Tag Archives: Edelmetalle

Wirtschaft

Der Goldpreis hat noch Potenzial

Der Goldpreis hat vor kurzem ein Achtmonatshoch erreicht. Im Edelmetall könnte noch mehr Potenzial stecken.

Die Unsicherheiten auf den Finanzmärkten bestehen weiter. Zentralbanken wollen die Inflationsraten nach unten bringen. Dies birgt die Gefahr einer Rezession. Charttechniker sehen Gold in einer soliden Position, dabei sei kurzfristig noch Aufwärtspotenzial gegeben. Wann das alte Allzeithoch des Goldpreises von 2.078,80 US-Dollar je Unze gebrochen werden könnte, da wird eifrig diskutiert. Der mildere Kurs der Fed bei den Zinserhöhungen resultiert aus den Erwartungen, dass die Inflation dieses Jahr weiter nach unten gehen wird. Manch Analyst sieht den Goldpreis nach der nächsten Fed-Sitzung die 2.000 US-Dollar-Marke erreichen.

Faktoren, die dem Goldpreis nicht guttun würden, auch auf diese Seite sollte man schauen, wären etwa wenn das Wirtschaftswachstum in China sich negativ entwickeln würde. Gründe könnten weitere Immobilienmarktprobleme oder eine Verschärfung der Gesundheitskrise sein. Ein Risiko wäre auch eine in den USA oder in Europa eintretende Rezession. Auch ein länger als erwartet andauernder Straffungszyklus der Zentralbanken könnte sich negativ auf den Goldpreis auswirken. Und schließlich wäre ein deutlich höheres Goldangebot als angenommen für das neue Jahr dem Preis des Edelmetalls nicht so zuträglich. Dies wären negative Einflüsse, jedoch scheint davon nichts ernsthaft als bevorstehend. Eher wahrscheinlich ist eine Wirtschaftserholung in China und ein niedriges, aber positives Wachstum in den westlichen Volkswirtschaften. Anleger, die auf das Potenzial des Goldpreises und auf den Wertbestand des gelben Metalls vertrauen, sollten Werte von Goldgesellschaften im Depot besitzen, zum Beispiel von OceanaGold oder Tarachi Gold.

OceanaGold gehört zu den Produzenten, die Projekte liegen in den USA, auf den Philippinen und in Neuseeland. Eine Steigerung der Goldproduktion ist das Ziel.

Tarachi Gold ist in Mexiko aktiv. Die zwei Projekte enthalten Gold, Silber, Kupfer und Zink und sie besitzen das Potenzial für einen kurzfristigen Cashflow.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von OceanaGold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/oceanagold-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Wirtschaft

Tennant Minerals: Chance auf mehrere Entdeckungen im Bluebird-Perseverance-Korridor steigt

Der australische Explorer Tennant Minerals glaubt, weitere hochgradige Kupfer- und Goldentdeckungen wie Bluebird machen zu können.

BildWo es eine hochgradige „Bluebird-Entdeckung“ gibt, könnten noch viele weitere sein. So lautete die Explorationshypothese des australischen Kupferexplorer Tennant Minerals (ASX: TMS; FRA: UH7A) nach seiner hochgradigen Bluebird Kupfer-Eisenstein-Entdeckung auf dem Barkly Projekt im Northern Territory im vergangenen Jahr. Mit den jüngsten Bohrungen auf dem benachbarten Zielgebiet Perseverance und Perservance-North sowie auf Bluebird West befindet sich das Unternehmen inzwischen auf dem besten Weg, seinen ursprünglichen Explorationserfolg zu wiederholen bzw. sogar noch zu übertreffen.

Erste Bohrauswertungen von drei Schlüsselzielen innerhalb der aussichtsreichen 2,5 km langen Zielzone Bluebird-Perseverance haben mineralisierte und brekziöse Verwerfungsstrukturen in allen drei Zielgebieten durchschnitten. Bisher stehen die Laboranalysen noch aus. Dennoch lässt sich schon jetzt sagen, dass sich das IP-gestützte Erkundungsverfahren der Tennant-Geologen als äußerst treffsicher bewährt hat: Auf Anhieb hat das Unternehmen auf dem Perseverance-Ziel größere Verwerfungszonen mit Hämatit-Brekzien (siehe Abbildung 1) und Mineralisierungen oberhalb einer starken IP-Anomalie mit niedrigem Widerstand (hoher Leitfähigkeit) durchteuft. Das Ziel ähnelt der IP-Zone mit geringer Resistivität, das zur Entdeckung Bluebird geführt hat, wo spektakuläre Kupfer-Gold-Ergebnisse, einschließlich 50 m mit 2,7 % Cu und 63 m mit 2,1 % Cu und 4,6 g/t Au gefunden wurden. Die Laborergebnisse der jüngsten Bohrkampagne auf dem Bluebird Ziel selbst, darunter insbesondere die Analyse des vielversprechenden Bohrlochs BBDD0018 (eine 32,5 m mächtige stark hämatit-kupfermineralisierte Zone, einschließlich 7 m mit 60 % massivem Chalkopyrit) stehen ebenfalls noch aus.

Hier den ganzen Artikel lesen:

Tennant Minerals: Chance auf mehrere Entdeckungen im Bluebird-Perseverance-Korridor steigt

Jetzt den Goldinvest-Newsletter abonnieren

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf https://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt, gerade bei Aktien im Penny Stock-Bereich, hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien von Tennant Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag zwischen Tennant Minerals und der GOLDINVEST Consulting GmbH, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Wirtschaft

Für Gold und Platin beginnt jetzt die beste Jahreszeit

Aus saisonaler Sicht stehen die Zeichen für Gold und Platin bestens.

Platin hat die 1.000-Euro-Hürde je Feinunze genommen. So notiert der Platinpreis 200 US-Dollar höher als im September, als er ein Zweijahrestief verzeichnen musste. Sogar das Hoch vom Juni 2022 wurde kurz geknackt, ein deutlicher Aufwärtstrend ist also jetzt gegeben. Laut Charttechniker könnte ein Überschreiten von 1.066 US-Dollar je Unze den Weg frei machen, um die nächste Hürde bei 1.103 US-Dollar zu nehmen. Platin dient vor allem als Katalysator in der Autoindustrie. Verwendet wird Platin zudem in der Schmuckbranche, bei Edelmetalllegierungen und in vielen Alltagsgegenständen.

Zu den Großen unter den Platinproduzenten gehört Sibanye-Stillwater – https://www.youtube.com/watch?v=AqDUkJ06oHo -. Das Unternehmen produziert daneben Palladium und Gold, dies in Afrika und in den USA. Auch Batteriemetalle stehen im Blickpunkt von Sibanye-Stillwater. Dass Platin meist Ende des Jahres im Preis steigt, liegt, ebenso wie beim Gold im Kaufverhalten der Industrie. Diese planen und bestellen meist mit Ausrichtung auf das Geschäftsjahr.

Auch Gold bewegt sich nun saisonal in seine beste Jahreszeit. So ist Gold doch ein Schmuck- und Anlagemetall sowie ein Industriemetall. Rund zwei Drittel der Jahresproduktion gehen in den Schmucksektor. Neben Weihnachten sind es die Hochzeitssaison in Indien oder das chinesische Neujahrsfest, die für eine wachsende Schmucknachfrage sorgen. Und für diese anstehenden Feste kaufen die Schmuckhändler jetzt ein.

Dies dürfte nicht nur Sibanye-Stillwater freuen, sondern auch Goldproduzenten wie etwa OceanaGold – https://www.youtube.com/watch?v=oze6D75ON4U . Der bereits erfolgreiche und bewährte Goldproduzent besitzt Projekte in Neuseeland, auf den Philippinen und in den USA. Die Liegenschaften liefern Gold, Silber und Kupfer. Allein das dritte Quartal 2022 lieferte gut 100.000 Unzen Gold.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Sibanye-Stillwater (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/sibanye-stillwater-ltd/ -) und OceanaGold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/oceanagold-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Wirtschaft

Im Blickpunkt: Gold, Uran, Batteriemetalle

Um sich als Anleger ein diversifiziertes Aktienportfolio aufzubauen, müssen einige Faktoren beachtet werden.

Das Risiko sollte auf mehrere Risikoträger verteilt werden, Diversifizierung ist das Schlüsselwort. Denn durch eine Streuung werden Risiken reduziert. Hier helfen unterschiedliche Wertpapierklassen ebenso wie das Investieren in unterschiedliche Rohstoffaktien. Wichtig sind Anlagezeitraum, Anlageziel und eine Mischung bei Ländern und Bereichen. Dass Goldinvestments in ein ausgewogenes Depot gehören, sollte selbstverständlich sein. Hier könnten sich aufgrund Schwächephasen beim Goldpreis gerade gute Einstiegsmöglichkeiten ergeben. Denn im Laufe des nächsten Jahres, so denken viele Analysten, sollte sich der Goldpreis erholen. Gehen die Renditen von Staatsanleihen in den USA nämlich zurück, ebenso wie die Inflationsrate, dann stärkt dies den Goldpreis.

Eine Option neben Goldminenaktien wären im Zuge der stattfindenden Elektrifizierung und dem Wachstum der Elektromobilität Werte von Unternehmen, die Batteriemetalle besitzen. Mit verschiedenen Rohstoffen, nämlich Gold, Uran, Platin, Palladium und einem Engagement bei Batteriemetallen kann beispielsweise Sibanye-Stillwater – https://www.youtube.com/watch?v=Q1hzzw6PZGs – glänzen. Die Projekte liegen in Afrika und in den USA und das Unternehmen ist in Sachen Gold und Platinmetalle ein bedeutender Produzent. Auch mit Uran hat Sibanye-Stillwater einen wertvollen Rohstoff im Boden. Angesichts des weltweit steigenden Energiebedarfs, Energiekrisen und der angestrebten Energie-Unabhängigkeit vieler Länder sind Atomkraftwerke und Uran wieder salonfähig geworden – also auch ein interessanter Rohstoff!

Beim Uran ist beispielsweise Consolidated Uranium – https://www.youtube.com/watch?v=59twRYjJLN0 – bestens aufgestellt. Die Gesellschaft besitzt aussichtsreiche Uranprojekte in Australien, Kanada, Argentinien und in den USA. Dazu kommen noch ehemals produzierende Uran- und Vanadium-Minen in Colorado und Utah.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Sibanye-Stillwater (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/sibanye-stillwater-ltd/ -) und Consolidated Uranium (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/consolidated-uranium-inc/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Wirtschaft

Neue Währungen aus dem Cowboy-Staat Wyoming

Ein privates Währungsunternehmen hat eine neue Währung, die Wyoming-Währung herausgegeben.

Ansässig in Utah gab die Goldback Inc. eine Wyoming-Serie ihrer Goldback-Scheine heraus. Gedruckt sind sie mit physischem Gold und ihr Wert soll stabiler sein als der des US-Dollars. Auch sollen schon fast 40 Unternehmen aus dem Bundesstaat Wyoming Interesse an den Scheinen bekundet haben. Der Cowboy-Staat Wyoming ist der bevölkerungsärmste Staat der USA. Der Gedanke hinter den neuen Scheinen ist es Einkäufe mit echtem Gold zu tätigen. Lebensmittel mit Goldmünzen, beispielsweise einer Unze Gold zu kaufen, ist nicht praktikabel. Mit dem von Goldbacks Inc. hergestellten Scheinen wäre es möglich einzukaufen. Dabei würde man feststellen, dass man im Gegensatz zum herkömmlichen Papiergeld, nicht jeden Monat größere Mengen bräuchte. Denn so ist es beim traditionellen US-Dollar.

Beispiele für den Erhalt der Kaufkraft, den Gold besitzt, gibt es viele. Hätte ein Käufer im Jahr 1940 für einen Anzug rund 30 US-Dollar zahlen müssen, so sind es nun etwa 2.000 US-Dollar. 1940 hätte auch mit einer Unze Gold gezahlt werden können, was auch heute noch gilt. Die Kaufkraft des Goldes ist also erhalten geblieben. An Wert verloren hat dagegen der Dollar. Die Goldbacks enthalten den Goldwert vom tausendsten Teil einer Unze Gold, oder auch mehr. Versehen sind die neuen Scheine mit sechs Fälschungsschutzmaßnahmen. Sie enthalten eine Polymerschicht, auf der das Gold kurz gesagt aufgeschichtet wird. Das Entscheidende ist, dass die Scheine keinen Dollarwert besitzen, sondern einen konstanten Goldgehalt. Wer auf die Funktion des Goldes die Kaufkraft zu erhalten setzen möchte, kann sich auch mit den Gesellschaften, die das Gold in ihren Projekten besitzen, beschäftigen.

Da wäre der erfolgreiche Goldproduzent Calibre Mining – https://www.youtube.com/watch?v=imfOMwCe1y8 – mit Projekten in Nevada, Washington und in Nicaragua.

Auch CanaGold Resources verfügt über erstklassige Liegenschaften in Nevada, USA und in British Columbia und damit über bedeutende Goldressourcen.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Calibre Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/calibre-mining-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de