Category Archives: Wirtschaft

Wirtschaft

Biofrontera AG erhält Zulassung der neuen BF-RhodoLED® XL Lampe von der FDA

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 MAR

Leverkusen, 22. Oktober 2021 – Die Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113), ein internationales biopharmazeutisches Unternehmen, gab heute die Zulassung der neuen Rotlichtquelle BF-RhodoLED® XL für die photodynamische Therapie (PDT) durch die U.S. Food and Drug Administration (FDA) bekannt. Die Zulassung erfolgte, wie auch beim Vorgängermodell BF-RhodoLED®, entsprechend den Vorgaben der FDA als Kombinationszulassung mit unserem verschreibungspflichtigen Medikament Ameluz®.

Die neue, größere BF-RhodoLED® XL ist zusammen mit Ameluz® für die Behandlung von milden und moderaten aktinischen Keratosen im Gesicht und auf der Kopfhaut zugelassen, was der derzeitigen Zulassung von Ameluz® in den USA entspricht. Mit Hilfe der neuen PDT-Lampe können größere Flächen beleuchtet werden, was die gleichzeitige Behandlung von mehreren, voneinander entfernt liegenden aktinischen Keratosen ermöglicht.

Im Vorfeld der Zulassung wurde die neue Lampe durch mehrere Patentanmeldungen geschützt, was aufgrund der Besonderheiten der Kombinationszulassung der FDA nach einer Patenterteilung auch zum Schutz des Medikaments Ameluz® im US-Markt beitragen wird.

Die Behandlungsparameter der neuen BF-RhodoLED® XL, wie Lichtdosis, Belichtungszeit und Wellenlänge des Lichts sind identisch mit dem Vorgängermodell BF-RhodoLED®. Um die strengen Vorgaben der FDA bei der Herstellung eines Klasse III-Medizinprodukts erfüllen zu können, wurde auch für die neue Lampe die Herstellung am Stammsitz des Unternehmens in Leverkusen aufgebaut. In Europa ist der Vertrieb der neuen BF-RhodoLED® XL derzeit noch nicht geplant. Das Modell BF-RhodoLED® wird zunächst weiterhin in allen Märkten vertrieben.

Biofrontera AG, Hemmelrather Weg 201, 51377 Leverkusen
ISIN: DE0006046113
WKN: 604611

Kontakt: Biofrontera AG
Tel.: +49 (0214) 87 63 2 0, Fax.: +49 (0214) 87 63 290
E-mail: ir@biofrontera.com

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Biofrontera AG
Pamela Keck
Hemmelrather Weg 201
51377 Leverkusen
Deutschland

email : ir@biofrontera.com

Pressekontakt:

Biofrontera AG
Pamela Keck
Hemmelrather Weg 201
51377 Leverkusen

email : ir@biofrontera.com

Wirtschaft

Türschilder: Qualität made in Austria

Geht es um kundenfreundliche Beschilderung, weiß der Profi, worauf es ankommt. Bei Schilder Systeme hat man eigene Schilder für die Gastronomie und Hotellerie entwickelt – alles für die Gäste!

BildIn Sachen Beschilderung hat jede Branche ihre eigenen Bedürfnisse. Darum hat man im türschild.shop auch extra auf diese Bedürfnisse Rücksicht genommen und spezielle Türschilder, Büroschilder und Hotelschilder entwickelt – für jeden genau das Richtige. Vor allem Gastronomie- und Hotelbetriebe sind darauf angewiesen, dass der Betrieb möglichst reibungslos vonstatten geht – in der Hochsaison ein Muss.

Die Bereiche, die bestens beschildert werden müssen, sind vielfältig: Es beginnt mit der Zufahrt zum Hotel- und Tourismusbetrieb und geht weiter über den Parkplatz oder die Tiefgarage bis zur Rezeption. Dieser Bereich ist enorm wichtig, das sich Gäste hier einen ersten Eindruck machen. Wenn man bereits in der Rezeption das Gefühl erleben darf, sich bestens orientieren zu können, steigt der Wohlfühlfaktor. Gleichzeitig sollte die Beschilderung ästhetisch, elegant und stilistisch zum Haus passend sein.

Das gilt genauso für die Wege zu den Zimmern, die Sanitäranlagen, Wellnessbereiche und Seminarräume. Im Zuge der verschiedenen Covid Verordnungen gilt es zusätzlich, in diesen öffentlichen Bereichen Schilder zu wählen, die einfach und optimal zu reinigen sind. Im türschild.shop bietet man für all diese Ansprüche die passenden Beschilderungen – und für den Seminar- und Gaststättenbetrieb zusätzlich lärmreduzierenden Akustikelemente, die ganz im Stil des Gesamtensembles bedruckt werden können.

Weitere Informationen finden Interessierte auf der Website unter www.tuerschild.shop. Über diese Seite kann auch Kontakt mit den Profis aufgenommen werden, die gerne die optimale Lösung für jeden Anspruch finden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

SCHILDER Systeme GmbH
Herr Manfred Seeleitner
Salzburgerstraße 177
5110 Oberndorf
Österreich

fon ..: +43_6272_4240
fax ..: +43_6272_5071
web ..: http://www.schild-schilder.de/
email : shop@schild.eu

Die SCHILDER Systeme GmbH ist Ihr Spezialist für Schilder aus Alu und Glas, für Büroschilder, Hotelschilder und Türschilder. In unserem Shop finden Sie sicher genau das Schild, das Sie suchen, vom Türschild bis zum Infoschild, vom Tischaufsteller bis zum Fluchtwegschild.

In unserem Schilder Shop finden Sie ein großes Angebot an Schildern zur Bandschutzkennzeichnung. Sämtliche Brandschutzschilder und Rettungshinweisschilder aus unserem Schilder Shop sind DIN EN ISO 7010-genormt!

Sie sind auf der Suche nach Schaukästen zur Präsentation Ihres Unternehmens und zur Information Ihrer Mitarbeiter? Wir sind Ihre Experten für Schaukästen – sowohl für den Innen- wie auch Außenbereich! In unserem Schildershop finden Sie Schaukästen zur Wandmontage oder zur freistehenden Verwendung – in verschiedenen Größen und Ausführungen!

Pressekontakt:

SCHILDER Systeme GmbH
Herr Manfred Seeleitner
Salzburgerstraße 177
5110 Oberndorf

fon ..: +43_6272_4240
web ..: http://www.schild-schilder.de/
email : presse@romanahasenoehrl.at

Wirtschaft

Halo schließt drittes geändertes und berichtigtes Schuldscheindarlehen zu einem Kapitalbetrag von bis zu 15 Millionen CAD ab

Nicht zur Verbreitung über US-Nachrichtendienste oder in den Vereinigten Staaten bestimmt

Toronto, Ontario – 21. Oktober 2021 – Halo Collective Inc. (Halo oder das Unternehmen) (NEO: HALO, OTCQB: HCAND, Deutschland: A3C9VV)) gibt heute den Abschluss eines dritten und berichtigten Schuldscheindarlehens zu einem Kapitalbetrag von bis zu 15 Millionen CAD bekannt.

Kiran Sidhu, Chief Executive Officer des Unternehmens, erläuterte: Wir freuen uns, die Laufzeit der bestehenden Kreditfazilität verlängert zu haben. Obwohl das Unternehmen derzeit keine Saldoforderung in dieser Fazilität hat, verleiht uns die Weiterführung der Fazilität, zusammen mit unserer derzeitigen Barposition und unserem Arbeitskapital, zusätzliche Flexibilität für unsere weitere Wachstumsstrategie.

Das dritte geänderte und berichtigte Schuldscheindarlehen ändert und berichtet das zweite geänderte und berichtete Schuldscheindarlehen, das das Unternehmen mit einem privaten, unabhängigen Kreditgeber abschloss, wie in der Pressemeldung des Unternehmens vom 26. August 2020 bekanntgegeben.

Das dritte geänderte und berichtigte Schuldscheindarlehen verlängert das Fälligkeitsdatum bis zum 21. Oktober 2022, mit der Option für das Unternehmen, dieses Datum wiederum bis zu 12 Monaten zu verlängern. Alle anderen Bedingungen des zweiten geänderten und berichtigten Schuldscheindarlehens bleiben unverändert.

Das dritte geänderte und berichtigte Schuldscheindarlehen unterliegt einer Zinsrate von 9 % im ersten Jahr und danach einer Zinsrate von 13 % für jede Kreditlinie. Es bestehen keine Saldoforderungen unter dem zweiten geänderten und berichtigten Schuldscheindarlehen oder dem dritten geänderten und berichtigten Schuldscheindarlehen. Es sind keine Verpflichtungen oder Erneuerungsgebühren offen.

Eine Kopie des dritten geänderten und berichtigten Schuldscheindarlehens wird unter dem Profil des Unternehmens in SEDAR auf www.sedar.com veröffentlicht werden.

Über Halo Collective Inc.

Halo Labs ist ein führendes, vertikal integriertes Cannabisunternehmen, das hochwertige Cannabisblüten, Öle und Konzentrate anbaut, extrahiert, produziert und vertreibt und seit Firmengründung elf Millionen Gramm Öle und Konzentrate verkauft hat. Das Unternehmen baut sein Geschäft kontinuierlich weiter aus und skaliert effizient, indem es Partnerschaften mit vertrauenswürdigen Branchenführern eingeht, die Halos betriebliche Expertise bei der Markteinführung einer Vielzahl von Qualitätsprodukten schätzen.

Halo ist derzeit in den Vereinigten Staaten in Oregon und Kalifornien, in Kanada, im südlichen Afrika im Königreich Lesotho und im Vereinigten Königreich tätig. Das Unternehmen verkauft Cannabisprodukte hauptsächlich an Verkaufsstellen in den USA unter den Marken Hush, Mojave und Exhale sowie im Rahmen von Lizenzvereinbarungen mit Papa’s Herb®, DNA Genetics, Terphogz und FlowerShop*, einer Cannabis-Lifestyle- und Wellness-Marke, an der G-Eazy als Partner und Schlüsselmitglied beteiligt ist.

Im Rahmen seiner fortwährenden Expansion und vertikaler Integration in den USA, rühmt sich Halo mehrerer wachsender Betriebe in Oregon und zwei geplanter Betriebe in Kalifornien. In Oregon besitzt das Unternehmen insgesamt 12 Acres an eigenen oder unter Vertrag stehenden Freiland-, Gewächshaus- oder Indoor-Anbauflächen, unter anderem East Evans Creek, eine sechs Acres große Anbaustätte in Jackson County mit vier Lizenzen, im Besitz und betrieben von Halo. Das Unternehmen hat Verträge zu zwei Drittlizenzen, die vertraglich verpflichtet sind, ihr gesamtes Produkt an Halo zu verkaufen; Winberry Farms; eine knapp einen halben Hektar große Anbaufläche 30 Meilen außerhalb von Eugene in Lane County, deren Lizenz Halo besitzt und ausübt, sowie Williams Wonder Farms, eine 1,2 Hektar große Anbaufläche im Applegate Valley, die vertraglich verpflichtet ist, ihre gesamte Ernte an Halo zu verkaufen, bis Halo die Lizenzen und das Vermögen des Betriebs übernommen hat. Halo hat vor Kurzem Food Concepts erworben, den Hauptpächter einer 5.100 m² großen überdachten Anlage für den Anbau, die Verarbeitung und den Großhandel von Cannabis in Portland, Oregon, die von den Pistil Point-Unternehmen (die Pistil Point-Übernahme) betrieben wird.

In Kalifornien baut das Unternehmen Ukiah Ventures, eine geplante 30.000 Quadratfuß große Treibhaus- und Verarbeitungsanlage, der bis zu fünf weitere Acres Industrieland zur Expansion der Anlage in naher Zukunft angeschlossen sind. Halo ging eine Partnerschaft mit Green Matter Holding in Kalifornien zu Kauf einer Liegenschaft in Lake County ein und entwickelt bis zu 63 Acres Anbau und damit eine der größten lizenzierten Anbaustätten in Kalifornien. Halo plant außerdem die Expansion seiner Betriebe in Kalifornien durch die Eröffnung dreier Verkaufsstellen in North Hollywood, Hollywood und Westwood.

In Kanada akquirierte Halo drei KushBar-Einzelhandelsgeschäfte in Alberta im Rahmen seiner ersten Akquisition zum geplanten Markteintritt in Kanada, unter Nutzung seiner Marken in Oregon und Kalifornien. Mit den KushBar-Einzelhandelsgeschäften als Grundstein will das Unternehmen seine Präsenz in Kanada erweitern.

Halo hat auch eine Reihe von Softwareentwicklungen erworben, darunter CannPOS, Cannalift und seit kurzem auch CannaFeels. Darüber hinaus besitzt Halo die Technologie zur diskreten sublingualen Dosierung, Accudab. Das Unternehmen beabsichtigt, diese Vermögenswerte sowie sein dazugehöriges geistiges Eigentum und seine Patentanmeldungen in seine Tochtergesellschaft Halo Tek Inc. auszugliedern, und erwartet die Ausschüttung an die Aktionäre zu einem von Halo zu bestimmenden Stichtag.

Halo hat kürzlich seine Absicht bekannt gegeben, seine Aktivitäten außerhalb der USA in ein neu gegründetes in Alberta registriertes Unternehmen namens Akanda Corp. zu reorganisieren, dessen Aufgabe es ist, qualitativ hochwertige und ethisch einwandfreie medizinische Cannabisprodukte für Patienten weltweit anzubieten. Akanda wird sich bemühen, dieses Versprechen zu erfüllen und gleichzeitig positive Veränderungen im Bereich Wellness voranzutreiben, Menschen in Lesotho zu unterstützen und die Lebensqualität der Mitarbeiter und der lokalen Gemeinden, in denen das Unternehmen tätig ist, zu verbessern – und gleichzeitig seinen CO2-Fußabdruck zu begrenzen. Akanda wird die skalierten Produktionskapazitäten von Bophelo Bioscience & Wellness Pty. Ltd., dem in Lesotho ansässigen Anbau- und Verarbeitungscampus von Halo, der sich in der weltweit ersten Sonderwirtschaftszone (SEZ) befindet, in dem Cannabis angebaut wird, mit dem Vertrieb und der Markteinführung durch Canmart Ltd., Halos in Großbritannien ansässiger, vollständig zugelassener pharmazeutischer Importeur und Vertreiber, der Apotheken und Kliniken in Großbritannien beliefert, kombinieren. Mit einer potenziellen maximalen lizenzierten Anbaufläche von 200 Hektar (495 Acres) hat Bophelo eine Skalierbarkeit, die heute wohl weltweit unübertroffen ist.

Weitere Informationen zu Halo finden Sie in den einschlägigen Unterlagen, die von Halo auf der SEDAR-Webseite www.sedar.com veröffentlicht wurden.

Treten Sie mit Halo Collective in Kontakt:
Email – info@haloco.com
Webseite – haloco.com/
LinkedIn – www.linkedin.com/authwall?trk=bf&trkInfo=AQGlL4lIakUzcQAAAXymY9VInfmgzWpEiFfzBAT2VBE_1BJFH4zrOrCbeBMido4qoo28kL_tzyXaY23JyLjxBTQnDUCjw8go5HJbIv1lSJrWCuCJRVY1GahwK21IaUOPtDbJ2uA=&originalReferer=&sessionRedirect=https%3A%2F%2Fwww.linkedin.com%2Fcompany%2Fhalo-cannabis%2F
Twitter – twitter.com/_HaloCollective
Instagram – www.instagram.com/halocollectiveinc/

Kontaktdaten

Halo Collective Inc.
Investor Relations
info@haloco.com
www.haloco.com/investors

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Philip van den Berg, Chief Financial Officer des Unternehmens unter der Rufnummer (541) 646-5694 oder per E-Mail an philip@haloco.com.

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen
Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um Halos Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, beabsichtigt nicht, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse umgesetzt werden können, könnten, würden, dürften oder werden bzw. eintreten oder erzielt werden. Zukunftsgerichtete Informationen können sich auf erwartete Ereignisse oder Ergebnisse beziehen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den erwarteten Umfang einer von Akanda durchzuführenden Kapitalerhöhung und den Prozentsatz der Akanda-Aktien, die nach der Transaktion im Besitz von Halo sein werden, die Erwartungen von Halo in Bezug auf die Ausweitung der Verarbeitungs-, Produktions- und Vertriebsoperationen und deren finanzielle Leistung, die Expansionspläne des Unternehmens in Kanada und Kalifornien, die erwartete Größe und Kapazität der endgültigen Anlage, die bei Ukiah Ventures geplant ist, die Größe der geplanten Anbauanlage von Halo in Nordkalifornien, die Fähigkeit von Bophelo und Canmart, den britischen Markt zu bedienen, die beabsichtigte Ausgliederung mit Halo Tek Inc. und Halos beabsichtigte Pläne zur Reorganisation seiner operativen Betriebe außerhalb der USA über Akanda Corp.

Durch die Kennzeichnung solcher Informationen und Aussagen auf diese Weise will Halo den Lesern zur Kenntnis bringen, dass solche Informationen und Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderweitigen Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Darüber hinaus hat Halo in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung bestimmte Annahmen getroffen. Obwohl Halo die Annahmen und Faktoren, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basiert, sowie die darin enthaltenen Erwartungen für angemessen hält, darf solchen Informationen und Aussagen nicht vorbehaltslos vertraut werden. Es besteht keine Zusicherung oder Garantie, dass sich solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von den Inhalten solcher Informationen und Aussagen abweichen. Die Schlüsselfaktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen, sind unter anderem die folgenden: Änderungen auf dem Verbrauchermarkt für Cannabisprodukte, Änderungen der erwarteten Ergebnisse der vorgeschlagenen Änderungen am Betrieb von Halo, Verzögerungen bei der Erlangung erforderlicher Lizenzen oder Genehmigungen, die für den Aufbau des Betriebs in Oregon, die vorgeschlagene Ausgliederung von Halo Tek Inc. oder die vorgeschlagene Umstrukturierung von Akanda Corp, Verzögerungen oder unvorhergesehene Kosten im Zusammenhang mit dem Bau, die Fähigkeit von Wettbewerbern, den operativen Betrieb in Nordkalifornien auszuweiten, Verzögerungen oder unvorhergesehene Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem Anbau und der Ernte von Halos Rohmaterial, Änderungen der allgemeinen wirtschaftlichen, geschäftlichen und politischen Bedingungen, einschließlich Änderungen an den Finanzmärkten; und die anderen Risiken, die im Jahresinformationsblatt des Unternehmens vom 31. März 2021 und anderen Offenlegungsdokumenten, die auf dem Profil des Unternehmens unter www.sedar.com verfügbar sind, offengelegt werden. Sollten eines/r oder mehrere dieser Risiken, Unsicherheiten oder anderweitige Faktoren eintreten bzw. sollten sich die den zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, dann könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die hier beabsichtigt, geplant, prognostiziert, angenommen, geschätzt oder erwartet werden.

Die in dieser Pressemeldung beschriebenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung und Halo hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Informationen und/oder zukunftsgerichtete Aussagen, die hier enthalten sind bzw. auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Sämtliche nachfolgenden zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen in schriftlicher und mündlicher Form, die entweder das Unternehmen Halo oder in dessen Namen agierende Personen betreffen, sind ausdrücklich zur Gänze mit diesem Vorbehalt versehen.

Werbeverbot
Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot für den Kauf oder Verkauf von hierin beschriebenen Wertpapieren dar. Auch dürfen in Staaten oder Rechtsprechungen, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf rechtswidrig wären, keine Verkäufe stattfinden, bevor eine Registrierung oder Qualifizierung gemäß dem geltenden Wertpapierrecht eines solchen Staates oder einer solchen Rechtsprechung erfolgt ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Halo Collective Inc.
Philip van den Berg
504 – 100 Park Royal
V7T 1A2 West Vancouver, BC
Kanada

email : philip@halocanna.com

Pressekontakt:

Halo Collective Inc.
Philip van den Berg
504 – 100 Park Royal
V7T 1A2 West Vancouver, BC

email : philip@halocanna.com

Wirtschaft

Copper Mountain Mining meldet die Ernennung eines Senior Vice President Exploration

Vancouver, British Columbia – 21. Oktober 2021 – Copper Mountain Mining Corporation (TSX: CMMC | ASX:C6C) (das Unternehmen oder Copper Mountain – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/copper-mountain-mining-corp/) gibt die Ernennung von Patrick Redmond zum Senior Vice President, Exploration, mit Wirkung zum 1. November 2021 bekannt.

Wir freuen uns, dass wir einen Senior Vice President für den Bereich Exploration mit Patricks umfangreicher Erfahrung und Expertise ernennen können, sagte Gil Clausen, President und CEO von Copper Mountain. Patrick hat eine beeindruckende Erfolgsbilanz bei der Exploration. Er bringt eine Fülle von Kenntnissen mit, die wir bei unseren Investitionen in das herausragende Explorationspotenzial sowohl in der Mine Copper Mountain in British Columbia als auch in unseren Projekten in Queensland, Australien, einsetzen können.

Herr Clausen fügte hinzu: Im Namen des Unternehmens und des Board of Directors möchte ich Peter Holbek unseren Dank für sein Engagement und seine Dienste aussprechen, da er sich von seiner Rolle als VP Exploration bei Copper Mountain zurückzieht. Wir freuen uns, dass Peter sich dafür einsetzt, einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, der die Kontinuität der geologischen Kenntnisse und Einsichten sicherstellt.“

Über Patrick Redmond
Patrick Redmond verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der internationalen Mineralexploration und in der Bergbauindustrie. Er hat eine Erfolgsbilanz bei der Wertschöpfung durch Exploration und Entdeckung in verschiedenen Rechtsgebieten und bei einer Reihe von Rohstoffen. Er besitzt fundiertes technisches Fachwissen über erzbildende hydrothermale Systeme in einer Reihe von Erzlagerstättentypen und hat besondere Erfahrung mit Porphyr-Kupferlagerstätten.

Patrick war zuvor Vice President of Exploration bei KoBold Metals, wo er ein integriertes Team von Geowissenschaftlern und Datenwissenschaftlern bei der Entwicklung innovativer, datengestützter Tools und maschineller Lernverfahren leitete, um die Entdeckung von Materialien zu unterstützen, die für die Revolution in den Bereichen Elektrofahrzeuge und erneuerbare Energien entscheidend sind. Zuvor war er über 12 Jahre lang bei Teck Resources in verschiedenen leitenden Positionen im Bereich Exploration tätig, unter anderem als General Manager Exploration, The Americas und technischer Leiter der geowissenschaftlichen Dienste. Bevor er zu Teck kam, war er Chefgeologe bei QGX Ltd.

Patrick erhielt seinen Doktortitel in Geologie und Umweltwissenschaften von der Stanford University, seinen M.Sc. in Geologie und seinen B.A. (Hons) in Geowissenschaften von der Universität Dublin, Trinity College. Patrick ist Mitglied des AusIMM und Fellow der Society of Economic Geologists.

Über Copper Mountain Mining Corporation

Copper Mountains Aushängeschild ist die zu 75 % unternehmenseigene Mine Copper Mountain, die sich im Süden von British Columbia in der Nähe der Stadt Princeton befindet. Die Mine Copper Mountain produziert derzeit etwa 100 Millionen Pfund Kupferäquivalent pro Jahr, wobei die durchschnittliche Jahresproduktion voraussichtlich auf etwa 140 Millionen Pfund Kupferäquivalent steigen wird. Copper Mountain besitzt auch das in der Erschließungsphase befindliche Kupferprojekt Eva in Queensland, Australien, sowie ein 2.100 qkm großes, stark höffiges Landpaket im Gebiet Mount Isa. Copper Mountain wird an der Toronto Stock Exchange unter dem Symbol CMMC und an der Australian Stock Exchange unter dem Symbol C6C gehandelt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.CuMtn.com

Im Namen des Board of Directors der

COPPER MOUNTAIN MINING CORPORATION
Gil Clausen

Gil Clausen, P.Eng.
President und Chief Executive Officer

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Letitia Wong
Executive Vice President, Strategy & Corporate Development (Strategie und Unternehmensentwicklung)
Tel.: 604-682-2992
E-Mail: Letitia.Wong@CuMtn.com
Website: www.CuMtn.com

In Europa:
Swiss Ressource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Warnhinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammen als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet) im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze enthalten. Alle Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung von Begriffen wie plant, erwartet, schätzt, beabsichtigt, geht davon aus, glaubt oder Abwandlungen solcher Wörter erkannt werden, oder durch Aussagen, dass bestimmte Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse können, könnten, würden, könnten, eintreten oder erreicht werden, gekennzeichnet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten unter anderem Aussagen über die Absichten des Unternehmens in Bezug auf seine Zielsetzungen, Ziele oder Zukunftspläne sowie alle anderen zeitlichen, explorativen, entwicklungsbezogenen, betrieblichen, finanziellen, budgetären, wirtschaftlichen, rechtlichen, sozialen, umweltbezogenen, behördlichen und politischen Angelegenheiten, die zukünftige Ereignisse oder Bedingungen beeinflussen oder von diesen beeinflusst werden könnten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren verbunden, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Möglichkeiten erheblich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, zählen die erfolgreiche Exploration der Grundstücke des Unternehmens in Kanada und Australien, die Zuverlässigkeit der historischen Daten, auf die in dieser Pressemitteilung Bezug genommen wird, sowie die Risiken, die in den öffentlichen Dokumenten von Copper Mountain, einschließlich der Diskussionen und Analysen des Managements, die auf SEDAR unter www.sedar.com veröffentlicht wurden, beschrieben sind. Obwohl Copper Mountain der Ansicht ist, dass die Informationen und Annahmen, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen verwendet wurden, angemessen sind, sollte man sich nicht auf diese Aussagen verlassen, da sie nur zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung gültig sind und keine Garantie dafür gegeben werden kann, dass diese Ereignisse innerhalb des angegebenen Zeitrahmens oder überhaupt eintreten werden. Sofern nicht durch geltendes Recht vorgeschrieben, lehnt Copper Mountain jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Copper Mountain Mining Corp
Rod Shier
1700 – 700 W Pender Street
V6C 1G8 Vancouver
Kanada

email : rod@cumtn.com

Pressekontakt:

Copper Mountain Mining Corp
Rod Shier
1700 – 700 W Pender Street
V6C 1G8 Vancouver

email : rod@cumtn.com

Wirtschaft

Aurania Resources meldet den Abschluss des Overnight-Marketed-Angebots mit einem Bruttoerlös von 6,9 Mio. Dollar und die Aufstockung einer gleichzeitigen Privatplatzierung

Nicht zur Weitergabe an US-Nachrichtendienste oder zur Verbreitung in den Vereinigten Staaten

Toronto, Ontario, 21. Oktober 2021 – Aurania Resources Ltd. (TSXV: ARU) (Frankfurt: 20Q) (Aurania oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/aurania-resources-ltd/) gibt bekannt, dass das Unternehmen sein zuvor angekündigtes, Overnight-Marketed öffentliches Angebot von Einheiten des Unternehmens (die Einheiten) abgeschlossen hat, einschließlich der vollständigen Ausübung der Mehrzuteilungsoption durch die Konsortialbanken (wie unten definiert) (das Angebot). Das Angebot wurde gemäß einem Kurzprospekt vom 14. Oktober 2021 durchgeführt, der in den Provinzen Ontario, British Columbia und Alberta eingereicht wurde.

Im Rahmen des Angebots wurden insgesamt 3.835.250 Einheiten zu einem Preis von 1,80 Dollar pro Einheit (der Angebotspreis) verkauft, was dem Unternehmen einen Bruttoerlös von etwa 6,9 Millionen Dollar einbrachte. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie des Unternehmens (eine Stammaktie) und einem Warrant zum Erwerb einer Stammaktie (ein Warrant). Jeder Warrant berechtigt den Inhaber, bis zum 21. Oktober 2026 jederzeit eine Stammaktie zu einem Ausübungspreis von 2,20 Dollar zu erwerben. Das Angebot wurde abgeschlossen gemäß einem Aktienübernahmevertrag vom 5. Oktober 2021 (der Aktienübernahmevertrag) zwischen dem Unternehmen und Cantor Fitzgerald Canada Corporation als Lead Underwriter und Sole Bookrunner sowie einem Emissionskonsortium, darunter Canaccord Genuity Corp. und Echelon Wealth Partners Inc. (zusammen die Konsortialführer).

Im Zusammenhang mit dem Angebot hat das Unternehmen an die Konsortialführer eine Barprovision in Höhe von 6 % des Bruttoerlöses aus dem Angebot gezahlt und an die Konsortialführer eine Anzahl von Vergütungseinheiten ausgegeben, die 6 % der im Rahmen des öffentlichen Angebots verkauften Einheiten entspricht (die Vergütungseinheiten). Jede Vergütungseinheit kann bis zum 21. Oktober 2026 in eine Einheit zum Angebotspreis ausgeübt werden.

Das Unternehmen gibt ebenfalls bekannt, dass die bereits angekündigte nicht vermittelte Privatplatzierung von Einheiten, die parallel zum Angebot durchgeführt wird (die gleichzeitige Privatplatzierung), auf bis zu 1.256.037 Einheiten erhöht wird, was dem Unternehmen einen Bruttoerlös von bis zu 2.260.866 Dollar einbringen wird, wobei jede Einheit zum Angebotspreis ausgegeben wird. (Gegenüber dem Bruttoerlös von bis zu 2.000.000 $, der zuvor in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 5. Oktober 2021 in Bezug auf das Angebot und die gleichzeitige Privatplatzierung bekannt gegeben wurde). Vorbehaltlich der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange (die TSX-V) wird das Unternehmen die gleichzeitige Privatplatzierung voraussichtlich noch heute abschließen. Die Bedingungen der gleichzeitigen Privatplatzierung, einschließlich der an die Konsortialbanken und bestimmte in Frage kommende Vermittler zu zahlenden Vergütungen, bleiben ansonsten gegenüber den zuvor vom Unternehmen bekannt gegebenen Bedingungen unverändert. Die Stammaktien und Warrants, aus denen sich die Einheiten zusammensetzen, sowie die Stammaktien, die den Warrants zugrunde liegen, unterliegen einer gesetzlichen Haltefrist von vier Monaten und einem Tag ab dem Ausgabetag sowie gegebenenfalls Haltefristen gemäß den Wertpapiergesetzen der USA.

Der Nettoerlös aus dem Angebot wird voraussichtlich für Explorationsausgaben auf dem Projekt Lost Cities – Cutucu des Unternehmens in Ecuador sowie für Betriebskapital und allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden. Die Nettoerlöse aus der gleichzeitigen Privatplatzierung werden für zusätzliches Betriebskapital verwendet.

Das Unternehmen gibt ferner bekannt, dass die TSX-V die 3.835.250 Warrants, die den im Rahmen des Angebots emittierten Einheiten zugrunde liegen, unter Vorbehalt zur Notierung zugelassen hat. Die Warrants werden voraussichtlich am oder um den 29. Oktober 2021 an der TSX Venture Exchange unter dem Symbol ARU.WT.B gehandelt werden.

Die Warrants unterliegen den Bestimmungen eines Warrant-Vertrags (der Warrant-Vertrag) vom 21. Oktober 2021 zwischen dem Unternehmen und der TSX Trust Company of Canada als Warrant-Makler. Eine Kopie des Warrant-Vertrags wird im Unternehmensprofil unter www.sedar.com verfügbar sein. Weitere Einzelheiten zu den Warrants entnehmen Sie bitte dem Warrant-Vertrag.

Richard Spencer, President und ein Director des Unternehmens, beteiligte sich mit 13.900 Einheiten an dem Angebot. Die Beteiligung des oben genannten Insiders des Unternehmens an der Privatplatzierung stellt eine Transaktion mit verbundenen Parteien im Sinne des Multilateral Instrument 61-101 – Protection of Minority Security Holders in Special Transactions (MI 61-101, Schutz der Minderheitsaktionäre bei Sondertransaktionen) dar. Das Unternehmen ist in Bezug auf eine solche Insider-Beteiligung von der Zustimmung der Minderheitsaktionäre“ und der formalen Bewertung gemäß MI 61-101 befreit, da der faire Marktwert der Privatplatzierung, soweit er den beteiligten Insider betrifft, 25 % der Marktkapitalisierung des Unternehmens (gemäß der Definition dieses Begriffs in MI 61-101) nicht überschreitet.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar, noch findet ein Verkauf der Wertpapiere in einer Rechtsordnung statt, in der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der Registrierung oder Qualifizierung gemäß den Wertpapiergesetzen einer solchen Rechtsordnung ungesetzlich wäre.

Die in dieser Pressemitteilung beschriebenen Wertpapiere wurden und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der U.S. Securities Act) registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch an U.S.-Personen (gemäß der Definition in Regulation S des U.S. Securities Act) oder auf deren Rechnung oder zugunsten von U.S.-Personen angeboten oder verkauft werden, es sei denn, es liegt eine Registrierung oder eine Ausnahme von den Registrierungsanforderungen vor.

Über Aurania
Aurania ist ein junges Explorationsunternehmen, das sich mit der Identifizierung, Bewertung, dem Erwerb und der Exploration von Mineralliegenschaften beschäftigt, wobei der Schwerpunkt auf Edelmetallen und Kupfer in Südamerika liegt. Ihr Flaggschiff, das Projekt The Lost Cities – Cutucu, befindet sich im jurassischen metallogenetischen Gürtel in den östlichen Ausläufern der Anden im Südosten Ecuadors.

Informationen über Aurania und die technischen Berichte erhalten Sie unter www.aurania.com und www.sedar.com sowie auf Facebook unter www.facebook.com/auranialtd/ auf Twitter unter twitter.com/auranialtd und auf LinkedIn unter www.linkedin.com/company/aurania-resources-ltd-.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Carolyn Muir
VP Investor Relations
Aurania Resources Ltd.
Tel.: (416) 367-3200
carolyn.muir@aurania.com

Dr. Richard Spencer
President
Aurania Resources Ltd.
Tel.: (416) 367-3200
richard.spencer@aurania.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (wie in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die erhebliche bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten beinhalten, von denen die meisten außerhalb der Kontrolle von Aurania liegen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen gehören Schätzungen und Aussagen, die die zukünftigen Pläne, Zielsetzungen oder Ziele von Aurania beschreiben, einschließlich Formulierungen, die besagen, dass Aurania oder sein Management den Eintritt eines bestimmten Zustands oder Ergebnisses erwartet. Zukunftsgerichtete Aussagen können durch Begriffe wie glaubt“, vorhersehen“, erwartet“, schätzt“, kann“, könnte“, würde“, wird“ oder plant“ gekennzeichnet sein. Da zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen beruhen und sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, sind sie naturgemäß mit Risiken und Unsicherheiten behaftet. Obwohl diese Aussagen auf Informationen beruhen, die Aurania derzeit zur Verfügung stehen, kann Aurania nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse den Erwartungen des Managements entsprechen werden. Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die mit zukunftsgerichteten Informationen verbunden sind, könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Chancen wesentlich von denen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung zählen unter anderem die Verwendung des Nettoerlöses aus den Angeboten, der Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen, einschließlich der endgültigen Zustimmung der TSX-V in Bezug auf das Angebot und die gleichzeitige Privatplatzierung sowie die Notierung der Warrants (und deren Zeitplan), Auranias Zielsetzungen, Ziele oder zukünftige Pläne, Aussagen, Explorationsergebnisse, potenzielle Mineralisierungen, das Portfolio des Unternehmens, die Finanzabteilung, das Managementteam und das verbesserte Kapitalmarktprofil, die Schätzung der Mineralressourcen, die Explorations- und Minenerschließungspläne, den Zeitplan für die Aufnahme des Betriebs und die Einschätzung der Marktbedingungen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von solchen vorausblickenden Informationen unterscheiden, zählen unter anderem das Versäumnis, Mineralressourcen zu identifizieren, das Versäumnis, geschätzte Mineralressourcen in Reserven umzuwandeln, die Unfähigkeit, eine Machbarkeitsstudie abzuschließen, die eine Produktionsentscheidung empfiehlt, der vorläufige Charakter der metallurgischen Testergebnisse, die potenziellen Auswirkungen von COVID-19, Verzögerungen beim Erhalt oder das Versäumnis, erforderliche staatliche, behördliche, umweltbezogene oder andere Projektgenehmigungen zu erhalten, politische Risiken, die Unfähigkeit, die Pflicht zu erfüllen, indigenen Völkern entgegenzukommen, Ungewissheiten in Bezug auf die Verfügbarkeit und die Kosten der in der Zukunft benötigten Finanzierung, Veränderungen auf den Aktienmärkten, Inflation, Wechselkursschwankungen, Schwankungen der Rohstoffpreise, Verzögerungen bei der Entwicklung von Projekten, Kapital- und Betriebskosten, die erheblich von den Schätzungen abweichen, und die anderen Risiken, die mit der Mineralexplorations- und -Erschließungsbranche verbunden sind, sowie jene Risiken, die in Auranias öffentlichen Dokumenten auf SEDAR beschrieben sind. Obwohl Aurania der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung verwendet wurden, angemessen sind, sollte man sich nicht auf diese Informationen verlassen, da sie nur zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung gültig sind und keine Zusicherung gegeben werden kann, dass diese Ereignisse in den bekannt gegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten werden. Aurania lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, außer wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Aurania Resources
Jochen Staiger
36 Toronto Street, Suite 1050
M5C 2C5 Toronto
Kanada

email : info@resource-capital.ch

Pressekontakt:

Aurania Resources
Jochen Staiger
36 Toronto Street, Suite 1050
M5C 2C5 Toronto

email : info@resource-capital.ch