Tag Archives: Gesundheit

Uncategorized

Fitnessstudio – Schaffen eines positiven und ansprechenden Images

Fitnessstudios sollten ein positives und ansprechendes Image für sich schaffen, das potenzielle Fitness Kunden anspricht

BildDies kann durch eine ansprechende Gestaltung der Website und der Räumlichkeiten, durch die Verwendung von positiven und motivierenden Botschaften in der Kommunikation und durch die Bereitstellung eines guten Kundenservice erreicht werden.

Die Website eines Fitnessstudios sollte ansprechend und informativ gestaltet sein. Sie sollte ein positives Bild des Studios vermitteln und potenzielle Kunden dazu inspirieren, sich dort anzumelden. Die Räumlichkeiten des Studios sollten ebenfalls ansprechend und einladend sein. Sie sollten eine positive Atmosphäre schaffen und die Kunden dazu motivieren, regelmäßig zu trainieren.

In der Kommunikation mit potenziellen Kunden sollten Fitnessstudios positive und motivierende Botschaften verwenden. Sie sollten die Vorteile des Trainings im Fitnessstudio hervorheben und die Kunden dazu ermutigen, sich fit und gesund zu halten. Der Kundenservice sollte freundlich und hilfsbereit sein. Die Mitarbeiter des Studios sollten sich Zeit für die Kunden nehmen und ihnen bei Fragen und Anliegen helfen.

Fokus auf die Bedürfnisse der Fitness Kunden

Fitnessstudios sollten sich auf die Bedürfnisse ihrer Kunden konzentrieren und diese gezielt ansprechen. Dies kann durch die Bereitstellung von personalisierten Angeboten, die Anpassung der Angebote an die Bedürfnisse verschiedener Zielgruppen und die Schaffung eines kundenorientierten Umfelds erreicht werden.

Personalisierte Angebote können beispielsweise durch Rabatte für bestimmte Gruppen, wie Studenten oder Berufstätige, oder durch die Möglichkeit, individuelle Trainingspläne zu erstellen, erreicht werden. Die Angebote können auch an die Bedürfnisse verschiedener Zielgruppen angepasst werden, beispielsweise durch Angebote für Anfänger, Fortgeschrittene oder Senioren. Ein kundenorientiertes Umfeld kann durch die Schaffung einer angenehmen Atmosphäre, die Bereitstellung von ausreichend Platz und Geräten sowie die Möglichkeit, individuelle Trainingseinheiten zu buchen, erreicht werden.

Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung

Fitnessstudios können durch Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung ihr Image als verantwortungsbewusste Unternehmen stärken. Dies kann durch den Einsatz nachhaltiger Materialien und Energie, die Förderung von gesunder Ernährung und Bewegung und die Unterstützung von sozialen Projekten erreicht werden.

Nachhaltige Materialien und Energie können beispielsweise durch die Verwendung von Ökostrom, Recycling von Materialien und den Einsatz umweltfreundlicher Reinigungsmittel erreicht werden. Die Förderung von gesunder Ernährung und Bewegung kann beispielsweise durch die Bereitstellung von gesunden Speisen und Getränken in der Fitness-Cafeteria oder durch die Durchführung von Ernährungskursen erreicht werden. Die Unterstützung von sozialen Projekten kann beispielsweise durch Spenden an wohltätige Organisationen oder durch die Durchführung von gemeinnützigen Aktionen erreicht werden.

Durch die Umsetzung dieser Maßnahmen können Fitnessstudios ihre Imageposition verbessern und sich als attraktive und verantwortungsbewusste Unternehmen positionieren.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Antonio Silva
Herr Antonio Antonio Silva Silva
Raderbroicherstr. 7
41564 Kaarst
Deutschland

fon ..: 017272704735
web ..: https://www.antoniosilva.de/
email : antoniosilva@online.de

Antonio e Silva ist ein international anerkannter Experte für Gesundheitswirtschaft & Fitnessstudio-Consulting sowie Marketing-Management-Konzepte für Fitnessstudios und kennt den internationalen Gesundheits-und Fitnessmarkt wie seine eigene Westentasche. Seit 38 Jahren sammelt er Erfahrungen im internationalen Freizeit- und Fitnessmarkt.
Durch zahlreiche Beiträge und seiner Tätigkeit als Referent (über 200 Fachartikel, 3 Fitness Management Bücher und
1 Multi Media Fitness Manager CD) in der Internationalen Fachpresse hat sich Antonio e Silva darüber hinaus einen Namen gemacht.
Fitnessstudios Deutschland

Pressekontakt:

Antonio Silva
Herr Antonio Silva
Raderbroicherstr. 7
41564 Kaarst

fon ..: 017272704735
web ..: https://www.antoniosilva.de/
email : antoniosilva@online.de

Uncategorized

„Hausarztpraxen werden vom Abnehmspritze-Hype quasi überrannt“

GLP-1 Analoga allein ist nicht die Abnehm-Lösung, so Jeanette Siegenthaler, Fachreferentin beim erpse HUMAN HEALTH DESIGN congress über „Die Abnehmspritze“, 2.12. in Uster. Was tun, was lieber lassen?

BildWinterthur, 28.11.2023. „Die Hausarztpraxen werden vom Abnehmspritze-Hype quasi überrannt“, so Jeanette Siegenthaler, die in ihrem Alltag als Spital- und erpse-Institut-erfahrene Ernährungsberaterin SVDE messbare Körper-Daten sowie als zertifizierte Hypnosetherapeutin auch die mentale Gesundheit des Menschen mit einbezieht. Ihr Rat: „Wer sich für die Abnehmspritze entscheidet, muss wissen, dass zusätzlich eine individuelle Ernährungstherapie und ein auf die Bauweise des Körpers zugeschnittenes Training erforderlich sind.“ Und Fachpersonen wie Personal Trainer, Ernährungscoaches & Co müssten wissen, wie sie Menschen, die die Abnehmspritze nutzen, optimal beim Training beraten. Siegenthaler: „Um praxisorientiert und neutral abwägend aufzuklären und zu diskutieren, gibt es jetzt den Kongress.“

Pro & Contra Abnehmspritze: Für wen ist diese nun geeignet und für wen nicht?
„Das kann nicht pauschal beantwortet werden“, meint Siegenthaler im Preview-Interview zum Kongress auf www.erpse.com, der sich den Vor- und Nachteilen von GLP-1 Analoga widmet. Menschen, die in Folge eines zu grossen Kaloriendefizits vermehrt entzündliche Prozesse im Körper begünstigen, müssten mit einem erhöhten Risiko für Autoimmunerkrankungen rechnen. Andererseits gebe es „auch Körpertypen, für die ein Präparat für eine gewisse Zeit eine sinnvolle Zwischenlösung ist. Diese Phase kann in der Beratung genutzt werden, um Ernährung, Training und Mindset auf den Tag X vorzubereiten, wenn das Medikament wieder abgesetzt wird.“

Was hat Sexologie mit der Abnehmspritze zu tun?
Auf dem Kongress präsentiert neben erpse-Gründer Jürg Hösli auch Sexologin Zuzana Gehrig Schenk. Sie betreut Frauen und Männer, die sich in ihrem Körper nach einer starken Gewichtsabnahme nicht schöner und wohler fühlen. Jeanette Siegenthaler aus ihrer Praxis: „Oft kommen Menschen mit ihrem neuen Körperbild nicht zurecht und können nicht so befreit damit umgehen, wie erwartet.“ Die Formel „Schlank = glücklich“ scheint unerwartet oft nicht aufzugehen.

Infos zum Programm, Tages- und Halbtages-Tickets und mehr zum vom Schweizer Verband der Ernährungsberater:innen (SVDE) mit 6 Punkten zertifizierten Event: www.erpse-academy.com

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

erpse Institut für Ernährungsdiagnostik
Herr Jürg Hösli
Unterer Graben 17
8400 Winterthur
Schweiz

fon ..: +41 44 500 56 60
web ..: http://www.erpse.com
email : info@erpse.ch

Pressekontakt:

REBLZ und Partner / HUP GmbH
Herr Boris Udina
Am Alten Bahnhof 4B
38122 Braunschweig

fon ..: +49 (0) 174 326 11 16
web ..: http://www.hup.de
email : bud@hup.de

Uncategorized

Asthma: Keine harmlose Volkskrankheit / asa – Aktionsforum schweres Asthma

Unzureichende Versorgung von Asthma-Patienten

BildIn Deutschland leiden geschätzt 5% der Erwachsenen und 10% der Kinder und Jugendlichen an Asthma, einer anhaltenden Entzündung der Atemwege. Doch von den ca. 8 Mio. Menschen in Deutschland, die an Asthma leiden, befinden sich nur etwa 3,5 Mio. überhaupt in ärztlicher Behandlung, darunter sind rund 650.000 Menschen, die an schwerem Asthma leiden. Eine deutliche Versorgungslücke ausgerechnet bei dieser häufigen und geläufigen Atemwegserkrankung – wie kann das sein?

Einer der Gründe dafür ist, dass Asthma als „Volkskrankheit“ von den Patienten selbst verharmlost wird und sie sich deshalb gar nicht erst in ärztliche Behandlung begeben. Gerade das sehr häufige allergische Asthma, das meist jahreszeitlich begrenzt auftritt, wird von Betroffenen nicht selten als scheinbar unvermeidbares Übel ertragen. Von schwerem Asthma Betroffene hingegen fühlen sich oft mit ihrer Krankheit allein gelassen, die Behandlung greift nicht und sie sehen sich selbst als hoffnungslosen Fall. Standardmäßig mit Dauer- und Notfallmedikation versorgt, erreichen sie dennoch keine Symptomfreiheit.

Unzureichende Versorgung von Asthma-Patienten

Die defizitäre Versorgung insbesondere von Patienten mit schwerem, unkontrolliertem Asthma wurde von den Fachärzten bereits vor Jahren erkannt. Der Bundesverband deutscher Pneumologen (BdP) rief daher 2021 das Aktionsforum schweres Asthma (asa) ins Leben, eine Kampagne, die sowohl die Patienten selbst als auch Hausärzte aufmerksam machen und zum aktiven Handeln aufrufen will. Beide Gruppen werden über aktuelle Fortschritte in der Asthma-Behandlung informiert und zum Besuch beim bzw. zur Überweisung an den Lungenfacharzt motiviert. Darüber hinaus wurde die ärztliche Leitlinie zur Behandlung von Asthma überarbeitet, die neue Fassung besteht seit März 2023. Darin sind neue Behandlungsmethoden festgehalten, die eine Beteiligung eines Lungenfacharztes voraussetzen und zudem eine frühestmögliche inhalative Therapie auch bei leichten Asthma-Symptomen empfohlen. Von Asthma Betroffene sollten aktiv den Weg zum Lungenfacharzt antreten, um ihr Asthma umfassend diagnostizieren und behandeln zu lassen und möglichst Symptomfreiheit zu erreichen.

Der Gang zum Facharzt ist oft die Lösung

Allgemeinmediziner sind gefordert, insbesondere Patienten mit schwerem oder unkontrolliertem Asthma an die spezialisierten Kollegen zu überweisen, um eine bestmögliche Diagnose und Therapie zu ermöglichen. Betroffene selbst können im Gespräch mit ihrem Hausarzt eine Mitbehandlung durch einen Pneumologen ansprechen und sich eine Praxis empfehlen lassen. Denn gerade für die scheinbar „hoffnungslosen Fälle“ bieten die modernen Therapiemöglichkeiten unter bestimmten Voraussetzungen Aussicht auf ein weitgehend symptomfreies Leben mit Asthma. Die dafür notwendige Diagnostik sowie die entsprechenden Behandlungsmethoden werden jedoch fast ausschließlich von Lungenfachärzten angeboten und durchgeführt.

Weitere Informationen unter: https://www.asa-asthma.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Bundesverband der Pneumologen, Schlaf- und Beatmungsmediziner (BdP)
Frau Silke von Fürich
Hainenbachstraße 25
89522 Heidenheim
Deutschland

fon ..: 07321 94691-16
web ..: https://www.asa-asthma.de
email : s.von-fuerich@med-info-gmbh.de

Information – Eine Initiative von Pneumologen für mehr Lebensfreude bei Asthma:
Der Bundesverband der Pneumologen, Schlaf- und Beatmungsmediziner (BdP) ist ein Zusammenschluss von Fachärzten mit Schwerpunkt Pneumologie in Klinik und Praxis. Dem BdP gehört auch die Bundesarbeitsgemeinschaft Pädiatrische Pneumologie e.V. an.
Zu den Zielen des BdP gehört die Gestaltung von politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zur Sicherung der hohen Behandlungsqualität in der Pneumologie. Außerdem fördert der BdP die Qualifizierung seiner Mitglieder durch Fortbildungsveranstaltungen. Der BdP betreibt eine umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit zur Aufklärung über die Krankheitsbilder der Atemwege. Weitere Informationen zum BdP unter: https://www.pneumologenverband.de

Pressekontakt:

Bundesverband der Pneumologen, Schlaf- und Beatmungsmediziner (BdP)
Frau Silke von Fürich
Hainenbachstraße 25
89522 Heidenheim

fon ..: 07321 94691-16
web ..: https://www.asa-asthma.de
email : s.von-fuerich@med-info-gmbh.de

Uncategorized

sanaFactur führt Nahrungsergänzungsmittel als Patientenbeitrag für ein gelungenes chirurgisches Ergebnis ein

sanaFactur – ein führender Hersteller der modernen Wundversorgung

suppliDerm Prep, eine neue Marke der sanaFactur, unterstützt das gezielte Auffüllen wichtiger Nährstoffe vor einem chirurgischen Eingriff.

„Unser Team von Pharmazeuten, Biochemikern und Ernährungswissenschaftlern haben ausgesuchte Mikro- und Makronährstoffe kombiniert, um die körpereigenen regenerativen Prozesse zu unterstützen. suppliDerm Prep bereitet den Körper schon VOR dem chirurgischen Eingriff optimal auf die anschließende postoperative Regeneration und die Wundheilung vor“, sagt Dr. Alexander Maassen, CEO Scientific. Die Rezeptur wurde zum Patent angemeldet.

sanaFactur ist eine etablierte Marke in der modernen Wundversorgung mit dem Schwerpunkt „Heilungsunterstützung chronischer Wunden“.

„suppliDerm Prep passt optimal in unser bestehendes Portfolio und die Ergänzung suppliDerm Prep+ bietet zusätzlich eine Unterstützung der Knochenbildung. Alle suppliDerm Produkte ermöglichen dem Patienten durch eigenverantwortliches Handeln den eigenen Heilungsprozess positiv zu unterstützen“, sagt Olaf Ohm CEO Commercial.

Für weitergehende Informationen klicken Sie bitte auf den folgenden Link: https://www.suppliderm.com 

Das Nahrungsergänzungsmittel suppliDerm PREP bereitet den Körper schon vor einem chirurgischen Eingriff optimal auf das vor, was nach der Operation vor ihm liegt: die Regeneration und die Wundheilung. suppliDerm PREP enthält den zum Patent ange­meldeten suppliDerm-Komplex aus Vitaminen und Mineral­stoffen, der von einem Team aus Biochemikern, Pharmazeuten und Lebensmittel­chemikern speziell für diese Anwendung weiterent­wickelt wurde. Ziel war es, positive Effekte auf wichtige körpereigene Regenerations- und Schutzprozesse zu unterstützen. Dabei wurden fünf Nährstoffe in den Fokus genommen, welche eine zentrale Rolle bei den genannten Prozessen spielen und sich durch ihre vielfältigen Wirkungen im komplexen System der Stoffwechselprozesse gegenseitig in der Wirkung unterstützen können. Die Zusammensetzung wurde durch weitere, ausgewählte und wichtige Nährstoffe ergänzt. suppliDerm PREP füllt so vor der OP die wichtigsten Nährstoffspeicher auf, damit Sie gut vorbereitet in die OP gehen und nach dem Eingriff Ihrem Körper sofort die benötigten Vitamine und Mineralien ausreichend zur Verfügung stehen.

Die Produktvariante suppliDerm PREP+ enthält zusätzlich zum Basiskomplex des suppliDerm PREP die Vitamine D und K sowie den Mineralstoff Calcium als Nährstoffe für gesunde Knochen und Zähne. Somit ist es perfekt geeignet, auch diese Nährstoffspeicher vor einem Eingriff mit Zahn- oder Knochenbeteiligung zu füllen.

Die Mischung und Abfüllung aller unserer Nahrungsergänzungsmittel erfolgt unter höchsten lebensmittelrechtlichen Standards in Deutschland.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

sanaFactur GmbH
Herr Olaf Ohm
Seeholzenstrasse 2
82166 Gräfelfing
Deutschland

fon ..: +49 (0)89 215 292 490
web ..: https://www.sanafactur.com
email : info@sanafactur.com

.

Pressekontakt:

sanaFactur GmbH
Herr Olaf Ohm
Seeholzenstrasse 2
82166 Gräfelfing

fon ..: +49 (0)89 215 292 490
web ..: https://www.sanafactur.com
email : info@sanafactur.com

Uncategorized

Besser schlafen mit „Mutter Natur“

_Wie natürliche Produkte unseren Schlaf beeinflussen können_

BildDie Natur spielt in vielen Bereichen unseres Lebens eine immer bedeutendere Rolle. In der Gesellschaft sieht man Natur- und Gesundheitsbewusstsein – die gleichsam stetig an Bedeutung gewinnen – in unmittelbarem Zusammenhang. Wer also auf „Mutter Natur“ vertraut, darf auch auf mehr Gesundheit und bessere Lebensqualität hoffen.

Bei vielen unserer Lebensweisen steht diese Thematik inzwischen im Fokus. Ob bei der Ernährung, der Bekleidung oder beim Freizeitverhalten: Mit mehr Natur können wir unsere Gesundheit fördern und damit die Lebensqualität optimieren. Bio, oder zumindest eine möglichst natürliche Produktion, gilt heute für viele Menschen als eine Art „Mindestanforderung“ in puncto Lebensmitteln. Wer dabei auch noch regionale Produkte bevorzugt, unterstützt damit auch den Klimaschutz. Auch in Sachen Bekleidung wird immer mehr auf die Verarbeitung natürlicher, ökologisch nachhaltiger und ressourcenschonender Rohstoffe vertraut. Und was unser Freizeitverhalten betrifft: Je mehr Zeit wir mit Aktivitäten unter freiem Himmel – also in der Natur – verbringen, desto mehr tragen wir zu einer nachhaltig gesunden Lebensweise bei.  

Was macht die Natur mit unserem Schlaf?

Rund ein Drittel unserer Lebenszeit verbringen wir im Schlaf. Wie wir schlafen, zählt also durchaus zu unseren entscheidenden Lebensweisen. Schlafen wir gut, leben wir gut und gesund. Die Schlafqualität ist folglich also auch maßgeblich mitverantwortlich für unsere Lebensqualität. Und „Mutter Natur“ kann die Schlaf- und damit die Lebensqualität maßgeblich beeinflussen. Aber warum?

Zu dieser Frage gibt es viele Antworten. Antwort eins könnte sich beispielsweise schon mal auf das Kernprodukt in unserem Schlafzimmer – das Bett – konzentrieren. Wer mehr Natur in seinem Schlafzimmer will, holt sich ein Bett, gefertigt aus massivem Holz und hergestellt in naturbewussten, auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Handwerksbetrieben. Im Idealfall ist das Bett zu 100 Prozent metallfrei und mit möglichst naturnahen und schadstoffarmen oder -freien Werkstoffen, wie Leime oder Lasuren bearbeitet. Dieses Naturprodukt kann einen erholsamen, guten und nachhaltig gesunden Schlaf optimal unterstützen, denn naturbelassene Holzprodukte können das Raumklima optimieren und für eine angenehm gedämpfte Akustik sorgen. 

Wie erklärt sich die Bedeutung von „mehr Natur im Schlafzimmer“

KommR. Herbert Sigl sen. – Gründer und Geschäftsführer des österreichischen Naturbettenherstellers RELAX Natürlich Wohnen GmbH und Pionier in Sachen „natürlich schlafen“ – erklärt die besondere Bedeutung der Natur in einem simplen Vergleich. „Sehen wir uns doch einfach mal ein massenhaft industriell gefertigtes Serienbett an. In aller Regel werden dabei mit Formaldehyd oder anderen Chemikalien produzierte Spanplatten verarbeitet, die meist auch noch mit künstlich gefertigten Furnieren oder gar nur Kunststofffolien beschichtet werden. Zur Verbindung der Bettteile nützt man zumeist metallene Eckverbinder und Schrauben.

Metalle in der Schlafstatt wirken störend auf das Magnetfeld und können dadurch elektrische Felder verbreiten oder anziehen und damit die Elektrosmog-Belastung im Schlafzimmer und somit unsere Schlafqualität negativ beeinflussen.

Chemikalien wie eben Formaldehyd oder auch die meisten Klebe- oder Farbstoffe sind in aller Regel einer gewissen Verdunstung ausgesetzt, die sich schädigend auf das Raumklima auswirken. Ein langfristig schlechtes Raumklima belastet unsere Schlafqualität und auch unsere Gesundheit. Mit naturnahen und naturbelassenen Produkten können wir solchen Belastungen massiv entgegenwirken“.

Noch mehr Natur, aber wie und wo?

Tatsächlich gibt es noch weitere Optionen für ein Schlafzimmer in dem „Mutter Natur“ das Sagen hat. Von der Matratze über Kissen und Bettdecken bis hin zu deren Füllungen und Bezugsstoffen reicht das verfügbare Angebot an hochwertigen Naturprodukten. Matratzen aus 100 % Naturlatex zählen heute zu den Topsellern im weitreichenden Matratzenangebot zahlloser Hersteller. Gemeinsam mit natürlichen Bezügen – befüllt etwa mit hochwertiger Schafwolle, Lavendel oder Zirbenholzspänen – und gefertigt aus Naturprodukten wie Bio-Baumwolle oder Tencel (Lyocell) kann ein Massivholzbett perfekt ergänzt werden. 

Wer dann beim Kissen und dessen Füllung und Bezug weiter auf natürliche Rohstoffe und nachhaltige Fertigung setzt und bei der Bettdecke auf ähnliche Eigenschaften baut, gestaltet sein Schlafzimmer zu einer fantastischen Natur-Oase, in der der nachhaltig gesunde Schlaf sein zuhause findet.

Noch bessere Wirkung dank Verzich

„Wir sind seit jeher in nahezu allen Unternehmensbereichen der Natur und Nachhaltigkeit verpflichtet“, erklärt Ing. Herbert Sigl jun. – ebenfalls Geschäftsführer bei RELAX Natürlich Wohnen. „Selbstredend sind wir überzeugt – nicht zuletzt auf Basis jahrelanger Erfahrungen – dass die Natur unsere Schlafqualität und damit auch unsere Gesundheit nachhaltig und maßgeblich positiv beeinflusst. Dennoch kann und sollte man die Wirkweise natürlicher Produkte auch sinnvoll optimieren. Dazu empfehlen wir den Verzicht auf Elektronik im Schlafzimmer. Handys, Computer oder TV-Geräte haben im Schlafzimmer eigentlich nichts verloren und WLAN kann man nachts auch mal ausschalten“.

Weitere Informationen und Tipps rund um die Thematik „Mehr Natur im Schlafzimmer“ finden sich auch auf www.relax.eco.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

RELAX Natürlich Wohnen GmbH
Herr Herbert Sigl jun
Thurerweg 3
5162 Obertrum am See
Österreich

fon ..: +4366488622755
web ..: http://www.relax.eco
email : info@manfred-kasper.at

Zu RELAX Natürlich Wohnen GmbH:
Anfang 2000 sorgte die RELAX Natürlich Wohnen GmbH mit Sitz in Obertrum am See, rund 15 km nordöstlich der Mozartstadt Salzburg, mit der Präsentation des neuartigen und innovativen Bettsystems ‚Relax 2000‘ für eine ‚Revolution des Schlafens‘. Inzwischen zählt das Unternehmen zu den führenden Herstellern von Naturbettsystemen in Europa. Metallfreie Massivholzbetten, Bettsysteme und Matratzen, in überzeugender Qualität aus natürlichen Materialien gefertigt, sind die Basis der mehr als zwanzigjährigen Erfolgsgeschichte. Natürlich schlafen unter Berücksichtigung individueller ergonomischer Ansprüche machen das bewährte Relax 2000 Bettsystem zum Dauerbrenner. Dank der erfolgreichen Zusammenarbeit mit rund 900 Fachhändlern in Europa genießen bereits mehr als 250.000 Konsumentinnen und Konsumenten gesunden, erholsamen Schlaf.
Mehr unter www.relax.eco

Pressekontakt:

modicus Werbeagentur
Herr Markus Kasper
Margaretenplatz 2/2/28
1050 Wien

fon ..: +4366588622755
email : info@manfred-kasper.at