Tag Archives: Silber

Uncategorized

Herbst Auktion am 2. Oktober 2021 des Kunst- und Auktionshaus Ginhart am Tegernsee

Unser Kunst & Auktionshaus sucht laufend interessante, sammelwürdige Kunstobjekte aller Art. Die Objekte werden kostenlos geschätzt und in den regelmäßig stattfindenden Auktionen angeboten.

BildEmil Nolde und August Macke am Tegernsee.

Der Erfolg der letzten Auktionen zog erneut zahlreiche Einlieferungen nach sich, so dass auch diesmal wieder ein qualitätsvoller Katalog zusammengestellt wurde.
Unsere nächste Herbstauktion findet am 2. Oktober 2021 um 13 Uhr statt.
Den Auftakt macht wie immer das Silber mit zahlreichen Gegenständen wie ein umfangreiches Besteck für zwölf Personen und stilvolles Tafelsilber.
Das Highlight bei den Gemälden ist das Aquarell eines ausdrucksstarken Frauenkopfes von Emil Nolde. Von einem weiteren bekannten deutschen Expressionisten – August Macke – wird eine Aktstudie in Bleistift aufgerufen.
In der Sparte Bronze beeindrucken zwei Tierplastiken: ein Zwergesel der deutschen Bildhauerin Renée Sintenis (1888 – 1965) und eine ruhende Löwin von Georges C. Guyot (1870- 1942).
In der Sparte Möbel können wir Ihnen außergewöhnliche Sekretäre, Kommoden und Schränke der Biedermeierzeit anbieten. Auch in den Sparten Schmuck und Uhren erwarten sie zahlreiche kostbare Einzelstücke.

Sie können unsere Auktion kostenfrei live online über das Internet mitverfolgen und online mitbieten. Natürlich können Sie, wie gewohnt, Ihre Gebote auch telefonisch oder schriftlich abgeben.
Eine persönliche Vorbesichtigung ist vom 26. Juli bis 30. Juli von 10 – 15 Uhr möglich. Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit, Zustandsberichte per E-Mail anzufragen.
Der Katalog ist online abrufbar unter www.ginhart.de und auch der Nachverkauf findet ausschließlich über unsere Homepage statt.

Unser Katalog umfasst über 300 hochkarätige Kunstwerke, Gemälde und Skulpturen. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern und Mitbieten.
Ihr Walter Ginhart und Team

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Auktionshaus Ginhart
Herr Walter Ginhart
Steinmetzplatz 2 – 3
83684 Tegernsee
Deutschland

fon ..: 08022 – 18834-0
fax ..: 08022 – 1883422
web ..: http://www.ginhart.de
email : info@ginhart.de

„Kunst ist der Weg, die Seele zu erfreuen…“

Unter diesem Motto steht das Kunst & Auktionshaus in Tegernsee, Steinmetzplatz 2 – 3, sowie unsere Auktions-Galerie in Rottach-Egern, Nördliche Hauptstraße 6.

Im Kunst & Auktionshaus ist es möglich, Objekte entweder im Frei-Verkauf oder bei einer der vierteljährlich stattfindenden Auktionen zu erwerben. Aus Sammlungs- und Nachlass- Auflösungen stellen wir für Sie die qualitativ hochwertigsten Objekte zusammen, um Ihnen eine reichhaltige und interessante Auswahl in zwei Etagen des Auktionshauses anbieten zu können.

Mit über 40jähriger Erfahrung und durch umfangreiches Wissen um Ursprung, Herstellungsweise und Qualität eines Objektes, ist bei kostenloser Beratung und Einschätzung viel Interessantes darüber zu erfahren. Bringen Sie uns Ihre „Schätze“ – Sie sollten keine Scheu haben zu fragen, wenn Sie etwas besitzen, von dem Sie mehr wissen möchten…

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Auktionshaus Ginhart
Herr Walter Ginhart
Steinmetzplatz 2 – 3
83684 Tegernsee

fon ..: 08022 – 18834-0
web ..: http://www.ginhart.de
email : info@ginhart.de

Wirtschaft

Nicht alle Länder mit hohen Silberreserven bauen auch viel Silber ab

Welche Länder viel Silber produzieren ist von Interesse. Aber auch die Silberreserven der Länder bieten wertvolle Informationen.

Wenn ein Land sehr viel Silber produziert, dann sind dort in der Regel viele Bergbauunternehmen zugange und es könnten sich dort gute Investmentmöglichkeiten ergeben. Silberreserven in weniger produzierenden Ländern allerdings, die auch wirtschaftlich abbaubar sind, sollten auch im Blickpunkt stehen. Denn oft haben gerade diese Länder hohe Silberreserven, könnten zu lukrativen Silberinvestments einladen. Nach den neuesten Daten des US Geological Survey gibt es die höchsten Silberreserven in Peru. Bei der Silber-Produktionsmenge steht das Land auch weltweit auf Platz zwei im Jahr 2020. Dort sorgt die Antamina-Mine, in erster Linie eigentlich eine Kupfermine, für mehr Silber als jede andere in Peru.

Australien produziert viel weniger Silber als Peru, besitzt aber große Silberreserven (88.000 Tonnen). Das meiste Silber kommt Down Under aus der Cannington-Mine. Auch Polen besitzt eine Menge Silber, produziert aber vergleichsweise nur geringe Mengen.

Neben den Top-Silberländern Peru, Australien und Polen folgen geordnet nach der Größe der Silberreserven Russland, China, Mexiko, Chile, die USA und Bolivien. Die gesamten weltweiten Silberreserven sollen laut dem US Geological Survey rund 500.000 Tonnen betragen. Noch ein Wort zum Silberpreis. Das Gold-Silber-Verhältnis ist gerade auf 77 gestiegen. Dies markiert den höchsten Stand seit Ende November. Und je höher der Wert ist, desto günstiger ist Silber im Vergleich zu Gold. Da könnte ein Einstieg in Silbergesellschaften überlegt werden.

MAG Silver – https://www.youtube.com/watch?v=VmfaV47g2yY – betreibt in Mexiko zusammen mit dem Partner Fresnillo das Juanicipio-Projekt. Seit Ende letzten Jahres wird Erschließungsmaterial produziert. Bis Ende 2021 sollen 40 bis 50 Prozent der Nennkapazität erreicht sein.

Im Silberland Peru befindet sich beispielsweise Kuya Silver – https://www.youtube.com/watch?v=eZNQybjM_No – mit seinem Bethania-Projekt (Silber, Blei und Zink), diese produzierte bis 2016. Erste Bohrergebnisse brachten sehr vielversprechende Ergebnisse.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von MAG Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/mag-silver-corp/ -) und Kuya Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/kuya-silver-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.
Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Wirtschaft

Silbernachfrage weiter auf hohem Niveau

Silber ist in der Gunst der Anleger im letzten Jahr schon angestiegen und auf dem hohen Niveau geblieben.

Das sinkende Silberangebot aus den Minen, die starke industrielle Nachfrage und dass Silber auch ein sicherer Hafen für die Geldanlage ist, das alles hat sich inzwischen herumgesprochen. Viele Silberexperten setzen darauf, dass sich dieser Trend noch verstärkt. Die Nachfrage nach physischem Silber ist weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Seit sich der Silberpreis vom Covid-Schock im März 2020 erholt hat, ist das Edelmetall beliebt wie selten zuvor.

Die Nachfrage, so das Silver Institute, soll weltweit im laufenden Jahr um rund 11 Prozent auf 1.025 Milliarden Unzen steigen. Allein der Anstieg der Silber-ETB-Bestände im Jahr 2020 war mit 331 Millionen Unzen auf 1,04 Milliarden Unzen enorm. Dieser Anstieg war größer als die Menge an Silber, die in einem Jahr aus den Minen und dem Recycling kommt. Das Minenangebot an Silber ist seit 2015 beständig gesunken. So wird dem Silber aktuell mehr Performance als dem Gold nachgesagt.

Auch aus der Industrie ist die Silbernachfrage groß. Für das laufende Jahr wird mit einem Vierjahreshoch von 510 Millionen Unzen Silber gerechnet. Verantwortlich dafür ist der Photovoltaikbereich, Elektronik und auch die 5G-Technologie. Weiter erwartet das Silver Institute einen Anstieg des Silberverbrauchs in der Automobilbranche um 80 Prozent. Nachdem in vergangenen Zeiten in Bullenmärkten für Edelmetalle Silber die Gewinne von Gold meist übertroffen hat, sollte man sich jetzt spätestens mit Silbergesellschaften beschäftigen. Da wären etwa Ridgeline Minerals oder Tier One Silver.

Ridgeline Minerals – https://www.youtube.com/watch?v=SDxo568Ayts – ist im aussichtsreichen Nevada mit vier Projekten unterwegs in Sachen Silber- und Goldvorkommen.

Tier One Silver – https://www.youtube.com/watch?v=zEEPIsFtjYw – besitzt mehrere Silberprojekte in Peru, unter anderem das wichtige Curibaya-Projekt. Neu hinzugekommen ist das Hurricane-Silberprojekt im südöstlichen Peru.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Tier One Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/tier-one-silver-inc/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Wirtschaft

Geldvermögen der Deutschen auf Rekordhöhe

Laut neuesten Angaben der Deutschen Bundesbank besitzen die privaten Haushalte bis Ende 2020 6.950 Milliarden Euro.

In nur einem Quartal ist das private Geldvermögen um 211 Milliarden Euro angewachsen. Bedenkt man die Schuldenberge und die stetig ansteigenden Geldmengen, so verwundert es doch ein wenig, dass so viele Sparer auf das Papiergeld setzen. Bargeld und Spareinlagen können schließlich Strafzinsen verursachen. Außerdem verringert sich der Wert des Ersparten durch Inflation. Einen Teil des Vermögens in Gold anzulegen und in die Werte von Goldminengesellschaften zu investieren, wäre da keine schlechte Idee. Schließlich hat sich Gold als Wertaufbewahrungsvehikel bewährt wie kein anderer Kandidat.

Wenn die Inflationsrate höher ist als die Zinsen auf dem Geldmarkt, dann stärkt dies meist den Goldpreis. Als Beispiel dient das Jahr 2012, als der Goldpreis in Euro gerechnet ein Rekordhoch verzeichnete (damals) und gleichzeitig lag der Realzins auf dem Tiefpunkt. Es gab auch Zeiten, etwa von Juli bis Dezember 2020, als der Goldpreis während einer deflationären Phase zulegen konnte. Denn nicht nur Inflation oder Deflation wirken sich auf den Preis des Edelmetalls aus, auch andere Faktoren können Wirkung entfalten.

Die monetären und steuerlichen Reaktionen von Regierungen auf die Corona-Pandemie haben Gold zu einem äußerst gefragten Investment gemacht und den Preis nach oben getrieben. Viele Analysten sehen aktuell einen größeren Bullenmarkt beim Gold auf uns zukommen, größer als es 2011 oder in den 1970er Jahren passierte. Da sollten also ein paar Goldminenwerte im Depot nicht fehlen, denn bei einem steigenden Goldpreis steigen diese Werte mit einem Hebel.

Da könnte man sich bei Maple Gold Mines – https://www.youtube.com/watch?v=59vZ3HUm-EE&t=324s – engagieren. Dessen Goldprojekte Douay und Joutel liegen im Abitibi-Grünsteingürtel in Quebec, einer guten Goldgegend, wobei der Partner Agnico Eagle ist.

OceanaGold – https://www.youtube.com/watch?v=MrFGTrMtJFk – ist ein Produzent und besitzt die Didipio-Mine auf den Philippinen, die Liegenschaften Macraes und Waihi in Neuseeland und betreibt die Haile Gold Mine in den USA.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Maple Gold Mines (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/maple-gold-mines-ltd/ -) und OceanaGold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/oceanagold-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.
Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Wirtschaft

Blue Moon Metals rüstet sich für Bidens US-Infrastrukturprogramm

Mehr als 2 Billionen USD will US-Präsident Biden in Infrastruktur investieren. Da werden Unmengen Zink und Kupfer benötigt. Die Metalle, die Blue Moon Metals u.a. auf seinem Projekt in Kalifornien hat

BildDurch ein gezieltes Bohrprogramm will Blue Moon Metals Inc. (TSXV: MOON; FRA: 8SX0) die bestehende Ressource auf seinem polymetallischen Kupfer-Zink-Silber-Gold Projekt in Kalifornien in der neu beginnenden Bohrsaison erheblich ausweiten und im besten Fall sogar verdoppeln. Wie das Unternehmen mitteilt, liegen die erforderlichen Bohrgenehmigungen inzwischen vor. Die aktuelle 43-101 Mineralressource von Blue Moon umfasst 7,8 Millionen abgeleitete Tonnen mit 8,07 % Zinkäquivalent (4,95 % Zink, 0,04 oz/t Gold, 0,46 % Kupfer, 1,33 oz/t Silber), die 771 Millionen Pfund Zink, 300.000 Unzen Gold, 71 Millionen Pfund Kupfer und 10 Millionen Unzen Silber enthalten.

Das Blue Moon Projekt hat eine beeindruckende Historie, die bis in die Zeit des 2. Weltkriegs zurückreicht. Hecla, Barrick und Boliden waren die früheren Besitzer. Im Licht der 400 Mrd. Dollar schweren Infrastrukturinitiative der US-Regierung und der wachsenden Bedenken gegenüber sicheren Lieferketten, glaubt das Blue Moon Management, dass jetzt die Zeit für die Weiterentwicklung des Projekts gekommen ist. Genehmigungen (siehe oben) sind in Kalifornien kein Hinderungsgrund mehr. Blue Moon gehört das Projekt zu 100 Prozent. Durch den Rückkauf einer 2%igen NSR ist das Projekt praktisch frei von Lizenzgebühren.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel:

Blue Moon Metals rüstet sich für Bidens US-Infrastrukturprogramm

Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Blue Moon Metals halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Blue Moon Metals ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenskonflikt gegeben ist. GOLDINVEST Consulting wird von Blue Moon Metals für die Erstellung von Artikeln zum Unternehmen entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenskonflikt darstellt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de