinsel 3a
83059 Kolbermoor

fon ..: 08031 221055-0
web ..: http://www.techdivision.com
email : info@techdivision.com

Medien

Networking Brunch zum Thema „Einstieg in SAP S/4HANA“

Das IT-Beratungsunternehmen mindsquare lädt Führungskräfte aus der IT zum Networking Brunch zum Thema „Einstieg in SAP S/4HANA“ am 21. März 2019 in die Design Offices Kaiserteich in Düsseldorf ein.

Das Jahr 2025 markiert für SAP-Kunden die Deadline des Supports des Standard-ERP-Systems. 2025 kommt schneller, als man denkt. Und somit rückt für Unternehmen auch immer mehr die Notwendigkeit in den Vordergrund, sich mit der eigenen Roadmap zu SAP S/4HANA – das ERP der neuen Generation – auseinanderzusetzen. Doch wie sieht der ideale Weg zu S/4HANA aus? Was sind die Herausforderungen und Best Practices? Das Event der mindsquare GmbH am 21. März 2019 in Düsseldorf gibt Antworten auf diese und weitere Fragen.

In einer entspannten Atmosphäre einen erfolgreichen Tag erleben: Der Networking Brunch gibt Führungskräften aus der IT den passenden Rahmen, sich mit anderen Teilnehmern und den Experten von mindsquare über die Einführung und das Potenzial der neuen Lösung auszutauschen. Elementare Bestandteile des Events sind Vorträge der mindsquare SAP-Berater: Die Themen umfassen die Ergebnispräsentation einer durchgeführten Studie bei Endkunden zu Erwartungen und Erfahrungen einer S/4HANA-Einführung und ein Beispiel live aus der Praxis – die laufende S/4HANA-Einführung bei einem Automobilzulieferer.

Der Fokus des Events liegt auf dem Networking – zwischen den Vorträgen haben die Teilnehmer die Möglichkeit, in Expertenrunden eigene Erfahrungen vorzustellen, Herausforderungen zu besprechen und gemeinsam Probleme zu lösen. Im Speedcoaching bietet mindsquare Interessenten zusätzlich die Chance, ganz individuelle Fragen zu klären und Lösungsvorschläge an die Hand zu bekommen. Jedem Teilnehmer sollen Ansätze mitgegeben werden, wie eine problemfreie Einführung der Technologie im eigenen Unternehmen gelingen kann. Interessenten können sich hier weiter informieren und die Agenda einsehen. Hier geht es direkt zur Anmeldung.

Die Eckdaten
Datum: 21. März 2019
Uhrzeit: 09:00-14:30 Uhr
Ort: Design Offices Kaiserteich, Düsseldorf

Über mindsquare
mindsquare ist ein IT-Beratungsunternehmen, das sich auf die individuelle Softwareentwicklung und Technologieberatung im SAP- und Salesforce-Umfeld spezialisiert hat. Das Unternehmen setzt 2018 rund 24 Millionen Euro um und beschäftigt knapp 250 Mitarbeiter. mindsquare wächst jährlich um 40 % bei Umsatz und Mitarbeitern. Das Unternehmen beschäftigt ausschließlich studierte Informatiker und rekrutiert diese aus den Top-3-Prozent der deutschen IT-Absolventen. Zu den Kunden zählen der deutsche Mittelstand, DAX-Unternehmen und internationale Konzerne, darunter namhafte Firmen wie Bayer, Dr. Oetker, E.ON, Henkel, Phoenix Contact oder VW. Im Jahr 2018 wurde mindsquare als bester Arbeitgeber Deutschlands im Wettbewerb „Great Place to Work“ ausgezeichnet.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

mindsquare
Herr Patrick Höfer
Willy-Brandt-Platz 2
33602 Bielefeld
Deutschland

fon ..: 0521-560645-0
web ..: http://mindsquare.de
email : presse@mindsquare.de

Pressekontakt:

mindsquare
Frau Lisa Klemme
Willy-Brandt-Platz 2
33602 Bielefeld

fon ..: 0521-560645-0
web ..: http://mindsquare.de
email : presse@mindsquare.de

Wirtschaft

Lebendige Unternehmen spielen – detailreicher Ratgeber zum Change-Management

Stefanie Aufleger erklärt in „Lebendige Unternehmen spielen“, warum Unternehmer die Natur als Vorbild ansehen sollten.

BildDie Natur gestaltet seit Millionen von Jahren ihre lebendigen Organismen höchst effizient, sowohl nachhaltig als auch gemeinwohlorientiert. Es stellt sich also die Frage, ob es nicht Sinn machen würde, die Natur als eine besonders erfolgreiche Unternehmerin anzusehen, die für andere Unternehmer jede Menge Rat zu bieten hat. Doch wie kann man das erfolgreiche Wachstumskonzept der Natur auf menschliche Unternehmen übertragen? Was haben Unternehmen mit Bergen, Pflanzen, Tieren und der Luft gemeinsam? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Stefanie Auflegers Buch „Lebendige Unternehmen spielen“ und weist mit vielen Hilfestellungen Unternehmen einen neuen Weg in eine erfolgreiche Zukunft.

„Lebendige Unternehmen spielen“ von Stefanie Aufleger liefert viele Informationen über das STEAUF, das verwendet wird, um lebendige Unternehmen zu gestalten. Auf diese Weise lernen Unternehmen spielerisch und einfach verständlich vom Best-Practice-Partner: der Natur selbst. Aufleger bringt angehenden oder bereits tätigen Unternehmern eine Fülle von aufschlussreichen Informationen nahe und präsentiert viele Hilfestellungen. Für dieser Unternehmer lohnt es sich, darüber nachzudenken, wie sie diese Ratschläge und Ansätze im eigenen Unternehmen nutzen und einsetzen könnten.

„Lebendige Unternehmen spielen“ von Stefanie Aufleger ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-3862-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Technik

Experten lernen nie aus

Dass „Experte sein“ nicht bedeutet, an der Spitze des Elfenbeinturms zu ruhen, zeigt Betonsanierungsexperte Hydro Tech: Fortbildung ist in diesem Bereich alles!

BildBei Hydro Tech, dem Spezialisten für Betonsanierung, weiß man, wo die Besten aus der Branche zu finden sind – und dass man voneinander lernen kann. Im Land von Pipi Langstrumpf und Volvo zum Beispiel findet man auch die führenden Experten für den Bereich Höchstdruckwasserstrahltechnik. Diese Technik benötigt Betonsanierer Hydro Tech und pflegt darum besten Kontakt zu den schwedischen Herstellern von so genannten Aqua Robotern. Deren Produkte sind bei Hydro Tech aktiv im Einsatz, um Beton zu reinigen und zu sanieren.

Vor zwei Jahren wurde ein weiteres Gerät aus Schweden dem modernen Hydro Tech Maschinenpark hinzugefügt: Der HDW-Roboter, der für den Betonabtrag an Boden-, Wand- und Deckenflächen zum Einsatz kommt. Wer solch ein Gerät perfekt bedienen möchte, lässt es sich am Besten vom Hersteller selbst erklären! Darum wird die „Strahler-Crew“ von Hydro Tech auch immer nach Schweden geschickt, wenn von dort wieder ein neues Gerät in den Maschinenpark aufgenommen wird. Optimale Geräte, perfekt geschultes Personal und die Freude an Innovation, das zeichnet das Team von Hydro Tech aus.

Die neuesten Nachrichten über spannende Sanierungsprojekte, neue Maschinen und neue Videos aus dem Hause Hydro Tech finden Sanierungsfans auf der Website www.hydro-tech.de. Wer es lieber „schwarz auf wie“ haben möchte, kann auch das Kundenmagazin in Printform bestellten, das vierteljährlich erscheint und Einblicke in die Welt der Tiefgaragensanierung und Betonsanierung gibt. Hier geht es zur Bestellung: www.hydro-tech.de/unternehmen/kundenmagazin

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Hydro-Tech GmbH Beton- und Bausanierung
Herr Jürgen Fritsche
Albert-Einstein-Straße 13
86399 Bobingen
Deutschland

fon ..: (+49) 08234-966130
fax ..: (+49) 08234-9661310
web ..: http://www.hydro-tech.de
email : info@hydro-tech.de

Beton ist robust, dabei flexibel und ein starker Werkstoff für die Zukunft. Vorausgesetzt, man lässt ihm regelmäßige Pflege zukommen! Starke mechanische Belastung, schädliche Umwelteinflüsse und/oder eine falsche Bauweise begünstigen Korrosion und mindern den Wert Ihrer Immobilie erheblich. Hydro-Tech ist Ihr Experte in Sachen Betonsanierung und Betonschutz.

Mit modernsten Technologien und bewährten Verfahrensweisen verlängern wir die Dauerhaftigkeit von Bauteilen aus Beton und Stahlbeton. Korrodierter Stahlbeton wird wiederhergestellt und die Nutzungsdauer der Immobilie weit in die Zukunft verlängert.

Das Hydro Tech Team aus über 150 hervorragend qualifizierten Mitarbeitern bietet Ihnen spezielle Materialkenntnisse und kompetentes Fachwissen für eine erfolgreiche Betonsanierung.

Hydro-Tech GmbH – Der starke Partner für Ihr Großprojekt!

Pressekontakt:

Hydro-Tech GmbH Beton- und Bausanierung
Herr Jürgen Fritsche
Albert-Einstein-Straße 13
86399 Bobingen

fon ..: (+49) 08234-966130
web ..: http://www.hydro-tech.de
email : presse@romanahasenoehrl.at

Wirtschaft

International Cannabis übernimmt mehr als 155 Tonnen verarbeiteten und für die Extraktion aufbereiteten Biohanf sowie 400 Tonnen in Anbau befindlichen Hanf

International Cannabis übernimmt mehr als 155 Tonnen verarbeiteten und für die Extraktion aufbereiteten Biohanf sowie 400 Tonnen in Anbau befindlichen Hanf

Pressemeldung

VANCOUVER, British Columbia, 1. Februar 2019 – ICC International Cannabis Corp. (CSE: WRLD) (FWB: 8K51)(OTC: KNHBF) (ICC oder International Cannabis oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit der Eviana Health Corporation (Eviana) (CSE: EHC) eine Vereinbarung zur Übernahme von 155 (metrischen) Tonnen verarbeitetem Industriehanf unterzeichnet hat. Gleichzeitig hat International Cannabis eine definitive Vereinbarung zum Erwerb sämtlicher Unternehmensanteile (100 %) an Future Hemp Corp. (Future Hemp) abgeschlossen. Future Hemp hat sich wiederum über ein exklusives Lieferabkommen einer Liefermenge von 400 (metrischen) Tonnen zertifiziertem Biohanf von einem Lizenzhersteller in Kroatien gesichert (die Future Hemp-Vereinbarung).

Mit dieser Übernahme schließt sich für ICC der Kreis. Das Unternehmen kann nun stolz darauf verweisen, in 13 europäischen Ländern über Lizenzierungs- oder Übernahmevereinbarungen vertreten zu sein; über ausreichende Produktmengen zu verfügen, um im 2. Quartal 2019 mit dem Verkauf starten zu können; über den Erwerb von 49,9 % der Anteile an den Wayland-Aktiva auf ein erfahrenes Betriebsteam zurückgreifen zu können; verschiedene Produktlinien formulieren und produzieren zu können, die schon bald den Status von Weltmarken erlangen werden; 39.000 Verkaufsläden zu betreiben und – sozusagen als Krönung – das erste Versicherungsprogramm für medizinische Cannabispatienten in Europa anzubieten. Dieses erfolgsträchtige Zusammenspiel aus lokaler Produktion, hochwertigen Marken und der Versorgung von Patienten ist bis dato vermutlich einzigartig auf dem europäischen Markt.

Die 155 (metrische) Tonnen schwere Liefermenge an verarbeitetem und für die Extraktion aufbereitetem Biohanf wird in den nächsten Tagen zu Evianas bestehenden Anlagen in Serbien verbracht und dort umgehend extrahiert. Nach Schätzung der Unternehmen kann durch den Einsatz einer neuen Extraktionstechnologie, die Eviana erworben und in seine bestehenden Extraktionseinrichtungen eingebunden hat, die Liefermenge von 155 metrischen Tonnen innerhalb von 200 Tagen zu hochwertigem Bio-Cannabidiol-Öl (CBD) verarbeitet werden.

Was die Future Hemp-Vereinbarung betrifft, so sind die 400 Tonnen zertifizierter Biohanf voraussichtlich im September 2019 reif für die Ernte. Im Anschluss an die Ernte soll das Produkt sortiert, verarbeitet und anschließend extrahiert und vertrieben werden.

Durch die unmittelbare Verfügbarkeit von bereits verarbeitetem Hanf, der sofort zu hochwertigen, Bio-CBD-Ölen umgewandelt werden kann, ist das Unternehmen in der Lage, die wachsende Zahl an Aufträgen rasch abzuarbeiten.

International Cannabis plant, sein in Entwicklung befindliches Markenportfolio sowie sein solides Vertriebsnetz von über 39.000 europäischen Apotheken dahingehend zu nutzen, über die Vermarktung und den Verkauf von CBD-Produkten aus den Lagerbeständen von Industriehanf in Serbien und Kroatien größtmögliche Margen und Gewinne zu erzielen.

Der Vertrieb der CBD-Produkte, die aus den in Serbien und Kroatien geernteten Rohstoffen stammen, signalisiert den Startschuss für die ambitionierte Verkaufskampagne, die International Cannabis in Europa lancieren wird (siehe Pressemeldung von International Cannabis vom 7. November 2018). Nach Erstellung einer umfassenden Analyse der Marktsituation in Europa hat das Unternehmen entschieden, einen engagierten Vermarktungs- und Verkaufsbetrieb in Europa zu errichten mit dem Ziel, die bisherigen nicht beworbenen, eingehenden Anfragen aktiv zu erweitern. In der Europäischen Union (EU) leben über 500 Millionen potenzielle Konsumenten, und das Unternehmen verfügt hier über eine einzigartige Chance, diesen wachstumsstarken Markt zu bedienen.

Eugene Beukman, Chief Executive Officer und ein Director von International Cannabis, erklärt: Diese strategischen Übernahmen versetzen unser Unternehmen in die Lage, unser über ganz Europa verteiltes Vertriebsnetz dauerhaft mit zahlreichen CBD-Produkten in Bioqualität zu beliefern. Der nunmehr gesicherte Hanfbestand macht es für International Cannabis möglich, das Produkt ab dem 2. Quartal 2019 an unser Vertriebsnetz zu liefern.

In Anbetracht der riesigen verfügbaren Lagerbestände von verarbeitetem Hanf bietet diese einzigartige Symbiose mit den ICC-Vertriebseinrichtungen sowohl für die Aktionäre als auch für die beiden Unternehmen eine hochsynergistische Verbindung, und wir sind außerordentlich erfreut darüber, dass wir diese zu Jahresbeginn 2019 in die Wege leiten konnten.

Das Unternehmen ist dadurch zusätzlich in der Lage, für das Jahr 2019 hervorragende Betriebszahlen veröffentlichen zu können und sich zudem die Vorreiterrolle im wahrscheinlich größten und bedeutendsten Gemeinschaftsmarkt für CBD-Produkte zu sichern. Durch die Kombination aus einem beachtlichen Lagerbestand von bereits verarbeitetem Hanf und den laufenden Biohanfernten ist ICC bestens gerüstet, seinen vertraglichen Lieferverpflichtungen für die Jahre 2019 und 2020 problemlos nachzukommen.

Bio-CBD-Isolat erzielt derzeit in der Europäischen Union einen Preis von 12.000 Euroäquivalenten pro Kilogramm, was für ICC Hunderte Millionen Dollar an realisierbaren Einnahmen bedeutet. Durch die Entwicklung neuer Rezepturen und einen entsprechenden Markenauftritt in einem Markt mit einem zu geringen Produktangebot könnte das Unternehmen diese Zahl geometrisch vervielfachen.

International Cannabis hat über seine 100 %-Tochter Marathon Global Inc. eine exklusive Vereinbarung mit der Firma Cosmos Holdings Inc. (Cosmos) – einem in Europa ansässigen Pharmavertriebsunternehmen – abgeschlossen. Cosmos verfügt über ein europaweites Netzwerk aus über 160 Kunden und Käufern, die in 16 Ländern beheimatet sind (Deutschland, Vereinigtes Königreich, Irland, Vereinigte Arabische Emirate, Dänemark, Italien, Frankreich, Singapur, Spanien, Libanon, Skopje, Jordanien, Schweden, Polen, Niederlande und Griechenland). Das europäische Vertriebsnetz wird durch verschiedene Mehrwertdienste – wie etwa strategisches Beschaffungswesen, Lagerhaltung, Produktregistrierungen und Vertretungen bei den Behörden – aufgewertet.

ÜBER EVIANA HEALTH CORPORATION

Eviana hält in Serbien eine Lizenz für Industriehanf, die den Anbau, die Verarbeitung und den Verkauf von Industriehanf auf einer landwirtschaftlichen Vertragsfläche von 250 Hektar regelt. Serbien hat sich wegen seiner fruchtbaren Ländereien, seinem Zugang zu bestehenden Bewässerungssystemen, seiner kostengünstigen Produktion und seinen erfahrenen landwirtschaftlichen Arbeitskräften zu einem idealen Standort für den Anbau von Industriehanf entwickelt. Evian hat bis dato einen Lagerbestand von rund 310 metrischen Tonnen verarbeitetem Industriehanf angehäuft.

Erklärtes Ziel von Eviana ist es, den Konsumenten bedarfsgerechte Gesundheitsprodukte anzubieten, bei denen natürliche Hanfstämme von Cannabis sativa zu CBD-haltigen Cremen für die topische Anwendung, Kosmetika, Nutrazeutika und sonstigen Produkten verarbeitet werden.

ÜBER FUTURE HEMP CORP.

Future Hemp hat über ein exklusives Lieferabkommen die Zusage für eine Liefermenge von 400.000 kg zertifiziertem Biohanf von einem kroatischen Produzenten.

VERTRAGSBEDINGUNGEN

Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung wird Eviana die voraussichtlich für die Extraktion des Lagerbestands an Hanf erforderlichen Investitionen bereitstellen.

ICC wird nach der erfolgreichen Auslieferung der ersten Charge bestehend aus reinem, extrahiertem CBD-Isolat rund 26,08 Millionen Aktien auf Eviana übertragen und eine Barsumme in Höhe von 1.000.000 CAD entrichten. Die Kaufpreisaktien sind an ein entsprechendes Veräußerungsverbot gebunden. Ein Drittel der auf Eviana übertragenen Aktien ist an ein Veräußerungsverbot gebunden, das 4 Monate und 1 Tag nach dem Abschlussdatum erlischt. Ein weiteres Drittel der auf Eviana übertragenen Aktien unterliegt einer Haltedauer, die 8 Monate nach dem Abschlussdatum endet. Das verbleibende Drittel der auf Eviana übertragenen Aktien darf frühestens 12 Monate nach dem Abschlussdatum veräußert werden.

International Cannabis wird Eviana außerdem den Zugang zu seinem Vertriebsnetz ermöglichen und an seinem fachlichen Know-how teilhaben lassen.

Zusätzlich wird das Unternehmen 32,6 Millionen Aktien auf Future Hemp übertragen und sich zu bestimmten Gebührenzahlungen verpflichten. Die auf Future Hemp übertragenen Aktien dürfen nach dem Abschlussdatum während eines Zeitraums von 12 Monaten und einem Tag nicht veräußert werden.

Im Zuge der Transaktion ist die Zahlung einer Provision (Finder’s Fee) vorgesehen.

ICC International Cannabis verfügt durch seine Tochtergesellschaften über operative Aktiva und entwickelt eine erstklassige Plattform für den Anbau, die Gewinnung, die Formulierung und den weltweiten Vertrieb im Vereinigten Königreich, Dänemark, Polen, der Schweiz, Deutschland, Mazedonien, Bulgarien, Serbien, Kroatien, Griechenland, Italien, Portugal, Malta, Kolumbien, Argentinien, Australien, Südafrika und Lesotho.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON ICC INTERNATIONAL CANNABIS CORP.

Eugene Beukman

Eugene Beukman
CEO, Director
+1 (604) 687-2038
info@intlcannabiscorp.com

Auf unserer Website können Sie mehr über ICC erfahren: intlcannabiscorp.com/

Bleiben Sie über alle Entwicklungen bei ICC über unsere Social-Media-Kanäle auf dem Laufenden:
Facebook – www.facebook.com/ICCWRLD/
Twitter – twitter.com/ICC_WRLD
LinkedIn – www.linkedin.com/company/icc-wrld/

810 – 789 West Pender Street
Vancouver BC V6C 1H2
Tel: 604.687.2308

DIE BÖRSENAUFSICHT DER CSE HAT DIESE MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE RICHTIGKEIT UND ANGEMESSENHEIT DIESER MELDUNG.

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen zeichnen sich häufig durch Begriffe aus wie planen, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen, möglicherweise, werden, würden, potenziell, geplant sowie ähnliche Begriffe oder Informationen, wonach bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Bei diesen Informationen handelt es sich lediglich um Prognosen. Die Feststellungen und Prognosen, die in den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung enthalten sind, basieren auf verschiedenen Annahmen. Zukunftsgerichtete Informationen umfassen unter anderem: politische Veränderungen in Kanada und international, zukünftige gesetzliche und regulatorische Entwicklungen im Zusammenhang mit Cannabis in Kanada und international, die Fähigkeit des Unternehmens, Vertriebskanäle in internationalen Gerichtsbarkeiten zu sichern, Wettbewerb und andere Risiken, die das Unternehmen im Besonderen und die Cannabisindustrie im Allgemeinen betreffen.

Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden durch die vorstehenden Warnhinweise ausdrücklich eingeschränkt und beziehen sich auf das Datum dieser Mitteilung. Sofern nicht durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieser Veröffentlichung oder das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse, sei es aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, zu berücksichtigen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ICC International Cannabis Corp
Lucas Birdsall
810 – 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver, BC
Kanada

email : lucasbirdsall@gmail.com

Pressekontakt:

ICC International Cannabis Corp
Lucas Birdsall
810 – 789 West Pender Street
V6C 1H2 Vancouver, BC

email : lucasbirdsall@gmail.com