Tag Archives: salon

Uncategorized

Geistige Grenzgänge: Hermsdorfer 4-Jahreszeitengespräche debattieren Tabuthemen

Neuer Hotspot der Berliner Salonkultur: die Hermsdorfer 4-Jahreszeitengespräche von Dr. Kerstin Gernig. Ein Forum, bei dem es auch um Tabus geht. Am 6.7.24 geht’s um Lampenfieber als Karrierekiller.

BildNur einige hundert Meter entfernt von der Stelle, wo einst die Berliner Mauer verlief, hat sich mit den Hermsdorfer 4-Jahreszeitengesprächen ein Forum für geistige Grenzgänge etabliert. „Alles, was auf dieser Welt entsteht, entsteht zuerst in unseren Köpfen“, sagt Dr. Kerstin Gernig, Initiatorin und Gastgeberin des seit 2017 stattfindenden Gesprächssalons. „Mit meinen Gästen lote ich die Grenzen des Machbaren aus“, erklärt Dr. Gernig, die als Business Coach Menschen auf außergewöhnlichen Karrierewegen begleitet und ungewöhnliche UnternehmerInnen positioniert. 

Viermal im Jahr lädt sie in ihr Haus Akademiker, Künstler und visionäre Unternehmer ein, um sich in einer offenen und inspirierenden Atmosphäre auszutauschen, auch über Tabuthemen – von Sexualität bis Sterbehilfe. „Die Gäste sind Pioniere im wahrsten Sinne des Wortes“, sagt Dr. Gernig. „Sie teilen ihr Expertenwissen und ihre Leidenschaft, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.“

Am 6. Juli 2024 ist der renommierte Pianist, Dirigent und Qigong-Meister Bruno Maria Brys im Salon zu Gast. In seinem Impulsvortrag „Wenn Lampenfieber die Karriere blockiert“ stellt er vor, wie das von ihm für Musiker entwickelte „High Performance Training“ toxisches Lampenfieber überwindet und zum Gelingen internationaler Karrieren beitragen kann. Brys wird an dem Abend selbst Klavier spielen. In der von Dr. Gernig moderierten Runde werden sich die Gäste über ihre Bühnenerfahrungen und ihren Umgang mit Lampenfieber austauschen. 

Die Hermsdorfer 4-Jahreszeitengespräche verstehen sich nicht als nur ein Forum für den tabufreien Gedankenaustausch, sondern auch als Bühne für demokratische Debatten und die Erkundung neuer Gestaltungsmöglichkeiten. Der Salon ist offen für Menschen, die die Welt nicht verwalten, sondern kreativ gestalten wollen, von Vordenkern wie dem KI-Pionier Olaf Schirm bis zu Resilienzexperten wie Nicola de Nittis.

 

Für Eindrücke der vergangenen Veranstaltungen besuchen Sie die Website von Dr. Kerstin Gernig unter www.kerstingernig.de. Fotos und Videos, die die Dynamik und Intensität der Hermsdorfer 4-Jahreszeitengespräche spiegeln, finden Sie hier: https://www.kerstingernig.de/hermsdorfer-4-jahreszeitengespraeche/.  

Bei Interesse am Hermsdorfer 4-Jahreszeitengespräch mit Bruno Maria Brys am 6.7.2024 kontaktieren Sie bitte:

Dr. Kerstin Gernig

E-Mail: info@kerstingernig.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dr. Kerstin Gernig I Business Coach für Neuanfänge
Frau Kerstin Gernig
Bertramstraße 125
13467 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 4000 97 61
web ..: https://www.kerstingernig.de
email : info@kerstingernig.de

Dr. Kerstin Gernig ist Buchautorin (u.a. „Werde, was du kannst“) und preisgekrönte Exzellenzberaterin. Sie begleitet Menschen auf außergewöhnlichen Karrierewegen und positioniert ungewöhnliche UnternehmerInnen. Für ihre Tätigkeit wurde sie als Vorbildunternehmerin Deutschlands und Innovatorin des Jahres 2020 ausgezeichnet.

Pressekontakt:

Dr. Kerstin Gernig | Business Coach für Neuanfänge | Haus der ungewöhnlichen UnternehmerInnen
Frau Kerstin Gernig
Bertramstraße 125
13467 Berlin

fon ..: 0160 90 50 70 46
email : info@kerstingernig.de

Uncategorized

Schweizer Kunstmesse „Art International Zurich“ findet im Oktober 2024 statt

Die 26. Kunstmesse ART INTERNATIONAL ZURICH präsentiert vom 11. bis 13. Oktober 2024 im Kongresshaus Zürich aktuelle Gegenwartskunst.

BildART INTERNATIONAL ZURICH verspricht eine spannende Gelegenheit für Kunstinteressierte und Sammler, zeitgenössische Kunst in ihrer ganzen Vielfalt zu entdecken.

Die Kunstmesse ART INTERNATIONAL ZURICH ist seit 1999 eine zentral gelegene Plattform für aktuelle Gegenwartskunst mit internationaler Beteiligung und einem vielfältigen Spektrum an Kunstwerken. Neben Präsentation und Handel dient sie auch der persönlichen Begegnung, dem Austausch und der Vernetzung. Die Messe präsentiert ein breites Spektrum zeitgenössischer Kunst in unterschiedlichen Formaten und Preissegmenten. Dabei sind die unterschiedlichsten künstlerischen Ausdrucksformen und Medien vertreten. Neben Malerei und Skulptur werden auch Grafik, Fotografie, Objekte und virtuelle Arbeiten gezeigt.

Die Beteiligung internationaler Galerien sowie Künstlerinnen und Künstler ermöglicht es den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern, jedes Jahr neue künstlerische Stimmen aus verschiedenen Teilen der Welt zu entdecken.

Im Zentrum der Messe steht die persönliche Begegnung, denn die ART INTERNATIONAL ZURICH versteht sich als Entdeckermesse und Forum für einen regen Austausch.

Fester und beliebter Bestandteil der ART INTERNATIONAL ZURICH sind die Werkgespräche mit Künstlerinnen und Künstlern an den Ausstellungsständen. Sie bieten die einmalige Gelegenheit, mehr über die Kunstwerke und den Schaffensprozess zu erfahren. In entspannter Atmosphäre werden intensive Gespräche über Kunst und Künstler geführt.

Aktuelle Informationen finden Sie unter: https://art-zurich.com/2024

Präsentation der Aussteller auf https://fineartdiscovery.com

Tickets für die Messe können online auf Ticketcorner.ch oder an der Kasse vor Ort erworben werden.

Info und Pressemappe: https://art-zurich.com/presse

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

BB International Fine Arts GmbH
Frau Monika Stern
Churerstrasse 160a
8808 Pfäffikon
Schweiz

fon ..: 0041555258437
web ..: http://www.bbifa.com
email : office@bbifa.com

Pressekontakt:

BB International Fine Arts GmbH
Frau Monika Stern
Churerstrasse 160a
8808 Pfäffikon

fon ..: 0041555258437
web ..: http://www.bbifa.com
email : office@bbifa.com

Uncategorized

Kunstmarkt und Kunstvermittlung auf der 26. Kunstmesse ART INTERNATIONAL ZURICH

Die Kunstmesse ART INTERNATIONAL ZURICH ist eine Plattform für aktuelle Gegenwartskunst mit internationaler Beteiligung und einem vielfältigen Spektrum an Kunstwerken.

BildDie traditionsreiche Messe ART INTERNATIONAL ZURICH stellt seit 1999 eine breite Plattform für aktuelle Gegenwartskunst dar. Neben Präsentation und Handel dient sie vor allem dem Dialog und der Vernetzung.

ART INTERNATIONAL ZURICH (11.-13. Oktober 2024 im Kongresshaus Zürich) verspricht eine spannende Gelegenheit für Kunstinteressierte und Sammler, zeitgenössische Kunst in ihrer ganzen Vielfalt zu entdecken.

Die Messe bietet ein breites Spektrum zeitgenössischer Kunst in unterschiedlichen Formaten und Preissegmenten. So können Kunstliebhaber mit ganz unterschiedlichem Budget neue Kunstwerke entdecken. Internationale Galerien und Künstlerinnen und Künstler erweitern das Spektrum der ausgestellten Werke und bieten die Möglichkeit, neue künstlerische Stimmen aus verschiedenen Teilen der Welt zu entdecken.

Mit ihrer langen Tradition hat sich die ART INTERNATIONAL ZURICH zu einem wichtigen Marktplatz für neue und zeitgenössische Kunst in der Schweiz entwickelt. Die regelmässige Durchführung seit mehr als zwei Jahrzehnten unterstreicht ihren Stellenwert in der Kunstszene. Neben Malerei und Skulptur werden auch Grafik, Fotografie, Objekte und virtuelle Arbeiten gezeigt. Die unterschiedlichsten künstlerischen Ausdrucksformen und Medien sind vertreten.

Darüber hinaus bieten Künstlergespräche an den Ständen die einmalige Gelegenheit, mehr über die Kunstwerke und den Schaffensprozess der Künstler zu erfahren. Die Veranstaltung bietet eine hervorragende Gelegenheit, Kontakte zu anderen Künstlern aus der Region und darüber hinaus zu knüpfen. Sammlerinnen und Sammler haben die Möglichkeit, einzigartige Kunstwerke zu entdecken und zu erwerben.

Die ART INTERNATIONAL ZURICH 2024 verspricht ein spannendes und abwechslungsreiches Kunsterlebnis zu werden und eine Gelegenheit, zeitgenössische Kunst in all ihren Formen zu geniessen und zu entdecken.

EVENT
ART INTERNATIONAL ZURICH 2024
26. Messe für zeitgenössische Kunst
11. – 13. Oktober 2024
Kongresshaus Zürich

WEBSITE
https://www.art-zurich.com

ÖFFNUNGSZEITEN
Freitag 11. Okt.: 12:00 – 18:00
Samstag 12. Okt.: 10:00 – 20:00
Sonntag 13. Okt.: 10:00 – 19:00
Vernissage am Freitag 11. Okt.: 18:00 – 22:00
Besucherinformation: https://www.art-zurich.com/besuchen

EINTRITT
Tageskarte CHF 20
Studenten CHF 10
Vernissage CHF 30
Vorverkauf: https://www.ticketcorner.ch/artist/art-international-zurich
Achtung: Wir verkaufen unsere Tickets ausschliesslich über Ticketcorner und vor Ort an der Kasse. Bitte kaufen Sie keine Tickets bei Zwischenhändlern im Internet. Diese werden zu stark überhöhten Preisen verkauft und sind am Eingang nicht gültig.

MEDIEN
https://www.art-zurich.com/presse

KONTAKT
BB International Fine Arts GmbH
info@art-zurich.com
https://art-zurich.com/kontakt

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

BB International Fine Arts GmbH
Frau Monika Stern
Churerstrasse 160a
8808 Pfäffikon
Schweiz

fon ..: 0041555258437
web ..: http://www.bbifa.com
email : office@bbifa.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage https://www.art-zurich.com auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

BB International Fine Arts (Schweiz) bietet neben der Organisation von Ausstellungen sowie Kunst- und Designmessen vielf ltige Dienstleistungen im Bereich Werbung und Marketing an. Gemeinsam mit Partnern hat BBIFA seit den 1980er Jahren zahlreiche anspruchsvolle Projekte realisiert.

Pressekontakt:

BB International Fine Arts GmbH
Frau Monika Stern
Churerstrasse 160a
8808 Pfäffikon

fon ..: 0041555258437
web ..: http://www.bbifa.com
email : office@bbifa.com

Uncategorized

Termin vormerken: Die 26. Kunstmesse ART INTERNATIONAL ZURICH 2024

Die Kunstmesse «Art International Zurich» präsentiert vom 11. bis 13. Oktober 2024 im Kongresshaus Zürich aktuelle zeitgenössische Kunst.

BildVom 11. bis 13. Oktober 2024 präsentiert die 25. ART INTERNATIONAL ZURICH im zentral gelegenen Kongresshaus Zürich zeitgenössische Kunst aller Gattungen. Internationale Galerien und Künstler zeigen aktuelle Positionen der Gegenwartskunst in allen Formaten und für nahezu jedes Budget.

Alle Informationen: www.art-zurich.com

Die jährlich stattfindende Kunstmesse hat sich seit 1999 zu einem wichtigen Schweizer Marktplatz für neue und zeitgenössische Kunst entwickelt. Die Beteiligung internationaler Galerien sowie Künstlerinnen und Künstler ermöglicht es den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern jedes Jahr, in der Vielfalt der ausgestellten Werke neue künstlerische Stimmen zu entdecken.

Im Oktober 2024 erwartet die kunstinteressierten Besucherinnen und Besucher ein breites Spektrum an Kunstwerken in unterschiedlichen Formaten und Preisklassen. Neben Gemälden und Skulpturen werden auch Grafiken, Fotografien, Objekte und virtuelle Arbeiten gezeigt.

Im Mittelpunkt der Messe steht die persönliche Begegnung, denn die ART INTERNATIONAL ZURICH versteht sich als Entdeckermesse und Forum für einen regen Austausch zwischen Künstlerinnen und Künstlern, Händlern, Besucherinnen und Besuchern.
Die Werkgespräche mit Künstlerinnen und Künstlern an den Ausstellungsständen sind ein fester und beliebter Bestandteil der ART INTERNATIONAL ZURICH. Sie bieten die einmalige Gelegenheit, mehr über die Kunstwerke und den Schaffensprozess zu erfahren. In entspannter Atmosphäre werden intensive Gespräche über Kunst und Künstler geführt.

Die ART INTERNATIONAL ZURICH ist eine hervorragende Gelegenheit, sich regional und international mit Kunstschaffenden und Kunstinteressierten zu vernetzen. Die 26. Kunstmesse ART INTERNATIONAL ZURICH 2024 verspricht ein spannendes und vielfältiges Kunsterlebnis und die Gelegenheit, zeitgenössische Kunst in all ihren Formen zu geniessen und zu entdecken.

# Event
ART INTERNATIONAL ZURICH 2024
26. Messe für zeitgenössische Kunst
11. – 13. Oktober 2024
Kongresshaus Zürich

# Kontakt
Akkreditierung für Sammler und Journalisten: www.art-zurich.com/dvip
E-Mail: info@art-zurich.com
Kontaktformular: www.art-zurich.com/kontakt

# Medienbereich
Medienressourcen und Pressematerialien: www.art-zurich.com/presse
Pressefotos zur Veröffentlichung: www.art-zurich.com/pressebilder
Web-Banner und Logo: www.art-zurich.com/logo
Aktuelle Pressemitteilung und allgemeine Informationen: www.art-zurich.com/pressetext
Poster und Anzeigenvorlagen: www.art-zurich.com/logo
Pressemappe (Texte, Fotos, Banner): www.art-zurich.com/presse

# Messetage:
Freitag, 11. Oktober 12:00 – 18:00
Samstag 12. Oktober 10:00 – 20:00
Sonntag 13. Oktober 10:00 – 19:00

# Vernissage:
Freitag, 11. Oktober 18:00 – 22:00

# Veranstaltungsort
Kongresshaus Zürich
Claridenstrasse 1, CH-8002 Zürich, Schweiz

# Anreise
Karte: www.art-zurich.com/besuchen
Bitte nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel: www.stadt-zuerich.ch/vbz | www.sbb.ch
Tram Halt Bürkliplatz: 2 / 5 / 8 / 9 / 11
Tram Halt Stockerstrasse: 7 / 8 / 10 / 13
Parkhaus Park Hyatt (Beethovenstrasse 21, 8002 Zürich)
Parkhaus Bleicherweg (Beethovenstrasse 35, 8002 Zürich)
Parken in Zürich: www.pls-zh.ch

# Eintrittskarten
Tageskarte: CHF 20.-
Studenten: CHF 10.-
Vernissage: CHF 30.-
Kinder bis 16 frei (in Begleitung Erwachsener)
Freier Eintritt für VIP-Karteninhaber
Tickets online kaufen: www.ticketcorner.ch/artist/art-international-zurich

# Präsentation und Pressetexte der Aussteller 2024
https://art-zurich.com
https://fineartdiscovery.com

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

BB International Fine Arts GmbH
Frau Monika Stern
Churerstrasse 160a
8808 Pfäffikon
Schweiz

fon ..: 0041555258437
web ..: http://www.bbifa.com
email : office@bbifa.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

BB International Fine Arts GmbH
Frau Monika Stern
Churerstrasse 160a
8808 Pfäffikon

fon ..: 0041555258437
web ..: http://www.bbifa.com
email : office@bbifa.com

Uncategorized

Erfolgreicher Abschluss der Kunstmesse ART INTERNATIONAL ZURICH 2023

Vom 13. bis 15. Oktober 2023 wurde im Kongresshaus Zürich zeitgenössische Kunst aus aller Welt präsentiert.

BildBericht über die erfolgreiche Kunstmesse ART INTERNATIONAL ZURICH 2023

Die Kunstmesse Art International Zurich ist erfolgreich zu Ende gegangen. Vom 13. bis 15. Oktober 2023 wurde im Kongresshaus Zürich zeitgenössische Kunst aus aller Welt präsentiert. Die Messe hat sich in den letzten 25 Jahren einen hervorragenden Ruf in der Kunstszene erarbeitet.

Information: https://www.art-zurich.com

Die ausgewogene Mischung aus lokalen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern sowie Galerien mit sorgfältig ausgewählten Werken an attraktiv gestalteten Ausstellungsständen sind die Erfolgsgaranten beim Zürcher Kunstpublikum. Die renommierte Messe ermöglicht durch ihre offene und freundliche Ausrichtung mit vielen direkten Werkgesprächen einen niederschwelligen Zugang auch zu hochpreisigen Werken. Die Messe 2023 bot ein breites Spektrum zeitgenössischer Kunst in unterschiedlichen Formaten und Preislagen.

Ungebrochen ist der Zuspruch des Zürcher Publikums, das die Messe zahlreich besuchte. Einmal mehr zeigte sich, dass Kunst trotz aller digitalen Möglichkeiten Nähe und realen Kontakt braucht. Schon kurz nach der Eröffnung am Freitag bevölkerten Sammler und Kunstinteressierte die Gänge des Zürcher Kongresshauses.

Das Messepublikum setzte sich aus der Zielgruppe der Kunstliebhaber, Sammler und Kunstkäufer, aber auch aus Kritikern, Museumskuratoren sowie Journalisten, Bloggern und Privatpersonen zusammen. Zahlreiche Kunstkäufer gaben sich hier ebenso die Ehre wie öffentliche Auftraggeber oder international renommierte Galeristen auf der Suche nach dem nächsten Shooting Star. Die Herkunft der Besucher war vor allem lokal und national, nach den Jahren der Pandemie aber wieder zunehmend international. Viele Aussteller konnten gute Geschäfte tätigen.

Rund 50 Aussteller mit über 100 Kunstschaffenden und rund 1000 Kunstwerken präsentierten sich an diesem Kunstwochenende an bester Panoramalage mitten in der Stadt auf dem Zürcher Paradeplatz.

In der Kunst der 2020er Jahre verstärkt sich der Eindruck, dass Abstraktion und Figuration Hand in Hand gehen.
Aufmerksamkeit erregten unter anderem die dekonstruierten Büsten mit eingearbeiteten Geschichten von Tania Font am Stand der Galeria Contrast (Barcelona).
Die meisterhafte Skulptur des unvergessenen Schweizer Bildhauers Schang Hutter faszinierte das Publikum ebenso wie die kunstvollen Kalligraphien von Chris van Weidmann oder die edlen und einzigartigen Holzkonstruktionen von Christian Friedl.
Koreanische und japanische Galerien präsentierten aktuelle asiatische Kunst, die in Form und Ausdruck auf traditionelle asiatische Techniken verweist, während die Londoner Galerie NoonPowell mystische Bilder des amerikanischen Künstlerpaares xx zeigte.
Eine wahre Schatztruhe moderner französischer Kunst war auf dem emblematischen Stand der Galerie Ange Monnoyeur zu sehen.
Ein weiteres Highlight war die exklusive Präsentation von Kunstschaffenden aus der Region durch den Kunstverein KunstzürichSüd.

Nächster Termin:

ART INTERNATIONAL ZURICH 2024
26. Messe für zeitgenössische Kunst
11.-13. Oktober 2024
Kongresshaus Zürich, Schweiz

Website: https://www.art-zurich.com

Pressemappe, Medienressourcen und Pressematerialien: www.art-zurich.com/presse
Pressefotos mit Kunstwerken zur Veröffentlichung: www.art-zurich.com/pressebilder
Liste der Aussteller: https://art-zurich.com/2023

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

BB International Fine Arts GmbH
Frau Monika Stern
Churerstrasse 160a
8808 Pfäffikon
Schweiz

fon ..: 0041555258437
web ..: http://www.bbifa.com
email : office@bbifa.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

BB International Fine Arts GmbH
Frau Monika Stern
Churerstrasse 160a
8808 Pfäffikon

fon ..: 0041555258437
web ..: http://www.bbifa.com
email : office@bbifa.com