Tag Archives: Ostfriesische Inseln

Uncategorized

Ostfrieslandkrimi „Laternenmord auf Langeoog“ von Julia Brunjes im Klarant Verlag

Peter Leineweber wird am Andersen-Denkmal ermordet aufgefunden. Im Ferienhaus finden die Ermittler seine bewusstlose Frau. War es sein Plan? Seine bankrotte Firma und Eifersucht könnten Motive sein.

BildDie Inselkommissare Fenja Bruns und Jonte Visser stehen vor einem Rätsel: Die entscheidenden Hinweise könnten die alten, vergilbten Papierschnipsel sein, die Fenja im Ferienhaus auf Langeoog unter der bewusstlosen Ehefrau fand …

Klappentext „Laternenmord auf Langeoog“:

»Beim Lale-Andersen-Denkmal mit der Laterne liegt eine hilflose Person!« Doch der Mann am Fuße des Denkmals der berühmten Langeooger Sängerin ist kein Betrunkener, der seinen Rausch ausschläft – Peter Leineweber wurde ermordet! Bei der Durchsuchung seines Ferienhauses stoßen die Inselkommissare Fenja Bruns und Jonte Visser auf Leinewebers bewusstlose Ehefrau. War es ein perfider Plan von Leineweber selbst, seine Frau mit K.-o.-Tropfen außer Gefecht zu setzen, um zu einem geheimen Geschäftsessen zu gehen? Mit der Erkenntnis, dass seine Firma kurz vor dem Bankrott stand, verdichten sich die Motive. Ein Verdächtiger behauptet zudem, Leineweber sei ein tyrannischer Ehemann gewesen, der seine Frau kontinuierlich kontrollierte – doch er selbst liebe sie aufrichtig und träume von einer gemeinsamen Zukunft. Könnte Eifersucht das Mordmotiv sein? Die ostfriesischen Ermittler stehen vor einem Fall voller Rätsel. Die entscheidenden Puzzleteile könnten die alten, vergilbten Papierschnipsel sein, die Fenja im Ferienhaus auf Langeoog unter der bewusstlosen Ehefrau hervorzog …

Das ebook „Laternenmord auf Langeoog“ ist auf allen bekannten Onlineplattformen wie Amazon, Thalia, Weltbild, Apple itunes, Kobo und vielen mehr erhältlich! Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und beste Ostfrieslandkrimi-Unterhaltung von der wunderschönen Insel Langeoog!

Mehr Informationen erhält der Leser hier https://www.amazon.de/dp/B0D4VT62T9 sowie eine Leseprobe auf https://www.weltbild.de/artikel/ebook/laternenmord-auf-langeoog-ostfrieslandkrimi-die-insel_43889526-1.

Julia Brunjes ist das Pseudonym einer erfolgreichen Autorin, die sich an der Küste und auf den ostfriesischen Inseln bestens auskennt. Während ihres Studiums hat sie zeitweise an der Rezeption eines Hotels gearbeitet, daher ist ihr das Gastgewerbe bestens vertraut. Zum Schreiben kam sie schon als Teenager – damals gewann sie einen Kurzgeschichten-Wettbewerb. Hauptberuflich ist sie in der Buchhaltung eines mittelständischen Unternehmens tätig. Sie verbringt oft ein verlängertes Wochenende auf Langeoog, wo sie beim Schwimmen entspannt. In der schönen Atmosphäre ihrer Lieblingsinsel fliegen ihr die Ideen für neue Krimis nur so zu.

Zur Reihe:

Wir freuen uns, Ihnen unsere neue Langeoog-Ostfrieslandkrimi-Serie „Die INSEL Polizei“ vorstellen zu können! Ab sofort wird jeden Monat ein neuer Ostfrieslandkrimi von Julia Brunjes erscheinen, in dem es um die beiden sympathischen Polizisten Fenja Bruns und Jonte Visser auf der Insel LANGEOOG geht.
Die beiden Polizisten ermitteln auf der idyllischen Insel Langeoog und sorgen für Recht und Ordnung. Fenja Bruns ist eine neugierige junge Polizistin, die zusammen mit ihrem energischen Kollegen Jonte Visser Verbrechen aufklärt. Auch schwierige Mordfälle sind für das eingespielte Team kein Problem. Gemeinsam ergänzen sie sich perfekt und lösen jeden Fall!
In ihrer Freizeit entspannen Fenja und Jonte in der urigen Gaststätte Zum Harpunier, die von Jontes älterem Bruder Harm und dessen Ehefrau Lisa betrieben wird. Dort treffen sie auch oft auf Ubbo Visser, den Vater der beiden Brüder, der den Spitznamen „Käpt’n“ trägt. Mit seiner großen Lebenserfahrung hilft er den beiden Polizisten immer wieder bei schwierigen Ermittlungen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Klarant Verlag
Frau Hannelore Werner
Rockwinkeler Heerstraße 83
28355 Bremen
Deutschland

fon ..: 042116767647
web ..: http://www.klarant-verlag.de
email : info@klarant.de

Der Klarant Verlag, mit Unternehmenssitz in Bremen, ist auf EBooks spezialisiert, die weltweit sehr erfolgreich vermarktet werden.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Klarant Verlag
Frau Hannelore Werner
Rockwinkeler Heerstraße 83
28355 Bremen

fon ..: 042116767647
web ..: http://www.klarant-verlag.de
email : info@klarant.de

Uncategorized

Ostfrieslandkrimi „Zumbamord auf Wangerooge“ von Julia Brunjes im Klarant Verlag

Nach dem Zumba-Kurs wird Sarah Andersen tot in der Sauna gefunden. Nele und Jule Hibenga ermitteln: Unfall oder Mord? Verdächtige Kameraaufnahmen und weitere Tote bringen dramatische Wendungen.

BildIm zweiten Fall der Ostfrieslandkrimi-Reihe „Die INSEL Polizistinnen“, haben es die beiden Ermittlerinnen mit einem komplexen Fall zu tun: Mit dem Leichenfund in einer Sauna beginnt ein ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel! 

Klappentext „Zumbamord auf Wangerooge“:

Tod nach dem Zumba-Tanzkurs auf Wangerooge! Im neuen Erlebnisbad wird in der Sauna die Leiche der attraktiven Touristin Sarah Andersen gefunden. Kommissarin Nele Hibenga und Polizeimeisterin Jule Hibenga werden alarmiert und sichern erste Spuren am Tatort. Handelt es sich dabei um einen Unfall oder um einen raffinierten Mord? Beides scheint zunächst möglich, denn es ist nicht sicher, ob die Tote unglücklich gestürzt ist oder gestoßen wurde. Als plötzlich Ungereimtheiten bei den Aufnahmen der Überwachungskameras auftauchen und noch wichtiges Beweismaterial aus der Polizeistation entwendet wird, deutet alles auf ein perfides Verbrechen hin. Jule Hibenga beginnt, die Mitglieder des Zumba-Kurses zu befragen, und schnell wird deutlich, dass es zwischen ihnen durchaus Unstimmigkeiten gab. Doch reichen diese für einen Mord aus? Als noch ein Mitglied der Truppe tot aufgefunden wird, spitzt sich die Lage zu. Erst die Handy-Aufnahmen eines Sauna-Stalkers bringen Licht ins Dunkel und die Wangerooger Inselpolizistinnen auf die Spur des Mörders. Nun ist Eile geboten, denn der Täter könnte jederzeit einen weiteren Mord begehen …

Das ebook „Zumbamord auf Wangerooge“ ist auf allen bekannten Onlineplattformen wie Amazon, Thalia, Weltbild, Apple itunes, Kobo und vielen mehr erhältlich! Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und beste Ostfrieslandkrimi-Unterhaltung von der wunderschönen Insel Langeoog!

Mehr Informationen erhält der Leser hier https://www.amazon.de/dp/B0D4MH5412 sowie eine Leseprobe auf https://www.weltbild.de/artikel/ebook/zumbamord-auf-wangerooge-ostfrieslandkrimi-die-insel_43851551-1.

Julia Brunjes ist das Pseudonym einer erfolgreichen Autorin, die sich an der Küste und auf den ostfriesischen Inseln bestens auskennt. Während ihres Studiums hat sie zeitweise an der Rezeption eines Hotels gearbeitet, daher ist ihr das Gastgewerbe bestens vertraut. Zum Schreiben kam sie schon als Teenager – damals gewann sie einen Kurzgeschichten-Wettbewerb. Hauptberuflich ist sie in der Buchhaltung eines mittelständischen Unternehmens tätig. Sie verbringt oft ein verlängertes Wochenende auf Langeoog, wo sie beim Schwimmen entspannt. In der schönen Atmosphäre ihrer Lieblingsinsel fliegen ihr die Ideen für neue Krimis nur so zu.

Zur Reihe:

„Die INSEL Polizistinnen“

Polizeiarbeit als Familiensache? Auf der idyllischen kleinen Insel Wangerooge im ostfriesischen Wattenmeer trifft dies auf jeden Fall zu, denn hier sorgen Kommissarin Nele Hibenga und Polizeimeisterin Jule Hibenga für Recht und Ordnung. Als Dienststellenleiterin verfügt die sympathische und warmherzige Nele über große Erfahrung in der Polizeiarbeit. Ihre kluge und ehrgeizige Tochter Nele steht zwar noch ganz am Anfang ihrer Laufbahn als Ermittlerin, geht aber umso engagierter an die Sache heran. Als Neles Ehemann und Jules Vater bekommt es Peter Hibenga als Chef der Touristeninformation gelegentlich ebenfalls mit den Fällen »seiner« Polizistinnen zu tun, und er kann durch hilfreiche Hinweise zur Lösung des Rätsels beitragen. Auch die attraktive Inselärztin Corinna Hofmeister hilft nach Kräften dabei, Wangerooge ein Stück weit sicherer zu machen. Nur der Bürgermeister und Strandbarbesitzer Falk Lutter geht Nele Hibenga durch seine mehr oder weniger dezenten Flirtversuche gehörig auf die Nerven.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Klarant Verlag
Frau Hannelore Werner
Rockwinkeler Heerstraße 83
28355 Bremen
Deutschland

fon ..: 042116767647
web ..: http://www.klarant-verlag.de
email : info@klarant.de

Der Klarant Verlag, mit Unternehmenssitz in Bremen, ist auf EBooks spezialisiert, die weltweit sehr erfolgreich vermarktet werden.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Klarant Verlag
Frau Hannelore Werner
Rockwinkeler Heerstraße 83
28355 Bremen

fon ..: 042116767647
web ..: http://www.klarant-verlag.de
email : info@klarant.de

Uncategorized

Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi „Norderneyer Weststrandmord“ von Alfred Bekker im Klarant Verlag

Ein auf Grund gelaufenes Gespensterschiff am Strand von Norderney und ein toter Mann in einem Hotel – gibt es einen Zusammenhang? Die Inselermittler sind wieder gefordert, Licht ins Dunkel zu bringen!

BildIm Hotel Weiße Möwe wurde ein vorbestrafter Taschendieb und Trickbetrüger ermordet. Doch wo liegt das Motiv? Und was hat das gestrandete Norderneyer Ausflugsschiff damit zu tun? In dem neuen Ostfrieslandkrimi von Alfred Bekker stehen Kommissar Manno Lewert und Super-Recogniser Wieland von Bröking vor einem Rätsel, doch viel Zeit zum Nachdenken bleibt ihnen nicht, denn der Mörder schlägt erneut zu!

Zum Inhalt von „Norderneyer Weststrandmord“:
»Heute Nacht ist das Norderneyer Ausflugsschiff als Gespensterschiff am Weststrand zurückgekehrt – mit einem gehenkten Skelett am Mast!« Tjark Drönkemeier, der Inselpolizist auf Norderney, traut seinen Ohren nicht. Soll das eine schlechte Klabautermann-Geschichte sein? Als der Inselpolizist den Weststrand von Norderney erreicht, trifft er auf staunende Urlauber, die das gestrandete Schiff begutachten. Doch es kommt noch schlimmer: Ihn erreicht zusätzlich die Nachricht, dass im Hotel Weiße Möwe ein Mann umgebracht wurde! Nach Inaugenscheinnahme des Tatorts fordert er umgehend Unterstützung durch die Polizei Norden an. Noch bevor Hauptkommissar Manno Lewert eintrifft, stellt sich heraus, dass ein Zusammenhang zwischen den beiden mysteriösen Ereignissen besteht. Bei der Leiche handelt es sich um einen vorbestraften Taschendieb und Trickbetrüger, der an Bord des Ausflugsschiffes war, als es strandete. Und ganz offensichtlich hatte er dort jemanden bestohlen – aber wurde er deshalb umgebracht? Mit Unterstützung des exzentrischen Super-Recognisers Wieland von Bröking macht sich Lewert auf Spurensuche. Als kurz nacheinander zwei weitere Morde geschehen, ist das ganze Können der Ermittler gefordert, damit nicht noch weitere Verbrechen passieren …

„Norderneyer Weststrandmord“ kann bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple iTunes (für iBooks), Thalia (für tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Hugendubel, Kobo und vielen weiteren erworben werden zum Preis von 3,99 Euro. Die Taschenbuchausgabe ist erhältlich für 12,99 Euro.

Mehr Informationen zu „Norderneyer Weststrandmord“ erhält der Leser hier: https://www.amazon.de/dp/B0D489487F sowie eine Leseprobe unter https://www.weltbild.de/artikel/ebook/norderneyer-weststrandmord-ostfrieslandkrimi-die_43837680-1.

Ein ungleiches Duo ermittelt auf der Ostfriesischen Insel Norderney!
Kriminalhauptkommissar Manno Lewert ist ein bodenständiger Ostfriese und die Ruhe selbst. Seine Besonnenheit hilft ihm, auch mit schwierigen Charakteren gut zurechtzukommen – so wie Wieland von Bröking. Der egozentrische Privatdetektiv wirkt auf Außenstehende leicht arrogant und abweisend, was aber vor allem daran liegt, dass er alles, was er anhand von Kleinigkeiten bei seinen Mitmenschen analysiert, auch offen anspricht. Der hochbegabte van Bröking ist ein sogenannter »Super-Recogniser«, beim Wahrnehmen von Details macht ihm kein Gesichtserkennungsprogramm etwas vor.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Klarant Verlag
Frau Hannelore Werner
Rockwinkeler Heerstraße 83
28355 Bremen
Deutschland

fon ..: 042116767647
web ..: http://www.klarant-verlag.de
email : info@klarant.de

Der Klarant Verlag, mit Unternehmenssitz in Bremen, ist auf EBooks spezialisiert, die weltweit sehr erfolgreich vermarktet werden.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Klarant Verlag
Frau Hannelore Werner
Rockwinkeler Heerstraße 83
28355 Bremen

fon ..: 042116767647
web ..: http://www.klarant-verlag.de
email : info@klarant.de

Uncategorized

Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi „Juister Siegel“ von Sina Jorritsma im Klarant Verlag

Ein rätselhaftes Siegel, eine grausame Entdeckung und eine Gruppe mysteriöser Freunde – Auf der wunderschönen Insel Juist wird die Idylle durch einen schockierenden Mordfall erschüttert!

BildIm dreiundzwanzigsten Band der Ostfrieslandkrimi-Reihe von Sina Jorritsma stehen die Juister Kommissare Witte und Fedder vor einem verzwickten Fall: Die Juister Pensionswirtin Marieke Kreyenborg findet ein blutrotes Siegel in einem ihrer Zimmer, begleitet vom Verschwinden der Urlauberin Birgit Vinke. Mit dem Auftauchen weiterer Siegel und dem Fund von Birgit Vinkes Leiche geraten Verdächtige wie ihre Schwester Jule und der charismatische „Guru“ Florian Brockstedt ins Visier.

Klappentext „Juister Siegel“:

„Was ist das denn?!“ Die Juister Pensionswirtin Marieke Kreyenborg ist entsetzt, als sie in einem ihrer Zimmer ein rätselhaftes Objekt entdeckt: ein blutrotes Siegel, das eine Art Chimäre darstellt. Jemand hat sich ganz offensichtlich gewaltsam Zutritt verschafft, und die Urlauberin Birgit Vinke, die das Zimmer bewohnt, ist seit dem Vortag verschwunden. Zunächst gehen die Inselkommissare Antje Fedder und Roland Witte nicht von einem Verbrechen aus, immerhin könnte es sich einfach um groben Unfug handeln, und die junge Frau hat möglicherweise die Nacht in einem anderen Bett verbracht. Als sie jedoch ihre Kleidung, Portemonnaie und Smartphone verwaist am Strand finden, ist klar, dass hier etwas ganz und gar nicht in Ordnung ist. Parallel tauchen weitere Siegel an den unterschiedlichsten Stellen auf. Und dann wird die Leiche Birgit Vinkes gefunden – ihren Körper ziert ebenfalls das mysteriöse Siegel! Ist der Täter ein Psychopath, soll das Siegel ein Hinweis sein? Oder soll es einfach nur Verwirrung stiften? Mehrere Personen geraten auf Juist in den Fokus der Ermittlungen: Birgits Schwester Jule und ihre Freunde – eine undurchsichtige Gruppe, die einer Sekte ähnelt. Insbesondere ihr „Guru“, der charismatische Florian Brockstedt, macht sich mehr als verdächtig …

Die Ostfrieslandkrimireihe „Witte und Fedder ermitteln“ von Sina Jorritsma wird nach „Juister Clown“ (ISBN 978-3-96586-359-0), „Juister Herzen“ (ISBN 978-3-95573-912-6), „Juister Düfte“ (ISBN 978-3-95573-958-4), „Juister Reiter“ (ISBN 978-3-96586-028-5), „Juister Taucher“ (ISBN 978-3-96586-089-6), „Juister Düne“ (ISBN 978-3-96586-127-5), „Juister Hochzeit“(ISBN 978-3-96586-177-0), „Juister Lüge“ (ISBN 978-3-96586-218-0), „Juister Perlen“ (ISBN 978-3-96586-268-5) „Juister Zeuge“ (ISBN 978-3-96586-308-8), „Juister Chor“ (ISBN 978-3-96586-434-4) „Juister Party“ (ISBN 978-3-96586-471-9) „Juister Wein“ (ISBN 978-3-96586-522-8), „Juister Hexe“ (ISBN 978-3-96586-565-5), „Juister Seestern (ISBN 978-3-96586-608-9), „Juister Maler“ (ISBN 978-3-96586-632-4 ), „Juister Onkel“ (ISBN 978-3-96586-723-9), „Juister Haken“ (ISBN 978-3-96586-761-1), „Juister Feuer“ (ISBN 978-3-96586-780-2),“Juister Brief“ (ISBN 978-3-96586-806-9), „Juister Zahltag“ (ISBN 978-3-96586-922-6) und „Juister Hammer“ nun mit „Juister Siegel“ (ISBN 978-3-96586-977-6) fortgeführt

Das E-Book kann bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple Books, Thalia (für tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Hugendubel, Kobo und vielen weiteren zum Preis von 4,99 Euro erworben werden.
„Juister Siegel“ ist ebenfalls als Taschenbuch zum Preis von 12,99 Euro erhältlich.

Mehr Informationen erhält der Leser hier https://www.amazon.de/dp/B0D35LD51N sowie eine Leseprobe https://www.weltbild.de/artikel/ebook/juister-siegel-ostfrieslandkrimi-witte-und-fedder-ermitteln_43764469-1.

Die Autorin:
Die gebürtige Ostfriesin Sina Jorritsma aus der Krummhörn studierte in Hamburg Germanistik und Philosophie, bevor sie wieder in ihre Heimat zurückkehrte. Sie veröffentlicht unter Pseudonym, weil sie ihre Umgebung genau beobachtet und Ereignisse aus ihrem Leben in ihre Geschichten einfließen. Das Romaneschreiben ist ihr kleines Geheimnis, das nur wenige Menschen kennen. Bei einer großen Kanne Ostfriesentee mit Sahne und Kluntjes kann sie halbe Nächte durchschreiben, tagsüber hält sie sich mit Joggen fit. Sina Jorritsma lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort bei Emden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Klarant Verlag
Frau Hannelore Werner
Rockwinkeler Heerstraße 83
28355 Bremen
Deutschland

fon ..: 042116767647
web ..: http://www.klarant-verlag.de
email : info@klarant.de

Der Klarant Verlag, mit Unternehmenssitz in Bremen, ist auf EBooks spezialisiert, die weltweit sehr erfolgreich vermarktet werden.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Klarant Verlag
Frau Hannelore Werner
Rockwinkeler Heerstraße 83
28355 Bremen

fon ..: 042116767647
web ..: http://www.klarant-verlag.de
email : info@klarant.de

Uncategorized

Ostfrieslandkrimi „Zeltmord auf Wangerooge“ von Julia Brunjes im Klarant Verlag

Willkommen auf Wangerooge, wo Polizeiarbeit zur Familiensache wird! Nele und Jule Hibenga – das Dream-Team für Recht und Ordnung. Mit Charme, Köpfchen und Familiendynamik lösen sie jeden Fall!

BildIm ersten Fall der neuen Ostfrieslandkrimi-Reihe „Die INSEL Polizistinnen“, haben es die beiden Ermittlerinnen mit einem spannenden Fall zu tun: Eine Joggerin meldet der Polizistin Jule einen illegalen Wildcamper auf Wangerooge. Doch im Naturschutzgebiet entdecken sie einen erstochenen Mann. Das Lotterielos des Opfers deutet auf ein Motiv hin, aber warum wurde es am Tatort zurückgelassen? Jule und ihre Mutter stehen vor einem Rätsel.

Klappentext „Zeltmord auf Wangerooge“:

»Moin, hier ist die Polizei! Sind Sie schon wach?!« Eine Joggerin meldet der Wangerooger Polizistin Jule Hibenga einen illegalen Wildcamper. Doch die vermeintlich harmlose Meldung entpuppt sich für die junge Ermittlerin, die vor Kurzem erst die Polizeischule absolviert hat, als ihr allererster Mordfall. Denn als Jule Hibenga und ihre Mutter, Kommissarin Nele Hibenga, das Zelt im Naturschutzgebiet der Insel entdecken, finden sie den Wildcamper nur noch erstochen vor. In der Brieftasche des Opfers liegt das Foto einer blonden Frau im Brautkleid, die Jule Hibenga als ebenjene Joggerin wiedererkennt, die ihr den Wildcamper meldete! Weshalb verschwieg die Joggerin, dass sie den Camper kannte? Außerdem entdecken die ostfriesischen Ermittlerinnen ein Lotterielos, das dessen Besitzer allem Anschein nach um eine halbe Million Euro reicher gemacht hätte. Ist das Millionenlos das entscheidende Mordmotiv? Aber dann stellt sich die Frage, wieso der Täter oder die Täterin es am Tatort liegen ließ …

Das ebook „Zeltmord auf Wangerooge“ ist auf allen bekannten Onlineplattformen wie Amazon, Thalia, Weltbild, Apple itunes, Kobo und vielen mehr erhältlich! Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und beste Ostfrieslandkrimi-Unterhaltung von der wunderschönen Insel Langeoog!

Mehr Informationen erhält der Leser hier https://www.amazon.de/dp/B0CW1B38YV sowie eine Leseprobe auf https://www.weltbild.de/artikel/ebook/zeltmord-auf-wangerooge-ostfrieslandkrimi-die-insel_43727807-1.

Julia Brunjes ist das Pseudonym einer erfolgreichen Autorin, die sich an der Küste und auf den ostfriesischen Inseln bestens auskennt. Während ihres Studiums hat sie zeitweise an der Rezeption eines Hotels gearbeitet, daher ist ihr das Gastgewerbe bestens vertraut. Zum Schreiben kam sie schon als Teenager – damals gewann sie einen Kurzgeschichten-Wettbewerb. Hauptberuflich ist sie in der Buchhaltung eines mittelständischen Unternehmens tätig. Sie verbringt oft ein verlängertes Wochenende auf Langeoog, wo sie beim Schwimmen entspannt. In der schönen Atmosphäre ihrer Lieblingsinsel fliegen ihr die Ideen für neue Krimis nur so zu.

Zur Reihe:

„Die INSEL Polizistinnen“

Polizeiarbeit als Familiensache? Auf der idyllischen kleinen Insel Wangerooge im ostfriesischen Wattenmeer trifft dies auf jeden Fall zu, denn hier sorgen Kommissarin Nele Hibenga und Polizeimeisterin Jule Hibenga für Recht und Ordnung. Als Dienststellenleiterin verfügt die sympathische und warmherzige Nele über große Erfahrung in der Polizeiarbeit. Ihre kluge und ehrgeizige Tochter Nele steht zwar noch ganz am Anfang ihrer Laufbahn als Ermittlerin, geht aber umso engagierter an die Sache heran. Als Neles Ehemann und Jules Vater bekommt es Peter Hibenga als Chef der Touristeninformation gelegentlich ebenfalls mit den Fällen »seiner« Polizistinnen zu tun, und er kann durch hilfreiche Hinweise zur Lösung des Rätsels beitragen. Auch die attraktive Inselärztin Corinna Hofmeister hilft nach Kräften dabei, Wangerooge ein Stück weit sicherer zu machen. Nur der Bürgermeister und Strandbarbesitzer Falk Lutter geht Nele Hibenga durch seine mehr oder weniger dezenten Flirtversuche gehörig auf die Nerven.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Klarant Verlag
Frau Hannelore Werner
Rockwinkeler Heerstraße 83
28355 Bremen
Deutschland

fon ..: 042116767647
web ..: http://www.klarant-verlag.de
email : info@klarant.de

Der Klarant Verlag, mit Unternehmenssitz in Bremen, ist auf EBooks spezialisiert, die weltweit sehr erfolgreich vermarktet werden.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Klarant Verlag
Frau Hannelore Werner
Rockwinkeler Heerstraße 83
28355 Bremen

fon ..: 042116767647
web ..: http://www.klarant-verlag.de
email : info@klarant.de