Tag Archives: Edelmetalle

Wirtschaft

Große Goldproduzenten historisch unterbewertet

Trotz sinkender Schulden und steigender Gewinne profitieren die großen Goldfirmen an der Börse wenig. Das hat verschiedene Gründe.

BildLaut den Experten von Metals Focus liegt die Bewertung der großen Goldgesellschaften immer noch auf niedrigem Niveau – trotz sinkender Verschuldung und steigender Dividenden.

In einer vor Kurzem veröffentlichten Studie legt das unabhängige Research-Haus dar, dass die Nettoverschuldung der Peer Group vom Hoch bei 32 Mrd. USD im Jahr 2013 auf jetzt noch 6 Mrd. USD gefallen ist. Verbesserte Margen, auch auf Grund eines steigenden Goldpreises haben es den Gesellschaften erlaubt, ihre Dividenden zu erhöhen und teilweise sogar Aktienrückkaufprogramme zu beginnen.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel:

Große Goldproduzenten historisch unterbewertet

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren!

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der O2Gold halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der O2Gold steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, da diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu O2Gold entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien der O2Gold halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von O2Gold profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Wirtschaft

O2Gold: Kolumbianische Goldproduktion innerhalb von 12 Monaten?

O2Gold will auf dem Goldprojekt Otu Central schnell erste Ressourcen nachweisen – und eventuell bereits in 12 Monaten in Produktion gehen.

BildDer Goldpreis kämpft noch immer darum, die Marke von 1.800 USD nachhaltig zu überwinden und muss dabei immer wieder auch Rücksetzer hinnehmen. Das hat bei vielen Goldgesellschaften dazu geführt, dass die Kurse zuletzt konsolidierten. Wer, wie wir bei GOLDINVEST.de, aber von einem langfristig steigenden Goldpreis ausgeht, könnte gerade in diesem Umfeld einige „Schnäppchen“ auftun.

Auch das Unternehmen, auf das wir unsere Leser heute aufmerksam machen möchten, könnte in diese Kategorie fallen. Denn als O2Gold (WKN A2QNJD / TSXV OTGO) im April sein Flaggschiffprojekt vorstellte und erste Explorationserfolge verkündete, befand sich Gold in einem Aufwärtstrend, der erst bei 1.900 USD pro Unze endete – und auch die O2Gold-Aktie profitierte stark. Mittlerweile sind sowohl der Goldpreis als auch die Aktie zurückgekommen, sodass uns O2Gold nun wieder sehr interessant erscheint.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel:

O2Gold: Kolumbianische Goldproduktion innerhalb von 12 Monaten?

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren!

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der O2Gold halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der O2Gold steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, da diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu O2Gold entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien der O2Gold halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von O2Gold profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Wirtschaft

Goliath Resources trifft mit Step-Out Bohrung erneut ins Schwarze!

Goliath Resources‘ spektakuläre Goldentdeckung Surebet wächst immer weiter.

BildDie Surebet-Entdeckung von Goliath Resources (TSXV: GOT; FRA: B4IF) wächst rasant in alle Richtungen. In einer Step-Out-Bohrung, 600 Meter vom ersten Bohrplatz entfernt, hat auch die insgesamt sechste Bohrung auf dem Projekt einen bedeutenden Abschnitt mit Mineralisierung durchteuft. Der gemeldete Bohrabschnitt mit Quarz-Sulfid-Adern ist 61,5 Meter lang. Von Bedeutung ist, dass es sich um die erste Bohrung von einer neuen Bohrplattform (North Pad) handelt, die 600 Meter von der ersten Bohrplattform (Cliff-Pad) entfernt aufgestellt wurde.

Die Ergebnisse dieser „Step-Out-Bohrung“ belegen erneut die Robustheit der Surebet-Zone. Sie legen darüber hinaus nahe, dass das mineralisierte Paket der Surebet Zone eine hohe Kontinuität aufweisen könnte. Basierend auf tragbaren XRF-Messungen wurden in Bohrung GD21-006 bis zu 326 g/t Silber, 1,2 % Kupfer, 7,16 % Zink und 6,77 % Blei gefunden

Lesen Sie hier den gesamten Artikel:

Goliath Resources trifft mit Step-Out Bohrung erneut ins Schwarze!

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf https://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt, gerade bei Aktien im Penny Stock-Bereich, hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien von Goliath Resources halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht die Aussicht auf einen Beratungs- oder sonstigen Dienstleistungsvertrag zwischen Goliath Resources und der GOLDINVEST Consulting GmbH, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Wirtschaft

BMEX Gold: Starker Abschluss der King Tut-Bohrungen!

BMEX Gold beschließt das erste Bohrprogramm mit einem hochgradigem Goldfund.

BildZum Abschluss des ersten Bohrprogramms auf dem King Tut-Projekt im Abitibi wartet BMEX Gold (TSX-V BMEX / WKN A2QCBW) noch einmal mit starken Goldwerten auf. Unter anderem traf man mit einer Bohrung auf sichtbares Gold!

Der Bohrabschnitt in Bohrloch TUT-21-018 erbrachte 81,89 g/t Gold über 0,45 Meter und eine zweite Analyse der Probe wies sogar 143,79 g/t Gold nach! Damit hat BMEX jetzt die Ergebnisse aller Bohrungen dieses ersten Programms des Unternehmens auf King Tut überhaupt erhalten. Neben den erwähnten, spektakulären Gehalten fand BMEX im Rahmen des Bohrprogramms z.B. auch 6,5 Meter mit 1,18 g/t Gold, darunter 1 Meter mit 5,82 g/t Gold, oder 4 Meter mit 1,30 g/t Gold, darunter 1 Meter mit 3,62 g/t Gold.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel:

BMEX Gold: Starker Abschluss der King Tut-Bohrungen!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, sondern stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der BMEX Gold halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen BMEX Gold und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Wirtschaft

Silbernachfrage weiter auf hohem Niveau

Silber ist in der Gunst der Anleger im letzten Jahr schon angestiegen und auf dem hohen Niveau geblieben.

Das sinkende Silberangebot aus den Minen, die starke industrielle Nachfrage und dass Silber auch ein sicherer Hafen für die Geldanlage ist, das alles hat sich inzwischen herumgesprochen. Viele Silberexperten setzen darauf, dass sich dieser Trend noch verstärkt. Die Nachfrage nach physischem Silber ist weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Seit sich der Silberpreis vom Covid-Schock im März 2020 erholt hat, ist das Edelmetall beliebt wie selten zuvor.

Die Nachfrage, so das Silver Institute, soll weltweit im laufenden Jahr um rund 11 Prozent auf 1.025 Milliarden Unzen steigen. Allein der Anstieg der Silber-ETB-Bestände im Jahr 2020 war mit 331 Millionen Unzen auf 1,04 Milliarden Unzen enorm. Dieser Anstieg war größer als die Menge an Silber, die in einem Jahr aus den Minen und dem Recycling kommt. Das Minenangebot an Silber ist seit 2015 beständig gesunken. So wird dem Silber aktuell mehr Performance als dem Gold nachgesagt.

Auch aus der Industrie ist die Silbernachfrage groß. Für das laufende Jahr wird mit einem Vierjahreshoch von 510 Millionen Unzen Silber gerechnet. Verantwortlich dafür ist der Photovoltaikbereich, Elektronik und auch die 5G-Technologie. Weiter erwartet das Silver Institute einen Anstieg des Silberverbrauchs in der Automobilbranche um 80 Prozent. Nachdem in vergangenen Zeiten in Bullenmärkten für Edelmetalle Silber die Gewinne von Gold meist übertroffen hat, sollte man sich jetzt spätestens mit Silbergesellschaften beschäftigen. Da wären etwa Ridgeline Minerals oder Tier One Silver.

Ridgeline Minerals – https://www.youtube.com/watch?v=SDxo568Ayts – ist im aussichtsreichen Nevada mit vier Projekten unterwegs in Sachen Silber- und Goldvorkommen.

Tier One Silver – https://www.youtube.com/watch?v=zEEPIsFtjYw – besitzt mehrere Silberprojekte in Peru, unter anderem das wichtige Curibaya-Projekt. Neu hinzugekommen ist das Hurricane-Silberprojekt im südöstlichen Peru.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Tier One Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/tier-one-silver-inc/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de