Category Archives: Medien

Medien

LINKITSYSTEMS veredelt Partnerschaft mit Mendix für DACH- und BENELUX-Region

LINKITSYSTEMS hilft seinen Kunden, die digitale Transformation zu beschleunigen.

BildLINKITSYSTEMS ist als Unternehmen der LINKIT-Gruppe offiziell zum Gold-Partner von Mendix ernannt. Zu Beginn des Jahres hatte der IT-Partner bereits ein eigenes Mendix-Squad mit Expert-, Advanced- und Interim-zertifizierten Entwicklern aufgebaut, um das bereits bestehende Low-Code-Portfolio zu erweitern. Um das Wachstum und die Nachfrage des Marktes noch schneller zu unterstützen, ist LINKIT im September auch mit der Ausbildung von Mendix-Spezialisten begonnen.

LINKITSYSTEMS hilft seinen Kunden, die digitale Transformation zu beschleunigen. Die offizielle Anerkennung durch Mendix als Gold-Partner und Aufnahme in das Partnernetzwerk für die Benelux- und DACH-Region unterstreicht die Qualität, Expertise und Professionalität des neusten Wissensclusters von LINKITSYSTEMS. Der IT-Partner feiert nächstes Jahr sein 25-jähriges Bestehen und stellt seine Low-Code-Lösungen Kunden wie Ahold, ASML, Aegon, Lidl und der Deutschen Bahn zur Verfügung.

„Wir freuen uns sehr, Mendix in unser Partnerportfolio aufnehmen zu können. So ermöglichen wir noch mehr Unternehmen, etwas mit Low Code zu bewirken. Mendix unterstützt nicht nur unsere Mission, der IT den Platz in Organisationen zu geben, den sie verdient. Auch die Kulturen unserer Unternehmen stimmen überein: Antrieb, Vertrauen und Wissensaustausch sind wichtige Schlüsselelemente“, sagt Cornelis Lemstra, CEO von LINKIT, über die neue Partnerschaft.

Jasper Wildeboer, Leader Partner Channels EMEA: „LINKIT kombiniert 25 Jahre Erfahrung mit einer Start-up-Mentalität, was zu einer agilen Organisation mit viel Erfahrung führt. Ich freue mich darauf, die Maker-Community gemeinsam zu vergrößern und die digitale Revolution von Unternehmensorganisationen zu beschleunigen.“

„Ich habe während meiner gesamten Karriere viel Unterstützung von Mendix und der Community gespürt. Daher freue ich mich, jetzt etwas zurückgeben zu können“, erklärt Bob van Heijster, Lead Mendix bei LINKIT und Mendix MVP.

Die LINKIT-Gruppe ist übrigens auch Diamond-Sponsor von MxHacks, dem Hackathon-Event für die weltweite Community von Mendix-Entwicklern. Am 23. und 24. September werden Mendix-Entwickler aus Boston, London, Rotterdam und Singapur Low-Code-Lösungen für die gemeinnützige Initiative Low-Code for Good entwickeln.

Weitere Informationen unter: https://www.linkitsystems.de/ 

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

LINKITSYSTEMS GmbH
Frau Anna Börjes
Design Offices Fürst und Friedrich, Fürstenwall 172
40217 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: –
web ..: https://www.linkitsystems.de/
email : marketing@linkitsystems.de

LINKITSYSTEMS GmbH ist Ihr Partner für digitale Innovationen. Als wissensbasierter „full-service“ IT-Anbieter verfügen wir über mehr als 20 Jahre Erfahrung in Entwicklung, Entwurf und Verwaltung innovativer IT-Lösungen für Top-500-Organisationen und Behörden.

Pressekontakt:

LINKITSYSTEMS GmbH
Frau Anna Börjes
Design Offices Fürst und Friedrich, Fürstenwall 172
40217 Düsseldorf

fon ..: –
web ..: https://www.linkitsystems.de/
email : marketing@linkitsystems.de

Medien

Ist Ihr Serverraum sicher?

Datensicherheit beginnt digital und endet analog – wer Daten wirklich sichern will, schützt auch seinen Serverraum perfekt. Dazu braucht es einen Spezialisten.

BildWer viele empfindliche Daten sichern will oder muss macht dies auf einem eigenen Server. Viele Unternehmen haben genau zu diesem Zweck eigene Server installiert, die sicher vor Zugriffen von außen sind und so idealen Datenschutz gewähren. Doch was, wenn ein Brand ausbricht? Ist der Serverraum in diesem Fall bestens geschützt und die Daten sicher? Und dieses Gedankenspiel geht noch weiter: Ist der Serverraum oder Serverschrank dann auch löschwassersicher?

Bei Brodinger, dem Experten für Brandschutz im Serverraum, weiß man um all diese Dinge bestens bescheid und bietet nun den besonderen Service an: „Risiko raus“ nennt sich das Analysepaket für Neukunden. Das Team von Brodinger besichtigt dabei die Räumlichkeiten inklusive Zutrittsmöglichkeiten. Im Anschluss an diesen Termin wird eine Risikoanalyse erstellt sowie ein Kostenplan, wie man die technische Infrastruktur bestens schützen kann.

Diese Schutzmaßnahmen können dann zum Beispiel eine geeignete Löschanlage für den Serverraum umfassen, eine Notstromversorgung für den Serverraum oder passende Alarmsysteme, die vor Einbruch schützen. Auch Zutrittskontrollsysteme oder Klimaanlagen für Serverräume werden angeboten, denn neben äußeren Einflüssen kann auch die interne Überhitzung zu Problemen führen. Das Brodinger Team findet auf jeden Fall heraus, was notwendig ist und berät speziell zu diesem Bereich.

Wer mehr zum „Risiko raus“ Paket wissen möchte besucht am besten gleich die Website des Unternehmens unter www.brodinger.eu. Brodinger. Denn Risiko im Serverraum kann man vermeiden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Brodinger IT-Sicherheitstechnik e.U.
Herr Roland Brodinger
Bahnhofstraße 9
4843 Ampflwang
Österreich

fon ..: +43 (0)7675 20121
web ..: https://www.brodinger.eu
email : office@brodinger.at

Brodinger IT-Sicherheitstechnik ist der Experte für Serverraumlösungen, Rechenzentren und Serverschrank Systemen. Geht es um Serverschutz wie Speicherlösungen, Brandschutz und Kühlsysteme, sind die Experten von Brodinger IT-Sicherheitstechnik die idealen Ansprechpartner.

Service wird im Unternehmen groß geschrieben. Die hohe Qualität der Dienstleistungen mit bestens
geschulten und langjährigen Mitarbeitern sowie die eingesetzte Technik sind dafür Voraussetzung. Beste Qualität und ideal angepasste Serviceleistungen werden mit umfassenden Garantieleistungen kombiniert.

Pressekontakt:

Brodinger IT-Sicherheitstechnik e.U.
Herr Roland Brodinger
Bahnhofstraße 9
4843 Ampflwang

fon ..: +43 (0)7675 20121
web ..: https://www.brodinger.eu
email : presse@romanahasenoehrl.at

Medien

Seitenkanalverdichter Druck- und Sauganwendung aus Anwendersicht beschrieben

Die Seitenkanalverdichter der SKVTechnik sind vielseitig einsetzbar. SKVTechnik bietet Dauerläufer mit 2 und 3 Jahren Gewährleistung für gewerbliche Kunden. Geräte exportiert nach Deutschland und EU.

BildBei Vorhandensein einer gültigen Umsatzsteuernummer wird die Lieferung in europäische Länder umsatzsteuerfrei geliefert. Seitenkanalverdichter erzeugen einen pulsationslosen, fettfreien Luftstrom. Seitenkanalverdichter Anlagen der SKVTechnik im einjährigen Wartungsinterval.

Ein häufig vorkommender Anwendungsfall von Seitenkanalverdichtern der SKVTechnik ist der Einsatz zur Belüftung von Wasser- oder Abwasserbecken. Ziel ist es hier, mit den vom Seitenkanalverdichter aufsteigenden Luftblasen, das Wasser in Bewegung zu bringen. Das hat nicht nur im Whirlpool die angenehme Wirkung Wohlbefinden zu erzeugen. Die gewünschte Wasserverwirbelung durch aufsteigende Luftblasen führt auch dazu, dass das Wasser mit Luftsauerstoff angereichert wird und Mikroorganismen im Wasser bessere Lebensbedingungen schafft. Das klingt vielleicht zuerst etwas ungewöhnlich, wird aber hier näher erklärt. Was ist das Geheimnis des Abbaus von Schadstoffen in Abwasserbehandlungsanlagen. Wie funktioniert die Reinigung oder Reinhaltung unseres Abwassers mit Hilfe Mikroorganismen?

SKVTechnik erklärt in diesem Beitrag die Wirkungsweise.
Im Abwasserbecken sind am Boden des Beckens Ausströmer angebracht, die die von den Seitenkanalverdichtern gelieferte Druckluft beim Ausströmen in das Wasser in winzige kleine Luftbläschen verteilen. Die an die Oberfläche steigenden Bläschen reißen im Sog auch das Wasser mit nach oben und lassen es vom Boden des Beckens bis an die Oberfläche ansteigen. Das von unterhalb der Oberfläche nachdrängende Wasser drückt das restliche Wasser an die Seiten, von dort aus strömt das Wasser wieder zurück zum Beckenboden. Ein Kreislauf entsteht und das Wasser wird umgewälzt. Das sich sonst am Boden befindliche Wasser wird mit dem an der Oberfläche befindliche Wasser vermischt.

Ein weiterer für die Reinigung wichtiger Effekt entsteht: Das Wasser wird durch die Luftblasen mit Luftsauerstoff angereichert. Dabei wird umso mehr Sauerstoff in das Wasser eingetragen, je kleiner die Luftblasen an den Ausströmersteinen am Beckenboden erzeugt werden. Der Grund hierfür ist auch an der Prinzipskizze zu erkennen. Während die Luftblasen vom Beckenboden an die Oberfläche steigen, wird an ihrer Blasenoberfläche Sauerstoffmoleküle in das Wasser gelöst. Der Sauerstoff, der sich in der Druckluft des Seitenkanalverdichters befand und jetzt in den Blasen im Wasser aufsteigt, löst sich im Wasser. Je größer jetzt die Oberfläche ist, die mit dem Wasser in Kontakt steht, desto größer ist auch die Abgabe von gelöstem Sauerstoff von den Luftblasen an das Wasser. Das führt den Leser zu folgender Frage:
Was ist der Vorteil, wenn sich viel Sauerstoff im Wasser befindet?
Die Mikroorganismen, welche die Schadstoffe im Wasser abbauen, benötigen für ihren Stoffwechsel Sauerstoff. Einfach ausgedrückt ernähren sich die im Abwasserbecken befindlichen Mikroorganismen von den Verunreinigungen im Abwasser. Der durch die Mikroorganismen vollzogene Reinigungsvorgang funktioniert um so besser, je besser der Stoffwechsel der kleinen Reinigungshelfer, der Mikroorganismen funktioniert. Je mehr Sauerstoff sich im Abwasser befindet, desto besser funktioniert also der Abwasserreinigungsvorgang.

Wenn Kunden Wasser in Bewegung bringen wollen oder sogar Abwasser zu klären haben, dann ist die SKVTechnik mit ihren Seitenkanalverdichtern und mit Ihrer langen Erfahrung in Sachen Lufttechnik der richtige Ansprechpartner. SKVTechnik empfiehlt für den Einsatz in bis zu 2,80 Meter tiefen Becken folgenden Seitenkanalverdichter:
S2-2- 139 m³/h |2,2 kW |+400 mbar |-275 mbar |3phases
Der S2 ist mit einem doppelstufigen Verdichterrad ausgestattet und drückt mit gewaltigen 400 Millibar. Der Seitenkanalverdichter läuft im Dauerbetrieb und ist geräuscharm. Er besitzt einen energieeffizienten Dreiphasen Drehstrommotor und kommt mit drei Jahren Gewährleistung von der italienischen Herstellerfirma FPZ S.p.A. SKVTechnik kann dieses Modell uneingeschränkt empfehlen. Der Einsatz eines Ansaugfilters und eines Überdruckventils wird angeraten.

SKVTechnik ist Ansprechpartner und Anlagenpartner in allen Fragen rund um Seitenkanalverdichter und Ventilatoren. Die Kollegen sind seit 2012 im deutschen und europäischen Raum tätig und haben ihr Können unter Beweis gestellt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

skvtechnik – 2021 – 2022
Herr Klaus Doldinger
Burgstr. 25
08523 Plauen
Deutschland

fon ..: 01727799600
fax ..: 037412510952
web ..: http://www.skvtechnik.de
email : info@skvtechnik.de

SKVTechnik aus Plauen liefert einbaufertige Seitenkanalverdichter oder Seitenkanalgebläse, Seitenkanalpumpen. Wir liefern ausschließlich Verdichter bzw. Vakuumverdichter, die von Markenherstellern produziert wurden, in Deutschland kostenfrei und versichert. In die EU-Länder liefern wir gegen geringe Aufschläge ebenfalls versichert. Überzeugen Sie sich! Profitieren Sie von unseren Einkaufskonditionen.

Pressekontakt:

skvtechnik – 2021 – 2022
Herr Klaus Doldinger
Burgstr. 25
08523 Plauen

fon ..: 01727799600
web ..: http://www.skvtechnik.de
email : info@skvtechnik.de

Medien

matched.io macht IT-Recruiting zugänglich für alle

Direct-to-Consumer-Modell

BildDas 2019 gegründete Unternehmen matched.io verfolgt ein Ziel: Tech-Teams mit den richtigen Entwickler:innen auf den schnellsten Weg zusammenzubringen. Und nicht nur das. Es strebt danach, den Einstellungsprozess so effizient und kostengünstig wie möglich zu gestalten. Die Plattform mit einer aktuellen Nutzerzahl von über 3.000 Usern, Anzahl täglich steigend, hebt sich von allen anderen Job Plattformen, die sich auf Entwickler:innen fokussieren, ab. Die intelligente Technologie ermöglicht es, sich mit einem Pool von Talenten zu verbinden, die die Job Kriterien erfüllt.

Mit dem Direct-to-Consumer-Modell, die in diesem Fall die Entwickler:innen sind, will die Plattform durch einen vollautomatisierten Matching-Prozess überragende und zeitgleich erschwingliche Personalvermittlung zugänglich machen: innerhalb weniger Sekunden Entwickler:innen kennenlernen, die den Anforderungen entsprechen.

Mit einem Team aus Entwickler:innen, KI-Experten und -Expertinnen, promovierten Informatiker:innen und Mathematiker:innen, sowie Software Architekten und Architektinnen setzt das Produkt mit seinem innovativen Ansatz einen Kontrapunkt zum herkömmlichen IT-Recruiting. Und zwar, indem es die Einstellungspraktiken weg von kostspieligen und schwerfälligen Prozessen hin zu automatisierten, kosteneffizienten und authentischen Prozessen bewegt. Durch die Persönlichkeitsinformation und die Berücksichtigung individueller Ziele sinken Unzufriedenheit und Fluktuation. Dies wiederum macht das Tech-Recruiting für jede und jeden erschwinglich, während die branchenweiten Standards übertroffen werden.

Angesichts des wirtschaftlichen Abschwungs und der bevorstehenden Finanzierungskrise sind Startups gezwungen, sich durch intelligente Planung auf die schwierigen Zeiten einzustellen – und dennoch wird die herkömmliche Personalbeschaffung im Technologiebereich immer kostspieliger.

Intelligente Einstellungen sind nach wie vor entscheidend für das Überleben eines Startups. Aus diesem Grund ist es für junge Unternehmen unerlässlich, Anbieter zu finden, die ihnen die besten Ressourcen zur Verfügung stellen, ohne dass die Kosten steigen. Genau diesen Zweck erfüllt matched.io.

Das Unternehmen glaubt an den Zusammenhalt in diesen schwierigen Zeiten und bietet daher allen Startups im Fundraising-Prozess ab sofort eine kostenlose Nutzung von https://www.matched.io/ für 3 Monate an. Damit sparen Startups EUR 4.500 und können in dem Zeitraum beliebig viele Entwickler:innen kostenlos einstellen. Um das kostenlose Angebot zu nutzen, genügt ein Einzeiler an contact@matched.io.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

matched.io GmbH
Frau Manuela Sayin
Bei den Mühren 70
20457 Hamburg
Deutschland

fon ..: –
web ..: https://www.matched.io/business
email : ela@matched.io

.

Pressekontakt:

matched.io GmbH
Frau Manuela Sayin
Bei den Mühren 70
20457 Hamburg

fon ..: –
web ..: https://www.matched.io/business
email : ela@matched.io

Medien

CSS präsentiert eGECKO auf der Zukunft Personal Europe 2022 in Köln

Effektivere Prozesse im Personalbüro – Ganzheitliche Komplettlösung sorgt für Transparenz und Zeitersparnis

BildKünzell, 11. 07. 2022 – Die CSS AG, führender Anbieter einer 100%ig integrierten Unternehmenssoftware für den Mittelstand, präsentiert auf der Zukunft Personal Europe 2022 in Köln ihre DSGVO-konforme Software eGECKO Personalwesen. Als ganzheitliche Komplettlösung auf einer einzigen Datenbasis unterstützt eGECKO sämtliche Personalprozesse von der Lohn- und Gehaltsabrechnung über das Bewerbermanagement bis hin zur Zeitwirtschaft und Reisekostenabrechnung. Die vollintegrierte Lösung für die Personalarbeit lässt sich flexibel an individuelle Anforderungen anpassen und hilft Unternehmen dabei, anfallende Routinearbeiten zu verkürzen, die Verfahrenskosten zu senken und das Abrechnungsverfahren nachhaltig zu vereinfachen. Kunden und Interessenten finden CSS in der Zeit vom 13. bis zum 15. September auf dem Messegelände Köln, Halle 4.2, Stand C.08.

Besucher auf dem Messestand können sich umfassend über die vollständig integrierte eGECKO Komplettlösung informieren. Detaillierte Einblicke in verschiedene Module wie Recruiting, Reisemanagement oder Lohn- und Gehaltsabrechnung machen deutlich, welche Transparenz und Zeitersparnis die applikationsübergreifenden Features mit sich bringen und für effektivere Prozesse sorgen: Routinearbeiten wie Personalabrechnung, Bewerbermanagement und Bescheinigungswesen gehen mit der Software ebenso zeitsparend von der Hand wie die Erstellung von Analysen, freidefinierbare Suchabfragen oder die Gestaltung eines individuellen Dashboards. Hinzu kommen die komfortablen Möglichkeiten mit der mobilen eGECKO App für Reise, Urlaub, Zeiterfassung und Verdienstnachweis. Weitere Messe-Highlights sind CSS Services wie das Outsourcing der Personalabrechnung oder die Pflege von Tarifverträgen im öffentlichen Dienst.

Personalmanagement komplett und transparent

Wie effizient und zeitsparend die Erleichterungen im Einzelnen sind, zeigen beispielsweise die Arbeitsabläufe rund um den Bewerbungs- und Personalbeschaffungsprozess. So kann neben dem kompletten eGECKO Bewerbermanagement auch der gesamte Prozess des Recruitings abgebildet werden. In Kombination mit dem innovativen One-Click-Recruiting-Tool erledigt der HR-Mitarbeiter in einer intuitiv bedienbaren Web-Oberfläche die Anzeigenerstellung, veröffentlicht diese in beliebigen Kanälen – inklusive der eigenen Homepage oder Facebook – und verfügt im weiteren Verlauf über alle gängigen Auswertungen wie Statistiken oder Klickraten. Daten eingehender Bewerbungen werden automatisch in eGECKO hinterlegt und Anhänge angefügt; jegliche Korrespondenz mit dem Bewerber erfolgt nun direkt aus eGECKO. Wird ein Bewerber ins Unternehmen übernommen, ist die Fortführung als Mitarbeiter mit allen vorhandenen Daten ohne Aufwand komfortabel möglich.

Auch selbst definierte Suchabfragen und zahlreiche Standard-Analysen lassen sich schnell und komfortabel zur Anzeige und Auswertung von erfassten Personaldaten nutzen. Dazu gehören beispielsweise Informationen über Qualifikationen und Fehlzeiten, aber auch über relevante buchhalterische Daten. Die Weiterbearbeitung der Daten in anderen eGECKO Anwendungen wie der Finanzbuchhaltung oder der Kostenrechnung, Controlling oder Budgetierung ist ebenfalls in Echtzeit möglich. So lassen sich sämtliche Aufgaben des Personalwesens mit nur einer Softwarelösung in einem durchgängigen Prozess erledigen, ohne diese Anwendung auch nur ein einziges Mal verlassen zu müssen. Lästige Schnittstellen zwischen den Anwendungen, Datenschieberei von einer in die andere Anwendung und mehrfache Dateneingabe gehören der Vergangenheit an – Fehlervermeidung und Zeitersparnis sind das Ergebnis. Die vielfältigen Abfragemöglichkeiten und umfangreichen Suchfunktionen über den gesamten Datenbestand dienen zudem als Grundlage für fundierte Personalentscheidungen.

Alles in allem verfügen Unternehmen mit eGECKO Personalwesen neben einer leistungsfähigen Lohn- und Gehaltsabrechnung über ein umfassendes Personal- und Reisemanagement auf einer einzigen Datenbasis. Durch die Integration in das eGECKO Produktportfolio entfällt beispielsweise die manuelle Doppelerfassung von Personaldaten. Die mehrmandantenfähige und branchenunabhängige Software kann entweder als Stand-alone-System oder zusammen mit Controlling und Rechnungswesen im zentralen Data-Warehouse integriert eingesetzt werden.

Die Highlights von eGECKO Personalwesen
– Leistungsfähige Lohn- und Gehaltsabrechnung
– Umfassendes Personal-, Personalzeit- und Reisemanagement
– Personalinformationssystem mit Personalkostenhochrechnung
– Skillmanagement gibt Transparenz und Objektivität bei Personalentscheidungen
– Digitale Personalakte für schnellen Zugriff auf alle Mitarbeiterdaten
– Hohe Sicherheit durch Plausibilitätsprüfungen
– Komfortable Terminüberwachung
– Mehrmandantenfähige und branchenübergreifende Funktionen
– Firmenübergreifende Verwaltung von Personalstammdaten
– Firmenübergreifende Erfassung von Bewegungsdaten
– Benutzerfreundliche Oberfläche und intelligentes Suchsystem
– Mobile App zur schnellen Erfassung, Bearbeitung, Freigabe und Einsicht von Daten und Belegen

Innovative Komplettlösung aus einem Guss
Zudem ist die Personalsoftware Teil der 100%ig integrierten betriebswirtschaftlichen eGECKO Komplettlösung mit Rechnungswesen, Controlling sowie CRM mit integriertem Konzernmanagement inkl. Fremdwährung, Vertrags- und Projektmanagement. Sämtliche Abläufe sind durchgängig miteinander vernetzt.

Mittelstandslösung eGECKO
Die branchenübergreifend einsetzbare Software eGECKO integriert und vernetzt auf effiziente, ganzheitliche Weise sämtliche Abläufe eines Unternehmens. Das Produktportfolio umfasst Lösungen für das Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Konzernmanagement, Vertragsmanagement, Dokumentenarchiv), Controlling (Kostenrechnung, strategische Unternehmensplanung, Budgetierung, Kennzahlensystem, Rating), Personalwesen (Lohn- und Gehaltsabrechnung, Reisemanagement, Personalmanagement, Personalzeiterfassung), CRM sowie spezielle ERP-Komplettlösungen für ausgewählte Branchen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

CSS AG
Frau Verena Quell
Friedrich-Dietz-Str. 1
36093 Künzell
Deutschland

fon ..: +49 (661) 9392-216
fax ..: +49 (661) 9392-325
web ..: http://www.css.de
email : verena.quell@css.de

Die CSS AG entwickelt seit 1984 benutzerorientierte sowie branchenübergreifend einsetzbare Business Software für den anspruchsvollen Mittelstand – auch für den internationalen Unternehmenseinsatz. Die Softwarelösung eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung die komplette Integration von Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen und CRM mit moderner Javatechnologie. Mit knapp 2800 Kunden und mehr als 13.500 Firmen, darunter Organisationen, öffentliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne wie CAWÖ Textil, Hassia Mineralquellen, die WASGAU Produktions & Handels AG oder der VDMA, gehört CSS zu den großen Herstellern betriebswirtschaftlicher Software in Deutschland. Neben dem Hauptsitz in Künzell bei Fulda ist die CSS-Gruppe deutschlandweit mit über 270 Mitarbeitern und Standorten in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Lampertheim, München, Villingen-Schwenningen und Wilhelmshaven vertreten. Zum europaweiten Partnernetz von CSS zählen Unternehmen wie die Asseco Solutions AG, COBUS ConCept GmbH, Hetkamp GmbH, PLANAT GmbH, PDS GmbH oder PSI Automotive & Industry GmbH. Strategische Partner sind Microsoft, Informix, Oracle und IBM. Die CSS AG ist Mitglied im Branchenverband BITKOM, im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.) und im BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.). Weitere Informationen zu CSS: www.css.de

Pressekontakt:

CSS AG
Frau Verena Quell
Friedrich-Dietz-Str. 1
36093 Künzell

fon ..: +49 (661) 9392-216
web ..: http://www.css.de
email : verena.quell@css.de