Category Archives: Uncategorized

Uncategorized

Pitch Club #31 – 10TH YEAR ANNIVERSARY

Ein Jahrzehnt Pitch Club! Unsere 10TH YEAR ANNIVERSARY – am 18. September 2024 feiern wir in Frankfurt den Pitch Club #31!

Am 18. September 2024 findet die 31. Auflage des Pitch Clubs im GAIA (Kaiserhofstraße 12, 60313 Frankfurt am Main) in Frankfurt statt. Beim Pitch Club #31 gibt es einen Grund zu feiern, denn die Edition markiert das zehnjährige Jubiläum des Pitch Clubs! Der Fokus liegt auf early-stage Startups, die bereits einen Proof of Concept nachweisen können.

Die Veranstaltung gibt jungen, kreativen Startups die Möglichkeit, ihre Ideen vor erfahrenen Investoren zu präsentieren. Dabei wird den pitchenden Startups alles abverlangt: Die Bühne wird zum „Ring“, in dem sich Gründerinnen und Gründer gegenüber den kritischen Fragen der Investoren verteidigen müssen. Unbequeme Fragen, sowie kritische Anmerkungen sind hierbei nicht nur erwünscht, sondern strikt vorgeschrieben. Der Pitch Club hat sich inzwischen mit seinem einzigartigen Format in Frankfurt-Rhein-Main fest etabliert. Die Veranstalter setzen auf Exklusivität und stoßen damit auf großes Interesse bei innovativen und vielversprechenden Startups, Top-Investoren sowie Sponsoren und Partnern.

„Seit mittlerweile 10 Jahren bringen wir spannende Startups deutschlandweit sowie aus dem benachbarten Ausland mit Investoren zusammen. Mit einer Finanzierungsquote von 47 % und mehr als 660 Mio. EUR an Finanzierungsvolumen, gilt unser Dank den teilnehmenden Startups, den mutigen Investoren und unseren langjährigen Partnern. Wir sind sehr dankbar für solch ein tolles Netzwerk und freuen uns auf eine berauschende Jubiläumsedition“, so die Initiatoren des Pitch Clubs Stefan Maas, Daniel Kuczaj und Arthur Rehm.

Partner und Sponsor der ersten Stunde ist BRAINARTIST. Die Agentur, die 2022 das dritte Jahr in Folge mit dem German Brand Award ausgezeichnet wurde, ist seit mehr als 20 Jahren Experte in Markenführung und Handelsmarketing. „10 Jahre Pitch Club! 10 Jahre voller Innovation und Mut! 10 Jahre, 30 Editionen, über 300 teilnehmende Startups und mehr als 660 Mio. EUR Finanzierungsvolumen. Das ist eine sehr beeindruckende Bilanz und einmal mehr Beweis dafür, dass unsere Entscheidung, den Pitch Club von Anfang an zu unterstützen, goldrichtig war. Wir freuen uns, wenn wir jungen, kreativen Startups neben der reinen Kapitalbeschaffung auch mit Rat und Tat zur Seite stehen können.“, so Ralf Kauffmann, Geschäftsführer der BRAINARTIST GmbH aus Eltville.

Julia Schreck, Netzwerkmanagerin / Ecosystem Manager des StartHub Hessen Innovation und Startups bei Hessen Trade & Invest, führt zudem an: „Der Frankfurter Pitch Club ist jedes Mal ein absolutes Highlight für uns. Hier treffen bahnbrechende, innovative Ideen auf erfahrene Investorinnen und Investoren, und es entsteht eine einzigartige Synergie, die den Unternehmergeist fördert und Möglichkeiten eröffnet. Wir freuen uns sehr, Teil dieses dynamischen Formats zu sein.“

Für Dr. Gesine von der Groeben, Partnerin bei der Wirtschaftskanzlei Dentons im Bereich Venture Capital, die seit Anfang 2015 den Pitch Club begleitet, ist klar: „Wir freuen uns besonders, im Rahmen der Jubiläumsausgabe des Pitch Clubs erneut die innovativen Ideen und das unternehmerische Potenzial der Startups aus der Region Rhein-Main zu unterstützen. Der Zugang zu Venture Capital ist ein entscheidender Schritt für die erfolgreiche Entwicklung dieser jungen Unternehmen – Gratulation zum 10-jährigen Jubiläum an den Pitch Club, der sich mittlerweile als Institution etabliert hat, um Wachstumschancen und Erfolg mit einem einzigartigen Konzept zu unterstützen.“ Dr. Clemens Maschke, ebenfalls Partner bei Dentons in Frankfurt ergänzt: „Die rechtliche Begleitung von Startups bei ihrem Wachstum ist für uns als globale Wirtschaftskanzlei immer wieder sehr spannend, da wir hier direkt am Puls von technologischer Innovation und neuer Geschäftsmodelle beraten. Durch unsere Beteiligung am Pitch Club möchten wir den Gründerinnen und Gründern der Rhein-Main-Region mit Rat und Tat zur Seite stehen, um ihre Visionen erfolgreich in die Tat umzusetzen.“

Nina Gibbert-Doll, Förderberaterin bei der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank), die Unternehmen in Hessen bei der Finanzierung von Wachstum und Innovation unterstützt, führt an: „Wir freuen uns, Partner des Pitch Clubs zu sein und durch dieses Format die Möglichkeit zu haben, mit innovativen Startups in Kontakt zu treten, und diese in den unterschiedlichsten Phasen mit unseren Produkten und unserem Netzwerk zu unterstützen. So können wir gemeinsam etwas bewirken und Innovation und Wachstum fördern.“
Ein Jahrzehnt des Wachstums, der Innovation und der Unterstützung für die Startup-Szene in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet. Was einst als Antwort auf die Herausforderungen einer fragmentierten Gründerszene begann, hat sich zu einem Eckpfeiler des regionalen Ökosystems entwickelt. Seit der Gründung vor zehn Jahren hat der Pitch Club 305 spannende Startups auf ihrem Weg begleitet und sie vor mehr als 1.145 Investoren präsentiert. Von den teilnehmenden Unternehmen haben bis heute über 47 % eine Finanzierung erhalten.
Auch bei der kommenden Edition am Mittwoch, den 18. September 2024 ab 14 Uhr, wird es Pitches von vorselektierten Unternehmen geben, die für sechs Minuten in den Ring steigen und sich anschließend den kritischen Fragen der Investoren stellen. Der offizielle Part endet mit 1-on-1 Gesprächen, bei denen sich die Gründer und Investoren über eine mögliche Beteiligung und erste Vertragsbedingungen austauschen können.

Um als Investor am invite-only Event des Pitch Clubs teilzunehmen, ist eine Bewerbung erforderlich. Die Details finden sich unter: www.thepitchclub.com/de/investoren/.
Als Startup ist eine Bewerbung noch bis zum 01. September 2024 unter
https://thepitchclub.com/startup/ möglich.

Ihre Ansprechpartner sind:
Pitch Club FFM
Go Big GmbH
c/o TechQuartier
Platz der Einheit 2
60327 Frankfurt am Main

T: +49 (0)69 153259350
E: frankfurt@thepitchclub.com
I: www.thepitchclub.com
Geschäftsführer: Stefan Maas, Daniel Kuczaj

Unsere Sponsoren im Kurzporträt:

BRAINARTIST:
Brainartist ist Spezialist für alle Themen rund um das Thema Brand, Retail und Corporate. Die 1992 von Ralf Kauffmann gegründete Agentur blickt auf jahrelange Erfahrung zurück – sowohl in der Zusammenarbeit mit namhaften Großunternehmen wie Nike, Red Bull oder Procter & Gamble als auch mit zahlreichen Startups.

HESSEN TRADE & INVEST:
Die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) ist die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen, deren Aufgabe es ist, den Wirtschafts- und Technologiestandort Hessen nachhaltig weiterzuentwickeln, um seine Wettbewerbsfähigkeit zu festigen und auszubauen. Der Startup Hub Hessen konzentriert sich innerhalb der HTAI auf die Vernetzung der Hessischen Startup-Community und die Unterstützung innovativer sowie zukunftsorientierter Startup-Gründungen.

DENTONS:
Als weltweit größte Wirtschaftskanzlei begleitet Dentons Mandanten mit 20.000 Professionals, davon 12.000 Berufsträger, bei ihren globalen Herausforderungen und Chancen – an mehr als 200 Standorten in über 80 Ländern. Mit einem polyzentrischen und zielorientierten Ansatz, dem Engagement für Inklusion und Vielfalt sowie preisgekrönten Service-Lösungen fordert Dentons den Status quo im Rechtsmarkt heraus, um die Interessen von Mandanten durchzusetzen.

WIBank:
Die WIBank ist die Förderbank des Landes Hessen und damit zentrale Ansprechpartnerin in allen Förderangelegenheiten für Privatpersonen, für die gewerbliche Wirtschaft und Freiberufler sowie für Kommunen und Landkreise. Dabei arbeitet die WIBank wettbewerbsneutral mit allen Banken und Sparkassen zusammen. Mit verschiedenen Förderprogrammen unterstützen sie Hessen auf vielfältige Weise. Sie sind in der Struktur-, Wirtschafts-, Sozial- und Wohnraumförderung aktiv. Ihre Arbeit reicht von der Konzeption, Strukturierung und Bearbeitung von Förderprogrammen oder Einzelprojekten bis hin zur Beratung im Rahmen der monetären Förderung. Zudem führen sie die Konjunktur- und Infrastrukturprogramme von Land und Bund in Hessen durch. Damit erleichtern sie Unternehmen und Existenzgründern den Zugang zur breiten Palette an Fördermöglichkeiten des Landes, des Bundes oder der EU.

PITCH CLUB:
Der klassische Pitch Club gibt jungen, kreativen Startups die Möglichkeit, ihre Ideen vor erfahrenen Investoren zu präsentieren. Seit 2014 hat sich der Pitch Club mit seinem einzigartigen Format als erfolgreichstes Pitch Format in Frankfurt Rhein-Main etabliert: 30 Editionen, 305 Startups, 1.145+ Investoren, Fundings 660 Mio. EUR, 47 % Finanzierungsquote. Die Veranstalter setzten von Anfang an auf Exklusivität und stoßen damit auf großes Interesse bei innovativen und vielversprechenden Startups, Top-Investoren sowie Sponsoren und Partnern. Workshops für Inkubatoren, Acceleratoren und Corporates, ein Company Builder sowie Investments in frühphasige Startups runden das Konzept ab.

Mit der Pitch Club Developer Edition wurde das bewährte und erfolgreiche Pitch Club Format auf die Recruiting Branche adaptiert und 2018 in die Pitch Club AG ausgegründet. Unternehmen präsentieren im bewährten und unkonventionellen Pitch Club Ambiente ihre Developer-Jobs vor handverlesenen Entwicklern.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Go Big GmbH
Herr Stefan Maas
Platz der Einheit 2
60327 Frankfurt am Main
Deutschland

fon ..: +49 (0)69 153259350
web ..: http://www.thepitchclub.com
email : frankfurt@thepitchclub.com

Pressekontakt:

Go Big GmbH
Herr Stefan Maas
Platz der Einheit 2
60327 Frankfurt am Main

fon ..: +49 (0)69 153259350
web ..: http://www.thepitchclub.com
email : frankfurt@thepitchclub.com

Uncategorized

HanseWerk: SH Netz errichtet fernsteuerbare Ortsnetzstation und erneuert Mittelspannungskabel in Wesseln

HanseWerk-Tochter und Netzbetreiber SH Netz investiert rund 135.000 Euro – Mehrwöchige Baumaßnahme in der Waldstraße startet am 17. Juni 2024.

BildIm Zuge der Modernisierung der Stromnetze erneuert Schleswig-Holstein Netz (SH Netz), Tochterunternehmen von HanseWerk, in der Gemeinde Wesseln die bestehende Ortsnetzstation in der Waldstraße. Hier kommt in Zukunft eine Station mit modernster Technik zum Einsatz, die aus der Zentralen Netzleitstelle von SH Netz, Teil der HanseWerk-Gruppe, in Rendsburg fernsteuerbar ist. Außerdem tauscht der Netzbetreiber SH Netz, Tochter von HanseWerk, auf rund 300 Metern Länge ein Mittelspannungskabel aus. Mit den Tiefbauarbeiten und der Montage hat HanseWerk-Tochter SH Netz die Firma Klinck aus Lohe-Rickelshof als Dienstleister beauftragt. Das Investitionsvolumen beträgt rund 135.000 Euro.

Die Bauarbeiten in der Waldstraße starten am Montag, 17. Juni 2024, und sollen planmäßig Anfang Juli abgeschlossen sein. „Das Kabel wird im grabenlosen Horizontalbohrspülverfahren verlegt“, berichtet Maik Heckens, Projektleiter Netzbau Nord-West von SH Netz, Teil der HanseWerk-Gruppe, in Meldorf. „Dadurch können wir Beeinträchtigungen im Straßenverkehr minimieren.“

Für Tobias Dau, Leiter des Technik-Standortes von HanseWerk-Tochter SH Netz im Kreis Dithmarschen, ist der Einsatz der intelligenten Ortsnetzstation eine wichtige Investition in die weitere Entwicklung der Netzinfrastruktur. „Bei möglichen Netzereignissen können wir so künftig schnell und gezielt eingreifen – und die Ausfallzeiten für die Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Wesseln und Umland weiter verkürzen.“

Die Schleswig-Holstein Netz AG

Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) betreibt für rund 2,8 Millionen direkt oder indirekt angeschlossene Kunden Strom- und Gasleitungen in mehr als 900 Kommunen in Schleswig-Holstein. Rund 400 schleswig-holsteinische Kommunen halten Anteile an SH Netz. Sie haben umfangreiche Mitspracherechte und erhalten eine Garantiedividende. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 26 Standorten in Schleswig-Holstein.

SH Netz hat als Partner der Energiewende bereits zehntausende Windräder und Solaranlagen an das Stromnetz angeschlossen. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen Energielösungen wie Smart-City-Anwendungen und unterstützt den Ausbau der Elektromobilität. SH Netz engagiert sich in Innovationsprojekten für mehr Klimaschutz. Dazu gehören beispielsweise Einspeiseanlagen, mit denen Biogas oder aus Windstrom produzierter Wasserstoff ins Erdgasnetz aufgenommen werden kann, oder staatlich geförderte Forschungsprojekte.

Bis 2030 wird SH Netz klimaneutral sein: Dazu wird sie sämtliche Standorte, ihre mehrere hundert Fahrzeuge umfassende Flotte sowie den Strom- und Gasnetzbetrieb in mehreren Stufen bis 2030 klimaneutral stellen. Außerdem unterstützt das Unternehmen seit vielen Jahren den regionalen Spitzen- und Breitensport in Schleswig-Holstein, zum Beispiel den SH Netz Cup in Rendsburg, das härteste Ruderrennen der Welt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

HanseWerk AG
Herr Ove Struck
Schleswag-HeinGas-Platz 1
25450 Quickborn
Deutschland

fon ..: +49 41 06-6 29-34 22
web ..: https://www.hansewerk.com/de.html
email : presse@hansewerk.com

Mehr als 3 Millionen Kunden in Norddeutschland beziehen Strom, Gas oder Wärme direkt oder indirekt über die von der HanseWerk-Gruppe und ihren Tochtergesellschaften betriebenen Energienetze. Darüber hinaus bietet das Unternehmen seinen Partnern und Kunden moderne und effiziente Energielösungen mit den Schwerpunkten Netzbetrieb, dezentrale Energieerzeugung oder E-Mobilitätslösungen.

Als Partner der Energiewende hat die HanseWerk-Gruppe in den letzten Jahren mehrere zehntausend Anlagen zur Erzeugung Erneuerbarer Energie an ihre Netze angeschlossen und betreibt parallel dazu etwa 850 Energieumwandlungsanlagen sowie einen Erdgasspeicher. Die HanseWerk-Gruppe ist ein großer Ausbildungsbetrieb im Norden und engagiert sich in vielen Forschungsprojekten zur Energiewende, wie zum Beispiel im Norddeutschen Reallabor. Bis 2030 wird die HanseWerk-Gruppe klimaneutral sein: Dazu werden ihre insgesamt 47 Standorte, die mehrere hundert Fahrzeuge umfassende Flotte, der Strom- und Gasnetzbetrieb sowie die Wärme- und Stromerzeugung bis 2030 klimaneutral gestellt.

Über die Beteiligung der elf schleswig-holsteinischen Kreise sowie mehr als 450 Kommunen sind die Unternehmen der HanseWerk-Gruppe regional sehr stark verwurzelt und unterstützen eine Vielzahl sozialer und kultureller Projekte, wie das Schleswig-Holstein Musik Festival, das Hamburger Straßenmagazin Hinz&Kunzt und den Schleswig-Holstein Netz Cup auf dem Nord-Ostsee-Kanal.

Pressekontakt:

HanseWerk AG
Herr Ove Struck
Schleswag-HeinGas-Platz 1
25450 Quickborn

fon ..: +49 41 06-6 29-34 22
email : presse@hansewerk.com

Uncategorized

MHB STUMM GmbH 2024 aus der Sicht seiner Bauherren erneut ein Top-Bauunternehmen

Münsingen/Kaarst: Seit mehreren Jahren lässt die MHB STUMM GmbH ihre übergebenen Bauherren nach deren Qualitäts- und Servicebeurteilung ihrer Unternehmensleistungen befragen.

BildAnschließend werden die repräsentativ eingeholten Ergebnisse zertifiziert. Um der Neutralität und Objektivität willen arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH aus Kaarst zusammen.

Qualitätssicherung hat sehr hohen Stellenwert

Dort befindet sich die MHB STUMM GmbH in einem permanenten Qualitätsprüfungs- und Sicherungsprozess. Das bedeutet, dass die Bauherren nach erfolgter Abnahme ihrer Bauvorhaben an einer schriftlichen Qualitäts- und Servicebewertung der Planungs- und Ausführungsleistungen des Unternehmens, seiner Nachunternehmer und Kooperationspartner teilnehmen. Diese wird beim ifb Institut eingereicht und ausgewertet.

Im Großraum Münsingen gut vertreten

Seit Jahren prägen Bauprojekte der MHB STUMM GmbH das Bild der Region im Raum Münsingen, Reutlingen, Mehrstetten, St. Johann, Metzingen, Bad Urach, Ehingen, Hohenstein, Hayingen und Umgebung. Das Unternehmen ist somit in seinem Einzugsgebiet bestens vertreten.

Ergebnisse der Qualitätsbefragung 2024 liegen vor

Im Rahmen des aktuellen Qualitäts-Monitoring 2024 wurden alle Befragungen von Oktober 2022 bis April 2024 eingeholt, ausgewertet und zertifiziert. Die Bauherren bescheinigen der MHB STUMM GmbH hiermit erneut eine für die Branche überdurchschnittlich hohe Zufriedenheit.

Die Zusammenfassung der BAUHERREN-BEWERTUNGEN zeigt folgendes Bild:

Beratung, Architektur und Planung, Bauleitung und Bauausführung

Mit durchgängig sehr guten Noten bewerten die BAUHERREN ihre Zufriedenheit mit der Beratung (1,9), der Architektur und Planung (1,8), der Bauleitung (1,6) und Bauausführung (1,8).

Erreichbarkeit, Bemusterungen und Baustellensauberkeit

Ebenfalls gute und sehr gute Noten erteilten die BAUHERREN für die Erreichbarkeit (1,9), Bemusterungen (2,0), die Beseitigung von Mängeln (1,8) sowie für die Baustellensauberkeit (1,9).

Vertrags- und Budgetsicherheit, Wunsch- und Anforderungserfüllung

93% der BAUHERREN bestätigen dem Unternehmen trotz der sehr hohen Änderungsbereitschaft (2,0) eine hohe Budgetsicherheit in Form der Einhaltung vertraglich vereinbarter Baukosten. 93% aller BAUHERREN sehen ihre Gesamtanforderungen und Wünsche als voll erfüllt an.

Einhaltung der Versprechen und der Zeiträume

97% der BAUHERREN bestätigen die Einhaltung gemachter Versprechen, 73% die vereinbarten Zeiträume und 100% würden erneut mit der MHB Stumm Bauunternehmung GmbH bauen.

Bauherrenzufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft

Über die Gesamtbefragung hinweg wird eine sehr hohe Zufriedenheit von 92% erreicht. Die Kundenorientierung der verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird in den Statements und Kommentaren der Bauherrinnen und Bauherren regelmäßig positiv herausgestellt. Alle befragten BAUHERREN empfehlen die MHB STUMM GmbH aufgrund ihrer positiven Erfahrungen weiter. Ebenso gestatten alle Bauherren dem Unternehmen, ihre Bewertungen als Referenz einzusetzen.

Ergebnisse im Detail kostenfrei einsehbar

Der Zugriff auf die aktuelle Qualitäts-Performance der MHB STUMM GmbH ist für Bauinteressenten über das BAUHERREN-PORTAL jederzeit kostenfrei möglich. Das ifb Institut veröffentlicht dort detaillierte Qualitätsbewertungen des Unternehmens in Form des aktuellen Prüfberichts und der dazugehörigen Qualitätsurkunde.

Die nun vorliegenden Zertifizierungsunterlagen enthalten detaillierte Qualitätsinformationen über das Zustandekommen der Zufriedenheitsquote und des Empfehlungs- und Referenzverhaltens der befragten Bauherren. Sie stehen im BAUHERREN-PORTAL zum kostenlosen Download zur Verfügung.

BAUHERREN-PORTAL: Plattform für Spitzenanbieter

Neben der MHB STUMM GmbH befinden sich im BAUHERREN-PORTAL ausschließlich geprüfte und zertifizierte Qualitätsanbieter, die ihre Bauherren nachweislich mit Spitzenleistungen in Sachen Qualität und Service bedienen und deshalb von diesen ausdrücklich empfohlen werden.

Kaarst, im Juni 2024

Diese Informationen werden bereitgestellt von: BAUHERRENreport GMBH, Ludwig-Erhard-Straße 30, 41 564 Kaarst, Tel.: 02131 / 742 789 – 0. Mail: pr-redaktion@BAUHERRENreport.de

Verantwortlich: BAUHERRENreport GMBH/PR-Redaktion/Theo van der Burgt

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Ludwig-Erhard-Straße 30
41564 Kaarst
Deutschland

fon ..: 02131 – 74 27 890
fax ..: 02131 – 74 27 894
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Im Rahmen des aktuellen Qualitäts-Monitoring 2024 wurden alle Befragungen von Oktober 2022 bis April 2024 eingeholt, ausgewertet und zertifiziert. Die Bauherren bescheinigen der MHB STUMM GmbH hiermit erneut eine für die Branche überdurchschnittlich hohe Zufriedenheit.

Pressekontakt:

Bauherrenreport GmbH
Herr Theo van der Burgt
Ludwig-Erhard-Straße 30
41564 Kaarst

fon ..: 02131 – 74 27 890
web ..: http://www.bauherrenreport.de
email : vdb@bauherrenreport.de

Uncategorized

MAVERLO präsentiert: Die Lagerbühne – Die intelligente Lösung für kostengünstige Flächenoptimierung

Wie man kostengünstig neue Flächen in Lager und Werkstatt schaffen kann.

Bild_Hückeswagen, 13. Juni 2024_ – MAVERLO, der innovative Anbieter von industriellen Lagerbühnen und Lagereinrichtungen aus Hückeswagen, stellt sein neues Highlight-Produkt vor: Die Lagerbühne. Dieses multifunktionale System bietet eine kostengünstige und flexible Möglichkeit, bestehende Räume effizient zu nutzen und neue Flächen zu schaffen – ideal für eine Vielzahl von Anwendungen in verschiedenen Branchen.

Mit der Lagerbühne können Unternehmen unkompliziert und schnell ihre Flächenkapazitäten erweitern, ohne in teure Anbauten oder Umzüge investieren zu müssen. Diese Lösung ist ideal für Bereiche wie Lagerhallen, Produktionsstätten, Fitnessstudios, Kfz-Handel und Werkstätten sowie Indoorspielplätze.

Unbegrenzte Möglichkeiten zur Flächenoptimierung:

* Lagerhallen und Produktionshallen: Nutzen Sie die vertikale Dimension Ihrer Hallen, um zusätzliche Lagerfläche für Regale und Paletten zu schaffen. Richten Sie auf der oberen Ebene Büros oder Pausenbereiche für Ihre Mitarbeiter ein.
* Fitnessstudios: Maximieren Sie den Raum für Fitnessgeräte oder schaffen Sie zusätzliche Flächen für Bistros und Erholungsbereiche. Unsere Lagerbühnen sind robust genug, um schwere Trainingsgeräte zu tragen und gleichzeitig stilvoll genug, um sich nahtlos in Ihre Studioeinrichtung zu integrieren.
* Kfz-Handel und Werkstatt: Schaffen Sie zusätzliche Lagermöglichkeiten für Reifen und Ersatzteile oder richten Sie Büro- und Personalräume über der Werkstattfläche ein. Die Lagerbühnen sind perfekt, um wertvolle Bodenfläche optimal zu nutzen.
* Indoorspielplätze: Verwandeln Sie ungenutzte Luft in wertvolle Spiel- und Erholungsbereiche. Unsere Lagerbühnen können als Plattformen für Bistros, Restaurants oder spezielle Eventräume für Kindergeburtstage und andere Feierlichkeiten dienen.

Vorteile auf einen Blick:

* Kosteneffizienz: Minimale Investition im Vergleich zu Neubauten oder der Anmietung zusätzlicher Räumlichkeiten.
* Flexibilität: Modular aufgebaut, passt sich die Lagerbühne jeder Raumgröße und -form an und kann bei Bedarf leicht erweitert oder umgebaut werden.
* Robustheit: Hochwertige Materialien und präzise Verarbeitung garantieren eine langlebige und sichere Nutzung, selbst bei hohen Belastungen.
* Schnelle Installation: Die Lagerbühne lässt sich innerhalb kürzester Zeit installieren, sodass Ihr Betrieb ohne lange Unterbrechungen weiterlaufen kann.
* Ästhetik und Funktionalität: Die Lösungen von MAVERLO bieten nicht nur praktische Vorteile, sondern fügen sich auch ästhetisch in jede Umgebung ein.

Über MAVERLO: MAVERLO steht seit Jahren für Qualität und Innovation im Bereich der Lagereinrichtungen. Mit Sitz in Hückeswagen, bietet das Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen für Kunden aus unterschiedlichen Branchen an. Unser Fokus liegt darauf, unseren Kunden zu helfen, ihre Betriebsfläche optimal zu nutzen und ihren Geschäftsalltag effizienter zu gestalten.

 

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

MAVERLO Industriedienstleistungen GmbH & Co. KG
Herr David Himmelmann
Scheideweg 29a
42499 Hückesewagen
Deutschland

fon ..: 02192/9344170
web ..: https://www.maverlo.de/
email : info@maverlo.de

MAVERLO GmbH ist ein führendes Unternehmen im Bereich der industriellen Lagereinrichtungen mit Sitz in Hückeswagen. Seit seiner Gründung hat MAVERLO sich einen Namen als innovativer und zuverlässiger Partner für maßgeschneiderte Lagerlösungen gemacht. Das Unternehmen kombiniert technisches Know-how mit einer tiefen Kenntnis der Kundenbedürfnisse, um optimale und effiziente Lagereinrichtungen zu schaffen.

Pressekontakt:

MAVERLO Industriedienstleistungen GmbH & Co. KG
Herr David Himmelmann
Scheideweg 29a
42499 Hückeswagen

fon ..: 02192/9344170
email : info@maverlo.de

Uncategorized

Vortrag über Krise des modernen Konsums in Mönchengladbach-Venn

Der Wissenschaftler und Publizist Patrick Peters aus Mönchengladbach stellt beim Förderverein St. Maria Empfängnis Venn am 24. Juni um 19 Uhr sein neues Buch über Konsumkritik und Konsumkrise vor.

BildDie Qualität von Waren und Dienstleistungen nimmt mehr und mehr ab. In der Wegwerfgesellschaft sind Werte und Nachhaltigkeit meist nur Feigenblätter, denn die eigene Konsumbefriedigung erscheint wichtiger. Ist der Konsum also in der Krise? Und wenn ja, wie könnte man dieses Problem lösen und damit Qualität, Werte und Nachhaltigkeit befördern?

Mit diesen Leitfragen befasst sich der Mönchengladbacher Wissenschaftler und Publizist Dr. Patrick Peters in seiner neuen Monographie „Konsum in der Krise? Zur Stellung von Qualität und Werten in der modernen Wegwerfgesellschaft“. Der Professor für PR, Kommunikation und digitale Medien und Prorektor der privaten Allensbach Hochschule befasst sich seit langem als Wissenschaftler und Publizist mit Fragestellungen rund um Wirtschaftsethik. Er betrachtet in seinem Buch den Dreischritt aus Konsumkritik, Konsumkrise und Konsumethik und entwirft ein ethisches Leitbild für den Konsum jetzt und in Zukunft.

Patrick Peters, der unter anderem auch Wirtschaftsethik an der Hochschule Niederrhein unterrichtet, stellt seine Thesen und Ideen in einer Vortragsveranstaltung des Fördervereins St. Maria Empfängnis Venn am 24. Juni um 19 Uhr im Venner Pfarrhuus (Mürriger Str. 6, 41068 Mönchengladbach) vor. Im Anschluss an die Autorenlesung besteht die Möglichkeit der offenen Diskussion, in der Teilnehmer ihre eigenen Standpunkte einbringen können. Zu der Veranstaltung sind alle Interessierten eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Mehr Informationen unter E-Mail: foerderverein@mailbox.org

„Wir freuen uns, dass wir mit Patrick Peters einen Mönchengladbacher Experten für ein wichtiges Thema für unseren Vortragsabend gewinnen konnten. Die Konsumkrise manifestiert sich in verschiedenen Formen, wie Umweltzerstörung, Klimawandel, Verschwendung von Ressourcen, Verlust der biologischen Vielfalt und zunehmende soziale Ungerechtigkeiten und betont die Notwendigkeit eines Wandels hin zu nachhaltigeren und verantwortungsbewussteren Konsummustern, um die Lebensfähigkeit unseres Planeten für zukünftige Generationen zu sichern. Das sind drängende Fragestellungen, die viele Menschen bewegen, gerade auch im kirchlichen und christlichen Umfeld“, sagt Bernhard Hintzen, erster Vorsitzender des Fördervereins. Und Patrick Peters stellt heraus: „Das Buch und dementsprechend auch der Vortrag sollen zu neuem Denken und Handeln anregen. Wir brauchen dringend einen fundamentalen Wandel in unserer eigenen Konsumhaltung, wenn wir zu einer verantwortlichen Zukunft beitragen wollen.“

Der Förderverein St. Maria Empfängnis Venn besteht seit 2005 und befasst sich neben der Förderung bei der Wiederherstellung, Erhaltung und Ausstattung der katholischen Pfarrkirche St. Maria Empfängnis Mönchengladbach-Venn nebst Pfarrhaus und der Beschaffung von Geldmitteln und sonstigen Leistungen zu diesem Zweck auch mit der Pflege der mit der katholischen Pfarrkirche in Zusammenhang stehenden kulturellen Interessen durch Vorträge und ähnliche Veranstaltungen.

Patrick Peters: Konsum in der Krise? Zur Stellung von Qualität und Werten in der modernen Wegwerfgesellschaft. Stuttgart: Kohlhammer Verlag, 2024. 162 Seiten, kartoniert, 25 Euro. ISBN 978-3-17-043958-0

Kontakt zum Förderverein
Förderverein St. Maria Empfängnis Venn e.V.
Bernhard Hintzen (1. Vorsitzender)
Mürrigerstraße 6, 41068 Mönchengladbach
Telefon: 02161/6880220
E-Mail: foerderverein@mailbox.org

Kontakt zu Prof. Dr. Patrick Peters
Prof. Dr. Patrick Peters, MBA
Heintgesweg 49, 41239 Mönchengladbach
Telefon: 02166 / 258 28 17
Mobil: 0170 / 52 00 599
E-Mail: info@pp-text.de
Internet: www.pp-text.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Herr Prof. Dr. Patrick Peters
Heintgesweg 49
41239 Mönchengladbach
Deutschland

fon ..: 0170 5200599
web ..: http://www.pp-text.de
email : info@pp-text.de

Prof. Dr. Patrick Peters ist Berater für PR und Kommunikation in Mönchengladbach. Der ausgebildete Finanz- und Wirtschaftsjournalist begleitet seit vielen Jahren Unternehmen und Berufsverbände bei der Medienarbeit, Expertenpositionierung, Kundenkommunikation und internen Kommunikation über alle Kanäle hinweg. Dabei übernimmt er als redaktioneller Dienstleister auch die Erstellung aller Texte und Formate und wird als Ghostwriter für Aufsätze und Bücher tätig. Im Mittelpunkt stehen die langfristige, vertrauensvolle Beziehung und der kontinuierliche Austausch mit den Mandant:innen auf einer dezidiert werteorientierten Basis, um gemeinsam die Zukunft einer Organisation positiv und wertvoll zu gestalten. Dabei versteht sich Prof. Dr. Patrick Peters als Trusted Advisor seiner Mandant:innen in allen Fragen rund um PR und Kommunikation und den angrenzenden Themenbereichen. Neben seiner Rolle als Berater für Kommunikation und Redaktion ist Patrick Peters als freier Wissenschaftler, Publizist und Vortragsredner tätig. Er ist Professor für PR, Kommunikation und digitale Medien sowie Prorektor für Forschung und Lehrmittelentwicklung an der Allensbach Hochschule, an der er auch Wirtschaftsethik und Diversity Management lehrt, und unterrichtet Wirtschaftsethik an der Hochschule Niederrhein. Darüber hinaus ist er Herausgeber der Reihe „Wirtschaft kontrovers“ im Kohlhammer Verlag. Mit seinem Seminarangebot im Bereich Kommunikation bietet Prof. Dr. Patrick Peters auf Basis seiner umfassenden Kenntnisse und Erfahrungen in Kommunikation, Bildung und Lehre die Möglichkeit, kommunikative Fähigkeiten auf ein neues Level zu heben. Die Seminare richten sich an Einzelpersonen, Teams und Organisationen, die effektiver kommunizieren möchten. Mit einem Mix aus theoretischem Wissen und praktischen Übungen tauchen die Teilnehmenden tief in die Kunst der Kommunikation ein. Mehr Informationen unter www.pp-text.de

Pressekontakt:

Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Herr Prof. Dr. Patrick Peters
Heintgesweg 49
41239 Mönchengladbach

fon ..: 0170 5200599
web ..: http://www.pp-text.de
email : info@pp-text.de