Tag Archives: Aktienmarkt

Wirtschaft

Xigem ernennt erfahrenen Technologieexperten in sein Board of Directors

TORONTO, ON, 26. Januar 2022 – Xigem Technologies Corporation (Xigem oder das Unternehmen) (CSE:XIGM; FWB:2C1), ein Technologieanbieter für die wachsende Remote Economy, freut sich heute bekannt zu geben, dass Herr Ezio DOnofrio, ein Veteran der Technologiebranche, in das Board of Directors des Unternehmens, ernannt wurde.

Herr DOnofrio ist eine anerkannte Führungskraft mit nachgewiesenen Erfolgen bei der Förderung von Wachstum und Hochleistungskulturen, insbesondere in aufstrebenden Technologiemärkten. Er war President und CEO von Globalive Communications sowie Mitglied des Board of Directors von Wind Mobile. Während seiner Tätigkeit expandierte Globalive landesweit in Kanada und wurde von Deloitte sechs Jahre in Folge zu einem der 50 bestgeführten Unternehmen Kanadas ernannt. Herr D’Onofrio war auch als President und COO der Wish Group tätig, einem Family Office mit Beteiligungen in verschiedenen Branchen, und seit 2017 leitet er das Unternehmen, das nun als Cylix Data (Cylix) bekannt ist, das neue Business-Intelligence-Asset des Unternehmens, dessen Übernahme kürzlich bekannt gegeben (www.irw-press.com/de/news/xigem-technologies-schliesst-uebernahme-von-cylix-data-ab_63764.html?isin=CA98422W1032) wurde.

Zusätzlich zu den normalen Aufgaben eines Mitglieds des Board of Directors von Xigem wird Herr DOnofrio die Fertigstellung und Vermarktung der KI-Technologie der nächsten Generation beaufsichtigen, die derzeit bei Cylix implementiert wird. Die erweiterte Funktionalität wird das Angebot von Cylix auf dem Markt weiter differenzieren und das Unternehmen in die Lage versetzen, einer der führenden Aggregatoren und Urheber von Unternehmens- und Personendaten auf dem Big-Data-Markt zu werden.

Ich freue mich sehr darauf, dem Xigem-Team beizutreten und die immensen Möglichkeiten des Big-Data-Marktes zu nutzen, die sich mit großer Geschwindigkeit vor unseren Augen auftun, sagt Ezio DOnofrio. Die integrierte Technologie von Cylix und Xigem wird unseren adressierbaren Markt erweitern und einen überzeugenden Mehrwert für unsere Kunden schaffen, indem wir es ihnen ermöglichen, große Datenmengen zu nutzen, um ihre Geschäftsentscheidungen und -ergebnisse zu verbessern.

Es ist uns eine Freude, Ezio in der Xigem-Familie begrüßen zu dürfen, so Brian Kalish, CEO und Mitbegründer von Xigem. Die Aufnahme dieses erfahrenen Fachmanns ist ein beträchtlicher Vorteil, der sich aus unserer Übernahme von Cylix ergibt. Ezios Beiträge werden einen erheblichen Mehrwert für unser Unternehmen und unsere Stakeholder schaffen.

Über Xigem Technologies Corporation

Xigem wurde in Toronto (Ontario) gegründet und ist so aufgestellt, dass es als führender Technologieanbieter der aufstrebenden nahezu eine Billion Dollar schweren Telearbeits- und Fernanwendungswirtschaft eine Software bereitstellt, die die Kapazität, Produktivität und den dezentralen Gesamtbetrieb für Unternehmen, Konsumenten und andere Einrichtungen verbessert. iAgent, die patentierte Technologie des Unternehmens, FOOi, seine eigene mobile Peer-to-Peer-Zahlungs-App, und Cylix, die Business-Intelligence-Engine von Xigem, geben Organisationen, Unternehmen und Konsumenten die notwendigen Werkzeuge an die Hand, um in einer breiten Palette von Telearbeits-, Lern- und Behandlungsumgebungen Erfolg haben. Das Unternehmen bemüht sich außerdem um den Aufbau eines Portfolios mit innovativen Technologien, die in der Lage sind, herkömmliche Geschäftsmodelle zu revolutionieren.

www.xigemtechnologies.com

Instagram: @xigemtechnologies
Twitter: @XigemTech
Facebook: @xigemtechnologies
LinkedIn: www.linkedin.com/company/xigem-technologies

VORSORGLICHER HINWEIS IN BEZUG AUF ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle hierin enthaltenen Aussagen, die nicht eindeutig historischer Natur sind, können zukunftsgerichtete Aussagen darstellen. Im Allgemeinen können solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie plant, erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, Budget, geplant, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, antizipiert oder antizipiert nicht oder glaubt bzw. Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder können Aussagen enthalten, wonach bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, fortgesetzt werden, eintreten oder erzielt werden könnten, können, würden dürften oder werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Aussagen in Bezug auf: die Fähigkeit von Cylix, einer der führenden und robustesten Aggregatoren und Urheber von Unternehmens- und Personendaten auf dem Big-Data-Markt zu werden; die Fähigkeit von Cylix, die KI-Technologie der nächsten Generation in seinen Produktangeboten umzusetzen und zu vermarkten; und die Fähigkeit von Cylix, sich als einer der führenden Aggregatoren und Urheber von Unternehmens- und Personendaten auf dem Big-Data-Markt zu positionieren.

Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung beruhen auf bestimmten Annahmen und erwarteten zukünftigen Ereignissen, und zwar die Fähigkeit des Unternehmens, den Betrieb fortzuführen; die fortgesetzte kommerzielle Lebensfähigkeit und wachsende Popularität der Anwendungen des Unternehmens und von Cylix; die Fähigkeit des Unternehmens, weiterhin umsatzbringende Anwendungen zu entwickeln und zu erwerben; die fortgesetzte Genehmigung der Aktivitäten des Unternehmens durch die zuständigen Regierungs- und/oder Aufsichtsbehörden; die fortgesetzte Entwicklung der Technologien des Unternehmens und von Cylix; und das fortgesetzte Wachstum des Unternehmens und von Cylix.

Diese Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von denen abweichen, die in diesen Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: die potenzielle Unfähigkeit des Unternehmens, den Betrieb fortzuführen; die Risiken, die mit der Technologie- und Datenbranche im Allgemeinen verbunden sind; den verstärkten Wettbewerb in den Technologie-, Daten- und KI-Märkten; die potenzielle zukünftige Unrentabilität der Produktangebote des Unternehmens und von Cylix; die falsche Einschätzung des Werts und der potenziellen Vorteile der Übernahme von Cylix; Risiken im Zusammenhang mit potenziellen staatlichen und/oder behördlichen Maßnahmen in Bezug auf die Aktivitäten des Unternehmens; Risiken im Zusammenhang mit einem potenziellen Wertverfall datenbezogener Dienstleistungen; die Unfähigkeit von Cylix, einer der führenden und robustesten Aggregatoren und Urheber von Unternehmens- und Personendaten auf dem Big-Data-Markt zu werden; die Unfähigkeit von Cylix, sein geplantes Upgrade in Höhe von 1 Million US-Dollar zu finanzieren, um seinem Produktangebot KI-Funktionen hinzuzufügen; das Risiko, dass Cylix nicht zu einem vereinheitlichenden Motor wird, der andere Schlüsseltechnologien im Portfolio von Xigem verbindet und antreibt; und Risiken in Bezug auf die Marktnachfrage nach den Produkten von Cylix.

Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste nicht vollständig ist. Die Leser werden ferner darauf hingewiesen, dass sie sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen sollten, da es keine Gewähr dafür gibt, dass die Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf denen sie beruhen, tatsächlich eintreten werden. Solche Informationen können sich, auch wenn sie von der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet wurden, als unrichtig erweisen und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den erwarteten abweichen.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden ausdrücklich durch diesen vorsorglichen Hinweis eingeschränkt und spiegeln die Erwartungen des Unternehmens zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemitteilung wider und können sich danach noch ändern. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, Schätzungen oder Meinungen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, oder um einen wesentlichen Unterschied zwischen späteren tatsächlichen Ereignissen und solchen zukunftsgerichteten Informationen zu erklären, es sei denn, dies ist durch geltendes Recht vorgeschrieben.

QUELLE: Xigem Technologies Corporation

Für das Unternehmen:
Brian Kalish, Chief Executive Officer

Nähere Informationen erhalten Sie unter:

Tel: (647) 250-9824 DW4
Anleger: investors@xigemtechnologies.com
Medien: media@xigemtechnologies.com
www.xigemtechnologies.com

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Xigem Technologies Corporation
Brian Kalish
70 Great Gulf Drive, #67
L4K 0K7 Vaughan, ON
Kanada

email : briank@xigemtechnologies.com

Pressekontakt:

Xigem Technologies Corporation
Brian Kalish
70 Great Gulf Drive, #67
L4K 0K7 Vaughan, ON

email : briank@xigemtechnologies.com

Wirtschaft

Dr. Reuter Investor Relations zu Arcadia Minerals: Down Under ins Portfolio: Spannende Aktien aus Australien – Arcadia Minerals, BHP Billiton, Scentre Group Stapled Security

Im Jahr 2021 war in weiten Teilen Australiens ein leises „Boom“ zu hören – auf jeden Fall für alle, die es mit der australischen Börse halten. Der Grund: Finanz- und Wirtschaftsexperten sagten voraus, dass die Häuserpreise „boomen“ werden und außerdem die Preise für die Bodenschätze „boomen“ werden. Und ach ja, auch die Kurse der Aktien sollen demnach in den kommenden Jahren „boomen“.

„Superzyklus“ und gute Stimmung an der australischen Börse

Wenn es um Rohstoffe in Australien geht, dann sprechen Experten sogar von einem „Superzyklus“. Öl, Kupfer, Erz – fast alle Rohstoffe pendelten im Jahr 2021 um Werte, welche dem Allzeithoch nicht fern waren. Der letzte „Superzyklus“ hatte sich zuvor im Jahr 2008 ereignet. Bei den Immobilien sah es unterdessen nicht viel schlechter aus. Am deutschen Rosenmontag des Jahres 2021 sagten die Analysten der Commonwealth Bank voraus, dass die Immobilienpreis in den nächsten zwei Jahren wohl noch um 16 weitere Prozent steigen würden. Es sei auch möglich, dass es sogar noch stärkere Zuwächse gebe. Die Konkurrenz von Westpac kam in ihrer Prognose immerhin auf 15 Prozent Wachstum.

Es erscheint deutlich spürbar, dass der australische Aktienmarkt auf dem aufsteigenden Ast ist. Die Voraussetzungen waren zuletzt gut in Down Under: Australien hat seit über 30 Jahren keine Inflation mehr erlebt und auch die Schwierigkeiten in der Corona-Pandemie konnten im Jahr 2021 zu großen Teilen eingedämmt werden. Der Handelskonflikt, welcher Peking den Australiern aufgezwungen hatte, ist ebenfalls Schnee von gestern. In der zweiten Jahreshälfte fiel der Leitindex S&P ASX 200 zwar wieder etwas ab und schloss bei 7444,60 Punkten am 31. Dezember, doch die Stimmung ist weiter gut. Ein guter Zeitpunkt, auch von Deutschland aus an die australische Börse zu blicken und die ein oder andere Aktie aus Australien näher zu betrachten.

Drei spannende Australien-Aktien fürs Depot

Arcadia Minerals (ISIN: AU0000145815): Bei Arcadia Minerals handelt es sich um ein australisches Unternehmen, welches sich als diversifiziertes Explorationsunternehmen einen Schwerpunkt in Namibia aufgebaut hat. Hier konzentriert es sich bei der Untersuchung von Mineralien vor allem auf Batteriemetalle, aber auch Nickel, Lithium und Kupfer. Auch ein beträchtliches Goldexplorationspotenzial ist im Portfolio vorhanden. Ein ambitioniertes Unternehmen in der Branche der Mineralien. Die Aktie von Arcadia Minerals wird seit dem November 2021 an der deutschen Börse gehandelt und stellt eine interessante Ergänzung für Ihr Depot dar.

BHP Billiton (ISIN: AU000000BHP4): Ein traditionelles australisches Unternehmen aus der Rohstoff-Branche ist BHP Billion Ltd.. Die BHP Group mit Sitz in Down Under wurde bereits im Jahr 1851 gegründet. Heute handelt es sich um eines der drei größten Bergbau-Unternehmen der Welt. Die Aktie von BHP Billiton konnte in den letzen Jahren ein attraktives Plus verzeichnen, im australischen „Superzyklus“ könnte es weiter nach oben gehen.

Scentre Group Stapled Security (ISIN: AU000000SCG8): Die Scentre Group sitzt als australisches Immobilienunternehmen in Sydney. Das Unternehmen besitzt und vertreibt vor allem ein Portfolio an Einkaufszentren, welches sich über Australien und Neuseeland erstreckt. Die Aktie der Scentre Group könnte von den Entwicklungen am australischen Immobilienmarkt profitieren.

Drei spannende Fonds aus Australien

NESTOR Australien Fonds (ISIN: LU0147784119): Ein spannender Fonds, der den Fokus auf Rohstoffaktien in Australien legt. Dabei wird bei einem antizyklischen Investmentansatz vor allem in Small- und Mid-Cap-Titel investiert. Fast 50 Prozent der Aktien kommen aus der Branche Metals und Mining, was in diesen Zeiten interessant sein kann.

Candriam Equities L Australia (ISIN: LU0078775284): Dieser Fonds ist in der australischen Wirtschaft breiter aufgestellt. Er setzt sich vor allem aus Aktien von Unternehmen aus der Finanzbranche und der Branche der Grundstoffe zusammen. Auch Biotechnologie und Software spielen eine Rolle. Der Fonds ist bspw. mit 3,5% in Lynas Rare Earth Corp (ISIN: AU000000LYC6) investiert. Das australische Bergbauunternehmen ist auf seltene Erden spezialisiert.

Australian Diversified Equity Fund (ISIN: LU0048574536): Noch breiter ist dieser australische Fonds aufgestellt, der schon auf eine lange Tradition zurückblickt. Der Fonds setzt sich aus Aktien von Banken und Unternehmen vieler Branchen zusammen, die in Australien sehr wichtig sind. CSL Ltd. und die Commonwealth Bank stellen die Top Holdings dar.

Der australische Aktienmarkt hat nach einem „Boom“ gute Voraussetzungen für die kommenden Jahre. Daher dürfte es spannend für Sie sein, Ihr Portfolio mit der ein oder anderen Aktie, oder dem ein oder anderen Fonds aus Australien aufzufrischen.

Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

Disclaimer/Risikohinweis

Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken von Arcadia Minerals können auf der Seite: www.arcadiaminerals.global/investors/dashboard/ entnommen werden.

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung Arcadia Minerals vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

Interessenkonflikte: Mit Arcadia Minerals existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von Arcadia Minerals. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von Arcadia Minerals können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 (0) 69 1532 5857
www.dr-reuter.eu

Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
Deutschland

email : ereuter@dr-reuter.eu

Pressekontakt:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt

email : ereuter@dr-reuter.eu

Wirtschaft

CEO von First Tellurium äußert sich zur Verlängerung der Lebensdauer von Lithiumionenbatterien durch Tellur um 400 %

– Tellur – das neue Element für bessere, sicherere und langlebigere Batterien

Vancouver, British Columbia, Kanada, 26. Januar 2022 – First Tellurium Corp. (CSE: FTEL) (OTC: GODYF) (XFRA: G1J.F) (das Unternehmen oder First Tellurium) verfolgt nach wie vor die globalen Fortschritte in der Tellur-Batterietechnologie. Forscher und Wissenschaftler haben herausgefunden, dass sich durch die Zugabe von Tellur zu neuen und bestehenden Batterietechnologien die Lebensdauer von Batterien um bis zu 400 % verlängert und diese in einigen Fällen die Ladung zehnmal so lange halten können.

Seit Lithiumionenbatterien vor mehr als 30 Jahren die Welt veränderten, besteht die Herausforderung darin, eine sicherere, leichtere und langlebigere Batterie zu entwickeln. Und wie es scheint, könnte Tellur die Antwort darauf sein. Die derzeitigen Lithiumionenbatterien verwenden Schwefel und Selen als Elektrodenmaterial. Tellur ist hingegen ein besserer Leiter mit einer höheren Energiedichte.

Forscher der Agentur für Wissenschaft, Technologie und Forschung in Singapur (A*STAR) konnten nachweisen, dass Elektroden aus Tellur die Energiespeicherfähigkeit und Leistung von Lithiumionenakkus verbessern können. Tellur-Elektroden haben eine höhere Energiedichte und können schneller aufgeladen und entladen werden als herkömmliche Elektrodenmaterialien.

Das Team entwickelte im weiteren Verlauf eine Kathode, die vollständig aus nur sieben Nanometer breiten Tellur-Nanodrähten besteht. Diese legten sie zu einer Art Matte zusammen. So entstand eine flexible Tellurkathode mit einer Energiedichte von 1800 Milliwattstunden pro Kubikzentimeter, die 50 Prozent mehr Energie speichern konnte als eine herkömmliche Lithium-Kobaltoxid-Elektrode gleicher Größe. Außerdem hatte die Tellurkathode nach 80 Ladezyklen noch immer mehr als 98 Prozent ihrer Kapazität.

Tellur zeigt nicht nur in den derzeitigen Lithiumionenbatterien enorme Verbesserungen, sondern auch in Metall-Tellur-Batterien, in Schwefel-Tellur- und Zink-Tellur-Batterien sowie in neuen Festkörper-Lithiumbatterien.

Ein Forscherteam der University of Texas in Austin fand heraus, wie man Lithium-Schwefel-Batterien stabilisieren kann, was ihre wirtschaftliche Realisierbarkeit deutlich erhöht.

Lithium-Schwefel-Batterien bieten eine höhere Nutzungsdauer pro Ladung und sind auch umweltfreundlicher, bauen allerdings mit der Zeit rasch ab. Sowohl die positiven als auch die negativen Elektroden in den Lithium-Schwefel-Batterien weisen eine zehnmal höhere Ladekapazität auf als die in den heutigen Lithiumionenbatterien enthaltenen Materialien. Die Beschichtung der Lithiumelektrode mit Tellur schützt den Elektrolyten vor dem Abbau, hemmt die Bildung von Ablagerungen und sorgt für eine längere Lebensdauer der Batterie. Die zusätzliche Tellurschicht auf dem Lithiummetall im Inneren der Batterie verlängert die Lebensdauer der Batterie um das Vierfache im Vergleich zu anderen Lithiumbatterien.

Von Singapur bis Texas und von Kanada bis Europa war die Tellur-Batterieforschung noch nie so aktiv und vielversprechend wie jetzt, erklärt Tyrone Docherty, CEO von First Tellurium. Die deutlich bessere Leitfähigkeit von Tellur im Vergleich zu anderen Mineralien macht sich bereits in Solarmodulen, CDs, DVDs und Halbleitern positiv bemerkbar. Nun findet das Element auch seinen Weg in die Batterien der Zukunft.

Die prognostizierte Nachfrage nach Tellur übersteigt schon jetzt das globale Versorgungsangebot. Der zusätzliche Bedarf der Batteriebranche ist hier noch gar nicht berücksichtigt. Wir alle kennen das Grundprinzip von Angebot und Nachfrage und was passiert, wenn die Nachfrage das Angebot übersteigt. First Tellurium besitzt einige der vielversprechendsten Tellurkonzessionen in Nordamerika und arbeitet im Rahmen seiner Geschäftsstrategie kontinuierlich daran, sich als Hauptlieferant dieses seltenen Elements für eine stetig wachsende Branche zu positionieren.

Was ist Tellur (Te)

Tellur ist ein in der Natur vorkommendes Element, das man in der Erdkruste findet. Es ist allerdings extrem selten. Seit etwas mehr als zehn Jahren wird Tellur (Te) vor allem in der Herstellung von Dünnschichtsolarzellen verwendet. Tellur ist neben Cadmium ein essentieller Bestandteil der dünnen Photovoltaikschicht, die Sonnenstrahlung in Energie umwandelt. Das Element kommt zunehmend in thermoelektrischen Geräten, einschließlich Solarmodulen, zum Einsatz. Tellur wird außerdem bei der Vulkanisierung von Gummi, in Zündkapseln, Batterieschutz und elektrischen Widerständen verwendet.

Über First Tellurium Corp.

Das einzigartige Geschäftsmodell von First Tellurium besteht darin, durch die Entdeckung von Mineralien, die Entwicklung und Generierung von Projekten und den kooperativen Zugang zu unerschlossenen Rohstoffvorkommen in indigenen Gebieten unter Einsatz nachhaltiger Explorationsmethoden Wertschöpfung und Einnahmen zu erzielen.

Unser Polymetallprojekt Deer Horn (mit Tellur-, Gold-, Silber-, Kupfer- und Wolframvorkommen) in British Columbia und die Tellur-Gold-Konzession Klondike in Colorado sind Ausgangspunkte für eine diversifizierte Suche nach Metallvorkommen, die wir in Kooperation mit indigenen Bevölkerungsgruppen, NGOs, Regierungen und führenden Metallkäufern bewerkstelligen. Die Zukunft der Rohstoffexploration liegt in der Generierung von Einnahmen durch verantwortungsvolle Exploration und unter Einbindung verschiedener Partner.

First Tellurium ist stolz darauf, die in der Deklaration der Rechte indigener Völker der Vereinten Nationen dargelegten Grundsätze und Rechte, insbesondere das Prinzip der freien, vorherigen und informierten Zustimmung (FPIC), zu befolgen und zu unterstützen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte firsttellurium.com

Für das Board of Directors von
First Tellurium Corp.

Tyrone Docherty
Tyrone Docherty
President und CEO

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Tyrone Docherty
604.789.5653
tyrone@firsttellurium.com

Die Canadian Securities Exchange und ihre Regulierungsorgane haben die Angemessenheit bzw. Genauigkeit dieser Meldung nicht geprüft und übernehmen diesbezüglich keine Verantwortung.

Zukunftsgerichtete Informationen

Sämtliche Aussagen in dieser Pressemeldung, die sich auf Tätigkeiten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen das Unternehmen erwartet oder annimmt, dass sie in der Zukunft eintreten werden oder könnten, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten eine Reihe von Annahmen, zu denen das Unternehmen aufgrund seiner Erfahrung, der Beobachtung historischer Trends, der derzeitigen Situation, der zu erwartenden zukünftigen Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die unter den gegebenen Umständen als angemessen betrachtet werden, kommt. Außerdem sind mit diesen Aussagen erhebliche bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten verbunden, die dazu beitragen können, dass die Prognosen und Vorhersagen sowie andere zukunftsgerichtete Aussagen sich als unrichtig herausstellen. Einige davon können vom Unternehmen nicht beeinflusst werden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen nicht verlässlich sind. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, hat das Unternehmen nicht die Absicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen nach dem ausgewiesenen Datum zu korrigieren bzw. zu aktualisieren, oder diese so anzupassen, dass sie unerwarteten zukünftigen Ereignissen entsprechen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

First Tellurium Corp.
Tyrone Docherty
Suite 381 – 1440 Garden Place
V4M 3Z2 Delta, BC
Kanada

email : tyrone.doccap@dccnet.com

Pressekontakt:

First Tellurium Corp.
Tyrone Docherty
Suite 381 – 1440 Garden Place
V4M 3Z2 Delta, BC

email : tyrone.doccap@dccnet.com

Wirtschaft

Hannan erweitert Mineralisierung über 3 Kilometer streichlänge auf San Martin in Peru mittels Kanalproben mit 10,8 % Kupfer und 124 g/t Silber über 0,4 Meter

25. JANUAR 2022 Vancouver, Kanada – Hannan Metals Limited („Hannan“ oder das „Unternehmen“) (TSXV: HAN) (OTCPK: HANNF – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/hannan-metals-ltd/) freut sich bekannt zu geben, dass Hannan die Anzahl der systematischen Schlitzproben, die auf dem Tabalosos-Ost-Projekt innerhalb des San Martin JOGMEC Joint Ventures („JV“), einem sedimenthaltigen Kupfer-Silber-Projekt in Peru, entnommen wurden, verdoppelt hat (Abbildung 1). Die Ergebnisse weisen weiterhin hohe Gehalte mit Kontinuität auf.

Höhepunkte:

– Definition einer neuen Mineralisierungszone bei Renaco, die die Mineralisierung über drei Kilometer weiter südlich als bisher bekannt ausdehnt, wo insgesamt 17 Kanäle durchschnittlich 1,1 Meter mit 2,1 % Kupfer und 29 g/t Silber aufweisen. Zu den Highlights bei Renaco zählen einige der höchsten bisher auf dem Projekt festgestellten Gehalte (Abbildung 2):
o CH3927: 0,4 Meter mit 10,8 % Kupfer und 124 g/t Silber
o CH243: 2,5 Meter mit 2,7 % Kupfer und 61 g/t Silber
o CH22317: 0,9 Meter mit 4,4 % Kupfer und 76 g/t Silber

– Systematische Schlitzproben des mineralisierten Kupferschiefers an der Oberfläche wurden in 5 separaten Gebieten innerhalb eines 9-kilometerlangen und -kilometerbreiten Gebietes durchgeführt, von dem man annimmt, dass es sich mit einer geringen Neigung nach Westen über 2-4 Kilometer erstreckt, wobei die Zieltiefe von der Oberfläche bis 500 Meter reicht (Abbildungen 2 und 3). Die neuen Schürfkanalproben umfassen (Tabelle 1):
o CH4321: 3,0 Meter mit 3,4 % Kupfer und 36 g/t Silber
o CH22330: 1,4 Meter mit 5,5 % Kupfer und 68 g/t Silber
o CH3917: 2,8 Meter @ 1,9 % Kupfer und 34 g/t Silber
o In Tabalosos East, das nur 1 % von Hannans 656 Quadratkilometern im San-Martin-JV-Gebiet ausmacht, wurden insgesamt 91 Kanäle mit durchschnittlich einem Meterg mit 1.9% Kupfer und 28 g/t Silber gefunden, wobei ein unterer Schnitt von 0,5 % Kupfer auf 0,2 Meter verwendet wurde und Bereiche mit 3,0 Metern mit 3.4% Kupfer und 36 g/t Silber sowie 0,2 Meter mit 0,6% Kupfer und 2 g/t Silber sich zeigten.
o Die Mächtigkeit und die Gehalte stimmen mit der Entdeckung der Kupferschiefer-Kupfer-Silber-Lagerstätte durch Bohrungen im Jahr 1957 überein.

– Eine geophysikalische induzierte Polarisations-Pol-Dipol-Untersuchung wird im Februar bei Tabalosos East beginnen, um die Mineralisierung in der Tiefe zu kartieren.

– Eine öffentliche Sitzung mit allen Beteiligten zum Abschluss der DIA-Bohrgenehmigungsarbeiten vor Ort wird voraussichtlich im Februar stattfinden, wenn die kürzlich eingeführten peruanischen COVID-19-Kapazitätsbeschränkungen aufgehoben werden.

Michael Hudson, CEO, erklärte: „Umfassende Schlitzproben liefern weitere spannende Ergebnisse, wobei die durchschnittlichen Mächtigkeiten und Gehalte weiterhin im Zusammenhang mit den Bohrungen stehen, die bei der Entdeckung der riesigen Kupferschiefer-Kupfer-Silber-Lagerstätten durchgeführt wurden. Wir haben die Mineralisierung mittels Schlitzproben auch um weitere 3 Kilometer in Richtung Süden in das Gebiet Renaco ausgedehnt, wo einige der höchsten Gehalte zu finden sind, die wir bisher auf dem Projekt gesehen haben, einschließlich eines Schlitzes von 0,4 Metern mit 10,8 % Kupfer und 124 g/t Silber. Da für Februar soziale und geophysikalische Programme geplant sind, gehen wir fest davon aus, dass wir Mitte des Jahres unser erstes Bohrprogramm in diesem expandierenden Mineralsystem durchführen werden“.

In San Martin sind die Aufschlüsse mit <1 % freiliegendem Gestein in diesem Gebiet äußerst dürftig. Einzelne Aufschlüsse wurden mit Hilfe von Bodenproben und LiDAR-Vermessungen lokalisiert. Nichtsdestotrotz hat die detaillierte geologische Faziesanalyse von Hannan auf dem gesamten Projekt die wirtschaftlichen geologischen Implikationen für eine hochgradige, schichtgebundene, in Sedimenten enthaltene Kupfermineralisierung identifiziert, die eine signifikante seitliche Kontinuität aufweisen könnte. Die Kupfermineralisierung befindet sich an der Basis eines Übergangs zwischen der Sarayaquillo-Formation und der Cushabatay-Formation. Dieser Übergang wurde in der akademischen Literatur bereits früher in diesem Gebiet erkannt, ist aber nicht gut dokumentiert. Die mineralisierte Zone befindet sich im Übergang zwischen fluvial-äolischen Sedimenten und dem Beginn der marinen Sedimentation. Die Kupfermineralisierung befindet sich in gut sortierten Sedimenten, wobei das Hauptreduktionsmittel aus karbonisierten Pflanzenfragmenten besteht, deren Größe von Schluff bis zu mehreren Dezimetern variiert, und zwar an der Spitze einer Rotliegeeinheit. Darüber hinaus deuten erste Beobachtungen darauf hin, dass die Mineralisierung mineralogisch sehr einfach ist, wobei die vorherrschenden hypogenen Kupferminerale Chalkosin und eine geringe Menge Cuprit sind. Insgesamt ist die Mineralisierung extrem schwefelarm, und in Handproben können nur sehr wenige Sulfide beobachtet werden. Die Auslaugung der Kupfermineralisierung durch supergene Prozesse wurde von den Geologen von Hannan in einigen Zonen von Tabalosos beobachtet, und es ist möglich, dass die Mineralisierung in der Tiefe aufgrund der fehlenden Oberflächenauslaugung höhere Gehalte aufweisen wird. Kontext mit der Entdeckung des Kupferschiefers Sedimentgebundene schichtförmige Kupfer-Silber-Lagerstätten gehören zu den beiden wichtigsten Kupferquellen der Welt, die andere sind Kupferporphyrien. Sie sind auch ein wichtiger Produzent von Silber. Die drei Kupfer-Silber-Sedimentminen von KGHM Polska Miedz („KGHM“) in Polen (die „Kupferschiefer“) waren im Jahr 2020 der führende Silberproduzent der Welt und der siebtgrößte Kupferproduzent weltweit. Die für 2019 angegebenen Ressourcen von KGHM beliefen sich auf 1,518 Mt @ 1.86% Kupfer und 55 g/t Silber aus einer mineralisierten Zone mit einer durchschnittlichen Mächtigkeit von 0,4 m bis 5,5 m. Um den Kontext zu verdeutlichen, sind die von Hannan gemeldeten Mächtigkeiten und Gehalte (0.9 Meter @ 1.9% Kupfer und 27 g/t Silber) der Oberflächenproben aus den 105 Kanälen bei San Martin (unterer Schnitt 0,5% Kupfer) in einem Gebiet von etwa einem 9 Quadratkilometer mit jenen vergleichbar, die bei der ersten Entdeckung der Kupferschiefer-Kupfer-Silber-Lagerstätten durch Bohrungen in der heutigen Zeit gefunden wurden. – Im Jahr 1957 wurde bei der Entdeckungsbohrung (Sieroszowice IG 1) in einer Tiefe von 657 Metern 2,0 Meter mit 1,5 % Kupfer durchteuft. – Im Jahr 1959 enthielt die Lagerstätte Lubin-Sieroszowice auf der Grundlage der Ergebnisse von 24 Bohrlöchern 1.365 Mt @ 1,4 % Kupfer und 26 g/t Silber als angezeigte Ressourcen mit einer Mächtigkeit zwischen 0,2 und 13,1 Metern in einem Gebiet von etwa 28 Kilometern Länge und 6 Kilometern Breite zwischen 400 Metern und 1.000 Metern Tiefe. Die bisherigen Probennahmen von Hannan beschränkten sich auf die Beprobung von Oberflächenkanälen, obwohl die Mineralisierung bei Tabalosos East so interpretiert wird, dass sie sich mit geringer Neigung in Richtung Westen über 2 bis 4 Kilometer erstreckt, wobei die Zieltiefe von der Oberfläche bis 500 Meter reicht (Abbildung 3). Technischer Hintergrund Alle Proben wurden von Hannan-Geologen entnommen. Die Gesteins- und Sedimentproben wurden mit Hilfe von rückverfolgbaren Paketen über Drittanbieter zu ALS in Lima transportiert. Im Labor wurden die Gesteinsproben nach Standardmethoden aufbereitet und analysiert. Die Probenvorbereitung umfasste die Zerkleinerung von 70 % auf weniger als 2 mm, die Aufteilung in 250 g Riffelgestein und die Zerkleinerung auf mehr als 85 % durch 75 Mikrometer. Die Brecher und Pulverisierer wurden nach jeder Probe mit unfruchtbarem Material gereinigt. Die Proben wurden mit der Methode ME-MS61 analysiert, einem Aufschluss mit vier Säuren, der an 0,25 g der Probe durchgeführt wurde, um die meisten geologischen Materialien quantitativ aufzulösen. Die Analyse erfolgt mittels ICP-MS. Kanalproben werden als repräsentativ für die In-situ-Mineralisierungsproben angesehen, und die angegebenen Probenbreiten entsprechen in etwa der tatsächlichen Breite der Mineralisierung, während Schürfproben von Natur aus selektiv sind und wahrscheinlich nicht die durchschnittlichen Gehalte auf dem Grundstück darstellen. Über Hannan Metals Limited (TSXV:HAN) (OTCPK: HANNF) Hannan Metals Limited ist ein Rohstoff- und Explorationsunternehmen, das nachhaltige Metallvorkommen erschließt, die für den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft benötigt werden. In den letzten zehn Jahren hat das Team hinter Hannan eine lange und erfolgreiche Bilanz bei der Entdeckung, Finanzierung und Weiterentwicklung von Mineralprojekten in Europa und Peru vorzuweisen. Hannan gehört in Peru zu den zehn größten Explorationsunternehmen des Landes, gemessen an der Fläche, die es besitzt. Michael Hudson FAusIMM, Chairman und CEO von Hannan, eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101, hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen geprüft und genehmigt. Im Namen des Verwaltungsrats, „Michael Hudson“–
Michael Hudson, Vorsitzender und CEO

Weitere Informationen

www.hannanmetals.com
1305 – 1090 West Georgia St., Vancouver, BC, V6E 3V7
Mariana Bermudez, Unternehmenssekretärin,
+1 (604) 685 9316, info@hannanmetals.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Zukunftsgerichtete Aussagen. Bestimmte Angaben in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze darstellen. Diese Aussagen können sich auf diese Pressemitteilung und andere Angelegenheiten beziehen, die in den öffentlichen Einreichungen des Unternehmens genannt werden. Bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen hat das Unternehmen bestimmte Faktoren und Annahmen zugrunde gelegt, die auf den derzeitigen Überzeugungen des Unternehmens sowie auf den Annahmen und Informationen, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen, beruhen. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen und beinhalten daher bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in den Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten zählen unter anderem: das politische Umfeld, in dem das Unternehmen tätig ist, das die Entwicklung und den Betrieb von Bergbauprojekten weiterhin unterstützt; die Bedrohung durch den Ausbruch von Viren und Infektionskrankheiten, einschließlich des neuartigen COVID-19-Virus; Risiken im Zusammenhang mit negativer Publicity in Bezug auf das Unternehmen oder die Bergbaubranche im Allgemeinen; geplante Arbeitsprogramme; Genehmigungen; und Beziehungen zu den Gemeinden. Die Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und lehnt ausdrücklich jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Nachrichten.
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63808/25012022_DE_HAN220125_FINALDE.001.jpeg

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63808/25012022_DE_HAN220125_FINALDE.002.jpeg

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63808/25012022_DE_HAN220125_FINALDE.003.jpeg

Tabelle 1: Ergebnisse der Schlitzproben91 von Tabalosos East, die bis August 2021 gemeldet wurden, bis zum aktuellen Datum. Unterer Schnitt >0,5 % Kupfer über 0,2 Meter. Kanalproben mit durchschnittlich 1,9 % Kupfer und 28 g/t Silber pro Meter1.0. Rasterprojektion WGS84 Zone 54 Süd ESPG:32718.

Loch UTME UTMN Von Bis (mBreite Cu% Ag ppmBerichtetes
(m) ) (m) Datum

CH4321 315199291941.1 4.1 3.0 3.4 36 hier
1 3

CH23760313999291960.0 2.0 2.0 4.9 62 9-Aug-21
0 4

CH3860 312539294550.0 2.8 2.8 3.3 49 20-Sep-21
1 0

CH22330314059293370.0 1.4 1.4 5.5 68 hier
1 9

CH243 315639290650.7 3.2 2.5 2.7 61 hier
5 4

CH23999314039293410.0 1.2 1.2 5.4 62 9-Aug-21
8 2

CH3917 312989294370.2 3.0 2.8 1.9 34 hier
0 5

CH207 313999291961.2 2.1 0.9 5.6 51 hier
8 1

CH3891 314039293410.0 1.6 1.6 3.0 34 30-Nov-21
8 1

CH3927 312089295880.8 1.2 0.4 10.8124 hier
3 0

CH3803 314049293400.0 0.7 0.7 5.9 70 9-Aug-21
7 4

CH22317315699290492.5 3.4 0.9 4.4 76 hier
1 1

CH211 313999291954.1 5.3 1.2 3.3 34 hier
4 7

CH22309316029289370.0 1.5 1.5 2.6 29 hier
5 7

CH3824 313919291970.0 0.6 0.6 5.0 139 9-Aug-21
1 7

CH23764314349291970.0 0.4 0.4 7.2 163 9-Aug-21
1 7

CH4520 315799290210.0 2.3 2.3 1.2 14 hier
5 1

CH49 313989291960.5 1.5 1.0 2.8 45 hier
4 8

CH23763314359291970.0 0.4 0.4 6.3 152 9-Aug-21
5 7

CH101 313559295170.0 3.1 3.1 0.8 10 20-Sep-21
3 2

CH23640312519294480.0 2.7 2.7 0.9 17 hier
5 5

CH4310 314139291850.5 1.4 0.9 2.7 39 30-Nov-21
6 9

CH22331314109293290.7 1.9 1.2 2.1 24 hier
8 7

CH22301313979291951.5 4.7 3.2 0.7 11 hier
9 9

CH3862 312539294540.0 2.0 2.0 1.1 14 20-Sep-21
1 0

CH62 314169291860.7 2.1 1.4 1.5 30 hier
9 1

CH43 313969291961.0 2.5 1.5 1.4 21 hier
7 8

CH23992313969291960.0 2.0 2.0 1.0 19 9-Mär-21
7 7

CH4313 314299291963.5 5.2 1.7 1.2 27 30-Nov-21
6 1

CH226 315499290590.7 2.0 1.3 1.6 20 hier
3 1

CH3888 315289291740.0 0.8 0.8 2.3 24 30-Nov-21
6 5

CH3818 313959291900.0 1.1 1.1 1.6 28 9-Aug-21
5 7

CH3896 314039293421.8 2.8 1.0 1.7 19 30-Nov-21
4 7

CH4336 315389290590.2 1.3 1.1 1.5 27 hier
4 8

CH215 314079291932.6 4.2 1.6 1.0 17 hier
0 2

CH3823 313919291970.0 0.7 0.7 2.3 40 9-Aug-21
0 8

CH23758313989291960.0 1.3 1.3 1.2 18 9-Aug-21
4 6

CH23778312939294171.4 1.6 0.2 6.9 89 20-Sep-21
6 7

CH4309 314129291860.0 0.4 0.4 3.4 30 30-Nov-21
6 2

CH58 314099291841.1 2.7 1.6 0.8 17 hier
2 5

CH114 312059295650.5 1.1 0.6 2.2 43 30-Nov-21
3 0

CH15 315799290232.0 2.8 0.8 1.7 19 hier
4 7

CH3821 313979291960.0 1.8 1.8 0.7 12 9-Aug-21
0 6

CH14 314419291970.0 0.3 0.3 4.3 56 20-Sep-21
4 7

CH23781312939294170.0 0.2 0.2 6.0 63 20-Sep-21
7 5

CH201 313989291950.7 2.6 1.9 0.6 7 hier
7 2

CH237 315529290800.6 2.5 1.9 0.6 16 hier
5 1

CH3903 313189295771.5 1.9 0.4 2.7 35 hier
4 0

CH23784313499295270.0 0.6 0.6 1.8 30 30-Nov-21
7 9

CH23993313969291900.0 0.5 0.5 2.0 35 9-Mär-21
8 3

CH24 315809290280.8 1.3 0.5 1.9 10 hier
8 3

CH23787312989294370.0 0.7 0.7 1.3 13 30-Nov-21
2 6

CH3908 313569295041.0 2.5 1.5 0.6 6 hier
6 0

CH3806 314099293330.0 1.0 1.0 0.9 9 9-Aug-21
3 3

CH22321315659290593.0 4.3 1.3 0.7 12 hier
7 9

CH3846 313409295430.0 1.0 1.0 0.9 10 20-Sep-21
2 7

CH4507 315799290240.0 0.4 0.4 2.1 29 30-Nov-21
6 5

CH3803 314049293401.6 2.2 0.6 1.4 18 9-Aug-21
7 4

CH222 314349291970.7 1.8 1.1 0.8 23 hier
6 6

CH4326 315289291741.9 2.3 0.5 1.8 20 hier
9 5

CH109 312259295600.6 0.8 0.2 4.0 36 30-Nov-21
0 4

CH3891 314039293412.5 3.4 0.9 0.9 10 30-Nov-21
8 1

CH75 315309291240.3 0.9 0.6 1.2 15 hier
4 3

CH23998314039293420.0 0.7 0.7 1.0 11 9-Aug-21
3 6

CH49 313989291962.0 3.0 1.1 0.6 9 hier
4 8

CH23991313969291960.0 1.2 1.2 0.5 7 9-Mär-21
6 6

CH229 315539290790.8 1.1 0.3 1.9 30 hier
3 5

CH3814 314339291970.0 0.8 0.8 0.7 16 9-Aug-21
5 6

CH22326314019293450.7 1.4 0.7 0.7 8 hier
9 4

CH4508 314419291970.0 0.5 0.5 1.0 10 30-Nov-21
5 8

CH23791312309295502.4 2.6 0.2 2.3 21 30-Nov-21
7 6

CH3858 312939294170.0 0.2 0.2 2.2 27 20-Sep-21
7 8

CH23775312539294540.0 0.3 0.3 1.5 20 20-Sep-21
1 0

CH3814 314339291972.0 2.4 0.4 1.1 16 9-Aug-21
5 6

CH233 315549290770.6 1.0 0.4 1.1 12 hier
8 7

CH23786313359295490.0 0.5 0.5 0.8 9 30-Nov-21
5 8

CH23790312319295502.2 2.8 0.7 0.5 4 30-Nov-21
0 0

CH4333 315209291890.0 0.5 0.5 0.7 3 hier
4 6

CH23776312949294170.0 0.5 0.5 0.6 8 20-Sep-21
0 9

CH2 313359295492.9 3.4 0.5 0.6 8 20-Sep-21
4 5

CH123 312739294433.2 3.5 0.3 0.9 11 hier
7 7

CH252 315589290711.0 1.3 0.3 0.9 13 hier
6 9

CH23778312939294170.0 0.2 0.2 1.2 12 20-Sep-21
6 7

CH23762314419291970.0 0.4 0.4 0.6 7 9-Aug-21
5 6

CH3853 315389290590.0 0.4 0.4 0.5 8 20-Sep-21
7 2

CH4542 313409295430.3 0.7 0.4 0.5 7 hier
1 8

CH129 311979296030.5 0.7 0.2 1.0 8 hier
9 1

CH22312314439291980.5 0.7 0.3 0.8 11 hier
2 3

CH219 314099291921.0 1.2 0.2 0.9 6 hier
2 6

CH123 312739294431.9 2.2 0.3 0.5 6 hier
7 7

CH106 312989294370.0 0.2 0.2 0.8 18 20-Sep-21
8 1

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Hannan Metals Limited
Mariana Bermudez
1305 – 1090 West Georgia Street
V6E 3V7 Vancouver
Kanada

email : info@hannanmetals.com

Pressekontakt:

Hannan Metals Limited
Mariana Bermudez
1305 – 1090 West Georgia Street
V6E 3V7 Vancouver

email : info@hannanmetals.com

Wirtschaft

GoldHaven gibt strukturelle Änderungen in der Firmenführung bekannt

Vancouver, British Columbia – (25. Januar 2022) – GoldHaven Resources Corp. (CSE: GOH) (OTCQB: GHVNF) (FWB: 4QS) (GoldHaven oder das Unternehmen) gibt heute eine Umstrukturierung in der Firmenführung bekannt. Das Unternehmen konzentriert seine aktuellen Bemühungen auf die 12 besonders vielversprechenden Zielzonen in den Projekten Alicia und Roma (Goldgürtel Maricunga in Chile), während gleichzeitig ein Phase-II-Explorationsprogramm in den kanadischen Provinzen Neufundland und British Columbia eingeleitet wird.

Herr Daniel Schieber, der derzeit als CEO von GoldHaven verantwortlich zeichnet, hat das Unternehmen über seine Absicht informiert, mit sofortiger Wirkung von seiner Position als CEO und aus dem Board of Directors zurückzutreten. Er wird die Leitung der Unternehmensentwicklung übernehmen. Herr Schieber wird von Herrn David Smith, dem Gründer und derzeitigen President von GoldHaven, in dieser Position abgelöst.

Herr Daniel Schieber erklärt: Ich habe dieses Unternehmen in den vergangenen 14 Monaten geleitet. Während meiner Tätigkeit als CEO gewann das Unternehmen mit seinem diversifizierten Portfolio von Explorationsprojekten in Kanada und Chile zunehmend an Stabilität. Wir waren in der Lage, über wiederholte Finanzierungen Mittel in Höhe von 8 Millionen Dollar aufzubringen, wodurch GoldHaven nun über eine solide Finanzausstattung verfügt. GoldHaven ist bestens gerüstet, um von einem haussierenden Gold- und Kupfermarkt zu profitieren. Ich bleibe dem Unternehmen als Leiter der Unternehmensentwicklung erhalten und setze mich weiterhin für den Erfolg unserer Aktionäre ein.

Herr David Smith fügt hinzu: Ich möchte mich bei Herrn Schieber ganz herzlich für seine wesentlichen Beiträge zum Unternehmen bedanken und freue mich darauf, mit ihm in seiner neuen Funktion zusammenzuarbeiten. Das Team von GoldHaven wird sich auch weiterhin den erforderlichen Arbeiten zur Prioritätenreihung unserer Ziele in Chile widmen. Gleichzeitig arbeiten wir aber mit Hochdruck an der Explorationsplanung in unseren Konzessionsgebieten in Neufundland und Smoke Mountain (British Columbia). Auch an den Märkten gewinnt Gold zunehmend an Attraktivität. Ich bin fest davon überzeugt, dass 2022 DAS Jahr von GoldHaven wird.

Über GoldHaven Resources Corp.

GoldHaven Resources Corp. ist ein junges kanadisches Explorationsunternehmen und im gold- und silberreichen Goldgürtel Maricunga in Nordchile tätig. Der Maricunga-Gürtel misst 150 Kilometer von Nord nach Süd und 30 Kilometer von Ost nach West, und beherbergt zahlreiche Minen und fortgeschrittene Explorationsprojekte, wie z. B. Salares Norte (Gold Fields), Esperanza (Kingsgate Consolidated), La Coipa (Kinross), Cerro Maricunga (Fenix Gold), Lobo Marte (Kinross), Volcan (Volcan), Refugio (Kinross/Bema), Caspiche (Goldcorp/Barrick) und Cerro Casale (Goldcorp/Barrick). Das Unternehmen hält Vereinbarungen zur Akquisition von sieben Prioritäts-Explorationszielen, die durch geologische Studien identifiziert wurden. Bisher hat GoldHaven Ziele hoher Priorität in vier der sieben Explorationsliegenschaften identifiziert und wird im ersten Quartal 2022 ein Bohrprogramm beginnen. Die vier Prioritätsziele beinhalten Coya, ungefähr 16 Kilometer nordöstlich der Kinross-Mine Coipa, zweitens Rio Loa, ein Projekt 25 Kilometer südlich von Gold Fields Vorkommen Salares Norte (5,2 Millionen Unzen Gold1). Das dritte und vierte Projekt ist Alicia und Roma, ungefähr 35 Kilometer südlich des Vorkommens Salares Norte. Diesen Explorationszielen wurde hohe Priorität zugesprochen, aufgrund extensiver, durchdringender Alterierung, günstiger Geologie, hochanomaler geochemischer Ergebnisse aus Gesteinsproben und ihrer relativen Nähe zu bestehenden Vorkommen. Das Unternehmen tätigte vor kurzem auch Akquisitionen in den hochrangigen Metallgürteln in British Columbia und Neufundland.

Für das Board of Directors

David Smith

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Bonn Smith,
Head of Business Development

www.goldhavenresources.com
bsmith@goldhavenresources.com
Büro: (604) 638-3073

Die CSE und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE – Canadian Securities Exchange – als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Quellenangaben zur Pressemeldung

1Jamasmie, C., 2019. Gold Field’s Salares Norte Projekt in Chile erhält Umweltgenehmigung. 18. Dezember, 2019, 9:29 Uhr. Exploration Intelligence Latin America Gold Silver.

www.mining.com/gold-fields-salares-norte-project-in-chile-granted-environmental-permit/

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen (zusammen als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet), die im Einklang mit den geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen – einschließlich dem United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 – stehen. Alle hierin enthaltenen Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, der beabsichtigten Verwendung des Erlöses aus dem Angebot, der möglichen Übernahme der Projekte, der Erwartung des Unternehmens, dass es bei der Umsetzung seiner Geschäftspläne erfolgreich sein wird, sowie der voraussichtlichen Geschäftspläne und des Zeitplans für zukünftige Aktivitäten des Unternehmens, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass solche Aussagen vernünftig sind, kann es keine Garantie dafür geben, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind typischerweise gekennzeichnet durch Wörter wie: glaubt, wird, erwartet, antizipiert, beabsichtigt, schätzt, plant, kann, sollte, potenziell, geplant oder Abwandlungen solcher Wörter und Begriffe sowie ähnliche Ausdrücke, die sich ihrer Natur nach auf zukünftige Ereignisse oder Ergebnisse beziehen, die eintreten oder erreicht werden können, könnten, würden oder werden. Bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung hat das Unternehmen mehrere wesentliche Annahmen getroffen, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt, dass das Investoreninteresse ausreicht, um das Angebot abzuschließen, und dass der Erhalt aller notwendigen behördlichen oder unternehmerischen Genehmigungen im Zusammenhang mit dem Angebot und der Zuteilung, dass das Investoreninteresse an zukünftigen Finanzierungen bestehen wird, dass die Fundamentaldaten des Marktes zu einer anhaltenden Nachfrage nach Edelmetallen und entsprechenden Preisen führen werden, dass alle erforderlichen Genehmigungen, Lizenzen und behördlichen Zustimmungen im Zusammenhang mit der zukünftigen Exploration und Entwicklung der Projekte des Unternehmens rechtzeitig vorliegen, dass Finanzmittel zu angemessenen Bedingungen für die Exploration und Entwicklung der Projekte des Unternehmens zur Verfügung stehen und dass das Unternehmen in der Lage ist, die Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsgesetze einzuhalten.

Das Unternehmen weist die Investoren darauf hin, dass alle zukunftsgerichteten Aussagen des Unternehmens keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen sind und dass die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können, einschließlich betrieblicher und technischer Schwierigkeiten im Zusammenhang mit Mineralexplorations- und -erschließungsaktivitäten, tatsächlicher Ergebnisse von Explorationsaktivitäten, der Schätzung oder Realisierung von Mineralreserven und Mineralressourcen, die Unfähigkeit des Unternehmens, die notwendige Finanzierung zu erhalten, die für die Durchführung seiner Geschäfte und Angelegenheiten, wie derzeit geplant, erforderlich sind, die Unfähigkeit, das Angebot abzuschließen, die Unfähigkeit des Unternehmens, endgültige Vereinbarungen in Bezug auf die Absichtserklärungen, die Gegenstand der Abtretung sind, abzuschließen, der Zeitplan und die Höhe der geschätzten zukünftigen Produktion, die Produktionskosten, die Investitionsausgaben, die Kosten und der Zeitplan für die Erschließung neuer Lagerstätten, der Bedarf an zusätzlichem Kapital, zukünftige Edelmetallpreise, Änderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, Änderungen der Finanzmärkte und der Nachfrage und des Marktpreises für Rohstoffe, mangelndes Interesse von Investoren an zukünftigen Finanzierungen, Unfälle, Arbeitskämpfe und andere Risiken der Bergbauindustrie, Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Genehmigungen, Zulassungen oder Finanzierungen oder bei der Fertigstellung von Erschließungs- oder Bauaktivitäten, Änderungen von Gesetzen, Vorschriften und Richtlinien, die den Bergbau betreffen, Rechtsstreitigkeiten, die Unfähigkeit des Unternehmens, alle erforderlichen Genehmigungen, Zustimmungen, Zulassungen oder Ermächtigungen zu erhalten, einschließlich der Börse, der Zeitpunkt und der mögliche Ausgang von anhängigen Rechtsstreitigkeiten, Umweltfragen und -verbindlichkeiten und Risiken in Zusammenhang mit Joint-Venture-Betrieben sowie andere Risiken und Ungewissheiten, die im jüngsten Zwischenbericht des Unternehmens über die Geschäftsentwicklung und -analyse (Management’s Discussion and Analysis) offengelegt und bei bestimmten Wertpapieraufsichtsbehörden in Kanada eingereicht wurden. Alle vom Unternehmen in Kanada veröffentlichten Dokumente sind auf www.sedar.com verfügbar. Den Lesern wird dringend empfohlen, diese Unterlagen zu konsultieren.

Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen, die in dieser Pressemeldung veröffentlicht werden bzw. auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben wird.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GoldHaven Resources Corp.
Marla Ritchie
#2300 – 1177 West Hastings Street
V6E 2K3 Vancouver, BC
Kanada

email : marla@goldhavenresources.com

Pressekontakt:

GoldHaven Resources Corp.
Marla Ritchie
#2300 – 1177 West Hastings Street
V6E 2K3 Vancouver, BC

email : marla@goldhavenresources.com