Tag Archives: tourismus

Uncategorized

DateYourTown: Verliebe dich in deine(r) Stadt

Stadtteilrunde für Singles oder Paare

BildDatum: 02. Juni 2024

Zeit: 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Veranstaltungsorte: Berlin, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln

Ein neues Konzept für Singles begeistert zur Zeit die Datingwelt. Bei einer 2-stündigen Stadtteilrunde erkundet man einen Stadtteil und lernt dabei andere Singles kennen. Zu jedem Stadtteil wurden dabei viele lustige, interessante Informationen und Anekdoten im digitalen Tourguide zusammengestellt.

Für Spannung sorgen zudem kleine Rätsel und interessante Kennenlernfragen. Außerdem werden die Singles innerhalb der Gruppen immer wieder getauscht, damit man jeden kennenlernen kann. Zum Finale kommen dann alle zu einem Get-Together in einem Restaurant zusammen. In der App steht dann ein Online-Voting zur Verfügung, damit man die neuen Kontakte aufrechterhalten kann.

Ein ähnliches Konzept gibt es übrigens auch für Paare oder Freunde. Paare können sich dabei durch Deep Talk-Fragen besser kennenlernen, ihre Beziehung vertiefen und andere Paare kennenlernen. Ebenso wie die Freunde-Version, bei der man die Freundschaft stärkt und ungezwungen neue Leute kennenlernen kann. https://meetyourtown.de ist für Paare oder Freunde

Termine:

– Samstag, 01.06. / 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr

– Sonntag, 02.06. / 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

– Samstag, 15.06. / 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr

– Sonntag, 16.06. / 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Zusammenfassung:

– Stadtteilrunde für Singles oder Paare oder Freunde

– Erkunde deinen Stadtteil und lerne andere Singles oder deinen Partner besser kennen

– Rätsel und Kennenlernfragen bzw. Deeptalk-Fragen für Paare lockern die Touren auf

– Digitaler Guide mit lustigen und interessanten Infos über deinen Stadtteil.

– Online-Voting um Leute wiederzusehen

Für Singles: https://dateyourtown.de

Für Paare oder Freunde: https://meetyourtown.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

DateYourTown UG
Frau Catja Hetzschold
Burgvogteistrasse 3a
29227 Celle
Deutschland

fon ..: 05141 – 9337213
web ..: https://dateyourtown.de
email : info@dateyourtown.de

.

Pressekontakt:

DateYourTown UG
Frau Catja Hetzschold
Burgvogteistrasse 3a
29227 Celle

fon ..: 05141 – 9337213
web ..: https://dateyourtown.de
email : info@dateyourtown.de

Uncategorized

FIBO 2024 Köln – Physiotraining – Die Brücke zwischen Therapie und Training

FIBO 2024 Köln – Vertrauen Sie, wie in den vergangenen 30 Jahren, auf die technische und trainingswissenschaftliche Dr. WOLFF-Qualität.

BildNach den Informationen der therapeutischen Fachverbände ergibt sich in Deutschland aktuell ein Mangel von mehr als 30.000 Physiotherapeuten. Dementsprechend werden von den Patienten einige Millionen der verordneten Rezepte nicht in Anspruch genommen, da keine Behandlungstermine vorhanden sind.

Die Auslastung der Physiotherapie-Einrichtungen ist hoch und der Bedarf wird perspektivisch in den kommenden Jahren wachsen. Viele Patienten suchen nach therapeutischen Behandlungen eine Trainingsform, die das Ergebnis der erfolgreichen Therapie stabilisiert oder den aktuellen Leistungsstand nach Erkrankung verbessert.

Für besonders häufig auftretende muskuloskelettale Erkrankungen, insbesondere Rückenschmerzen, hat Medizinprodukthersteller Dr. WOLFF ein Physiotraining entwickelt.

Hierbei handelt es sich um therapienahe und indikationsspezifische, also auf das jeweilige Krankheitsbild ausgerichtete Trainingsprogramme. Für gesundheitsorientierte Studios liegt hier ein enormes Potential.

Die Trainingsprogramme werden von speziell ausgebildeten Trainer angeleitet und in Kleingruppen absolviert. Physiotherapeuten sind bei dieser Trainingsform nicht zwingend erforderlich.

Therapieerfolge erhalten und steigern
Die Programme richten sich an Personen, die vor allem in der Nachsorge, etwa nach erfolgreicher OP oder konservativer Behandlung aktiv werden wollen oder aus präventiven Gründen ein Training zur Stabilisation ihrer Gesundheit aufnehmen wollen.

Die wissenschaftlich geprüften Programme sichern in Verbindung mit den medizinischen Trainingsgeräten und Marketing-Tools die Positionierung als Gesundheitsdienstleister. Dr. WOLFF berät Sie umfangreich zu den Themen Physiotraining und Physiotherapie.

Das Physiotraining kann etwa bei Rücken-, Hüft- oder Kniebeschwerden angewendet werden. Es besteht aus elf indikationsspezifische Trainingspläne, kunden- und zielgruppenzentrierte Marketingunterlagen in Print und digital sowie einem Schulungs- und Fortbildungssystem für Ihr Fachpersonal und vier medizinischen Trainingssystemen mit therapeutischen Methoden.

FIBO 2024 Köln – Halle 7 C14

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dr. WOLFF® Sports & Prevention GmbH
Herr Hartmut Wolff
Möhnestraße 55
59755 Arnsberg
Deutschland

fon ..: +49 (0) 29 32 – 47 57 4 –
fax ..: +49 (0) 29 32 – 47 57 4
web ..: http://www.dr-wolff.de
email : info@dr-wolff.de

Dr. WOLFF Sports & Prevention entwickelt seit über 30 Jahren praxisorientierte Systemlösungen für das präventivmedizinische Training. So gehört das Unternehmen mittlerweile zu einem der führenden deutschen Medizinprodukthersteller. Unter Berücksichtigung aktuellster, wissenschaftlicher Ergebnisse entstehen hier moderne und innovative Konzepte einer geräteunterstützten Rückentherapie und des Gesundheitstrainings. Die hierzu von Dr. WOLFF entwickelten Module und die beständige Unternehmensleistung wurden vielfach international ausgezeichnet.

Pressekontakt:

Dr. WOLFF® Sports & Prevention GmbH
Hartmut Wolff
Möhnestraße 55
59755 Arnsberg

fon ..: +49 (0) 29 32 – 47 57 4 –
web ..: http://www.dr-wolff.de
email : info@dr-wolff.de

Uncategorized

Positive Abschlussbilanz bei den Übernachtungszahlen 2023 in der Landeshauptstadt Hannover

Hannovers Hotellandschaft erreicht neuen Meilenstein: Übernachtungszahlen übersteigen Rekordjahr 2019

BildDie Übernachtungszahlen übersteigen das Rekordjahr 2019: Im Jahr 2023 liegt die Zahl der Hotel-Übernachtungen mit etwas mehr als 2,3  Millionen in Hannover 0,9 Prozent über dem des Vor-Corona- und bisherigen Rekordjahres 2019. Das belegen die offiziellen Zahlen des Landesamtes für Statistik Niedersachsen (LSN), die am 28. März herausgegeben wurden. 
 
Während die Zahl der Hotel-Übernachtungen in der ersten Jahreshälfte 2023 im Stadtgebiet leicht unter der des Vergleichsjahres 2019 lag, haben die Zahlen in der zweiten Jahreshälfte nochmal aufgeholt. Der stabile Anstieg zum Vor-Corona-Jahr und damit Basisjahr für Vergleiche zeigt ein solides Wachstum in Zeiten globaler Unsicherheiten. Herausragend ist aber auch die Steigerung der Übernachtungen von 2022 zu 2023, die mit einem Plus  von 16,1 Prozent über den Erwartungen liegen.

Von den insgesamt 2.359.354 Übernachtungen im vergangenen Jahr erfasste das Statistische Landesamt 479.352 aus dem Ausland. Im Vorjahr 2022 buchten von insgesamt 2.031.876 Besucherinnen und Besuchern 385.223 internationale Gäste Unterkünfte in der Landeshauptstadt, 2019 listet die Statistik von 2.338.758 Übernachtungen 482.083 aus dem Ausland auf. 

„Dass die Zahl der Übernachtungen in diesem Jahr das bisherige Rekordjahr 2019 um knapp ein Prozent übertroffen hat, markiert einen bedeutenden Erfolg für den Standort und ist das Ergebnis von Hannovers Resilienz als Tourismus- und Wirtschaftsstandort. Diese Entwicklung hat eine erhöhte Nachfrage im Tages- und Städtetourismus begleitet. Die neu aufgelegten Übernachtungspakete für Familien haben für eine große Nachfrage im Bereich des Tagestourismus gesorgt; ebenso unsere neuen Stadttouren, für die wir zwanzig neue Gästeführer und Gästeführerinnen ausgebildet haben, wie zum Beispiel die Taschenlampentour für Kinder und die Krimitour mit dem Rad“, kommentiert Hans Nolte, Geschäftsführer der Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG) die Bilanz. 

Im Städtereise-Index der Reiseexperten von TRAVELCIRCUS hat es Hannover kürzlich erst auf Platz 6 von 82 deutschen Großstädten als budgetfreundlichste Metropole für einen Wochenendtrip geschafft. Analysiert wurde eine breite Palette an Ausgaben, die typischerweise bei einem Städtetrip anfallen: Übernachtung in einem Mittelklassehotel, Verpflegung, Abendessen, Unterhaltungs- und Kulturerlebnisse. Ebenso Parameter wie An- und Abreise und geführte Stadttouren.

 
Bei den Übernachtungen in den Umlandkommunen gibt es noch Nachholbedarf 

Im Vergleich zum Vorjahr mit 3.599.505 Übernachtungen kann die Region 2023 zwar mit 4.050.972 Gästen ein Plus von 12,5 Prozent verbuchen. Grund für diese positive Entwicklung ist allerdings, dass das Jahr 2022 touristisch weiterhin stark von den Einschränkungen der Covid-19-Pandemie beeinflusst war. 

Der positive Trend der Landeshauptstadt setzt sich in den 20 Umlandkommunen allerdings nicht ganz fort. Die Werte liegen in der Region Hannover 2023 mit 4.050.972 Übernachtungen im Vergleich zu 2019 mit 4.254.598 Übernachtungen bei einem Minus von 4,8 Prozent.
Während 2019 mit einem der heißesten Sommer in der Geschichte Deutschlands auch meteorologisch sämtliche Rekorde brach, verzeichnete 2023 außergewöhnliche Niederschlagsmengen. Diese bescherten nicht nur dem Maschseefest 20 Prozent weniger Gäste. Das schlechte Wetter hat auch die Urlaubsregion Hannover getroffen, da deutlich mehr Urlaubssuchende europäische Feriendestinationen bevorzugten.

 
Neue Hotels bereichern Stadtbild positiv und stärken die lokale Wirtschaft 

Nicht zuletzt verliert die Region wohl auch an Übernachtungszahlen durch das Plus an Hotelkapazitäten im Stadtgebiet. 
Die jüngsten Entwicklungen in der hannoverschen Hotellandschaft signalisieren einen Internationalisierungs-Trend. Nach Häusern der französischen Accor-Gruppe, Best Western, Marriott mit Sheraton und Courtyard, der NH-Hotel Gruppe sowie Wyndham, hat die City unter anderem mit dem me and all Hotel Hannover aus der Hyatt-Gruppe und kürzlich erst mit der globalen Hotel-Kette Hilton, dem Motel One und dem Premier INN, einer der größten Hotelmarken aus Großbritannien, einen kräftigen Internationalisierungsschub bekommen. 

Noch im Frühjahr 2024 eröffnet mit dem June Six das Flaggschiff der Prime Star Group im ehemaligen Loccumer Hof im Herzen Hannovers. Penta Hotels hofft auf eine zügige Eröffnung des ehemaligen Maritim am Neuen Rathaus und die international agierende Titanic-Gruppe hat sich mit einem Neubau in der Königstraße angekündigt. Mit der Eröffnung mehrerer neuer Hotels in den kommenden Monaten unterstreicht die Landeshauptstadt ihr wachsendes Ansehen als attraktives Ziel für Touristen und Geschäftsreisende gleichermaßen. Durch die Ansiedelung der internationalen Hotelketten verändert sich das bauliche Erscheinungs-bild der City positiv, ebenso sind die touristischen Mitnahmeeffekte für anliegende Gastronomie und Shops von besonderer Bedeutung. 

„Wir begrüßen den Trend zur Kooperation lokaler Hotels mit internationalen Hotelketten und deren Bemühungen um weltweite Vermarktung. Diese Entwicklungen tragen im Wesentlichen zur Internationalisierung des Wirtschafts- und Tourismusstandorts bei“, so Nolte. Er ergänzt: „Trotz der gestiegenen Präsenz des Standorts stellen die Investorenerwartungen eine fortlaufende Herausforderung dar. Um die Kapazitäten in der Landeshauptstadt und den umliegenden Gemeinden nachhaltig auszulasten, sind weiterhin sig-
nifikante Marketinganstrengungen in den Quellländern des hannoverschen Tourismus erforderlich. Wir sind aber zuversichtlich, dass die fortgesetzten Bemühungen um die nationale und internationale Vermarktung der Region Hannover Früchte tragen werden.“

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Hannover Marekting & Tourismus GmbH
Frau Ela Windels
Vahrenwalder Straße 7
30165 Hannover
Deutschland

fon ..: 0049 511 123490 26
web ..: https://www.visit-hannover.com
email : windels@hannover-marketing.de

Die Hannover Marketing & Tourismus GmbH (HMTG) mit dem Geschäftsführer Hans Christian Nolte ist Hannovers zentraler Dienstleister für Regions, Standort- und Stadtmarketing sowie touristische Dienstleistungen. Renommierte Wirtschaftsunter-nehmen und Interessenverbände aus der Region Hannover unterstützen die 2008 gegründete HMTG als Kooperationspartner und Gesellschafter. Die inhaltlichen Schwerpunkte sind breit gefächert, sie umfassen überregionale Maßnahmen zu Stärkung und Weiterentwicklung von Hannover als Ideale Region und Raum für Innovation.

Ziel der HMTG ist die Stärkung der Identifikation mit dem gesamten Wirtschafts- und Lebensraum Hannover sowie seine nationale und internationale Positionierung.

Zentrales Aufgabenfeld ist die überregionale und internationale Vermarktung der Region Hannover (Niedersächsische Landeshauptstadt plus 20 weitere Städte und Gemeinden im Umland von Hannover).

Pressekontakt:

Hannover Marketing und Tourismus GmbH
Frau Ela Windels
Vahrenwalder Straße 7
30165 Hannover

fon ..: 0049 511 123490 26
email : windels@hannover-marketing.de

Uncategorized

Weltneuheit auf der FIBO Messe 2024 :YOGA ZONE® – Der YOGA-Zirkel

Yoga erobert die Trainingsfläche: Der YOGA-Zirkel für Body & Mind

BildDas in der Fitnessbranche bekannte Unternehmen Dr. WOLFF Sports & Prevention GmbH präsentiert auf der FIBO in Köln in Halle 7 Stand C14 die Weltpremiere eines neuen Konzepts. Dazu möchten wir Ihre Redaktion ganz herzlich einladen.

Erleben sie Yoga auf die leichte Art. Die innovativen Stationen der YOGA ZONE® bieten perfekte Unterstützung beim Erlernen und Optimieren der Yoga-Haltungen. Diese neue Konzeption ist einzigartig, im Zeitgeist und absolut authentisch. Eine Jahrhunderte alte Idee wird inspirierend und modern interpretiert.

EINFACH. YOGA.
Auf nur ca. 30 m² ist das gesundheitsorientierte Angebot sehr leicht umzusetzen. Die Organisation erfolgt durch Übungstafeln, spezielle Yoga-Programme und dem ausgebildeten Coach für die YOGA ZONE®

PROFITABEL mit Body & Mind
Die YOGA ZONE®: Eine völlig neue Bewegungswelt – aber kein kurzlebiger Trend. Mit einem Angebot für Body & Mind erreichen wir Millionen Menschen zu den Dauerthemen „Rücken“ und „Stressbewältigung“. Mit einem geringen Investment, erstklassigem Design, Funktion und Marketing gelingt mit wenig Aufwand ein hoher Nutzen.

Welche Probleme löst die YOGA ZONE® im Fitnesscenter?
Die YOGA ZONE® adressiert gleich mehrere Themen- und Problembereiche, welche die Fitnessbranche schon länger herausfordern und zeigt spannende Lösungswege auf:

Ausbildung der Mitarbeiter zum YOGA-COACH
Hohe Nachfrage nach Yoga-Kursen
Niedrigschwelliges Angebot für Einsteiger und Wiedereinsteiger
Ein speziell auf die weibliche Kundschaft zugeschnittenes Angebot

PROFITABEL mit Body & Mind
Zu wenig Unterscheidungsmerkmale zum Mitbewerber? Mit der YOGA ZONE® entsteht eine völlig neue Bewegungswelt – aber kein kurzlebiger Trend. Diese Trainingsform interessiert Millionen Menschen zu den Dauerthemen „Rücken“ und „Stressbewältigung“. Das geringe Investment für erstklassiges Design, Funktion und Marketing bedeuten wenig Aufwand mit hohem Nutzen.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://yoga-zone.eu/

Zwecks Terminvereinbarung oder für weitere Fragen kommen Sie gerne zu uns auf den Messestand in Halle 7 Stand C14

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dr. WOLFF® Sports & Prevention GmbH
Herr Hartmut Wolff
Möhnestraße 55
59755 Arnsberg
Deutschland

fon ..: +49 (0) 29 32 – 47 57 4 –
fax ..: +49 (0) 29 32 – 47 57 4
web ..: http://www.dr-wolff.de
email : info@dr-wolff.de

Dr. WOLFF – SPORTS & PREVENTION – Erfolgreiche Systeme für Rückenfitness und -Therapie.

Pressekontakt:

Dr. WOLFF® Sports & Prevention GmbH
Hartmut Wolff
Möhnestraße 55
59755 Arnsberg

fon ..: +49 (0) 29 32 – 47 57 4 –
web ..: http://www.dr-wolff.de
email : info@dr-wolff.de

Uncategorized

Nach Rekordjahr: Kolumbien erwartet weiter steigende Besucherzahlen

Nach einem Rekordjahr und eine erfolgreichen ITB Messe, erwartet Kolumbien weiter steigende Besucherzahlen.

PRESSEMITTEILUNG

Nach Rekordjahr: Kolumbien erwartet weiter steigende Besucherzahlen

o Nach der Teilnahme von Kolumbien an der ITB 2024, die vom 5. bis 7. März in Berlin stattfand, konnte die kolumbianische Delegation ihre Geschäftserwartungen im Vergleich zum Vorjahr um 11,6 Prozent auf 24 Millionen USD steigern.

o Die kolumbianische Delegation, die sich aus 22 Unternehmen und der Verband für verantwortungsvollen Tourismus zusammensetzte und vom kolumbianischen Ministerium für Industrie, Handel und Tourismus sowie von ProColombia begleitet wurde, führte fast 400 Geschäftsgespräche mit Unternehmern aus 53 Ländern.

Frankfurt am Main, der 19.03.2024. Kolumbien war auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin vom 5. bis 7. März 2024 mit einer Delegation von 22 Tourismusunternehmen, darunter Hotels, Reiseveranstalter sowie regionale Tourismusämter, vertreten. Insgesamt konnte eine Geschäftserwartung von mehr als 24 Millionen US-Dollar geweckt werden, was einem Wachstum von 11,6 Prozent im Vergleich zur vorherigen ITB entspricht, bei der ein Umsatz von 21,5 Millionen USD erzielt werden konnte.

Auf der Messe, auf der rund 5.500 Aussteller aus 170 Ländern fast 100.000 Besucher willkommen hießen, hatten kolumbianische Unternehmen insgesamt 384 Geschäftstermine mit Geschäftsleuten aus 53 Ländern wie Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark, Spanien, Frankreich, Italien, Polen, Australien oder China. Auf der Agenda der Delegation standen in diesem Jahr strategische Termine mit Fluggesellschaften, Reiseveranstaltern, Reisebüros sowie Verbänden wie Edelweiss, Miller Reisen, Ikarus Tours, Viventura und dem DRV. Während der Veranstaltungstage wurden am Stand des lateinamerikanischen Landes Besuchern 1.500 Tassen Kaffee ausgeschenkt.

Der Stand von Kolumbien „das Land der Schönheit“, war ein Schaufenster für das Engagement des Landes für Nachhaltigkeit. Jedes Element des Designs wurde so ausgewählt, dass es die Umwelt möglichst wenig belastet. Alle Holzmaterialien sind auf verantwortungsvolle Weise in nachhaltige Produktionszyklen integriert worden und somit wiederverwertbar. Diese Initiative spiegelt das Engagement des Landes für die Kreislaufwirtschaft und den verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen wider.

Zudem wurde die Beleuchtung ausschließlich mit LED-Lampen ausgestattet – dies senkt den Energieverbrauch erheblich und fördert die Haltbarkeit und Lichtausbeute. Die Entscheidung für effizientere Beleuchtungstechnologien ist ein wichtiger Schritt zur Verringerung des CO2-Fußabdrucks und zur Förderung nachhaltigerer Praktiken in der Branche. Ebenso wurde die Verwendung von Einwegplastik vollständig eliminiert und ein optimales Recycling-Management-System eingeführt.

Darüber hinaus schloss Kolumbien das Jahr 2023 mit 5,8 Millionen Besuchern ab, wodurch alle vorhergesagten Rekorde übertroffen wurden. Zusätzlich wurden im vergangenen Jahr 21 internationale Routen eröffnet. Kolumbien verpflichtet sich zu nachhaltigem Tourismus und wird im Jahr 2024 Gastgeber einiger bedeutender Veranstaltungen in diesem Bereich sein: Die COP 16, der wichtigste Gipfel zur biologischen Vielfalt, wird vom 21. Oktober bis zum 1. November 2024 in Kolumbien stattfinden. Außerdem wird das Land Gastgeber des Weltgipfels des Rates für nachhaltigen Tourismus sein.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

BZ.COMM GmbH
Herr Mathias Raute
Hanauer Landstr. 136
60314 Frankfurt a.M.
Deutschland

fon ..: 06925628880
web ..: http://www.bz-comm.de
email : raute@bz-comm.de

Pressekontakt:

BZ.COMM GmbH
Herr Mathias Raute
Hanauer Landstr. 136
60314 Frankfurt a.M.

fon ..: 069 25628880
web ..: http://www.bz-comm.de
email : raute@bz-comm.de